Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Pride
  5. Alle Motoren Kia Pride
  6. 1.3 (60 PS)

Kia Pride 1.3 60 PS (1995–2000)

 

Kia Pride 1.3 60 PS (1995–2000)
3 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Pride 1.3 (60 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Kia Pride 1.3 (60 PS) von floeti32, Februar 2017

5,0/5

Das Auto hat mich als Fahranfänger über lange Zeit (10 Jahre) begleitet. In dieser Zeit wurde es für Berufspendeln und Stadtfahren benutzt, gelegentlich auch für Fahrten quer durch Deutschland.
Meine Fahrweise würde ich als rücksichtsvoll und ruhig bezeichnen. In dieser Zeit hatte ich keine außergewöhnlichen Probleme. Wenn ich ein Wort nennen müsste, um das Auto zu beschreiben: Verlässlich.
Die Reparaturen waren für mich im üblichen Rahmen: Batterie austauschen, Reifenverschleiss, etc.
Ich hatte nie eine außergewöhnliche Panne, die auf die Autoqualität zurückzuführen war.
Im Winter draußen geparkt, sprang es immer an.
Beim Komfort muss man natürlich Abstriche machen. Im tiefsten Winter kann es schon mal kalt werden im Auto, die Bremsen sind etwas schwach (keinesfalls gefährlich, ich meine nur, dass man starken Druck geben muss), auf der Autobahn merkt man schon, dass man ein günstiges Auto fährt: Dann wird es sehr laut und das Lenkrad ist unruhig.
Bei fünf Leuten im Auto ist auch die Beschleunigung recht gemählich.

Für ein Auto dieser Größenkategorie hatte ich einen guten Eindruck vom Kofferraum. Einkäufe etc. waren für mich kein Problem. Selbst beim Umzug konnte ich das Auto nutzen.

Was hat mich gestört?
Ich müsste schon scharf nachdenken.
Natürlich macht das Auto von innen keinen hochwertigen Eindruck. Kunstoffoptik dominiert. Von außen wirkt das Auto in jedem Fall ordentlich und solide.

Erfahrungsbericht Kia Pride 1.3 (60 PS) von skondrobert, Februar 2017

3,0/5

Natürlich kann Ich dieses Auto weiterempfehlen, aber nur aus der sicht das er Mich nie stehen geblieben gelassen hat. Jetzt ehrlich, wer wird dieses Auto heutzutage kaufen? Pride hat keinen Airbag und kein ABS. Kia pride würde als neu 1998 gekauft, und für preis vom 11000 DEM gab es damals keines vergleichbares Auto mit diesen Ausstattung. Auto hat mich nie im Stich gelassen. Er zündet immer vom ersten Zündung. Wass an dem Wagen ausgewechselt wurde Sind Batterien 4-5 stück und Radgelenke die einen fruchtsamen Geräusch gemacht haben. Er hat 160.000 km verbraucht 1l/15000km öl und 7l benzin per 100km. Was mir an diesen Auto nicht gefallen hat, ist das kein Licht AN benachrichtung hat, Mein Gott, wie viele male habe Ich Batterie ausgeleert. Ich besitze diesen Fahrzeug immer noch aber wird dieses Frühling verkauft.

Erfahrungsbericht Kia Pride 1.3 (60 PS) von Merker23, Juni 2015

4,9/5

Seit 1999 fahre ich meinen KIA Pride 5türig, Automatik. Und ich bin nach wie vor rundum begeistert und bedauere, dass das Modell nicht mehr hergestellt wird.
Mein Pride ist enorm belastbar, kaum reparaturanfällig -ich habe lediglich die normalen Verschleißteile ersetzen müssen (Bremsbeläge, Zahnriemen usw.-). Erst jetzt macht ein Radlager Lärm und muss ersetzt werden.- Die Lackierung (blau metallic) glänzt noch fast wie am Kauftag. Und er verbraucht nur ca. 6 l, auch innerorts!(Zugeben muss ich allerdings, dass er lediglich 32.000 km auf dem Buckel hat - er war Zweitwagen)!-Kürzlich wollte ihn mir jemand als Oldtimer für viel Geld abkaufen....

Erfahrungsbericht Kia Pride 1.3 (60 PS) von Zockermaster, April 2009

4,0/5

Ich habe meinen Kia Pride erst vor kurzem gekauft und war zunächst skeptisch. Mein Pride war von 1995 und hatte bereits 214.000 km auf dem Tacho, sollte aber auch nur 800 Euro kosten.
Da ich noch in der Ausbildung bin und ein Auto gesucht habe was im Unterhalt nicht so teuer ist habe ich mich entschlossen das Auto zu kaufen.
Und was soll ich sagen ich bin positiv überrascht.
Die 60 PS reichen vollkommen aus und ich komme in der Stadt auf einen Verbrauch von 7,5 Liter.
Der Pride ist auch bei niedrigen Drehzahlen zu bewegen, das macht ihm gar nichts aus, die Schaltung flutscht, was will man mehr.
Das einzige ist das klappern, welches hin und wieder auftritt und der etwas laute motor. Aber egal Radio lauter machen, dann geht das schon. Das Fahrwerk ist wie bei den meisten alten autos straff aber auch nicht knüppelhart. Die Alltagstauglichkeit ist gut, hinten ist viel Platz, nur der Kofferraum muss dafür ein bisschen büßen, aber das nötigste passt hinein.
Ich bereue den Kauf überhaupt nicht, der Wagen springt an und bringt mich von A nach B. Wer nicht mehr braucht ist mit einem Kia Pride gut bedient.

Alle Varianten
Kia Pride 1.3 (60 PS)

  • Leistung
    44 kW/60 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    7.664 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Kia Pride 1.3 (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1995–1997
HSN/TSN8253/305
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.324 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,5 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst850 kg
Anhängelast ungebremst300 kg
Maße und Stauraum
Länge3.565 mm
Breite1.605 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen205 – 510 Liter
Radstand2.295 mm
Reifengröße165/70 R12 R
Leergewicht795 kg
Maximalgewicht1.270 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.324 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,5 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst850 kg
Anhängelast ungebremst300 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Pride 1.3 (60 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt37 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
8,7 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse