Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda Civic
  5. Alle Motoren Honda Civic
  6. 1.4i (90 PS)

Honda Civic 1.4i 90 PS (1995–2001)

 

Honda Civic 1.4i 90 PS (1995–2001)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Honda Civic 1.4i (90 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von Chrissi1967, Dezember 2018

4,0/5

Habe diesen Wagen (hier nach Typschlüssel bei Technische Daten, ist es ein Civic MB2 - 4Türer Fließheck mit großer Heckklappe ) knapp über 2 Jahre als Ersatz/Notfall Wagen gefahren (da mir Jemand mein schönes Honda Coupe von der Autobahn geschossen hat).
erst war der Civic nur als Übergangslösung gedacht. Er stand um die Ecke beim Gebrauchtwagenhändler (Bj.2001, also schon EURO 3) mit 65.000km aus erster Hand.
Das einzige was er hatte, eine kleine Delle hinten Links und angegammelte Bremsen( durch langes herum stehen). Für 2500,-EUR mit der Laufleistung ein Schnapper. Angemeldet und über 2 Jahre ein zuverlässiges Fahrzeug gehabt.
Mit: a. riesigem Kofferraum (dank umlegbarer Sitze passt auch fast ein Kühl/Gerierkombi ins Auto.
Die 90 PS lassen je nach Bedarf ein Tempo von 195km/h (lt GPS bei grader/ebener Strecke -nicht bergab mit Rückenwind- mit 1.Person ) erreichen.
Was allerdings dann auch ein Verbrauch von 10L mit sich bringt.
Wer aber (hab ich zuletzt noch probiert und ist real) eine Reise macht und dabei nicht mehr als 120/130km/h fährt, kommt incl. Gepäck mit 6-6,5L klar.

Honda Getriebe und Probleme (von den ja im Netz gerne mal berichtet wird) sind völliger Blödsin.
Probleme gibt es da nur von Leuten die einem erzählen, "ein Honda MUSS man bis in den Begrenzer fahren bevor man schaltet", und von solchen die wärend sie durch die City cruisen, immer eine Hand auf dem Schaltknüppel haben (Synchronringe lassen dann natürlich grüßen).
Honda hat so ziemlich die beste Schaltung die es im Kleinwagen und im Racing Bereich gibt.

Was Hondas im Allgemein nicht mögen, vernachlässigte Pflege.
Richtiger Ölwechsel (10W40), RICHTIGE Zündkerzen (nichts anderes als NGK, sonst schrottet man den Motor, was sich als erstes im Leistungsverlust bemerkbar macht / locker 10km/h weniger an Endgeschwindigkeit), original Honda Ölfilter.
Und auch wenn mal der Ventildeckel etwas lecken sollte (was zwar sehr selten ist, aber vor kommt), dort nur original Honda Dichtung nehmen (kostet ein 10er mehr als billig Zeug von eBucht).
Und wer das Auto/sein Civic (gilt für fast alle Civic) länger fahren möchte,
gleich zu beginn nach Rost schauen. Ist da noch nichts, dann eine Fett Kartusche und ein Malerpinsel besorgen (ok, Finger werden auch dreckig), dann die Radläufe (Innenkannte) reingen und dick Fett rein streichen.
Das macht man einmal im Jahr oder ggf auch alle 2 Jahre ..... und nie wird man die typischen Probleme mit rostenden Radläufen bekommen.
Auch sollte man die Radkästen von innen versiegeln (rechts und links von den hinteren Sitzflächen bis hin zum Kofferraum) . Beim 4 Türer natürlich nur soweit machbar ist.

Wer das berücksichtigt, der hat ein Fahrzeug welches sich locker bis zu einer Million km bewegen lässt.

Es gibt allerdings auch ein/zwei kleine wermutstropfen,
bei den Hondas die an der Hinterachse statt Trommelbremsen Scheiben haben, sollten diese auch ständig genutzt werden (öfters mit leicht angezogener Handbremse parken), sonst gammeln diese gerne fest und machen dann beim TÜV probleme.
Uuund kosten auch bei der Instandsetzung einiges (da, wenn ein Bremssattel fest sitzt, auch der zweite Sattel ausgebaut werden muss zum Resetten der Handbremse).

Dann noch möglichst beim Kauf, ein Blick in den Kofferraum, wegen Wassereinbruch (kommt leider schonmal vor und ist mit langwierigem suchen verbunden um das zu beseitigen. Meist sind hier Modelle mit Schiebedach betroffen oder ältere Fahrzeuge wo Dichtungen porös werden).

Ein weiterer Punkt,
mit Taschenlampe die Antriebsachsen absuchen ob die Gummimanschetten ( Achsmanschetten ) nicht Fett rauslassen (ist aber ein Problem fast aller Fronttriebler).

Das billigste/günstigste ersatzteil am Honda, der Auspuff.
Das ist ein Teil, welches man sich nun absolut NICHT bei Honda oder ATU kaufen sollte.
Beim online Auktionshaus ist der Mittelschalldämpfer wie auch der Endschalldämpfer für ca. je. 20-30 EUR zu bekommen (und auch da hat man , sofern man bei einem in Deutschland ansässigen Händler bestellt hat, 2 Jahre Garantie.... Und das für so ein paar Kröten).

Und wer meint, "Ach da schreibt ein Honda Fanboy",.... der hat nicht ganz Unrecht.
Ich habe in den letzten 30 Jahren ca. 80 verschiedene Fahrzeuge mein Eigen nennen dürfen, bin gelernter KFZ-Mechaniker (nicht Markengebunden), wovon gut die Hälfte der Fahrzeuge Hondas waren.
Warum, Honda? Weil das die Fahrzeuge sind, an den man eigentlich nur schraubt um mehr Spaß zu haben und nicht weil Sie ständig ein Werkstatt aufenthalt nötig hätten.

Den Spaß (Ärger) hatte ich eigentlich nur mit Opel, VW, Audi und im ganz geringen Maße mit dem ein oder anderen Benz bzw BMW (welche aber gut und nicht überteuert zu reparieren waren). Absolut geheilt bin ich von VAG (schöne Autos, wenn die nicht ständig kaputt gehen würden / man google mal nach irgend einem Auto aus dem VAG Verbund zu den Begriffen Wegfahrsperre, klappernde Querlenker, Steuerkettenprobleme, Kurbelgehäuse Entlüftung, knallendes Fahrwerk beim Lenkeinschlag (Audi TT) usw. etc. pp.).

So, wer bis hier durchgehalten hat, weiß:
ein wenig mit Liebe gepflegter Honda, bringt laaaange Spaß.
Und sind auch in der Versicherung nicht all zu teuer (CRX Del Sol ist da sogar günstiger als ein Clio).

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von powow91, Februar 2017

4,0/5

Dieses Fahrzeug nutze ich als Alltagsfahrzeug. Aufgrund des Gewichts von knapp unter einer Tonne reicht die Leistung von 90PS vollkommen um im Stadtverkehr und auch auf der Autobahn nicht als Hindernis aufzufallen.
Für sein Alter bietet der Wagen auch eine gute Ausstattung, Schiebedach, Klimaanlag, Airbags, elektrische Fensterheber, Zentralverriegeleung. Im Grunde die nötigsten Dinge die man braucht.
Positiv sind natürlich die günstigen Ersatzteilekosten und der geringe Verbrauch

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von lutz_48, Dezember 2016

4,0/5

Fahrzeug fahrbereit aber ohne
TÜF und mit wenig kilometern 98000
Verbrauch 6,5 liter
Sommer und Winterräder

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von HondaLilly, November 2011

4,9/5

Hallo, fahre seit Mai 2010 einen Civic BJ 12/2000. Das ist mein erstes Auto. Ich wollte auf keinen Fall ein typisches "Frauenauto" und vor allem viel Platz! Neben der Optik ist mir der "Charakter", sprich Zuverlässigkeit, Sparsamkeit, praktische Qualitäten usw. das Wichtigste an einem Auto. Und mein Baby hat mehr als genug davon! In der Zeit, die wir beide uns jetzt kennen, hat er es geschafft, mich immer wieder mit neuen Seiten zu überraschen. Zum Beispiel hat er es einmal auf 200 km/h (vielleicht auch ein paar mehr) geschafft - und das mit 90 PS, 4 Personen und vollgeladen bis obenhin! Ich liiiebe es, Kurven mit ihm zu fahren, man kann ihn so richtig um die Kurve ziehen, ohne jemals Angst zu haben! Ich bin noch kein Auto gefahren, das sich in der Kurve auch nur annähernd so gut anfühlt und so viel Spaß macht. Die Lenkung ist sehr leichtgängig und zuverlässig. Das Fahrgefühl ist selbst bei hoher Geschwindigkeit ruhig und angenehm. Die Sitze sind sehr bequem, fast wie Clubsessel ;-) Der Geräuschpegel ist für das Alter und die Klasse wirklich niedrig. Er zieht sehr gut und besonders in höheren Drehzahlen gibt es fast kein Halten :-) Ok, am Berg nicht so gut, aber das ist wohl nur normal!
Der Platz ist wirklich enorm, vor allem der Kofferraum hat schon so Manchen überrascht ;-)

Bis auf den Rückwärtsgang, der manchmal nicht auf Anhieb drin ist, habe ich auch keinerlei Beschwerden über die Schaltung.

Größere Reparaturen oder gar eine Panne hatte ich noch nicht. Als ich ihn gekauft habe, waren die Bremsen erst gemacht und der Zahnriemen inkl. Wasserpumpe frisch gewechselt. Er war die ersten 7 Jahre seines Lebens ein Garagenfahrzeug und wies keine Spur von Rost auf. Bis heute übrigens nicht, und das, obwohl er bei mir leider sommers wie winters auf der Straße schlafen muss!

Auch wenn ich ehrlich zugeben muss, dass ich auch anderen (neueren) Honda Civics und Accords auf der Straße hinterherschaue, gefällt mir meiner trotzdem sehr gut. Vor allem das Stufenheck erfreut mich immer, wenn ich ihn von hinten seh ;-)

Trotz sportlicher Fahrweise und obwohl wir auf der Autobahn meistens auf der linkesten Spur zu finden sind, ist der Spritverbrauch sehr niedrig, vor allem für die Größe. Ich kann es leider nicht ganz genau sagen, aber ich glaube, es sind zwischen 6 und 7 l, je nach Umständen (Sommer- / Winterreifen, Staus etc.). Auch der Unterhalt, also Steuern und Versicherung ist echt günstig.

So, nun zu den Problemen, die wir beide schon hatten (wobei man da eigentlich gar nicht von richtigen Problemen reden kann):

Gleich zu Beginn, nach der ersten Autobahnfahrt und nachdem er einen Winter lang nur stand (beim Vorbesitzer), ist eine der äußeren Achsenwellenmanschetten gerissen. Die zweite war vor ein paar Wochen fällig. Das große Manko ist die Klimaanlage. Beim Kauf war der erste Kompressor defekt und wurde vom Verkäufer gegen einen gebrauchten getauscht (ein neuer lohnt sich nicht). Leider ging er nach etwas mehr als einem Jahr wieder kaputt und ich habe ihn nach einigem Suchen wieder durch einen Gebrauchten ersetzt. Der ist aktuell wieder defekt, diesmal hat er nur ein halbes Jahr gehalten. Frühestens im Frühling werde ich mich entscheiden müssen, ob ich nochmal investieren soll. Ehrlich gesagt, ist mir eine funktionierende Klimaanlage schon wichtig, aber ein neuer Kompressor inkl. Einbau kostet mich zw. 600 und 700 €. Bei einem Kaufpreis von 3200 € wäre das eine Menge!

Demnächst sind leider auch die Stoßdämpfer fällig. Aber nach 12 Jahren darf das sein, schätze ich.

Mittlerweile bin ich 36 000 km gefahren (Stand 136 000) und eins ist längst sicher: ich hätte keine bessere Wahl treffen können! Allen Skeptikern und Ignoranten zum Trotz bin ich mit jedem gefahrenen Kilometer mehr überzeugt von meinem Baby :-) Ich hoffe sehr, er bleibt mir noch lange erhalten und eins weiß ich jetzt scho: der Tag, an dem ich ihn weggeben muss, wird ein sehr trauriger!!

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von Anonymous, Oktober 2008

4,7/5

So, hier ist mein Bericht: Es handelt sich um einen Honda Civic EJ9 1.4i (Comfort) Facelift. Das Fahrzeug wurde im August 98 ausgeliefert und im April 99 an den Erstbesitzer verkauft nachdem er als Vorführwagen gedient hatte was auch erklärt warum die Comfort Aufkleber fehlen. Habe den Wagen 2007 mit 90tkm aus meinem Familienkreis zum Schnäppchen gekauft und mittlerweile 115tkm auf der Uhr. Den Motor habe ich zum 1.4is getunt wodurch er bei sparsamer Fahrweise 0,5l/100km mehr verbraucht. Dafür gibt es 15PS mehr Power erstrecht ab 4000U/min. Bis jetzt habe ich 2 negative Aspekte zu bemängeln: Erstens das allgemein bekannte Korrosionsproblem am hinteren Radkasten zwischen Heckschürze und Karosserie. Hab mich da mal schlau gemacht und herausbekommen das es sich um einen Produktionsfehler während des Pressvorganges der Heckstoßstange handelt der auch z.B. beim Accord dieser Bauzeit vorkommt. Der Rost entsteht dann durch die Reibung der Heckschürze an der Karosserie. Schade, weil der Wagen sonst keine weiteren Rostprobleme hat. Zweitens sind die Türgummis ein Ärgernis die sich unterhalb beider Türen gelöst haben was für mich persönlich auf zu geringe Funktionalitätstests zurückzuführen ist. Ansonsten ist die Qualität des Innenraum optisch gut und schlicht ausgefallen. Es fehlt nur ein Getränkehalter!
Die Sitze sind auch auf längeren Fahrten bequem und gut verstellbar. Zu erwähnen ist auch die von anderen Autofahrern gelobte, leichtgängige Servolenkung. Die Elektronik funktioniert ohne Probleme genau so wie die Klimaanlage die auch bei hohen Temperaturen zuverlässig arbeitet. Dafür hat der Motor spürbar mächtig zu tun während die Klimaanlage läuft. Deshalb hab ich die 15PS Leistungssteigerung auch gemacht die allerdings keinen höheren Verschleiß zu folge hat wie die Maschine auch so als 1.4is ausgeliefert wurde. Der Ölverbrauch ist auch unter längerer Höchstbelastung bei 0 was auf die hohe Qualität des weltweit größten Motorenherstellers zurückzuführen ist. Großes Kompliment auch an die laut Kfz-Meister sehr langlebigen Stoßdämpfer die bei mir auch noch nach 10 Jahren so straff und sicher sind wie am ersten Tag.
FAZIT: Der Civic EJ9 ist ein empfehlenswerter Exot unter den Gebrauchten der Golfklasse um 5000 Euro. Ideal für Fahranfänger wegen des leichten und sicheren Fahrgefühles sowie für Tuninganfänger die sich von der Masse abheben wollen aufgrund der vielen Umbaumöglichkeiten und Angebote im Netz. Die Fahrzeuge haben eine lange Wertstabilität bewiesen auch bis 200tkm!
Gerade Scheckheftgepflegte Angebote sind zu empfehlen. Ein kleiner Tipp: Das modell wird gern noch von vielen älteren Menschen gefahren da kann man als Privatkauf eingutes Schnäppl machen weil die meistens Scheckheftgepflegt sind und noch net all zu viel KM auf der Uhr ham. Ansonsten Gute Fahrt!

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von Anonymous, September 2008

3,6/5

Hallo liebe Autoplenum.de Nutzer!

Habe mir das Autochen vor 2 Jahren gebraucht beim Honda Händler gekauft und ich muss sagen: Bin vollstens zufrieden mit dem Auto! Hatte bisher keine Schwieriglkeiten, außer, dass des öfteren die Glühlampen des Abblendlichtes durchbrennen.

Pro:
- Übersichtlichkeit beim Einparken
- kraftvoller Motor
- gutes Raumangebot
- günstige Reparaturkosten

Contra:
- hoher Spritverbrauch bei Autobahngeschwindigkeiten
- hackelige Schaltung

Kann das Auto wärmstens emfehlen, sind net all zu teuer!

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von Oberst227, September 2008

4,3/5

Also, mein derzeitiger Civic (1,4 is) ist mein 5. Civic. Als Neuwagen im November 99 gekauft, hat er derzeit 235000km ohne Probleme abgespult. Zur Qualität kann man nur sagen - perfekt! Zumindestens die ersten 7 Jahre. Ab diesem Zeitpunkt fing er an an den hinteren Radläufen zu rosten. Eine Reparatur ist nur mit riesigen Austauschteilen (unverschämt teuer) möglich (Kosten ca. 1100.-€ pro Seite). Laut Werkstattauskunft ein Serienproblem der EJ9 Serie... leider. Zum Verbrauch 6,2L bei zügiger Fahrweise. Spritsparend wirkt sich vor allem hochwertigstes Motoröl aus (z.B. 0W40= -0,4L).
Honda verfügt über sehr standfeste Bremsen, da gibt es nix zu meckern. Fahrzeug hat keine Zicken bei allen Klimabedingungen (selbst getestet in Tunesien und rauf bis nach St. Petersburg).

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,4/5

Als ich Fahre ihn seit vier jahren und habe im moment 189000 KM auf der Uhr und bin immer noch begeistert. Mit einer Jahreslaufleistung von etwa 30000 KM kann ich über die zuverläßigkeit nur gutes berichten. Regelmäßige Wartung vorausgesetzt.
Aber die Ersatzteile sind auf dauer ganz schön Teuer.
Gerade für Standartteile wird viel geld verlangt.
Aber sonst kann ich ihn nur empfehlen für alle die ein gutmütiges, zuverläßiges und doch immer noch sparsames Auto suchen.

Erfahrungsbericht Honda Civic 1.4i (90 PS) von jn982, Mai 2008

3,9/5

Zu Preis-Leistung:
Mein Civic hat 9000 EUR bei 4 Jahren und 52000km gekostet- gratis dazu gab es vom Händler neue Bremsen rundherum und eine verlängerte Garantie.

zu Design & Styling:
Ich finde das Design zeitlos und für mich wirkt er immer noch nicht so alt wie ein Golf III oder ein BMW E36.

zu Verarbeitungsqualität:
Aufgrund der Nähe zu Rover ist die VErarbeitung subjektiv besser und die Qualität der Materialien (z.B. Armaturenbrett) etwas hochwertiger als bei den Modellen mit 2 Türen.

zu Sparsamer Verbrauch:
Mit Winterreifen 165/15 auf der Bahn 7,5l im Schnitt bei 120 km/h, in der Stadt um die 9,5 l mit 195er Breitreifen.
Mit aller Gewalt und Vollgas in der Stadt nie über 12l.

zu Motorisierung:
90 PS sind in jeder Situation meiner Meinung nach in dieser Fahrzeugklasse völlig ausreichend.

zu Alltagstauglichkeit:
uneingeschränkt- für mich als Single mit 4 Türen mehr als ausreichend- am WE auch mal für nen Ausflug zu Viert geeignet.

zu Unterhaltskosten:
Sehr hohe Ersatzteilpreise, Faltenbälge alle 2 Jahre spätestens runter, Zahnriemenwecksel aufwendig, in einer freien Werkstatt aber sehr ertrählic. Dafür kosten Kerzen (IMMER NUR NGK NEHMEN!) zw. 10 und 12 EUR zusammen.

Alle Varianten
Honda Civic 1.4i (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.840 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Honda Civic 1.4i (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1997–2001
HSN/TSN2131/313
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.396 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.325 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.390 mm
Kofferraumvolumen375 – 825 Liter
Radstand2.620 mm
Reifengröße175/65 R14 T
Leergewicht1.140 kg
Maximalgewicht1.550 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.396 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Honda Civic 1.4i (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,5 l/100 km (kombiniert)
9,4 l/100 km (innerorts)
6,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben178 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse