Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Ceed
  5. Alle Motoren Kia Ceed
  6. 1.6 CVVT (126 PS)

Kia Ceed 1.6 CVVT 126 PS (2006–2013)

 

Kia Ceed 1.6 CVVT 126 PS (2006–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von wolfgangfrommer, Oktober 2014

4,1/5

Habe den KIA pro ceed im Sept. 2009 neu gekauft und seither 75.000 km gefahren. Ich bin mit dem Wagen sehr zufrieden und kann ihn empfehlen.
Positiv:
- Verbrauch mit 6,9 l / 100 km
- Verarbeitung
- Motorleistung

Negativ:
- Kupplung gewöhnungsbedürftig

Reparaturen auf Garantie ( 7 Jahre ) und Ersatzteile:
- 2 x H7-Lampe Hauptscheinwerfer, 1 Glühleuchte Nummernschild,
1 x Glühleuchte Standlicht.
- Zündung (Problem Zündschlüssel)
- Kappe auf Scheibenwischerbefestigung
- Gasdruckdämpfer an der sehr schweren Heckklappe ersetzt.

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von Anonymous, Juli 2012

3,5/5

Meine Mutter hat dieses Auto im Januar 2009 vom Kia Hädnler gekauft mit 7 Jahren Garantie und für günstige 16.000 Euro. Da ich das Auto nun auch schon 1,5 Jahre fahre kann ich denk ich einige Sachen dazu sagen.
Design: Gefällt mir als 19 jähriger leider überhaupt nicht. Meiner Meinung nach eher ein Frauenauto.
Motor: Der Motor ist auf jedenfall für den Stadtverkehr ausreichend und auch für etwas zügigere Autobahnfahrten. Jedoch nimmt die Automatik, die meine Mutter unbedingt wollte, doch sehr viel Spritzigkeit weg. Der 4 Zylinder macht nur einen schäuslichen Sound ab 3.000 /min. ansonsten zieht er schon recht gut mit seinen 125.Ich selber fahre einen Bmw e46 320i. Klar ist das eine große Umstellung von der Leistung, aber im Normalfall reicht es vollkommen aus. Von der Beschleunigung mit der Automatik auf jedenfall besser als ein Seat/VW/Audi 1,6.(haben ja alle 3 die selben Motoren und der Kia hat auch einen 1,6 drin.) Auf der Autobahn kann man auch unbeschwert 160-180 fahren da hält er sich sehr stabil.Jedoch ist meistens bei 190 Schluss. Bergab und mit viel Gewicht hab ichs auch schon mit 210 geschafft.
Verbrauch: Ich weiß nicht ob es an der Automatik liegt aber der Wagen gönnt sich laut BC 8,8-9,3 Liter auf 100 Km. Ich fahr schon etwas zügiger aber mir kommt es trotzdem sehr hoch vor. Auf der Autobahn kommt man mit einer Geschwindigkeit von 160 mit 9 Litern hin, auf der Landstraße ca. 6-7.(Persönlich ist der mir wirklich zu hoch. Mit meinem 6 Zylinder BMW mit 170 Ps der immerhin schon 11 Jahre alt ist, verbrauch ich bei 50/50 Stadt,Land 8 Liter und auf der Autobahn bis 150 bleibt er auch unter 10 Litern. Dafür,dass der 2 Zylinder mehr hat ist der Verbrauch im Verhältnis zum Kia deutlich geringe, daran sollten die Ingenieure arbeiten das MUSS verbessert werden)
Alltastauglichkeit. Also für einen Wagen der Kompaktklasse ist er sehr geräumig, da man auch die Rückbank umklappen kann und somit große Teile transportieren kann. Urlaubsfahrten von über 1000km länger bekommt man zu 4. auch hin jedoch ist der Kofferraum relativ klein für viel Gepäck. Aber für die Stadt und kurze Tripps vollkommen ausreichend.
Innenraum: Man sitzt in dem Auto ausgesprochen gut, alle Bedienteile sind sehr gut zu erreichen, das Lenkrad ist finde ich das beste, das ich jemals gedreht hab :D Es hat die perfekte Größe und es lässt sich super Fahren damit.
Elektronik: Unser Auto hat aux anschluss und eine usb Schnittstelle, jedoch gibt es manchmal Probleme mit dem Kontakt und der cdspieler macht auch manchmal den ein oder anderen Hänger, sonst ist alles ok.
Preis/ Leistung. Meiner Meinung nach findet man in dieser Kategorie kein besseres Auto. Der Kia ceed kann ohne Probleme beim VW Golf mithalten. Finde ihn persönlich sogar besser. Wenn man überlegt,dass ein Golf das doppelte kostet und man nur für die Marke zahlt muss ich sagen, dass Kia da ganz klar die Nase vorne hat.Meine Mutter wird sich sicher das neue Modell kaufen, wir sind wirklich zufrieden, bis jetzt noch keinerlei Probleme gehabt( 60.000km). Im großen und ganzen ein super Auto, kann es herzlich weiterempfehlen, wenn einen das Design nicht stört :P

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von AHGEpro, September 2011

4,0/5

Optisch finde ich das Fahrzeug außen wie innen recht gut Gelungen.
Teschnich alles an Board was man benötigt.
Im Fond bietet der Wagen perfekte Sitze und Sitzpositionen.
Stylische Mittelkonsole und griffiges Lenkrad mit Fernbedienung für das Audiosystem. So soll das sein. Nichts lenkt vom fahren ab, wenn es vorwärts geht.
Wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist, sieht das schon anders aus. Die kleine Heckscheibe und die bulligen C-Säulen verlangen einen kenner am Lenkrad. Mit ein wenig Übung ist das rangschieren aber OK.
Was mir am besten an dem Auto gefällt, ist der Motor. Er ist zwar kein Kraftpacket, aber für gediegenes fahren ist er Top.
Bin bis jetzt noch keinen Wagen gefhren den man im 5. Gang so einfach durch die Stadt bewegen kann. Selbst unter 50 km/h ist kein stottern warzunehmen. Sehr positiv um einen niedrigen Verbrauch zu erreichen.

Was neagtives hat der Wagen aber auch.
Die Lenkung ist sehr Fade. Keinerlei Rückmeldung vom Fahrwerk.

Bis jetzt erleidete Schäden.
- ausgeschlagene Koppelstange
- defekter Servomotor (Lüftung)

Aber das ist ja bei den aktuellen KIA´s nicht das Problem.
7 Jahre Garantie
:-)

Das Auto ist meiner Freundin, und wenn wir unterwegs sind muss ich fahren.

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von Anonymous, Oktober 2010

3,9/5

Wir haben uns im April 2008 aus kostengründen für den ProCeed 1,6 entschieden - damals etwas über 15.000 Euro - Alternativ hatten wir den Peugeot 207 oder den Hyundai I30 zu Auswahl - Der Peugeot war mit der 90 PS maschine immer noch knapp 16.000 Euro teuer - und das mit Sparaustattung - Der Hyundai war gut, jedoch manuell verstellbare Aussenspiegel sind in der Klasse wohl ein lacher, oder.
Nun haben wir den Kia gut 30.000 Km gefahren und sind immer noch begeister, von der guten verarbeitung und auch der Qualität sonst.
Hatten in den letzten Jahren verschiedene Renault Modelle gefahren und sind mit diesen immer auf die Nase gefallen - Habe nun als Firmenwagen einen Renault Megane :( zwischen den beiden Autos liegt ein himmelweiter unterschied. Der Kia wirkt immer noch frisch - alles ist straff - Sitze, Federung und auch sonst alles super - beim Renault ist alles anders.
Erwähnen muss ich, dass wir einen Wasserschaden im Kia hatten - die Windschutzscheibe war defekt - aber alles wurde beim Kia Händler super erledigt - nicht nur die Scheibe wurde getauscht auch alle Teppiche und Fussmatten wurden getauscht.
Auch die Inspektionen waren überrasschend Günstig. 1. Inspektion hat uns 130 Euro gekostet - wo gibt es sowas noch.
I

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von winchester, Januar 2010

4,4/5

Vorausschicken möchte ich, dass ich so an die 10 verschiedenen Marken gefahren habe, davon fast alle wesentlich größer.
Jetzt (in Pension) waren meine 3 wichtigsten Kriterien beim Autokauf:
Relation des Gebotenen zum Preis (muß gut sein, siehe Garantie)
Komfort/Größe (wichtig, bin 1,9o m)
und die Technik.
Das Ergebnis war ein pro Ceed ISG in black pearl.
Die Technik läßt sich nicht mit der eines Porsches vergleichen, Komfort und Größe hinken weit hinter der eines Jag`s zurück, aber:
So weit können sie gar nicht gehen, um so viel (gutes) Auto um so wenig Geld zu bekommen.
Positiv: Bis jetzt eigentlich alles!
Negativ: Peanuts - eine. Das ISG (Motor Start/Stop Automatic) System. Es benötigt, um zu funktionieren, anscheinend eine zu mindestens 90% geladene Batterie. Liegt aber an mir, ich fahre vermutlich nicht oft genug ;-)
Allerdings halte ich das ohnhin für einen grünen Umweltgag, Motor aus und nach 10/20 Sekunden wieder an, ich weiß nicht ???
Wenn sie mich fragen: >Kaufen

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von Anonymous, März 2009

4,3/5

Habe mir den Ceed nach 6 Jahren Astra G 1.8 gegönnt. Verlockend war für mich der relativ günstige Preis sowie die 7 Jahre voll 'Garantie. Das bietet nicht jeder.

Mein Wagen kostete 14000 Euros als EU Wagen. Mit 10 Airbags,Teilleder,Alarmanlage,Traktionskontrolle. 17 Zoll Reifen, ESP, aktive Kopfstützen

Zu meiner Erfahrung

Der Pro Ceed mag gefallen. Man kann sagen das er einen schönen Hintern hat :). Innen sieht auch alles sehr ordentlich aus. was mir sehr gefällt ist, das die Materialien sehr weich sind. Okay ausser Türen und Handschuhfach ( Hartplastik ) Ich habe bewusst nicht eine Sportvariante genommen, da mir die Applikationen ( angeblich Sportlicher touch, Mittelkonsole, Alupedale ) sehr billig wirken. Da liebe ich es doch lieber schlichter

Was sehr angenehm ist, ist der USB Anschluss im Auto. 4 GB Stick rein, und man hat keine lästigen CDs mehr im Auto rumfliegen. Das Radio hat einen mittelmässigen Empfang. CD Player ist recht ordentlich.

Jetz komm ich zu einer Sache beim Ceed die ich leider beim besten Willen nicht verstehe. Jeder kennt das vom 3 Türer, wenn jemand hinten einsteigt, macht er den Sitz nach vorne,und wenn man den Sitz zurück schiebt, geht er in die alte Position. Nicht so beim Ceed. Steigt jemand hinten ein, muss ich den Sitz komplett neu einstellen. Was hat sich KIA bei sowas gedacht. Das können Autos schon seit den 80 iger Jahren. Peinlich KIA

Zum Fahrverhalten

Der ProCeed hat ein sportliches Fahrwerk, was meiner Meinung genau richtig ist. Nicht zu hart,nicht zu weich. Mit den 17 Zoll Felgen eine gute Wahl. Die Schaltung lässt sich kinderleicht walten und schalten. Da hakt wirklich nichts. Sehr schön. Sehr empfindlich dagegen die Kupplung. Man muss diese im ersten Gang doch ganz schön schleifen lassen, um halbwegs normal von der Ampel weg zu kommen

Die Motorleistung ist für 126 PS wirklich schwach. Mein alter Astra G mit 115 PS ging wesentlich flotter. Traurig aber wahr. In der Stadt kann man den Ceed wunderbar mit niedriger Drehzahl fahren. 5 Gang bei 50-60 km/h ohne Probleme. Autobahn, da fängt das Dilemma an. Der Wagen braucht Drehzahl. Bei Tempo 100 5 Gang, kommt nichts. Man muss schon bis 120 im 4 Gang dann 5 Gang um ein sportliches Feeling zu bekommen. Meine Freundin fährt einen Renault Clio Grandtour 1.2 mit turbo 101 ps. Der Wagen geht wesentlich besser und da mit 26 ps weniger

Bei 130 km/h kommt kurz ein dröhnen des Motors. Was aber sehr positiv ist, der Wagen liegt sehr satt auf der Strasse. Der lässt sich auch bei 190 km/h noch super leicht fahren. Das ist eh einer der ganz grossen Pluspunkte. Das Handling ist schon sehr beeindruckend

Jetz zum Verbrauch. Der Verbrauch ist wirklich nicht gerade sparsam. Bei konstant 120 km/h auf der Autobahn habe ich 7,1 ltr ( nur die Autobahn ) Jetz bin ich mal bissl sportlicher gefahren, maximal 140 auf der Bahn, aber mehr beschleunigung bis 4000 Umdrehungen. 9 ltr. Das geht gar nicht. normale Fahrweise bin ich bei 7,8 bis 8,2 ltr.

Trotz des hohen Verbrauchs, ist der Kia Ceed ein sehr faires Auto. man kann halt für so einen Preis nicht alles haben, irgendwo muss man immer Abstriche machen.

Positiv sicher der Preis,das sehr gute Fahrverhalten, sowie die lange Garantie. Es ist eine Vollgarantie und nicht wie bei opel 2 Jahre Vollgarantie, und die 4 zusätzlichen Jahre mit Beteiligung.

Nachtrag

nach knapp 4800 Kilometer, habe ich bei gleicher Fahrweise geschafft den Verbrauch zu reduzieren. Das liegt aber weniger daran, das der Motor eingefahren ist, sondern, das ich meinen rechten Fuss besser unter Kontrolle habe :)

Bei bisschen Stadt und Autobahn 120-130 km/h vorsichtige Fahrweise habe ich 6,9-7 ltr und flotter Fahrweise 140-150 7,5-7,7 ltr. das kann sich sehen lassen.

bis jetz klappert nichts im Fahrzeug. Kein defekt. Der Wagen überzeugt mich mehr und mehr, deswegen auch die Aufwertung

weiterer Nachtrag nach 16600 KM

Bis jetz läuft der Wagen wie eine Eins. Habe zum ersten Mal Winterreifen drauf 195 gegenüber 225 Reifen. Der Wagen geht wesentlich besser. Ich denke über einen Wechsel der Sommerreifen auf 205 er nach. Der Wagen kommt wesentlich flotter in Gang. Das mit der Kupplung schleifen lassen hat sich auch gelegt. Ich denke es ist eine Gewöhnungssache. Der Verbrauch ist echt passabel.

Durch die Abwrackprämie haben sich viele Leute in meinem Umfeld Autos geholt, die ich mal fahren durfte. Der Verbrauch vom Kia pro Ceed gegenüber Megane 110 ps, Mitsubishi Lancer und anderen kann sich wirklich sehen lassen.

weitere Nachttrag nach 23 Monaten und 46500km auf der Uhr.

Ich habe nach 8500km eine Vialle LPG Anlage einbauen lassen mit elek.Pumpe von FlashLube. Bis jetz hat sich das Ventilspiel minimal nur verändert. Bin nach Baarlo zu AISB und es war definitiv die beste Entscheidung.

Bis jetz hatte ich folgende Defekte/ Mängel die aber ohne zu murren von Kia beseitigt wurden.

-15tkm zog der Wagen beim Bremsen enorm nach links. Bremsen wurden komplett vorne gewechselt

-22tkm Fahresitz konnte nicht nach vorne geklappt werden,Knarzen im Amaturenbrett. Gemacht worden

-35tkm Stoßdämpfer vorne links platt.Gewechselt

Abschluss. Wer einen Wagen braucht für die Stadt/ Landstraße hauptsächlich mit 20% Anteil Autobahn macht mit dem Ceed nichts verkehrt. Das war mein Fahrprofil als ich noch in NRW gewohnt hatte. Da ich jetz in Berlin wohne und öfters nach NRW fahre, kann ich sagen, das der Ceed nicht unbedingt für die Autobahn mit mehr als 550km geeignet ist. Das hat nichts mit dem Komfort zu tun, was das Sitzen und Federn angeht(da ist der super) ,sondern viel mehr der Motor. Bei 140 km/h 4300 Umdrehungen ist es etwas laut.( Hier könnte eine Motordämmung abhilfe schaffen,werde ich mir zulegen).Ich perösnlich würde bei jetzigem Stand ein Auto kaufen mit Turboaufladung. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Durfte von einem Kumpel mal seinen Fiat Bravo 1.4 Tjet mit 120ps fahren,wesentlich besser. Bei 120 km/h konstant habe ich einen Verbrauch von 7 Liter, bei 140 km/h 8,2 Liter.

Das größte Manko bei dem Ceed ist einfach das Gaspedal genau zu dosieren. Kann nicht sagen wie es jetz beim Facelift aussieht, nur bei meinem ist es wirklich anstrengend sparsam zu fahren. Trotzdem bin ich rundum zufrieden, gemessen an dem Preis den ich nur bezahlt habe mit dieser Ausstattung. Ich überlege mir, nächstes Jahr den Hyundai Sonata zu kaufen das neue Modell mit 200ps Turbomotor. Die Marke Hyundai / Kia haben sich enorm gemacht

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS) von summerson, September 2008

4,1/5

gekauft: 11/2007

Type: 1.6 CVVT 122 PS

Ausstattung : EX mit PKO ( Komfort-Paket) und AHK

negativ:

- Kupplung sehr empfindlich ( entweder "absaufen lassen" oder "Schleifen lassen"

- nach Regen etc. bleibt Wasser in der Falz der Heckklappe - wenn man sie hochklappt, läuft Wasser an der Seite runter ( nicht jedoch in den Kofferraum...). Solange es nicht rostet, stört das jedoch nicht!

- die Software schliesst die Türen immer automatisch bei 40 km/h. Ich denke , ein Car-Jacking ist seltener als ein Unfall oder ein Kollaps, den man im Auto bekommen kann und dann nicht rausgezogen werden kann....

- Motoren könnten noch sparsamer und durchzugskräftiger sein

Positiv:

- TOP-Fahrwerk
- fährt auch bei 180km/h noch wie "an der Schnur gezogen"

- sehr gute Bremsen

- hervorragende Verarbeitungsqualität
- nix klappert
- solide Konstruktion auch kleiner,
scheinbar "unbedeutender" (Plastik)-Teile
- sehr durchdachte Details, sehr funktionell
- Musik per USB-Stick
- komplett ebene Ladefläche nach Umklappen der Rücksitze
- Ablagefächer
- Lenkradfernbedienung des Radios/Players

Meine Kaufempfehlung!

Alle Varianten
Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS)

  • Leistung
    93 kW/126 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.080 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2009
HSN/TSN1260/AAQ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)93 kW/126 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.235 mm
Breite1.790 mm
Höhe1.480 mm
Kofferraumvolumen340 – 1.300 Liter
Radstand2.650 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.263 kg
Maximalgewicht1.710 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)93 kW/126 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Ceed 1.6 CVVT (126 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,4 l/100 km (kombiniert)
8,0 l/100 km (innerorts)
5,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben152 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Kia Ceed 1.6 CVVT 126 PS (2006–2013)