Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda Civic
  5. Alle Motoren Honda Civic
  6. 1.6 i-DTEC (120 PS)

Honda Civic 1.6 i-DTEC 120 PS (2011–2017)

 

Honda Civic 1.6 i-DTEC 120 PS (2011–2017)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, Juni 2018

5,0/5

hallo , habe 1,6 idetc comfort .alles läuft super. verbraucht bei stau unter 4,6 l . bei 1x tankfüllung fährt 900 km (kostete 43 euro diesel) . euro 6 steuer kostet 152 euro im jahr. sehr schnell. sehr empfelenswert. schwäche , zu langsame heizung deshalb serienmässige sitzheizung. spoiler ist gewöhnungsbedürftig ,

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, August 2017

4,0/5

motor top,gutes drehmoment,aber erst ab 1500/2000 umdrehungen. beschleuningung leider nicht sooo pralle,aber der durchzug ist top,man kann sehr viele autos berg auf ärgern ^^. kofferraum 477 liter,mehr als ein focus als kombi,also echt super. das led tagfahrlicht ist echt super und erleuchtet auch nachts die schilder,aber nur leicht. schade,das es nur halos,oder led gibt. für die mittleren ausstattungen zb elegance (meine) wären xenon ja mal ganz nett^^
die serien lautsprecher sind ok und dank bluetooth,aux,cd und usb sind viele möglichkeiten da,zum musik hören. ABER ich habe das problem,das in der fahrertür vibrationen zu hören sind... manchmal auch ohne musik zu spielen... und mein händler ist nicht der beste und bekommt es nicht hin:/
aber alles in allem ein super auto

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, Januar 2016

3,7/5

120 PS schlummern vorne im Motor meines 1,6 L Civics. Die spürt man vor allem im 2 und 3. Gang. Bis dahin macht es ein heiden Spaß aufs Gaspedal zu drücken und durchzuziehen. Steckt ein kleiner Rennwagen drin.
Ich finde man sitzt etwas tief im “Cockpit” aber man hat trotzdem eine tolle Übersicht über alle Instrumente, die wichtig sind. Die Beinfreiheit ist sehr groß und alle Geräusche werden abgefangen. Selbst auf der Autobahn mit 200 kmh.. man kann den Civic wie oben beschrieben sehr schön jagen und die PS rauskitzeln. Das Fahrwerk ist sehr sportlich und direkt. Die Lenkung ist kurzgehalten und die Gänge lassen sich schnell durchschalten. Wenn ich aber kein hinteren Parkassistenten hätte, wären die hinter mir stehenden schon oft kürzer geworden. Durch die dicke D säule kann man kaum nach hinten blicken bzw das hinter einem erkennen. Ein toterwinkel Warner wäre hier angebracht.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, Dezember 2015

4,0/5

Für mich steht der Civic seit jeher für eine Top-Verarbeitung und ein bombiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Doch kann auch der 1.6er meinen Erwartungen gerecht werden?

Alle Teile sind gut abgedichtet sowie der Innenraum sauber verarbeitet. Check! Die Plätze sind für alle Fahrgäste bequem gestaltet. Für den Preis in jedem Fall hochwertig, hochwertig. Den mickrigen Mittelsitz kann man unbeachtet lassen. Da passen nur sehr dünne Damen hin. Die Sicht im Fahrerbereich ist etwas niedrig durch die Sitze, was zu kleinen Problemen bei der Übersicht im Straßenverkehr führen kann.
Stauraum bietet der erfreulich üppige Kofferraum. Beim Entladen kann es zu Problemen kommen, weil die Ladekante eine gewisse Höhe hat. Im Cockpit fühlt man sich wohl, die Spiegel lassen sich klasse einstellen und es gibt genügend Ablagefläche. Das Handschuhfach ist schlecht beleuchtet, so dass man sich manchmal dumm und dämlich sucht. Alle Instrumente hingegen sind gut lesbar, auch bei Dunkelheit.

Beschleunigung ist klasse und das Getriebe läuft flüssig. Die Bremse tut einen tadellosen Dienst, selbst in rutschigen Kurven ist alles stabil. Empfehlung meinerseits!

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Hondaracer2013, September 2015

4,3/5

Meine Erfahrungen mit meinem Lifestyle. Zum Anfang das wenige Negative. Die Lackqualität verdient den Namen nicht. Selbst bei meinem 15 Jahre alten Nissan Primera sah die Motorhaube nicht viel schlechter aus als die meines jetzt gerade mal 3 Jahre alten Civic. Die Stoffe die bei den Sitzen verwendet wurden, sehen nahezu immer schmutzig aus,egal wie man sich bemüht. Die Kunstvolle, bei meinem Fall die Türverkleidung ist bereits seit kurz nach dem Kauf speckig. Und Ich bin jemand der sein Auto häufig pflegt. Der Geradeauslauf ist nicht unbedingt als ruhig zu bezeichnen. Und zum bis jetzt letzten Punkt, der mich einwenig nervt, ist das etwas behäbig verhalten der Karosserie, das natürlich dem Gewicht geschuldet ist. So, und jetzt zum Positiven. Der ganze Rest. Der Wagen ist echt der Hammer und wird leider sehr unterschätzt. Vom Verbrauch liege ich bei etwa 4,8 Liter und das sogar im Winter mit Standheizung, die für dieses Auto ein muß sein sollte.Ich fahre wenig Autobahn und mehr Stadt als Landstraße. Bei ruhiger Fahrweise sind allerdings auch Werte um die 4 Liter durchaus möglich. Von der Geschwindigkeit her empfinde ich für diesen kleinen 1.6 Werte von deutlich über 200 als völlig ausreichend. Was etwas besser sein könnte,ist der Durchzug. Aber das ist alles subjektiv.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, September 2015

3,9/5

So seit August bin ich Besitzer dieses schicken Autos, hier meine bis dato Erfahrungen:

Positiv: - Ausreichend Platz vorhanden
- Bedienelemente sind gut erreichbar, bzw. leicht zu finden.
- Beschleunigung des Autos ist vollkommen ausreichend
- Auch bei 200 km/h wird es nicht all zu laut im inneren
- relativ niedriger Verbrauch (jedoch nicht wie vom Hersteller . angegeben)=> kommt auch auf dem Bleifuß auch an.
- Fährt sich sehr angenehmen, sehr direkte Lenkung
- Sitz für Fahrer kann höhen verstellt werden

Negativ: - Schlechte Sicht nach hinten, durch "spoiler"
- Keine Sensoren zum Rückwärts einparken vorhanden in . der Standard Ausführung
- Auch der Scheibenwischer hinten ist eher nutzlos, da die . scheibe unterhalb des "spoilers" nicht gewischt wird

Ansonsten kann ich über Werkstatt besuche oder Reparaturkosten noch nicht viel sagen, da der Wagen noch nicht viele Kilometer drauf hat. Das Auto fährt sich angenehm, die Sitze sind für meine Größe (170cm) komfortabel. Es ist reichlich Platz für 5 Personen vorhanden. Der Kofferraum ist groß, kann durch umklappen der Rücksitze erweitert werden. (na ned nana :D)
Die Ecofunktion arbeitet anders als erwartet. Durch drücken des Ecobuttons wird nicht die Motorleistung gedrosselt, es wird lediglich die ökonomische Fahrweise am Display angezeigt. Die Farbe ändert sich dann von blau zu grün.
Der Verbrauch kann kaum auf 4 l laut Hersteller erreicht werden. Auch Außerorts nicht. Fahre viel Autobahn und Landstraßen, dabei komme ich aber nicht unter 4,5l.
Die Gänge sind sehr kurz gehalten, somit muss man relativ früh hochschalten (fahre oft 60km/h mit der 5ten) In den 1-3 Gang ist die Beschleunigung ein Hit, danach wird es eher "gemütlich"

Ich hoffe mit diesem Bericht, euch einen kleinen Einblick bezüglich des Autos zu geben und freue mich auf ein langes Fahrvergnügen mit dem Honda Civic. Weitere Erfahrungen werden folgen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von dlaaber, August 2015

4,1/5

Nach fünf Jahren mit dem Opel Astra 1.3 CDTI Edition (ausführlicher Bericht von mir ist hier im Forum zu leiht zu finden) erfüllten meine Frau und ich uns den Wunsch langjährigen Wunsch den Honda Civic zu kaufen. Fast zweijährig mit rund 28tkm hat er in der Ausstattung Lifestyle 18.000 Euro gekostet. Günstig war das Fahrzeug nicht, ist ein Civic nie, aber dafür sehr schick.

Zunächst zur Zuverlässigkeit:
Logischerweise topp? Leider nicht. So musste das Steuergerät bereits kurz nach dem Kauf zurückgesetzt werden (natürlich kostenlos), da der Regensensor nicht funktionierte. Jetzt aber läuft er. Und zweimal konnte ich mein Telefon nicht mit der Freisprecheinrichtung verbinden. Sind aber Kleinigkeiten.

Platzangebot, Innenraum und Komfort:
Sehr geräumig mit einem Manko. Reisiger Kofferraum, viel Platz hinten, aber die Kopffreiheit ist nicht besonders. Ich bin 171 groß, habe keine Problem, ab 190 wird's aber sowohl vorn als auch hinten eng. Zu gerne würde ich auch den Sitz etwas tiefer einstellen, Das geht aber nicht, da der Tank unter den Vordersitzen ist. Die Magic Seats, also die hochklappbaren Sitzflächen hinten sind genial, einfaches Konzept und sehr effektiv. Kürzlich sind wir umgezogen, und haben damit unsere Pflanzen, die deutlich über einen Meter hoch sind transportiert. Beim umklappen ergibt sich eine fast ebene Ladefläche.

Die Verarbeitung ist sehr gut, kein Knistern. Die Verwendeten Kunststoffe sind OK, aber ich bin eh kein Gegner von Hartplastik. Die Sitzbezüge sind sehr angenehm, eine Mischung aus Stoff und Velours. Die Soundanlage ist sehr gut, den Subwoofer im Kofferraum hört man allerdings kaum.

Ablagemöglichkeiten gibt es nicht viele: zwei Becherhalter, ein großes Fach unter der Armlehne vorn und Türtaschen.
Die Sitze sind sehr gut, angenehm straff.

Die Bedienbarkeit ist teilweise umständlich, vor allem die Telefonfunktionen. Das Öffnen des Tankdeckels hat mich bei ersten Tanken fast zur Verzweiflung gebracht. Die Tatsache, dass er immer noch vom Fahrzeuginneren entriegelt werden muss und nicht wie üblich an der Zentralverriegelung hängt ist gelinde gesagt unverständlich. Der Hebel ist auch noch direkt neben der Hebel für Motorhaube angebracht: ein falscher Griff und man muss die Motorhaube noch schließen.
Der Rest ist aber OK, wenn auch nicht intuitiv. Da war unser alter Astra mit fast gleichem Funktionsumfang besser.
Der Bordcomputer ist eine Spielerei, zeigt mitunter Fantasiewerte an.

Die Ausstattung Lifestyle ist sehr gut, Klimaautomatik, Licht- und Regensensor (Empfindlichkeit sogar regelbar), automatisch abblendender Innenspiegel, Fernlichtassistent, Parksensoren vorn und hinten, Rückfahrkamera. Die Klimaanlage schafft es auch bei 35°C das Auto sehr schnell herunter zu kühlen.
Alles funktioniert gut, abgesehen vom Fernlichtassistenten. Der erkennt auf einer dreispurigen Autobahn entgegenkommende Fahrzeuge nicht und blendet nicht ab. Bei Landstraßen aber problemlos.
Richtig nervig sind die Sprachansagen bei manchen Funktionen, die sehr lang sind und leider nicht übersprungen werden können. Und wieso die Anzeige über die Anschnallgurte erst nach 30 Sekunden verschwindet und somit die Anzeige des Radios blockiert, verstehe ich auch nicht.

Parkpiepser und Kamera sind bei dem Auto sehr wichtig, es kaum unübersichtlichere Fahrzeuge.

Die Xenon-Scheinwerfer sind super, man sieht alles, vor allem bei Nebel und Regen.

Antrieb und Fahrleistungen:
Honda kann exzellente Motoren bauen, weiß man. Der 1.6 DTEC ist der beste Beweis dafür. Sehr durchzugsstark (300 Nm), dabei leise und sparsam. Bis 140 km/h hört man den Motor gar nicht.
Wenn es sein muss, kann man ihn auch mit über 200 km/h über die Autobahn prügeln, macht er auch mit. Oder eben sehr schaltfaul und gemütlich fahren. Dann wird man auch von grünen Streifen im Cockpit belohnt, die einem besonders sparsame Fahrweise signalisieren. Mit aktivierter Eco-Taste soll der Motor leicht gedrosselt werden. Davon merkt man aber nichts.

Das Fahrverhalten ist tadellos bis ca. 180km/h danach, wird der Civic unruhig. Trotz des Designs ist er höchstens ein flotter Kompakter, aber definitiv kein Sportwagen. Er ist auch angenehm straff und nicht bretthart. Die Seitenneigung in Kurven ist so gut wie nicht spürbar.
Die Schaltung könnte etwas präziser sein, der erste und dritte Gang sind bei schnellem Schalten leicht zu verwechseln. Ein ebenfalls geniales Konzept ist der Rückwärtsgang. Allein vom Bewegungsgefühl her, gibt es zwischen dem Rückwärtsgang und dem 6. keinen Unterschied. Man erwischt aber trotzdem immer den Richtigen.

Überhaupt habe ich das Gefühl, dass Honda da eher einen sportlich aussehenden Langstreckenkompakten gebaut hat, als einen Sportwagen.

Die Lenkung hat einen leichten Nachlauf beim schnellen Einlenken, aber man gewöhnt sich daran.
Loben möchte ich die exzellenten Bremsen, die zwar einen deutlichen Tritt verlangen (im Vergleich zur europäischen Herstellern), dann aber sehr fest zupacken.

Kosten:
Japaner sind in der Versicherung immer etwas teurer. Stimmt auch beim Civic. Die Haftpflicht geht noch mit Klasse 18, die Teilkasko mit Klasse 22 ist sehr hoch. Momentan zahle ich rund 670 Euro im Jahr bei 50%.
Steuer ist OK, 160 Euro, Wartung auf üblichem Niveau (200 - 400 pro Insp.). Der Verbrauch ist top! Ich fahre täglich 100 km zur Arbeit und zurück auf der Autobahn. Bei maximal Tempo 120, etwas Landstraße und Klima habe ich rund 4,3 - 4,5 Liter auf 100 km. Das ist weniger als bei den deutlich schwächeren Peugeot 308 1.6 HDI oder der Golf VI mit gleichem Hubraum.

Fazit: Sehr komfortables Langstreckenfahrzeug, flott und sparsam. Leider nicht ganz günstig, aber immer noch billiger als ein Golf. Und hübscher, aber das ist Geschmacksache. ich kann das Auto auf jeden Fall sehr empfehlen, vor allem wenn man viele Kilometer entspannt abfahren möchte.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, Dezember 2014

4,3/5

Honda bietet mit dem Civic auf einer Gesamtlänge von 4.315mm einen gefragten Kompaktwagen. In Deutschland feiert der Civic im Jahre 2014 das 40-jährige Verkaufsjubiläum mittlerweile in 9. Generation und belegt unter den weltweit am meisten verkauften Fahrzeugmodelle lt. Wikipedia den ausgezeichneten 6. Rang.

Ich bin die 5-türige Limousine gefahren die alternativ auch als Tourer (Kombi) angeboten wird. Die sehr keilförmig gestaltete Karosse wirkt durch die entsprechenden Sicken und Kanten sehr dynamisch. Die Griffmuschel der hinteren Türöffner ist im Rahmen der Seitenscheibe integriert.

Die Heckklappe ist sehr flach geneigt, dennoch ist die effektive Raumausnutzung aufgrund der sich bis auf einen ebenen Ladeboden faltenden Rücksitzbank, die aber Alternativ auch nur die Sitzfläche z.B. für ein Fahrrad als Ladegut hochklappen (Magic Seats) kann, sehr
praxisorientiert. Kofferraumvolumen von 467 bis 1.200 L Fensterlinie.

Dem Fahrer fällt als erstes auf, das Fahrinformationen wie die gefahrene Geschwindigkeit auf dem horizontal geteilten Display oberhalb des Lenkrandkranzes, fasst wie auf einen Head-Up Display wahrgenommen werden. Die Angaben für Motordrehzahl, Kontrolllampen für die Beleuchtung, Temperatur und Kraftstofftankinformationen liegen wie gewohnt im Sichtbereich innerhalb des Lenkrads.

Die Ausstattung Lifestyle (26.790 € als 1.6 i-DTEC) bietet mit dem Fahrerassistensystem1 eine Sensorüberwachung nicht nur des Park Distanz Bereich, sondern auch der unmittelbaren Verkehrsflächen quasi eine Adaption des Toter-Winkel-Assistenten beim Spurwechsel. Das Kollisionswarnsystem meldet sich bei plötzlich von vorn sich nähernden Hindernissen und die Verkehrszeichenerkennung übermittelt auch aktuelle Informationen im Gegenzug zu auf dem Navi hinterlegte feste Informationen. Auf die Rückfahrkamera, die eher uneinsehbare Bereich in der Flucht der C-Säule minimiert möchte ich auf keinen Fall verzichten.

Die Frontsitze (mit Sitzheizung) bieten eine sehr angenehme und strukturierte Rückenlehne sowie eine ausgezeichnete Variabilität, so dass auch etwas größere Personen eine vorbildliche Einstellung der mechanischen Sitze finden.

2 Benziner und ein Diesel decken die Leistungsplatte von 73kW/100PS bis 104kW/142 ab. Der von mir gefahrene Diesel 1.6 i-DTEC (88kW/120PS) bietet für diesen „kleinen“ Hubraum ein überraschend präsentes Drehmoment von 300Nm, welches ein zügiges Hochschalten des mechanischen 6-Gang-Getriebes und damit zurückhaltenden Verbrauch ermöglicht.

Selbst bei forsch gefahrenen Autobahnetappen jenseits der 150km/h liegt die Drehzahlnadel deutlich unter der 3.000 Markierung. Die Werksangabe von 207 km/h weist den Civic als durchaus flotten Reisewagen aus. Ad hoc bin ich in der
Kompaktklasse mit 1,6 ltr. Diesel noch kein Fahrzeug gefahren, der im 6. Gang so lang übersetzt war.

Die Lenkung ist leichtgängig und Direkt und bietet einen komfortable Rückmeldung. Der Wendekreis (Karosse 11,9 Meter/ Rad 11,1 Meter) ist nicht rekordverdächtig bietet aber nicht ansatzweise einen Grund zur Kritik.

Das Tankvolumen von 50 L ist ausreichend für eine Reichweite von ca. 900km.
Auf einer Gesamtdistanz der Probefahrt von 1.298km habe ich Etappenverbräuche zwischen 3,954 und 7,15 ltr. realisiert. Der Honda Civic gehört mit diesen Werten zu den absolut sparsamen Kompaktdieseln.

Alle Varianten
Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.690 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    3,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A+

Technische Daten Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2013–2014
HSN/TSN2131/AAU
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.300 mm
Breite1.770 mm
Höhe1.590 mm
Kofferraumvolumen477 – 1.378 Liter
Radstand2.595 mm
Reifengröße205/55 R16 91V
Leergewicht1.440 kg
Maximalgewicht1.870 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Honda Civic 1.6 i-DTEC (120 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben3,6 l/100 km (kombiniert)
4,0 l/100 km (innerorts)
3,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben94 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch4,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen127 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseA+
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 aplus