Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Compass
  5. Alle Motoren Jeep Compass
  6. 2.0 MultiJet (140 PS)

Jeep Compass 2.0 MultiJet 140 PS (seit 2017)

 

Jeep Compass 2.0 MultiJet 140 PS (seit 2017)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Jeep Compass 2.0 MultiJet (140 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Jeep Compass 2.0 MultiJet (140 PS) von CARWALK - Der Autoblog, Dezember 2017

5,0/5

Ich bin kein großer Winterfan, doch mit dem neuen Jeep Compass durfte ich einen Wintertag der ganz besonderen Art erleben.

Und so hätte ich mir kein besseres Wetter wünschen können, hat mich bei meinem ersten Ausflug mit dem neuen Jeep Compass ein wahres Schneegestöber empfangen. Während andere Verkehrsteilnehmer jedoch zum Stehen gekommen sind und Schneeketten aufziehen mussten um sich aus dieser misslichen Lage zu befreien, meisterte ich - also der Compass - die Strecke als ob nichts wäre.

Zwar setzen auch Mitbewerber-SUVs auf Vierradantrieb, doch an dieses Allradsystem kommen diese einfach nicht heran. Und während ich mir im Vorfeld hab sagen lassen, wer einen Offroader sucht, soll den Trailhawk wählen, wären die anderen Compass-Versionen dagegen das SUV für die City, so habe ich mich eines besseren belehren lassen.

Ob Jeep „Active Drive" oder Jeep „Active Drive Low" (verbaut beim Trailhawk), die Vierradantriebe sind großartig.

Also nichts wie in den Snow-Modi gewechselt und los ging es, die Lock-Funktion war zunächst nicht einmal nötig und das trotz der extrem verschneiten Straßen die mich erwartet haben. Erst als ich mich auf die Pisten abseits des öffentlichen Straßennetzes gewagt habe, aktivierte ich „4WD Lock".

Die Performance im Schnee war wirklich beeindruckend, ich kam zu keiner Zeit ins Schwitzen und spürte bei jedem gefahrenen Meter die Gene, die ihn ihm stecken. Selbst wer es bei all den Schneemassen zu ungestüm mit dem Gasfuß angeht, den Compass treibt es souverän nach vorn und er hält stets den Kurs, die Elektronik hat dabei das Fahrzeug so sicher im Griff ohne mir aber als Fahrer dabei das Gefühl zu geben, bevormundet zu werden.

Hier braucht es wirklich keinen Trailhawk! Wer im Winter zuhause ist, kann ruhigen Gewissens auch die „zivileren“ Versionen ins Auge fassen.

Von einem amerikanisch weichen Gesellen ist übrigens auch im alltäglichen Fahrbetrieb und trockenen Straßenbedingungen nichts zu spüren, zwar ist er betont komfortabel und tendiert zum gemütlichen Cruiser, doch diese Aufgabe meistert er ebenfalls mit Bravour und von einem wankenden Schiff ist überhaupt keine Spur, liegt er stets angenehm satt auf der Straße.

Ehrlich gesagt, war es höchste Zeit für den neuen Jeep Compass. Denn mit der vorherigen Generation konnte sich Jeep bei all den modernen Mitbewerbern, die sich aktuell auf unseren Straßen tummeln, wirklich nicht mehr blicken lassen. Zwar kann der Vorgänger stolze elf Jahre Laufzeit vorweisen, doch eben genau diese… Und so könnte der Sprung nach vorn kaum größer sein. Wenn Du den alten Compass noch kennst, vergiss was Du von ihm weißt und denkst. Der Neue hat nichts mehr mit ihm gemein!

Und was ich mir beim Cherokee erhofft habe, wurde nun beim Compass umgesetzt, greift dieser einige Designelemente vom Flaggschiff, dem sehr gelungenen Grand Cherokee auf.

Dass es nicht immer das stärkste Pferd im Stall sein muss, bewies eine Ausfahrt mit dem 140 PS starken 2.0l MultiJet.

Einzig diesem Diesel stehen dann auch die beiden angebotenen Getriebeversionen zur Wahl, der Aufpreis für das Automatikgetriebe liegt bei zweitausend Euro. Ein Mehrpreis, der sich in meinen Augen zweifelsohne lohnt, kann die Getriebeabstufung gerade bei komfortabler Fahrweise rundum begeistern. Beim sportlichen Ritt verliert sich zwar etwas der Eindruck, gönnt sie sich hier gerne einen Moment, doch letztlich findet der Jeep Compass in der von mir gefahrenen Version eine wunderbar harmonische Abstimmung zwischen Getriebe, Aggregat und Antrieb.

Doch wirklich überraschen konnte mich die enorme Laufruhe des 140 PS Diesel und die vorbildliche Dämmung. Ein Dieseln oder Knattern war ebenso wenig zu vernehmen wie Windgeräusche.

 

Jeep Compass SUV seit 2017: 2.0 MultiJet (140 PS)

Im Folgenden geht es um eine der populärsten Maschinen für den Compass SUV 2017, und zwar die 2.0 MultiJet (140 PS) von Jeep. Von den Fahrern wurde sie mit fünf von fünf Sternen bewertet. Der Geländewagen kommt in vier zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: Longitude, Limited, Opening Edition und Business Line. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 31.300 bis 37.700 Euro. Je nachdem, welche Vorliebe du hast, kannst du dich für das 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 9-Gang-Automatikgetriebe entscheiden. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geldbeutelfreundlicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch ist die Automatik teurer. Zwischen 5,2 und 6,3 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 2.0 MultiJet lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 138 und 181 g je 100 Kilometer.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 2.0 MultiJet von Jeep. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Jeep Compass 2.0 MultiJet (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    31.300 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Jeep Compass 2.0 MultiJet (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGeländewagen
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2017–2018
HSN/TSN1726/ABT
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.900 kg
Anhängelast ungebremst545 kg
Maße und Stauraum
Länge4.394 mm
Breite1.819 mm
Höhe1.647 mm
Kofferraumvolumen438 Liter
Radstand2.636 mm
Reifengröße225/60 R17 H
Leergewicht1.615 kg
Maximalgewicht2.131 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.900 kg
Anhängelast ungebremst545 kg

Umwelt und Verbrauch Jeep Compass 2.0 MultiJet (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,2 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben138 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen191 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Jeep Compass 2.0 MultiJet 140 PS (seit 2017)