Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Tiida
  5. Alle Motoren Nissan Tiida
  6. 1.6i (110 PS)

Nissan Tiida 1.6i 110 PS (2004–2011)

 

Nissan Tiida 1.6i 110 PS (2004–2011)
28 Bilder

Alle Erfahrungen
Nissan Tiida 1.6i (110 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Nissan Tiida 1.6i (110 PS) von homecineast, Oktober 2015

3,2/5

Ich habe den Tiida 1.6 Tekna Autom Fließheck. 2010 als gebrauchtes Fahrzeug gekauft. Nach nun 5 Jahren Gebrauch habe ich eigentlich recht positive Erfahrungen mit dem Auto gemacht. Die Verarbeitung ist ordentlich. Habtig ist etwas billig. Armatur ist sehr übersichtlich, einzig störend bei Sonnenschein blendend sie in der Frontscheibe. Heizung und Klimatisierung sind sehr gut. Das Navi ist gut zu Bedienen. Platz ist ausreichend, besonders hinten. Der Kofferraum ist für meinen Geschmack etwas zu klein. Der Verbrauch mit gemäßigter Fahrweise ist für eine konventionelle Automatik gerade noch akzeptabel. Er liegt bei mir bei ca. 8.3L. ( ich bin kein Tempo Bolzer) Bis heute wurden regelmäßig alle Wartungen durchgeführt und es wurden nur Verschleißteile gewechselt. Einzig der linke Achsträger wurde bei 120.000km gewechselt, weil ausgeschlagenes Gelenk. Bei km 145.000 war der rechte fällig. Ich hoffe das ich noch ein Paar Jahre mit diesem Auto verbringen darf, wenn es geht bis der TÜV uns scheidet. Denn der Wertverlust ist so hoch das ein vorzeitiger Verkauf nicht lohnend ist.

Erfahrungsbericht Nissan Tiida 1.6i (110 PS) von rentner06, November 2009

4,1/5

Einwandfreies Handling
Ausstattung sehr gut ( Tekna )
Platzangebot gut
Motorleistung bei 1,6 l sehr gut
Benzinverbrauch dürfte etwas niedriger sein
Ich habe vorher einen MB 1800 C Klasse gefahren und bin zu Nissan gekommen weil das Preis-Leistungsverhältnis mich überzeugt hat.
Ich fahre dieses Fahrzeug nun seit September 2008 und würde mir heute das gleiche Auto wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Nissan Tiida 1.6i (110 PS) von shumi24de, Oktober 2009

3,8/5

huhu bin mal wieder da,

ich habe mir ja den Nissan Tiida vor Knapp 1 1/2 Jahren gekauft und bin auch noch wie am ersten Tag voll zufrieden.
Und jetzt kommts!!!
Ich bin leider mit meinem Nissan einer Frau Hinten drauf Gefahren und das war auch noch ein VW Lupo und da der ja sogut wie fast keine Stoßstange hinten hat war der Schaden bei ihr auch nicht gar so tragisch. Ein bisschen Lack verkratz und ein bisschen Lack abgeplatzt aber sonst nix.
So jetzt zu meinem Tiida Ich sag mal soviel die Knautschzone hält was sie Verspricht. Und das find ja jetzt wieder voll geil. Der schaden an meinem Tiida schaut höher aus wie er ist.
Ich sag mal Dank dem weit weit raus gehenden Stoßfänger hat dieser das meiste aufgenommen.
Der Stoßfänger hat den Kühler geschutzt und die Träger des Kühlers sowie den Motor. Leider hat es aber den Kühlergrill erwischt und den Linken Scheinwerfer und den Linken Nebelscheinwerfer.

Das Negative daran ist die Teile sind Richtig Teuer aber was will man machen.

Der Airbag wurde gottseidank nicht ausgelöst.
Es ist zwar eine scheibenkleister situation gewesen aber ich muss sagen da hat Nissan ganze Arbeit geleistet und man kann sich daher gut und gern Sicher fühlen im Nissan Tiida.

Ach ja und unter dessen ich ausgeflipt bin hat sich meine Frau schief gelacht weil das mir Pasiert ist und nicht ihr.
Und welcher spruch kamm drauf " jaja von wegen Frau am Steuer das wird Teuer.

Naja im Groben und Ganzen is man gut im Nissan Tiida aufgehoben.

Bis die Tage keine Frage
euer shumi24de

Erfahrungsbericht Nissan Tiida 1.6i (110 PS) von Anonymous, April 2008

3,6/5

NISSAN TIIDA Stufenheck

Die Frage ist einfach, was oder wen will man mit diesem Fahrzeug erreichen.

Das Fließheck Modell mag ja, dank guter Zuladungsmöglichkeiten durch die Heckklappe, zu Recht den ein oder anderen Käufer erreichen.

Aber dieses „Bürzel“-Modell??

Der einzige Gedanke, der mir dazu einfällt, ist der, dass diese Fahrzeuggattung schon von je her von Rentnern bevorzugt gefahren wird und da die Population im Wachsen begriffen ist, man auch im Hausei NISSAN etwas für die Klientel anbieten möchte.

Und ein eigenständiges Äußeres kann ich auch nicht erkennen. Eigentlich sieht er aus, wie jeder andere Japaner, Koreaner oder Chinese in dieser Klasse.

Was mich noch mehr erschreckt, man könnte ihn mit dem Dacia Logan verwechseln,… dies kann ja nun wirklich keiner wollen?!

Natürlich ist für die meisten älteren Fahrer/Innen ein Auto ein Fortbewegungsmittel, das einen Selbst, den Lebensabschnittspartner oder den Enkel von Punkt A zu Punkt B bringt.
Und dafür taugt der Tiida. Die Innenraumgröße ist ordentlich, die Rundumsicht trotz breiter C-Säule in Kombination mit der Sitzposition gut und für den „Rückwärtsfahr Albtraum“ gibt’s ein Lotsensystem.

Die Unterschiede zwischen dem 1,6l und dem 1.8l liegen in der etwas höheren Leistung von 110PS zu 126PS und dem höheren Drehmoment von 153Nm zu 173Nm.

Darüber hinaus wird der 1.8l mit einem 6-Ganggetriebe ausgeliefert. Der 1.6l NUR mit einem 5-Ganggetriebe und einer 4-Stufen Automatik.

Das Fahrwerk ist komfortable und dennoch ausreichend straff. Selbst bei forcierter Fahrweise fühlt man sich sicher aufgehoben.

Mulitmedia, Klima, Xenon, Bluetooth, Navi und Lederausstattung lassen sich klassenüblich nachordern, sofern sie nicht bereits in den angebotenen Ausstattungslinien serienmäßig vorhanden sind.

ABS, einen Bremsassistenten, sechs Airbags und ESP gibt’s in allen Modellen natürlich serienmäßig on Board.

Dank moderner Tiefziehtechniken lassen sich auch beim Bau von Türverkleidungen und Armaturentafeln tolle Formen realisieren, ..so auch im Tiida.
Leider sind diese Verfahren wohl nur schwer mit qualitativ hochwertigem Material auszuführen und so leidet auch die Optik und die Haptik des Nissan unter dem teilweise billig anmutenden Kunststoff.

Die Größe des Kofferraums ist mit 500Liter ausreichend, es fehlt halt leider die Variabilität einer Heckklappe. Dafür kann man die Hutablage voll ausnutzen und solch wichtige Sachen wie eine „Klorollen – Häckel - Mütze“ oder ein besticktes Verbandskissen darauf unterbringen. Lediglich die kleinen Langhaarratten, die fälschlicherweise als Hunde bezeichnet werden, passen Dank der recht schräg stehenden Heckscheibe nicht mehr auf die Ablage. Was dem ein oder anderen Exemplar dieser Gattung durchaus das Leben retten wird.

Das Fahrzeug ist gut, es fährt ordentlich, man hat Platz,es ist sicher, günstig, gut ausgestattet, ……nur für mich persönlich,……so alt kann ich gar nicht werden ;-))

Erfahrungsbericht Nissan Tiida 1.6i (110 PS) von Anonymous, April 2008

3,9/5

NISSAN TIIDA

Wer nach der Prämisse lebt:

„Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos“,

braucht eigentlich gar nicht mehr weiterlesen. Wer es trotzdem tut, Danke!

Der Nissan Tiida ist alles andere als ein Eyecatcher.

Eigentlich sieht er aus, wie jeder andere Japaner, Koreaner oder Chinese in dieser Klasse.

Natürlich ist für die meisten Fahrer/Innen ein Auto ein Fortbewegungsmittel, das einen Selbst, die Familie und möglichst viel Gepäck von Punkt A zu Punkt B bringt.

Und dafür taugt der Tiida. Die Innenraumgröße ist trotz der relativ geringen Außenmaße von 4,30m beachtlich und auf dem Niveau von VW Passat oder Renault Laguna.

Der Motor mit 1,6l und 110PS ist für den Alltagsbetrieb vollends ausreichend.

Das Fahrwerk ist komfortable und dennoch ausreichend straff. Selbst bei forcierter Fahrweise fühlt man sich sicher aufgehoben.

Mulitmedia, Klima, Xenon, Bluetooth, Navi und Lederausstattung lassen sich klassenüblich nachordern, sofern sie nicht bereits in den angebotenen Ausstattungslinien serienmäßig vorhanden sind.

ABS, einen Bremsassistenten, sechs Airbags und ESP gibt’s in allen Modellen natürlich serienmäßig.

Dank moderner Tiefziehtechniken lassen sich auch beim Bau von Türverkleidungen und Armaturentafeln tolle Formen realisieren, ..so auch im Tiida.
Leider sind diese Verfahren wohl nur schwer mit qualitativ hochwertigem Material auszuführen und so leidet auch die Optik und die Haptik des Nissan unter dem teilweise billig anmutenden Kunststoff.Aber gut zu reinigen ist er Allemal.
Was gerade Familien mit kleinen Kindern zu Gute kommt.

Generell setze ich als Zielgruppe für dieses Fahrzeug, die junge Familie mit Kind an, die keinen Micro-, Mini- oder was weiß ich für einen Van kaufen will, aber dennoch ein Fahrzeug mit ausreichend Platz benötigt.

Individualität lässt sich im Übrigen auch in dieser Fahrzeugkategorie erreichen.
Einen „ Fuzzy Dice“ wird man wohl vergebens suchen, aber die Nachfolger der vor 20 Jahren so gern benutzen „ Farbkleckse“, nämlich die „Kevin, Marvin,….onBord“ -Aufkleber sollen auch sehr schmückend sein.;-)

Alle Varianten
Nissan Tiida 1.6i (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.190 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Nissan Tiida 1.6i (110 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2011
HSN/TSN1329/AAY
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,6 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst612 kg
Maße und Stauraum
Länge4.302 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.533 mm
Kofferraumvolumen500 Liter
Radstand2.597 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.299 kg
Maximalgewicht1.715 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,6 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst612 kg

Umwelt und Verbrauch Nissan Tiida 1.6i (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,4 l/100 km (kombiniert)
10,0 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben178 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Nissan Tiida 1.6i 110 PS (2004–2011)