Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda 2
  5. Alle Motoren Mazda 2
  6. 1.5 MZR (103 PS)

Mazda 2 1.5 MZR 103 PS (2007–2014)

 

Mazda 2 1.5 MZR 103 PS (2007–2014)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda 2 1.5 MZR (103 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von lexi.lind, März 2017

3,0/5

Den Namen „Sport“ trägt der Dreitürer nicht zu unrecht, schon rein optisch kann der Kleine echt gefallen, erst recht mit den sportlichen Alufelgen.

Innenraum

Und entsprechend sportlich geht es auch innen weiter, vor allem wenn man auf die Rückbank muss. Komme ich vorne ganz bequem rein und raus, wird es nach hinten schnell enger, vor allem stört mich, dass nur auf der Beifahrerseite eine Einstiegshilfe angeboten wird, mit der mit einem Zug der Sitz nach vorne fährt und gleichzeitig die Lehne nach vorne klappt. Erst mal hinten angekommen wird es für Großgewachsene wie mich aber eh langsam eng.

Licht und Schatten liegen auch beim Kofferraum nahe beieinander. Auf der einen Seite kann das (erweiterbare) Ladevolumen gefallen, aber ich muss eine hohe Ladekante überwinden und anschließend geht es wieder tief nach unten und zum Anderen bleibt nach dem Umlegen der Rücksitzlehnen noch eine Stufe von stolzen 10 cm. Dass ich mir dann auch noch den Kopf gerne an der Heckklappe stoße, macht den Ärger perfekt.

Hin und wieder ganz praktisch, kann mich das nach oben offene Handschuhfach optisch aber nicht so ganz begeistern, es wirkt irgendwie unfertig. Das verwendete Hartplastik findet auch nicht unbedingt meine Zustimmung.

Fahrwerk

Das Fahrwerk passt aber bestens zum optischen Auftritt. Mit seiner straffen Grundeinstellung die aber noch ausreichend Komfort bereit hält kann ich den kleinen Flitzer richtig flott und nur leicht untersteuernd spritzig um enge Kurven jagen.

Motor

Der Diesel reicht hierfür auch aus und gibt mir das Gefühl ausreichend motorisiert zu sein. Nur am Start gibt er sich etwas rau, läuft ansonsten aber angenehm leise und wird auch gefordert nicht störend laut, nur etwas kernig. Und mit vier bis fünf Litern im Schnitt bin ich echt sparsam unterwegs.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Anonymous, Dezember 2015

3,6/5

Habe den M2 Impression Sport als Gebrauchtwagen gekauft und bin mit den Fahreigenschaften sehr zufrieden. Mir ist auf Anhieb der Unterschied zu seinem Vorgänger aufgefallen, sowohl optisch als auch technisch ein Quantensprung. Der relativ hohe Anschaffungspreis wird durch die vielfältige Ausstattung und gute Verarbeitung ausgeglichen. Einzig negatives Merkmal ist der hohe Spritverbrauch, zu viel für einen modernen Kleinwagen, im Schnitt 7,7 l, wenn kein Verbraucher (Klima, Heizung) läuft, auch der Tank könnte etwas größer sein, 50 l wären gut. Was das Platzangebot angeht, ist man mit einem 5-Türer gut beraten. Für zwei Personen und Gepäck reicht der Platz gut aus.
Trotz allem, wer einen spritzigen, stadt- und Überland tauglichen , dennoch attraktiven Kleinwagen sucht, wird hier nicht enttäuscht. Wartungs- und Haltungskosten liegen im Durchschnitt.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Froschen, Oktober 2015

4,1/5

Fahre den Mazda2 1.5 Impression seit Anfang 2009 und über 100tkm. Bisher nur zwei kleinere Mängel (defekter Funkschlüssel - wurde auf Kulanz ersetzt; Befestigung der Hitzeschutzbleche durchgerostet - große Unterlegscheibe reichte).
Beim täglichen Arbeitsweg (ohne Autobahn) schluckt er 6.3l/100km.

Was mir gefällt:
- Angenehm aufrechte Sitzposition trotz meiner 1.90m
- Motor zieht auch bei niedriger Drehzahl gut (für einen Sauger) und läßt sich gerne untertourig fahren (innerorts 5. Gang)
- In der Impression-Variante sind Innenraum und Ausstattung für einen Kleinwagen regelrecht luxuriös, allein das Lederlenkrad steigert den Wohlfühlfaktor erheblich
- Die Schaltung ist sehr knackig mit kurzen, klar definierten Wegen
- Der Wagen fährt sich sehr agil und lebhaft, er liegt satt auf der Straße, lenkt sich leicht, zieht gut und macht Spaß
- Geringer Verschleiß (z.B. die Bremsen hielten gut 100tkm)

Was mir weniger gefällt:
- Wird bei höherer Geschwindigkeit aufdringlich laut (eine längere Autobahnfahrt macht nicht wirklich Spaß)
- Das Getriebe ist zu kurz übersetzt, es fehlt ein 6. Gang. Bei höherer Geschwindigkeit läuft der Motor mit unnötig hohen Drehzahlen
- Stellenweise wirkt die Verarbeitung billig, z.B. rosten die Schrauben der Türscharniere hemmungslos im direkten Blickfeld
- Heftiger Rost am Unterboden
- Da ein luxuriöser Regensensor verbaut ist, gibt es keine Intervall-Funktion für den Scheibenwischer. Schneefall erkennt der Sensor nicht zuverlässig und man muß "von Hand" intervall-wischen

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Anonymous, März 2010

4,3/5

Hallo, ich Fahre einen Mazda 2 mit 103PS Sport sein Februar 2009

Ich habe jetzt bereits 19000km gefahren,haupsächlich zur Arbeit und zurück. Dabei fahre ich über Autobahn,Landstrasse,Dörfer.
Mein Verbrauch liegt im Durchschnitt bei 6,6 Litern. Ich fahre oft mit dem Tempomaten und eigentlich recht Spritsparend (denke ich)

Ab und an fahre ich aber auch etwas zügiger was man mit den 103 PS auch durchaus machen kann.In meinem Fahrzeug sind Tempomat,Klimaautomatik,Sitzheizung auf beiden Seiten Serienmäßig verbaut.Ich glaube der Unterschied zum 86PS starken Mazda 2 ist nur das Sportpaket (Optik) so wie Tempomat ansonsten dürfte bis natürlich auch die Motoriesierung alles gleich sein.

Der Motor und die Schaltung sind Top da gibt es gar nichts zu meckern.

Das einzige was ich bemängeln möchte, ist das der Fahrersitz, nach einsteigen hinten immer wieder neu eingestellt werden muß.

Ich habe an meinem Fahrzeug noch einige veränderungen machen lassen die da sind:

35mm Tiefer vorne
50mm Distanzscheiben hinten
Scheibentönung
Sebring Sportauspuf
Blinkerkompfortschaltung
Sportluftfilter
Tagesfahrlicht
Dekoraufkleber in Flip Flop Design an den Seiten

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Anonymous, Februar 2010

4,2/5

Ich fahre den Mazda Sport sein 02.09 und kann eigentlich nichts schlechtes Berichten über das Auto.Die Sitze sind bequem aber nicht zu Weich,und bitten guten Seitenhalt. Die Instrumente kann man gut ablesen und es ist alles an seinem Platz ohne groß rum zu suchen. Er ist gut Motorisiert könnte aber meiner Meinung nach noch 10-20 PS mehr haben. Die Ausstattung ist üppig und alles drin was man haben muss. Der Verbrauch liegt bei mir bei normaler Fahrweise laut BC bei 6,5 bis 6,3 und ich habe bereits schon alles versucht den Verbrauch zu senken rein aus Neugier aber unter diesen Werten bekomme ich ihn einfach nicht.
Was ich persönlich nicht so gut finde ist die Rundum Sicht. Die A-B wie die C Säulen sind ziemlich breit und das schränkt die Sicht ziemlich ein. Beim Schulterblick sieht man nicht gerade sehr viel. Die Sicht nach Hinten geht so. Was ich auch bemängeln möchte ist das kleine Unscheinbare Rohr was hinten raus guckt. Für einen "Sport" hätte man dem Auto ruhig einen etwas besser aussehenden Auspuff bzw. Endstück geben können. Habe meinem noch Tagfahrlicher gegönnt (mit Einbau 80€)so wie einen Kopfortblinker für ich glaube 100€

Alles in allem aber ein gutes zuverlässiges Auto was durchaus Alltags tauglich ist.

Mit besten Grüßen

Stefan Cremer

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Anonymous, Dezember 2009

3,9/5

Ich fahre den Mazda seit Januar 2009. Das Fahrzeug habe ich gekauft, nachdem ich bis dahin fast alle Kleinwagen getestet hatte, die bis zu diesem Zeitpunkt neu auf den Markt kamen oder schon da waren.
Die Unterhaltskosten sind ein Witz, jedoch den Benzinverbrauch, den Mazda angibt, habe ich bis jetzt nie erreicht. Mein niedrigster Verbrauch liegt derzeit bei 6,7 L/100Km. Diesen Wert habe ich bis jetzt auch nur mit den schmalen 14" Winterreifen erzielen können. Ich muss aber zugeben, dass ich nicht geschlichen bin.

Der Motor ist sehr durchzugsstark, bei höheren Drehzahlen geht die Post richtig ab. Wenn es mal wirklich sportlich zugehen soll, ziehe ich den warmen Motor schon mal bis vor den roten Bereich hoch. Da kann es schon mal vorkommen, dass der ein oder andere große Wagen blöd aus der Wäsche guckt. Leider wurden die Bremsen nicht an die Fahrleistungen angepasst. Sie dürften besser zupacken.

Das Fahrverhalten ist bei höheren Geschwindigkeiten sehr kritisch, was ich auf das niedrige Gewicht schließe. Mir ist es schon passiert, dass ich bei über 200 km/h voll auf die Bremse treten musste. Dabei wird das Heck sehr instabil und der Wagen bricht zur Seite weg, komischerweise immer nach links. Die Fahrbahn war absolut gerade, eben und trocken. Auch bei schnellen Kurvenfahrten, besonders in langgezogenen Kurven, sollte man immer die Luft anhalten, dass man nicht bremsen oder nur vom Gas gehen muss. Auf Lastwechsel reagiert der kleine Flitzer bei höheren Geschwindigkeiten sehr ungemütlich. Wer da nicht fit ist im Umgang mit solchen Manövern, sollte die Finger von dem Wagen lassen. Meiner Meinung nach, ist das Auto hinten zu leicht. Ob ein Dachspoiler Abhilfe leisten würde, um mehr Druck auf die Hinterachse zu bringen, konnte mir keiner sagen. Ich habe keinen, werde aber noch nachrüsten, was auch der Optik zu Gute kommen dürfte.
Ich habe meinen Mazda 40mm tiefer gelegt und 7x16er Felgen verbaut, die original Reifen wurden erhalten. Ob sich bis dahin das Fahrverhalten verändert hat, konnte ich bis jetzt nicht testen.

Der Einstieg in den Fond ist beim 3-Türer nicht gelungen. Hier hätte Mazda, zumindest auf der Beifahrerseite, ein Easy Entry System verbauen können. Wenn man die Vordersitze nach vorne klappt, verstellt sich die ursprüngliche Einstellung. Wenn man öfter mit mehr als 2 Personen fährt, sollte man auf die 5-türige Version ausweichen.

Ich habe große Probleme mit dem Radioempfang. Hier hat mir mein Mazda Partner das Radio gegen ein neues ersetzt, leider ohne Erfolg. Im Gegenteil, der Empfang wurde noch schlechter. Das kann auch daran liegen, dass im Mazda 2 DE Radiomodelle von 3 verschiedenen Herstellern verbaut wird. Derzeit stehe ich noch in Verhandlung mit dem Mazda Partner, bis ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt wurde.

Alles in Allem, bin ich mit dem Mazda 2 DE sehr zufrieden. Ich habe mir das Auto gekauft, um möglichst günstig zur Arbeit zu fahren. Da ich eine längere Strecke auf Bundes-und Kreisstraßen zurücklegen muss, habe ich mich für die 103 PS Version mit Impression Ausstattung entschieden, damit man auch mal an dem ein oder anderen langsameren Fahrzeug vorbeikommt.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von Anonymous, Juli 2009

3,4/5

Ich kaufe meine Autos ausschließlich nach der Optik. Daher war der Mazda2 erste Wahl. Die Fahrleistungen sind überzeugend, der Verbrauch auch - aber in negativer Hinsicht. Mein Auto säuft im Stadtverkehr zwischen 8,8 und 9,5 Litern. Das trübt den positiven Gesamteindruck gewaltig. Insgesamt trotzdem ein sehr gelungenes Auto, mit dem man viel Spaß haben kann.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von thomasrapp, September 2008

4,3/5

Besitze seit 4 Monaten einen Mazda 2 Sport .Er ist mit 103 PS ordentlich bestückt , der Motor zieht auch bei niedrigeren Touren gut an , wirkt bei hohen Drehzahlen aber leider zugeschnürt . Das tolle Fahrwerk und das leichte Gewicht könnten aber locker mehr Leistung vertragen , hier wären die 160 PS vom MX 5 angebracht .

Bereits serienmäßig sind schöne Alufelgen,eine komplette Ausstattung mit Klimaautomatik,Radio mit CD, Lederlenkrad mit Radiofernbdienung , Sitzheizung ,Tempomat usw mit an Bord.Der neue 2 er wird endlich wieder in Japan hergestellt (ebenso die neuen von Honda ) das merkt man sofort an der Verarbeitungqualität , die ist merklich wertiger geworden. Das manche Behaupten es wäre billiges Plastik verbaut kann ich nicht nachvollziehen, es fühlt sich besser an als zB in einem Mini .

Die Lenkung reagiert Präzise , das serienmäßige ESP/ASR bremst einen nicht unnötig aus , sondern greift erst ein wenn es sein muss. Damit macht fahren richtig Spaß. Wenns trotzdem mal eng wird : die Bremsen sind mit die Besten in seiner Klasse .

Zu Bemängeln ist der schlechte Zustieg nach Hinten , hier hier hätte man mehr drauf achten sollen , aber wenn man mal hinten angekommen ist hat man jedoch ausreichend Platz. .Alles ist Verkleidet und der Inneraum ist ansprechend gestaltet .Alles sitzt fest und macht einen wertigen Eindruck .Übersichtliche Bedienelemente , viele Ablagen für Getränke , Handy , Sonnenbrille usw sind vorhanden.

Der Verbrauch liegt bei etwas zügiger Fahrweise bei etwa 8,2 Litern , was ich viel zu hoch finde da das Fahrzeug ja leichter ist als sein Vorgänger .

Ich empfehle beim Kauf unbedingt das Sportpaket zu kaufen das macht den 2er individueller und wesentlich sportlicher .Die optionale Mittelarmlehne ist ebenfalls sehr zu empfehlen , bietet Stauraum und ist sehr hochertig Verarbeitet sein Geld wert..

Zusätzlich habe ich eine Tieferlegung sowie 17" Räder montiert , das steht dem Auto sehr gut . Auch den kleineren Motor bin ich schon gefahren und auch der geht recht Flott - und wäre vermutlich sogar sparsamer .

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von daniel30, August 2008

5,0/5

Hallo zusammen! Also ich habe meinen Mazda2 1.5 Impression seit ende Januar 2008 und habe bisher ca. 13.000km mit ihm auf der Strasse verbracht. Bisher bin ich immer noch vollster Zufriedenheit und hab immer noch nichts negatives gefunden. Mit dem Autgaseinbau bin ich immer noch am überlegen, da der Verbrauch ja ansich schon relativ gering ist und die Kosten sich wohl erst nach 40 - 50.0000km amortisiert hätten. Es kommt natürlich auch auf die Entwicklung des Benzinpreises an. Mal abwarten.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.5 MZR (103 PS) von daniel30, Juli 2008

4,9/5

Mazda 2 mit Autogas?

Hallo zusammen! Also ich habe meinen Mazda2 1.5 Impression seit ende Januar 2008 und habe bisher ca. 10.000km mit ihm auf der Strasse verbracht. Bisher bin ich vollster Zufriedenheit und hab noch nichts negatives gefunden - mal abgesehen von der Waschdüse des Heckscheibenwischers. Das Waschwasser geht zu ca. 70% am Wischer vorbei und ihre Position ist auch nicht verstellbar. Aber über ein solch kleines Manko kann man ja hinweg sehen. Der Durchschnittsvebrauch liegt bei ca. 6,1 - 6,3 Litern - was ich bei 103PS recht gut finde. Dabei habe ich allerdings einen Landstr. und Autobahnanteil von ca 75%. Auf der Autobahn fahre ich dann mit Tempomat um die 120km/h. Bei sportlicher Fahrweise sind (wie bei jedem KFZ) ca. 1,5 - 2Liter mehr zu veranschlagen. Die Federung ist relativ straff, was einem gerne mal zu flotter Kurvenfahrt verleitet. Durch sein geringes Gewicht ist der Sprint auf 100km/h recht flott und lässt so manch größeres Auto schon mal stehen. Die Höchstgeschwnindigkeit liegt bei den 195er Sommerreifen bei ca. 200km/h, mit den schmaleren Winterreifen 175er habe ich es auch schon auf 215km/h geschafft - allerdings merkt man dann schon sein geringes Gewicht und er wirkt dann leicht unruhig, aber immer noch um vieles besser als das Vorgängermodell.Die Motorleistung von 103PS ist ausreichend, wobei ich mir gerne eine noch stärkere Maschine gewünscht hätte. Das Platzangebot finde ich ausreichend, da ich eh meist alleine fahre. Für einen Urlaub mit 2 Personen, kann man zur Not noch die Rücklehnen geteilt umlegen und so den Kofferraum vergrößern. Die Ausstattung(6 Airbags,ESP, ABS, Regen und Lichtsensor, Klima, 4x el. Fh., el. Spiegel....) finde ich völlig ausreichend und die Klimaautomatic ist auch klasse.Die Lüftungsdüsen lassen sich prima verstellen und in jede beliebige Richtung drehen, so kann mam den Luftstrom perfekt einstellen, wie es einem gefällt. Leider kann man bei Mazda immer nur Pakete bestellen und so bekommt man dann auch Zubehör, was man eigentlich nicht wollte.Klasse finde ich auch das Mazda als einziger Hersteller in dieser Klasse ESP serienmäßig anbietet. Also wie gesagt, bin ich vollster Zufriedenheit und kann das Auto nur weiter empfehlen. Mit dem Vorgängermodellen hatte ich nie außerplanmäßige Werkstattbesuche und hoffe mal dass das so bleibt.

Update 29.07.08 Mazda 2 mit Autogas

Mittlerweile habe ich mir einige Angebote zwecks Autogas machen lassen. Leider scheint die enorme Nachfrage den Preis dafür ganz schön hochgetrieben zu haben. Bei den 5 Händlern wo ich war, lagen die Preise zw. 2400 u. 2650,- Euro. Im Netz liest man öfters was von 1600 - 1900,- aber davon hat mir jeder Händler abgeraten. Mein Mazdahändler wollte 2500,- und ich werde das Angebot wohl annehmen, zumal sie sich ja mit Mazda am besten auskennen - auch wenn sie bei dem neuen 2er erst 2 Autogasanlagen verbaut haben. Sobald ich die Anlage im Auto habe, werde ich darüber berichten ob es Unterschiede gibt zum Benzinbetrieb und wie der Verbrauch dann ist.

Alle Varianten
Mazda 2 1.5 MZR (103 PS)

  • Leistung
    76 kW/103 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.300 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mazda 2 1.5 MZR (103 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2009
HSN/TSN7118/ABQ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.498 ccm
Leistung (kW/PS)76 kW/103 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge3.885 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.475 mm
Kofferraumvolumen250 – 787 Liter
Radstand2.490 mm
Reifengröße185/55 R15 H
Leergewicht1.035 kg
Maximalgewicht1.485 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.498 ccm
Leistung (kW/PS)76 kW/103 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Mazda 2 1.5 MZR (103 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben140 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse