Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Astra
  5. Alle Motoren Opel Astra
  6. 1.7 CDTI (100 PS)

Opel Astra 1.7 CDTI 100 PS (2004–2010)

Opel Astra 1.7 CDTI 100 PS (2004–2010)
72 Bilder
Varianten
  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.995 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2004
HSN/TSN0035/032
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Maße und Stauraum
Länge4.249 mm
Breite1.753 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen350 – 1.270 Liter
Radstand2.614 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.365 kg
Maximalgewicht1.840 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst680 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,4 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben135 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen161 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS)

Ehem. Neupreis ab17.995 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von pewpewpew, Februar 2017

4,0/5

Solides Auto, ich hatte leider zwei Mal ein Problem mit der Lichtmaschine (musste getauscht werden ca. 450 Euro). Ansonsten ohne Probleme über die 3 Jahre gefahren. Liegt gut in auf der Straße, Beschleunigung ist OK. Macht auf jeden Fall Spaß zu fahren. Hatte keinen Ansatz von Rost auch nach 9 Jahren nicht.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von scanz3, Februar 2017

4,0/5

Alles in allem ein gutes Fahrzeug, das ca. 11 Jahre ohne größere Defekte gefahren wurde. Das Problem, das zum Verkauf des Wagens führte, war die Tatsache, dass auf Autobahnfahrten nach einer Bremsung bei Geschwindigkeiten um die 130 KM/H nur noch minimal Gas angenommen wurde und sich dieses Problem oft nur durch einen Neustart beheben ließ. Weder die Opelvertragswerkstatt, noch der Bosch Service konnten das Problem lösen.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von zerxes, März 2016

2,8/5

Nur kaputt,
Hatte ihn 23.000 km, nur langstreckenfahrten . Alle 3-4 tausend km in der Werkstatt , Klimaanlage,luftmassenmesser lichtmaschine , navi , alles mögliche
Auf diese kurze Zeit schaden in einem materialwert um 2500 Euro
Verbrauch ist wirklich super, 5,3 bei zügiger Fahrweise , selbst bei 180 und Winterreifen nur 9 Liter
Aber reperaturkosten überlagern alles, wäre ansonsten ein tolles Auto
Gekauft mit 147.000 km verkauft mit 160.000
Rate vom kauf ab

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von ralmech, September 2009

4,3/5

Ich habe meinen Astra im Oktober 2005 als Jahreswagen beim Opelhändler gekauft. Der Wagen hatte zu dem Zeitpunkt ca. 4000 km runter. Ich habe dann noch bei einer freien Werkstatt eine Standheizung von Webasto nachrüsten lassen. Ich finde die ist bei der schwachen Heizleistung unbedingt zu empfehlen.
Insgesamt bin ich mit dem Wagen zufrieden. Es ist zwar kein Traumauto, aber er erfüllt seinen Zweck ganz gut. Im Amarturenbrett schnarrt es, wenn der Wagen kalt ist, dass war von Anfang an so.
Die größten Defekte waren der Austausch der Schwungscheibe mit Anlasser und dem Kupplungszylinder für ca. 1800,- €. Das war nach einer Fahrleistung von 60000 km ziehmlich ärgerlich.
Die Sitze sind auch für längere Personen ganz gut geeignet und sehen nach mittlerweile 5 Jahren immer noch gut aus. Jetzt hat der Astra fast die 100 000 km geschafft und muß zum Zahnriemenwechsel. Das wird wohl auch so um die 500,- € (mit Wasserpumpe) kosten. Die Tankanzeige fängt auch an ihren Geist aufzugeben. Kurz vor Erreichen der Reseve bleibt der Zeiger stehen. Mal sehen was das wieder kostet.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von robinko, März 2009

4,0/5

Opel Astra 1.7 CDTI,
mein Astra Caravan H (als Jahreswagen 06/06 angeschafft) ist einer der ersten seiner Modellreihe (12/04) und entsprechend ist die Verarbeitung "Montagsauto". Kunststoffteile sind nicht passgenau, Fensterheber war bald auch defekt.
Gegenüber den 75Ps-Starken 1.7DTI-Vorgäbger sind jedoch die Bremsen und die Gangsschaltung besser, nämlich leichtgängiger. Die narrensichere Spurtreue gleicht einem 3er-BMW.
Jedoch zeigt nunmehr seit wenigen Wochen die Elektronik seine Zicken (106Tkm) sowie auch die Fehlermeldung "Abgasanlage". Das hat zufolge, daß der OPEL auf gefährliches Schleichtempo herabgedrosselt wird (Autobahnfahrten gestalten sich auf der linken Spur entsprechend heikel). Ergebnis: Mit dem Turbolader stimmt was nicht, morgen versuch ich's beim 3.Händler. Ich hoffe das dieser sofort schnallt, was los ist, son'st zieh ich direkt weiter.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von Anonymous, Februar 2009

4,0/5

Hallo,
hab meinen Astra jetzt seit 05.2004...bisher defekt:

Radbeschleunigungssensor( Garantie)

Marderbiss hinten Rechts am Stossdämpfer

jetzt nach 77000km Lichtmaschine defekt :-)

Verbrauch. 6,1--6,2l allerdings auch mit 225er Reifen!!!

bin Turbozufrieden auch mit der Verarbeitung und der Performance des Astra H...hatte vorher einen Astra G das war der letzte Heuler!!!!

Gruß Jürgen

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von Anonymous, November 2008

5,0/5

als erster Neuwagen kam meiner 04.2004 zu mir als erstes war das kofferaumLicht defekt austausch des Schlosses dann wegen Spritmangel liegen geblieben austausch des Tankes auf gewährleistung bis jetzt läuft er fast wie ein Uhrwerk
aber nach 77000 KM versgte die Lichtmaschine was mit 850€ zu buche geschlagen hat der opel händler hatte mir im anschluß noch einen gutn Preis für die reperatur der lichtmaschine gemacht.2009 werde ich zum neuen astra wechseln habe jetzt 100 000km gefahren

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von Rudolph, November 2008

4,0/5

Fahre meinen Astra, Ez. 01.05, seit 08.06 und bin zufrieden. Verbrauche zwischen 4,8 und 5,3 Liter und hatte noch keine technischen Mängel. Der 1.7er Motor, ist für seine 101 PS sehr durchzugsstark und flexibel und auch das Fahrwerk ist sehr dynamisch. Alles in allem ein gutes Auto mit einer zufriedenstellenden Verarbeitung und einer sehr guten Technik.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von cismor, Oktober 2008

5,0/5

Hallo Leute

Wir haben unseren Astra im September 2004 bekommen und sind mehr als zufrieden damit. Bisher haben wir in den 4 Jahren 202.ooo km runter gefahren und keine größeren Probleme damit gehabt, Bremsen hinten und vorne dieses Jahr erneuert, eine Luftschlauch für den Turbolader und einen Heizschlauch ersetzen war bisher alles. Für die gefahrenen km normal, der Spritverbrauch liegt bei 5-5,5 Litern.Bei meinen Astra GSI(150)zuvor habe ich 350.000km in 8 Jahren gefahren und vom Motor her keine Probleme. Unser nächsts Auto wird auch wieder ein Opel!

Schöne Grüße euer

CISMOR

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.7 CDTI (100 PS) von thomasz1987, Oktober 2008

3,4/5

Ich fahre meinen Astra Diesel(Baujahr 2004) nun seit Oktober 2007. Habe eigentlich fast nur über schlechte Erfahrungen zu berichten:

1. Elektroniksteuergerät im Lenkrad defekt (November 2007)

Hierbei ging es soweit, dass ich mit meiner Hupe das Radio lauter stellen konnte. Klingt komisch, ist aber so!
Wegen der Gebrauchtwagengarantie musste ich hier Gott sei Dank keine Reparaturkosten übernehmen.

2. Lichtmaschine defekt (Januar 2008)

Bei der Reparatur (durch eine Werkstatt in Sachsen, weil Reisepanne) wurde auch gleich festgestellt, dass ein Kühlerschlauch nicht gewechselt wurde, der im Rahmen einer Rückrufaktion hätte schon im September gewechselt werden sollen. Nebenbei haute mir die Werkstatt noch eine satte Delle in die Fahrertür (und wollte es natürlich später nicht gewesen sein...).

3. Rost an der Fahrertür, Aschenbecherdeckel defekt (Mai/Juni 2008)

Für den Aschenbecherdeckel habe ich noch Verständnis, kann halt kaputt gehen. Knapp 37 Euro dafür waren auch noch okay.
Rost am Seitenspiegel der Fahrertür. Nach vier Jahren bei einem voll verzinkten Auto ein starkes Stück.
Die Tür sollte nach Genehmigung von Opel komplett lackiert und dabei auch die Delle beseitigt werden.
Lackierung der Roststelle nur "amateurhaft", die Delle im unteren Bereich der Tür blieb unberührt.
Nach weiteren Nachfragen und Beschwerde bei Opel Deutschland wurde ein Anruf von dem Serviceberater meiner Werkstatt angekündigt. Diese Ankündigung war Mitte August. Bisher keine Reaktion.

4. Kühlerschlauch defekt (August 2008)

Nach starkem Kühlwasserverlust ein Besuch einer anderen Opel-Werkstatt. Diagnose: Materialfehler an einem Schlauch beim Kühler (genaue Position weiß ich leider nicht mehr).
Materialkosten: ca 30,-
Gesamtkosten: 230,-
Der Schlauch selbst kostete saubere 15,- + MwSt. Fast 200,- berechnete die Werkstatt für den Einbau des Schlauches.
Durch Zufall sah ich selbst, dass der Einbau maximal eine gute Stunde gedauert hat. Stolzer Preis. Laut Auskunft durch zuständigen KFZ-Meister aber angeblich berechtigt.
Ende Oktober: erneuter Kühlwasserverlust, wahrscheinlich an dem selben Schlauch wie um August. Ich bin mal wieder begeistert.

Insgesamt kann man zum Opel Astra 1,7CDTI sagen:
Der Motor zieht ganz gut durch, der Verbauch liegt bei mir immer so um die 6 Liter. Finde ich sehr gut.
In dem Auto kann man sich wohlfühlen, wenn man nicht gerade Spitzenqualität in der Verarbeitung erwartet.
Wäre die Technik besser, so könnte ich mir vorstellen, wieder einen Opel zu kaufen.
Mittlerweile glaube ich aber nicht, dass mir Opel noch einmal in die Garage kommt. Die Technik ist einfach unzuverlässig und mit Opel-Werkstätten habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich hoffe für Opel, dass mein Astra eine Ausnahme ist. Ansonsten sieht es mit der Überzeugungskraft der Fahrzeuge schlecht aus.

Leute, die Geschichte geht weiter:
Anfang November Thermostatgehäuse undicht, Reparaturkosten 274,- Euro. Ich verzweifle langsam.

Es geht aber noch besser: habe knapp 80.000 Kilometer drauf und schwups, Radlager vorne links kaputt. Dabei bin ich ein Fahrer, der bei Bordsteinen wirklich vorsichtig ist und langsam drüberfährt. Laut Werkstatt weitere Reparaturkosten von 370,- Euro. Diesmal seh ich das alles aber nicht mehr ein. Radlager wird selbst bestellt (ca. 160,- Euro), und auch selbst eingebaut. Habe da meinen kompetenten Nachbarn als Hilfe.
Sorry ihr Werkstätten in Deutschland, aber das kann ich mir einfach alles nicht mehr leisten.
Ich bin gefrustet.

Alternativen

Opel Astra 1.7 CDTI 100 PS (2004–2010)