Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda Civic
  5. Alle Motoren Honda Civic
  6. 1.6i (110 PS)

Honda Civic 1.6i 110 PS (2000–2005)

 

Honda Civic 1.6i 110 PS (2000–2005)
71 Bilder

Honda Civic 1.6i (110 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Honda Civic 1.6i (110 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von nicwil, August 2018

3,0/5

Viel Spaß, aber auch viele Reperaturen...

Habe das Auto jetzt 1 Jahr gefahren. Hatte 75.000 km gelaufen...
Andauernd kleinere bis größere Reperaturen. Von Koppelstangen über festgebackene Bremse bis kaputter Kondensator und zum Schluss noch das Airbagsteuergerät.
Sehr ärgerlich da er vom Fahrgefühl klasse war.
Von Austtattung und Fahrgefühl her sehr gut.
Empfehlung: Hört ihr ein scheppern wenn ihr über kleine Unebenheiten fahrt dann lasst die Lenkung überprüfen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von Kevkoo, Juni 2013

4,0/5

Bin sehr zufrieden mit dem Civic. Fahre sehr viel und lebe schon fast in dem Auto. Hat mich noch nie im Stich gelassen. Wirklich nur weiter zu empfehlen.Ein paar Schwachstellen hat der Civic dennoch. Wie schon mehrfach erwähnt ist das Parken mit dem Wendekreis eines LKW's und wegen der unübersichtlichen Motorhaube nicht ganz leicht. Der Verbrauch bei höcheren Geschindigkeiten steigt enorm. Die 110 PS sind vielleicht auch etwas zu wenig und die Versicherung ist auch wirklich nicht die günstigste. Dennoch bin ich überglücklich das ich mich für diesen Wagen entschieden habe. Motor läuft top, alles einwandfrei keine Mängel. Dieses Auto kann man nur weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von valio, Dezember 2012

4,7/5

Ich habe den Hondy Civic 16 2003 neu gekauft. Es gibt bislang kein einziges Problem. Sogar die Bremsblöcke musste ich erst vorne auswechseln. Es klappert nichts, er zieht gut auf Bergstraßen, er hat eine gute Straßenlage – auch im Winter mit den schmäleren Reifen. Der Benzinverbrauch steigt bei höheren Geschwindigkeiten (ab 140 km/h) zwar stark an, aber bei mittlerer Geschwindigkeit ist er komfortabel – und wird wohl nur von jüngeren Motoren unterboten.
Auch die Innenausstattung ist angenehm. Ein einziger kleiner Haken ist, dass der Beifahrer sich am Türhebel halten muss und nicht oberhalb des Fensters einen Griff findet.
Ich hatte mich für Honda entschieden, da alle Verbrauchertest Honda und Toyota damals ganz vorne gereiht haben. Ansonsten wäre ich niemals auf Honda gekommen.
Ich hatte sehr gut entschieden – und wenn das so weitergeht, fahre ich den Wagen weitere 10 Jahre ;-)
JK

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von fahranfaengeroo, Mai 2012

3,6/5

Mein Bruder hat seit 5 Jahren seinen 2001er Civic 1.6. Der damals sechsjährige Wagen hatte zwei Vorbesitzer. Mit 90.000 Kilometern auf der Uhr war er für 8.500 Euro abzugeben. Mein Bruder hat noch einmal die gleich Laufleistung draufgelegt, womit wir bei rund 180.000 Kilometern wären.
Heute bekommt man vergleichbare Fahrzeuge schon für 3.000 Euro. Das ist ein angemessener Preis für dieses Auto. Dieses Exemplar besitzt die LS Ausstattung. Dazu gehören Ausstattungsmerkmale wie 5 Türen, einen manuelle Klimaanlage, vier mal elektrische Fensterheber, elektrische Spiegel, Sommerräder auf Leichtmetallfelge und Winterrader auf Stahlfelge.
Das Design ist nicht schlecht, erweckt aber auch keine Freude in mir. Die extrem großen Frontscheinwerfer haben den positiven Nebeneffekt, dass sie gutes Licht biesten. Leider ist auch viel schwarzer Kunststoff verarbeitet worden. So zum Beispiel die Türgriffe und die Zierleiste über dem Nummernschild an der Heckklappe. Zum Innenraum gibt es nicht viel zu sagen. Außer, dass der Schalthebel an einer sehr griffgünstigen Position liegt. Die Klimabedienung ist weit oben positioniert, das Radio darunter. Alles in allem ist das Design einfach und ordentlich.
Die Verarbeitung ist, wie hier auch schon kritisiert, nicht auf dem hohen Niveau, das man von Japanern erwartet. Vieles klappert, knarzt und ächst. Die Sitze sind straff und bequem. Das Fahrwerk bietet nicht viel Komfort und ist ordentlich straff gefedert.
Vom Verbrauch bin ich ehrlich beeindruckt. Denn der liegt bei moderater Fahrt unter 7 Liter auf 100 Kilometern. Und das bei 110PS. Auf der Landstraße begnügt er sich sogar mit unter sechs Litern. In der Stadt wird es dann aber mehr. Denn dort ist der Verbrauch bei rund neun Litern angesiedelt.
Der Motor ist perfekt für dieses Auto. Geschwindigkeiten von 190km/h sind kein Problem. Von null auf 100 in unter zehn Sekunden. Das Getriebe passt auch. Nicht hakelig, keine weiten Schaltwege und dann auch noch die Position des Schalthebels, herrlich!
Den Alltag liebt der Civic und die Besitzer lieben ihren Civic im Alltag. Der große Kofferraum ist toll. Man kann nahezu Alles mitnehmen. Selbst das Urlaubsgepäck für drei Personen findet Platz. Auch der Innenraum bietet viel Platz. Im Fond ist besonders der fehlende Mitteltunnel erwähnenswert. Genügend Beinfreiheit ist genauso gegeben wie ausreichende Kopffreiheit. Ein großes Minus gibt es für den Wenderadius. Es ist furchtbar. Der große CR-V meines Vaters braucht nicht so viel Platz zum Wenden.
Als Fazit bleibt: Ein Auto für viele Kilometer, besser aber außerhalb der Stadt. Kleine Familen sind genauso die Zielgruppe wie Senioren oder Studenten. Ein Auto für jedermann also.
__________________________________
Update November 2012: Mit 190.000 Kilometern für einen BMW 320i Touring verkauft.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von Anonymous, Mai 2012

3,6/5

Honda Civic EP2 Sport

Motor: Ist für 110PS ausreichend, ich persönlich wünschte es wären 125PS so wie man es von Honda kennt. Er sieht schneller aus wie er ist, und viele fangen an zu drängeln und um weiter zu kommen sind nun mal die 110PS für sein Aussehen zu wenig aber 200 (Type R) sind zu viel, so ein zwischen ding wäre echt super gewesen. Er zieht jedoch schon ab so ca. 3000 Umdrehungen konstant bis ca. 5000 dann merkt man eine leichte Leistungssteigerung, und ab 6000 hat er die vollen 110PS laut Werk, leider ist dann bei 6800 Umdrehungen Schluss, und vom VTEC merkt man nicht viel, aber es sind nun mal 110PS. Und einen TDI mit 110 PS kommt man ohne weiteres nach. Jedoch macht der Honda vieles vom Verbrauch wieder gut, für einen Benziner nicht schlecht, Autobahn bei 130 km/h 5,3 Liter und kombiniert so um die 7-7,5 Liter je nach Fahrweise auch weniger. Und deswegen bin ich sehr zufrieden damit bei den heutigen Spritpreisen muss man schon auf den Verbrauch achten.

Getriebe: Ist kurz übersetzt, und dadurch für Landstraßen / Pässe super geeignet. Auf der Autobahn fehlt fast ein sechster Gang. Da er schon bei 130 km/h sehr hochtourig dreht. Der Ganghebel ist am Anfang etwas ungewohnt, jedoch hat man sich schnell dran Gewöhnt und dann ist auch ein schneller Gangwechsel möglich da der Hebel gleich neben dem Lenkrad sitzt. Die Schaltwege sind kurz und auch sehr knackig.

Fahrwerk: Ist topp, sehr Sportlich, hohe Kurvengeschwindigkeiten möglich , man meidet oft die Autobahn um kurvenreiche Landstraßen zu fahren, und merkt jede kleine Unebenheit.
Für Langstrecken ist das Auto nicht gebaut worden, da kann das harte Fahrwerk schon mal nerven, und ist froh wenn man aussteigen kann.

Lenkung: Ist sehr genau, kein spiel oder sonstiges einfach top. Jedoch ist der hohe Wendekreis beim einparken zu beachten und man muss schon mal zweimal ansetzen für eine Parklücke.

Innenausstattung: Die Rot Schwarzen Sitze sind sehr bequem und haben einen guten Seitenhalt. Generell wirkt alles sehr sportlich. Was mir gut gefällt ist das alles nicht so einfarbig ist. Die silbern Lackierten Teile kommen gut an, die Sitze und Türverkleidungen sind Rot Schwarz und passen gut zusammen.
Bei nur wenig anderen Autos findet man so einen Sportlichen Innenraum in dieser Preisklasse.
Jedoch ist die Verarbeitung vom Plastik nicht so gut, beim Ausbau / Hifi Einbau, gehen schon mal Plastikteile kaputt.
Auf der Rückbank haben auch Personen mit 180cm Körpergröße genügend Kopffreiheit nur mit den Füßen wird es etwas eng. Auch in der Mitte hat man leicht Platz da nicht wie bei anderen Autos so eine Wölbung bei den Füßen ist, und für die Sicherheit ist auch ein normaler Gurt in der Mitte, und nicht nur der Bauchgurt.

Zusammenfassung: Der Honda Civic EP2 Sport wirkt schneller als er ist, generell ist er sehr sportlich und agil, das Fahrwerk und Getriebe sind super abgestimmt. Im Innenraum fühlt man sich sehr wohl. Der Verbrauch ist für einen 110PS Benziner nicht schlecht.
Einparken ist anfangs etwas ungewohnt wegen des hohen Wendekreises und dazu kommt noch das er recht unübersichtlich ist. Mann muss schon mal öfters mit den Seitenspiegeln einparken. Das Ende der Motorhaube ist auch schwer zum einschätzen da man sie nicht sieht.
Vom Unterhalt ist er nicht ganz billig da man z.B. für Bremsscheiben vorne schon mal gute 230 Euro Zahlt und hinten 180 Euro. Das Problem ist das man gewisse Teile nur original bekommt, da der Honda Civic EP2 Sport nur gute 2 Jahre gebaut wurde, jedoch können die meisten Teile (im Nachbau) vom „Vorgänger“ übernommen werden.
Im großen und ganzen kann sich der Honda sehen lassen.
Optisch ist er nicht jedermanns Sache.
Etwas mehr Leistung wäre schon fein, jedoch spiegelt sich das dann im Verbrauch wieder.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von Anonymous, Dezember 2011

4,0/5

erfahrungsbericht aus holland , 2002 1.6i LS 5turig mit 102000 km:

+ viel auto fur was man dafur zahlen muss.
+ spahrsam (1:14 bis 1:15)
+ geraumiges ihnen und koffer
+ comfort (auch bequeme sitze)
+ hohes zuverlassigheit
+ gutes fahrwerk

- Motorgeräusch uber 100 km/h
- grosses wendekreis
- schlechtes verarbeitung

das motorgerausch is einfach etwa zu dämpfen mit isoliermaterial, kostet wenig en macht viel

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von DerFLITZER, August 2011

4,0/5

Ich fahre seit kanpp3 Jahren den Honda Civic 1.6i SPORT mit 110PS und bin rund um sehr begeistert. Bin in der zwischenzeit ca. 35.000km gefahren und habe in dieder Zeit nur die nötigen Service-Checks durch führen lassen. Klar das man hier und da mal die Werkstatt seines Vertrauens aufsucht um ein paar Bremsen oder Öl zu wechseln aber ich hatte bis heute keinerlei Probleme oder längere Aufenthalte in der Werkstatt - DAUMEN HOCH
Der Verbrauch ist vollkommend zufrieden stellend. Im Stadtverkehr mit 6,5 l-7 l und sogar auf der Landstraße nur 5,4 l und das mit einem 110PS starkem Motor. Ja Bäumen ausreißen kann man damit nicht, aber den einen oder anderem Sportlichen kann man damit stehen lassen. Ich benutze ihn auch hauptsächlich für den Alltag und dafür ist er supergemacht, der Kofferraum total ausreichend passt locker ein großer Einkauf oder ein paar Kisten Bier rein :)
Auch vorne oder in Fond fahren meine Gäste gern mit mir mit, das es eine relativ gute Verarbeitung und ausreichend Platz hinten gibt.

Auch bei der Austattung gibts wenig zu meckern, hat Servo oder elekt. Fensterheber, einstellbare Außenspiegel und sogar beheitzbar und mit integriertem Blinker. Klimaanlage die auch immer funktioniert niemals im Stich gelassen. Ja ein schöner Bordcomputer könnte man noch drin haben, aber das ist auch schon alles. Hat viele Ablagefächer (6 sind mir auf anhieb eingefallen) und sogar Dosenhalter, das hat auch nicht jeder.

Ich bin rundum zufrieden mit dem Auto und kan es nur jedem empfehlen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von knomino, November 2008

3,3/5

Ich fahre den Civic 1.6 Sport Unlimited bereits seit knapp 3 Jahren, gekauft nach einem Parkunfall mit meinem vorherigen Fahrzeug – auch schon ein Civic, das Vorgängermodell, mit dem ich soweit zufrieden war. Vorweg muss ich sagen, dass mich bisher kein Auto so polarisiert hat, wie dieses. Hier nun meine Meinung:

Karosserie:
Der erste Civic, dessen Platzangebot und Variabilität so halbwegs Klassenstandard sind. Selbst hinten können Erwachsene recht gut sitzen. Der Kofferraum ist eher klein, aber ausreichend. Die kurze, steile Motorhaube macht das Auto nach vorn etwa unübersichtlich. An die hohe Position der Gangschaltung gewöhnt man sich schnell, ich komme gut damit klar.

Fahrwerk:
Das Fahrwerk der Unlimited – Variante ist sehr straff. Der Civic ist hierdurch sehr agil und kurvenfreudig bei geringer Seitenneigung. Allerdings muss man wissen, dass der Restkomfort bescheiden ist. Auf welligen Asphalt mit den üblichen Teerflicken mag das grad noch so gehen, bei Kopfsteinpflaster oder größeren Straßenunebenheiten, die normale Kompaktautos unbeeindruckt lassen, ist aber schnell Schluss mit lustig. Das Fahrwerk poltert dann heftig und es kommt zu derben Dröhn- und Resonanzfrequenzen. Beachten sollte man auch den gigantischen Wendekreis, der manchmal beim Einparken viel Hin- und Hergefahre erfordert.

Antrieb:
Natürlich kann der 1.6 VTEC mit 110PS keine Bäume ausreißen. Er ist aber drehfreudig, ausreichend kräftig und vibrationsarm. Leider wird die Drehfreudigkeit ab 4000 U/min von kräftigen Dröhnen und Brummen begleitet. Was dann auf Landstraßen nur beim Ausdrehen etwas stört, wird auf der Autobahn zur Dauerbelastung. Durch das sehr kurz übersetzte 5-Gang Getriebe wird’s ab 140Km/h sehr laut – der Motor tritt akustisch deutlich in den Vordergrund. Hier vermisse ich einen 6. Gang. Das Auto bleibt aber trotz des hohen Drehzahlniveaus recht sparsam, bei mir 6,5 – 7,5l.

Qualitätseindruck:
Die Verarbeitungsqualität meines Civic ist leider enttäuschend. Es treten aus dem Armaturenbereich sowie bei geöffneter Seitenscheibe diverse Klapper- und Knistergeräusche auf. Unschön sind auch deutliche Geräusche des Fahrwerks, vor allem auf schlechteren Straßen. Einige Mängel, wie z.B. das knarzende Kupplungspedal oder der wackelige Fahrersitz wurden auf Garantie behoben.

Kosten:
Die Anschaffungskosten sind vergleichsweise günstig. Das Auto ist nahezu komplett ausgestattet, ich vermisse nur einen richtigen Bordcomputer und vielleicht einen stufenlosen Intervallschalter für den Scheibenwischer. Die Wartungsintervalle mit 1Jahr oder 20TKm sind zu kurz, die Kosten liegen dafür im Durchschnitt.
Gerade Fahranfänger sollten aber die sehr teuere Versicherungseinstufung beachten!

Fazit:
Auf mich macht der Civic einen sehr unharmonischen Eindruck. Das übertrieben harte Fahrwerk wäre akzeptabel, wenn es mit schlechten Straßen zurecht käme. Die kurze Getriebe- Abstimmung macht auf kurzen Strecken Laune, nervt aber auf längeren Etappen mit hohen Lärmpegel. Empfehlenswert für eher kompromisslos sportlich orientierte Fahrer, wobei dann die 110PS schnell an ihre Grenzen stoßen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von Hondaracer, Oktober 2008

4,4/5

Hallo!
Habe mir vor einem halben Jahr einen Civic ES 5 VTEC gekauft. Baujahr 2003, 29.000 KM, 4-türig. Ich bin 2 te Hand. Das Auto ist aus Dänemark importiert.
Das Auto ist sehr sparsam, brauche im Stadtverkehr um die 8 l. Da ich zu 90% in der Stadt fahre, war es mir wichtig, dass er nicht viel schluckt.
Zum Negativen:
Ab und dann kommen kurz Klappergeräusche, (höchstwahrscheinlich Türverkleidung), ansonsten gibt es bis her nichts negatives.
Ich würde nicht sagen, dass das Auto untermotorisiert ist, aber in den unteren Drehzahlen wirkt er etwas träge. Braucht also Drehzahlen. Würde jedem zum Kauf empfehlen.
Hab davor auch nen Civic gefahren.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.6i (110 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,4/5

Flott und Sparsam
Ich fahre den Civic Sport nun seit über vier Jahren, und war nach der ersten Probefahrt total begeistert.
Vom Preis-Leistungsverhältnis kann kein deutscher Hersteller mithalten.
Positiv aufgefallen ist vor allem der spritzige Motor, das sportliche Fahrwerk und der sparsame Verbrauch. Selbst bei zügiger Fahrweise begnügt sich der Honda mit weniger als sieben Liter Super.
Die Ausstattung und Verarbeitung ist ausgesprochen gut, da schon im Basispreis alle nötigen Extras die man so braucht vorhanden sind.
Die Inspektions- und Werkstatkosten sind auch moderat, auch wenn das Händlernetz leider sehr dünn ist.
Mit nun über 70000 Kilometern gab es weder aufwendige Reperaturen noch irgenwelche Auffälligkeiten oder Defekte.
Einzig negativer Punkt ist die meiner Meinung nach etwas zu hohe einstufung der Typenklassen.
Ich kann dieses Auto auf jeden Fall weiterempfehlen, und würde ihn auch wieder kaufen.

Alle Varianten
Honda Civic 1.6i (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.850 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Honda Civic 1.6i (110 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN2131/348
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.590 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit182 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.140 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.440 mm
Kofferraumvolumen315 Liter
Radstand2.575 mm
Reifengröße195/60 R15 88H
Leergewicht1.219 kg
Maximalgewicht1.635 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.590 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit182 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Honda Civic 1.6i (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,8 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben172 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Honda Civic 1.6i 110 PS (2000–2005)