Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle MINI Modelle
  4. Alle Baureihen MINI Mini
  5. Alle Motoren MINI Mini
  6. John Cooper Works (211 PS)

MINI Mini John Cooper Works 211 PS (2006–2013)

 

MINI Mini John Cooper Works 211 PS (2006–2013)
76 Bilder

Alle Erfahrungen
MINI Mini John Cooper Works (211 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht MINI Mini John Cooper Works (211 PS) von lufami, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre nun seit ca. 1 Jahr einen Mini John Cooper Works R56 und erlaube mir nun kurz, ein Fazit abzugeben. Meiner Meinung nach ist der Wagen für alle, die einen schnellen Kleinwagen suchen sehr zu Empfehlen. Er liegt einfach super auf der Straße und fühlt sich in der Tat wie ein richtiges Go-Kart an. Das Fahrwerk ist ziemlich hart, jedoch liegt er dadurch wie ein Brett auf der Straße und schafft auch enge Kurven mit Bravur. Mit einem Durchschnitts-Verbrauch von ca. 7 bis 8 Litern auf Landstraßen hängt er meiner Meinung nach jede Alternative ab. Unter Vollgas frisst er er dann aber doch ganz Ordentlich (12 Liter aufwärts). Öl verbraucht der kleine so gut wie gar nicht. Der Sound ist einfach gigantisch!!! Dieses Knallen vom Auspuff bei einem Gang wechsel lässt mich nahezu bei jeder Fahrt grinsen.

Mein Fazit
Positiv:
Sehr Guter Verbrauch für einen Kompakt Sportler
Super Fahrwerk
Super Klang
So gut wie keinen Öl-Verbrauch
Angenehme Mini-Community
Niedrige Versicherungskosten (Niedriger als bei einem normalen Cooper oder Cooper S)

Negativ:
Steuerketten-Probleme (Kettenspanner alle 20.000 KM wechseln - ca. 60 € incl. Einbau)
Kleine Qualitäts-Probleme im Innenraum (Es Queitsch bei jeder Bodenwelle)
Teure Ersatzteile

Erfahrungsbericht MINI Mini John Cooper Works (211 PS) von Susewestermeier, November 2015

4,7/5

Bin rundum zufrieden! Tolle Ausstattung, motorisiert bis unter die Haarspitzen und passt in jede Parklücke. Die Straßenlage ist perfekt, das richtige Spaßauto für die Stadt. Der Kofferraum ist recht klein, aber für ein Zweitauto ok. Mir gefällt das große Panaromadach sehr gut. Der Flitzer ist erstaunlich sparsam im Verbrauch. Und nicht zu vergessen: die Optik! Einfach toll!

Erfahrungsbericht MINI Mini John Cooper Works (211 PS) von Anonymous, März 2011

4,4/5

Selten habe ich mich mehr über einen Neuwagen gefreut als über den JCW. Nach 2 Monaten Vorfreude war es dann Mitte Febr. so weit. Das Modelljahr mit der Kombi schwarz zur Grundfarbe, rotem DACH, Spiegel, rote Bremsbacken und rote dezente Zierhaubenstreifen. Ich finde die Kombination einfach nur GEIl.

Nach 2 Wochen der intensiven Nutzung und 1500 km erlaube ich mir ein erstes Urteil. Unabhängig vom hohen Anschaffungspreis macht der Motor in Verbindung mit dem 1,6 liter Turbomotor einfach nur Spaß. Egal in welcher Lage schiebt der Wagen mit einem unbeugsamen, brachialen Willen nach vorn. Das 2 wöchige Dauergrinsen hält noch immer. Das immer wieder beschriebene Gokartfeeling kann nur bestätigt werden.

Überholen in Bereichen von 70-160 km/h wird zum Kinderspiel. Beim betätigen des Boosterschalters erhöht sich das Drehmoment spürbar und die Gasannahme ist etwas aggressiver.

Der Klang der Edelstahlanlage kann wohl als sehr sportlich bezeichnet werden. Bei rd. 1600 Umdrehungen fängt der sonor rotzig klingende Sound zu Dröhnen an. Mir gefällt es wirklich gut, vor allem schießen bei warmen Endtopf die Fehlzündungen nur so heraus (wer's halt mag).

Die Verarbeitung könnte etwas besser sein. So hat das Leder so manche Verarbeitungsschwäche wie Unebenheiten oder leichte Fehler. Nicht unbedingt übliche BMW Standard.

Mein Works hat folgende Ausstattung.

Navi, ha.Kardon soundsystem, Xenon, Tempomat, Freisprechung, Chili Packet, 17 Zoll Felgen in schwarz, Schiebedach - außer adaptives Kurvenlicht alle Ausstattungsmerkmale - Kostenpunkt 37000 Euro.

Klar gibt es für soviel Geld Alternativen. Aber nicht soviel Leistungsgewicht mit dieser Altagstauglichkeit.

Für mich ist der JCW eine echter Volltreffer und mit keinem Wagen habe ich je soviel positive Reaktionen erhalten.

Durch meine Außendiensttätigkeit kommt nie das Gefühl auf mit dem falschen PKW vorzufahren.

Der Verbrauch liegt bei rd. 8 - 8,5 Litern bei alltäglichem Gebrauch (80 % in der Stadt). Bei Gas bzw. Volllast sind durchaus 10-12 Liter drin.

Seine Lieblingsstrecke sind kurvige Landstrassen aber auch auf der Autobahn unterschätzen ihn viele.

Zum Soundsystem kann nur soviel sagen. Trocken, satt, stabil, klar und laut. Der Bass ist gut aber nicht brachial. Insgesamt 7 von 10 Punkten. In Verbindung mit dem iPhone eine ideale Ergänzung und mit viel Spielereien über das mini App nutzbar (Mini Connecting)

Insgesamt würde ich den mini wieder kaufen und 9 von 10 Punkten geben.

Erfahrungsbericht MINI Mini John Cooper Works (211 PS) von Anonymous, Februar 2009

4,6/5

Genau genommen bräuchte das Wägelchen einen Waffenschein, so zumindest war mein Eindruck, nachdem ich den Wagen gefahren bin für 10 Tage. Der Freund meines Freundes gab ihn aus den Händen da dieser geschäftsbedingt etliche Tage verreisen musste, und in dieser Zeit den Kundendienst und ein paar Kleinigkeiten machen lassen wollte. So hatten wir Gelegenheit, den britsch-bayerischen Derwisch ausgiebig zu fahren.
Zugegeben, der Mini gefällt mir schon seit Anbeginn seiner Karriere bei BMW, und ich hatte auch mal den One zum probefahren. Hat mich schon damals fasziniert, doch der Works Cooper ist natürlich einen vollkommen andere Liga.

Vor allem das Fahrgefühl hat es mir angetan.
„Sportfahrwerk Plus“ heißt das ganze im Fachjargon, und es verspricht Spaß ohen Ende und vor allem ohne Reue. Knochentrocken wie mein bestes Stück zu sagen pflegt, geht das Teil um die Ecken, und wenn man von Go-Kart Feeling spricht, dann meint man wohl genau das damit. Ja ich fahre gerne Go-Kart und dieser Vergleich hinkt keineswegs, denn es sit schon erstaunlich, was der Works so drauf hat.
Especially auf kurvigen Landstraßen, wie wir sie hier reichlich finden, macht der Works das Leben wirklich lebenswert. Mit einer Sport-Taste lässt sich die sehr leichtgängige Lenkung etwas straffen, gleichzeitig wird die Gasannahme spontaner. Spätestens dann wird aus dem sportlichen Mini ein Kurvenkiller erster Sahne.
Nicht mehr ganz so toll fühlt sich das auf der Autobahn an, denn dort wirkt er eher nervös und schlägt mit seinen kurzen Federn öfters mal auf die eh schon lädierte Bandscheibe durch. Die breiten 18 Zöller tun ein übriges dazu. O.k man kann natürlich auf der bahn das ganze motorische Leistungspotnetial ausnutzen und mit furchterregenden 240km/h über die Bahn krachen, doch mir wurde es dabei schon ziemlich mulmig dabei, denn die "Größe" des kleinen macht das zu gefühlten 300 km/h.

Natürlich hängt der 211 PS Motor saugiftig am Gas und geht wie die allseits beliebte Katze von Schmidts. Mehr Ladedruck, verstärkte Kolben und Ventile kitzeln aus dem 1,6-Liter-Direkteinspritzer 34 Mehr-PS gegenüber der Basis aus dem Cooper S. Das ist ein rekordverdächtiger Wert bezüglich der Literleistung. Sagt zumindest mein Freund!
Untermalt werden die Darbietungen von einem sonoren, kernigen Sound aus den beiden zentral, mittig angeordneten Auspuffendrohren. Erfreulich der Spritkonsum, denn wir hier nur loben können. Im Durchschnitt waren es nur wenig über 8 Liter, und das bei reichlich zügiger Fahrweise + Stadtverkehr.

Doch so sehr mir der Mini auch gefällt, ich würde ihn nicht kaufen, denn der Works von unserem bekannten kostet mit allem drum und dran fast 38.000 Euro inkl.
Stoff-Lederkombination Ray Carbon Black, Navigationssystem Professional, Ausstattungspaket Chili, Regensensor und autom. Fahrlicht., Handyvorbereitung Bluetooth mit USB- und Audio-Schnittstelle, Dynamische Stabilitäts Kontrolle III (DSC), Multifunktionslenkrad, Sport-Lederlenkrad, Außenspiegelpaket, Frontscheibenwaschdüsen beheizt, Interieur-Oberfläche Piano Black, Sport Button, Lichtpaket, Nebelschlussleuchte, Wagenheber und Radschraubenschlüssel, Dynamische Traktions Control, Sprachsteuerung, Sportliche Fahrwerksabstimmung, Innenspiegel automatisch abblendend, und blabalabla wie Soundanlage etc.pp.

Doch in Urlaub fahren könnte Frau damit nicht, und schon gar nicht mit Anhängsel, denn die freien Räume für Schätzchens dringend notwenigen Utensilien sind ehr begrenzt. Und auch der cool gestylte Innenraum wäre kaum gedacht zum Schweineigeln oder auch nur langen Fahrten.
Dafür ist es zu hart auf den Sitzen und der Raum wäre auch nicht ausreichend dazu.Sorry, aber ein bißchen Spaß muß sein, das weiß man schon seit Roberto Blanco, dem Schwerenöter.

Erfahrungsbericht MINI Mini John Cooper Works (211 PS) von Anonymous, Oktober 2007

3,4/5

Der Mini Cooper S

(Modell John Cooper Works Challenge)

Klein, aber fein.
Die Clubsport Serie “MINI CHALLENGE“.
BMW hat extra für diese kleine Rennserie einen MINI Cooper auf die Beine gestellt, der gegenüber dem ohnehin nicht untermotorisierten Mini Cooper S noch einmal zugelegt hat. Satte 210PS treiben die 1100 Kilo Leergewicht in 6,1 Sekunden auf Tempo 100 km/h.
Durch seine standfeste Bremsanlage gehts in 3,1 Sekunden wieder auf Null zurück.
Als Höchstgeschwindigkeit gibt BMW satte 240 km/h an.

Und das Alles mit dem unbeschreiblichen Go-Kart Feeling, das man aus dem Mini schon kennt und das hier noch zusätzlich durch Rennsport Komponenten verfeinert wurde.

Schade, dass ein solches Fahrzeug nur für den Clubsport gebaut wird.

Vielleicht sollte man sich einmal bewerben und sich in die Riege der B- und C- Promis einreihen, damit man auch einmal als Gastfahrer teilnehmen darf. :-))

Alle Varianten
MINI Mini John Cooper Works (211 PS)

  • Leistung
    155 kW/211 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.700 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten MINI Mini John Cooper Works (211 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN0005/AMY
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/211 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,5 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.714 mm
Breite1.683 mm
Höhe1.407 mm
Kofferraumvolumen160 – 680 Liter
Radstand2.467 mm
Reifengröße205/45 R17 84W
Leergewicht1.130 kg
Maximalgewicht1.580 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/211 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,5 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch MINI Mini John Cooper Works (211 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,4 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben165 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Alternativen

MINI Mini John Cooper Works 211 PS (2006–2013)