Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Fiesta
  5. Alle Motoren Ford Fiesta
  6. 1.3i (60 PS)

Ford Fiesta 1.3i 60 PS (1995–1999)

 

Ford Fiesta 1.3i 60 PS (1995–1999)
12 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Fiesta 1.3i (60 PS)

3,4/5

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von diki79, Februar 2017

3,0/5

Das waren noch Zeiten mit meinem Ford Fiesta, 60 PS Benzinmotor und fünf-gang Schalter. Für mich war es mein erstes Auto. ABS, Doppelairbag und Klimaanlage waren die Extras, auf die ich seinerzeit sehr viel Wert gelegt hatte und stolz war.

Folgendes fand ich an dem Auto negativ:
- langsam und träge
- Reparaturen teuer
- Stoßdämpfer vorne waren zweimal defekt
- Bremsen und Beläge vorne hatten kurze Lebenszeit
Offenbar lag es an dem schweren Stahlguss-Motor, warum die Stoßdämpfer, Bremsen und Beläge so schnell abgenutzt wurden.

Folgendes fand ich an dem Auto positiv:
- Innenraum war auch nach jahrelanger Nutzung noch tadellos, kaum Abnutzung feststellbar
- Klimaanlage war nie defekt und musste auch nie neu befüllt werden

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Dieser Wagen war mein erstes Auto und eigentlich war immer alles super. Ein kleiner Wagen mit 5 Türen und erstaunlich viel Platz. Jedoch ist der Motor so klein, das bei eingeschalteter Klimaanlage ein normales Fahren nicht mehr möglich war, mehr als 85 km/h waren nicht mehr möglich.
Das erste größere Problem war auch direkt der wirtschaftliche Totalschaden für den Wagen. Probleme an der Benzinpumpe und Probleme an der Kupplung machten eine Reparatur so teuer, das es sich nicht mehr lohnte den Wagen zu reparieren und ich verkaufte... Allerdings bin ich auch an eine Werkstatt gelangt, die ich nicht mehr besuchen würde.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von stefanieboltzmann, Februar 2011

3,1/5

Mein Fiesta MK4 Baujahr 97 in der 60PS-Style-Version ist nun schon 14 Jahre alt und hat gerade die 100.000-km-Marke überschritten. Ich bin mit dem Auto immer noch zufrieden. Es war immer absolut zuverlässig. Dabei habe ich mich kaum um es gekümmert, bin einfah nur gefahren.
Ich empfinde die Federung und den Sitzkomfort als sehr angenehm, der Kofferraum hat für einen Kleinwagen eine ausreichende Größe, bei umgeklappten Sitzen paßt auch mal ein Fahrrad hinten rein. Das Auto liegt tief, ist relativ breit und nicht sehr hoch, daraus ergibt sich ein angenehmes Fahrgefühl. Es ist wendig, die Lenkung direkt und leichtgängig. Für sein Baujahr hat es ein relativ modernes Aussehen, moderner als viele andere Autos dieser Zeit. Der Beifahrer hat sehr viel Platz, der Fahrer angemessen viel. Die Klimaanlage kühlt im Sommer sehr effektiv, kostet aber Fahrleistung. Der Motor ist nicht zu laut, hat aber mit der Zeit das für diesen Motortyp typische "Nähmaschinen"- Rattern angenommen, ist aber ansonsten unverwüstbar.
Zu den negativen Aspekten zählt die schwache Motorisierung. Für die Stadt sind die 60 PS völlig ausreichend, auf der Autobahn nur bedingt. Wenn man aber ein defensiver Fahrer wie ich ist und gemütlich mit 130 dahingleitet, ist das auch kein Problem. Der Einstieg ist unbequem durch die tiefe Karosserie. Ich bin zwar mit 1,63 m eher klein, muß mich aber dennoch "reinfalten".
Leider ist der Verbrauch bei Kurzstrecken in der Stadt (besonders im Winter) mit um die 9 L/100 km ziemlich hoch. Auf Langstrecken sind schon mal um die 7 L drin. Dafür sind die Kosten für Versicherung und Steuern sehr niedrig.
Kaputt gegangen sind bisher der Auspuff (klar bei ständigem Kurzstreckenverkehr), die Kuppelstangen waren ausgeschlagen (110 Euro mit Einbau), und ich hab ab und zu Wackelkontakte in der Elektrik der Boxen. Rost habe ich nur unten an den Seitenschwellern. Ist aber damit prima durch den letzten TÜV gekommen. Und jetzt nach 14 Jahre hat das Auto auch das Ende seiner natürlichen Lebenserwartung erreicht und wird nur noch 1,5 Jahre bis zum nächsten TÜV gefahren. Danach kaufe ich mir wieder einen Fiesta. :)

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von Vanquisher, Februar 2011

2,0/5

Leider kann ich über dieses Auto nicht viel gutes sagen.Wegen oder trotz der 60PS kam es sehr schlecht in Gang. Sehr schaukelig in den Kurven und ein wesentlich zu langer Bremsweg "sogar mit neuen Bremsen" sowie starke tendenz zum ausbrechen machten das fahren zu alles anderem als ein vergnügen. In Staus wurde er oft zu heis, die Lager der Achsen sind gebrochen. Die Bremsen verschlissen jenseits aller Vernunft. Furchtbar unbequeme Sitze (nach 100km Rückenschmerzen garantiert) Diverse Motorkomponente gingen kaputt und mussten ausgetauscht werden. Alles in allem war ich froh als der endlich weg kam. Anhand des starken Verschleiß werden nun wohl viele denken der muß ja quasie Rally damit gefahren sein, aber weder meine Frau noch ich haben den Fiesta besondes "aggressiv" gefahren. (was auch aufgrund der mageren Leistung kaum möglich gewesen wäre.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von Anonymous, Februar 2010

4,1/5

Ciao,
ich fahren den Fiesta jetzt seid ca. 3 Jahren.
Mein Bruder hat denn wagen selbst ca. 5-6 Jahre gefahren und muste sich dann (zum Glück) einen Diesel kaufen. Also habe ich den Fofi meinen Bruder Abgekauft. Wollte den wagen eigendlich übergangsweise behalten habe aber nach und nach denn wagen liebgewonnen. Mein Bruder hatte den Wagen damals mit 38.000 km gekauft. Ich habe ihn dann mit 132.000 km bekommen und bin jetzt aktuell bei fast 158.000 km.

Optisch hat mir der Fiesta eigendlich nie gefallen.
Aber da ich ihn ja hatte mußte ich das beste draus machen , also hieß es aufmotzen:-)
Und siehe da jetzt gefällt er mir sogar. Aber noch lange nicht fertig;-)

Der wagen läuft einfach nur top
Keine Probleme mit dem Motor,
Keine Probleme mit Rost,
und kein Klassisches Motorklappern wie bei denn alten Fiestas.
Der verbrauch ist je nach fahrweise hoch, aber da er echt spritzig im Stadtverkehr ist steckt man das gut weg.
Nur auf der Bahn ist bei 165 KMH ende:-(
Aber wer das weis fährt lieber überland:-)

Im Innenraum ist genug platz der beifahrer hat sogar sehr viel platz.
Hinten ist es für grössere Leute recht eng.
Der kofferraum ist gross genug 3 Bierkästen passen gut rein.

Das beste an den Wagen ist die Heizung, selbst jetzt im Winter ist die Heizung ruck zuck warm und zwar super schnell.

Einfach ein schönes Stadtauto,
Was soll ich noch sagen ich kann eien Ford Fiesta wie ich ihn fahre einfach nur weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von murillo, Februar 2010

3,4/5

Positiv: genug Platz, exakte Schaltung, direkte Lenkung, Stadtflitzer
Negativ: hoher Verbrauch, Rost, viel Plastik
Ich fahre seit einem Jahr den Fiesta Style als 4-türer mit 60 PS. Besonders in der Stadt macht der Wagen Spaß und man kommt zügig voran, doch sobald man auf die Landstraße bzw. Autobahn fährt, wünscht man sich wesentlich mehr Leistung. Zudem wird der Motor ab ca. 120 km/h sehr laut. Der Verbrauch liegt trotz spritsparender Fahrweise (wenig Gewicht, erhöhter Luftdruck, frühes Schalten, Klima aus) stets knapp über 7 l/100km, zudem beschleunigt das Auto im 4. und 5. Gang nur sehr langsam. Auch Rost ist ein Problem, insbesondere an der hinteren Radkästen.
Als positiv ist das gute Platzangebot auf den vorderen Sitzen zu erwähnen, die ein bequemes Sitzen bis zu einer Größe von 1,85 Metern möglich machen. Im Fond geht es natürlich etwas enger zu, ist aber akzeptabel. Besonders gut gefällt mir die exakte Lenkung, sowie die problemlose Schaltung, die den Fahrspass in der Stadt noch steigern.
Alles in allem hat man ein zuverlässiges Auto, mit dem man in jede Parklücke kommt und, zumindest in der Stadt, flott von A nach B gelangt. Das viele Plastik im Innenraum ist zwar nicht schön anzusehen, aber sehr pflegeleicht. Einzig der hohe Verbrauch und der Rost könnten einen Kauf in Frage stellen.
Ich bin mit meinem Fiesta, der jetzt 142000 Kilometer auf dem Tacho stehen hat, sehr zufrieden. Man muss sich nur im Klaren sein, dass es sich um ein Auto handelt, das nicht mehr das neuste ist und somit einige "Krankheiten" haben kann.
Fazit: *Daumen hoch* - aber Augen auf beim Fiesta-Kauf!

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,6/5

Mit dem Auto bin ich sehr zufrieden (Ford Fiesta (JAS) Style Kool mit 60 PS):
- es ist sparsam, verbraucht 6,1 Liter Super
- sehr wendig und eine direkte Lenkung
- viel Platz für den Beifahrer
- relativ günstig im Unterhalt
- ABS und 4 Airbags an Bord
- Bremswerte um die 38m (aus 100 km/h)

Nachteile:
- Rücksitzbank nur für 2 Personen empfehlenswert
- durch die Klimaanlage wird der Motor träger beim beschleunigen
- Verarbeitung und manchen Teilen nicht befriedigend

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.3i (60 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,1/5

Das kleine Vehicel wurde vor zirka 2 Jahren gekauft damit ich als Fahranfänger etwas habe, was ich fahren kann, vorallem aber deswegen weil man auf dem Land ohne Auto schwerstens in seiner Mobilität gehemmt ist.

Positives: Obwohl im Handbuch ein Verbrauch von 7,2 L steht habe ich den Wagen durch spritsparendes Fahren auf 6,2 L Verbrauch herrunterdroßeln können, im Sommer sind mir sogar schon Spitzenwerte mit 5,8 L Verbrauch gelungen.
Den Kleinen kann man auf einer Briefmarke wenden und für einen Kleinwagen ist der Kofferraum, besonders durch die Umklappbaren Rückbänke doch recht groß ausgefallen.

Besonders "lange Kerls" freuen sich wenn man mit diesem Fahrzeug vorfährt da der Beifahrer extrem viel Beinfreiheit hat da das Amaturenbrett sehr weit nach hinten gelagert ist so das die Beine nicht "zusammengefalltet und verstaut" werden müssen. Und wo wir schon bei der Konstruktion sind, trotz der etwas breiten C-Säule ist die Sicht nach hinten super.

Die Lenkung ist direkt und zackig, die Bremsen sprechen gut an was zusammen ein hohes + in Sachen Sicherheit ist da schnelles ausweichen oder Notbremsungen somit kein Problem mehr sind. Einparkrempler an Pfeilern, Leitplanken u.ä. sind kein Drama. Die dicken Plastikstoßstangen fangen die Kratzer zuverlässig ab. Zwar sieht das nicht so gut aus, hat allerdings den Vorteil das keine Blechteile betroffen sind was dem Rost keine Chance lässt.

Und der Öl-Verbrauch tendiert quasi gegen Null!

Nachteile: ROST! Der Unterboden musste bereits entrostet werden ( vor zirka einem Jahr, seit dem hat sich aber auch nichts mehr gezeigt ) und hier und da zeigen sich immer wieder mal kleine Rostpünktchen an den verschiedensten Stellen die man aber wenn man nicht grad den IQ eines Backfischs hat selber mit Lackstift und einem kleinen, elektrischen Modellbauschleiffgerät beseitigen kann.
Der Rückwärtsgang hackt gerne und lässt sich an manchen Tagen schwer einlegen.
Da das Auto natürlich jetzt auch schon seine 9 Jahre auf dem Buckel hat geht immer mal gerne was kaputt, zum Glück momentan noch in Grenzen.
In den zwei Jahren die ich den Wagen bisher hatte musste die Ölwanne neu gemacht werden ( Rostfraß ohne Ende ), der Thermostat gab den Löffel ab, ebenso wie die beiden hinteren Stoßdämpfer und kurioserweise das Radio.
Ansonsten aber keine großen Reparaturen und er ist mir trotz der Tatsache das ich jeden Tag 114 KM fahre noch kein einziges mal liegen geblieben.

Vor wenigen Tagen wurden die 98.000 KM ohne Murren vollgemacht, hoffen wir also das er mir noch lange erhalten bleibt den so ein wunderbares Auto werde ich wohl so schnell nicht wiederfinden.

Alle Varianten
Ford Fiesta 1.3i (60 PS)

  • Leistung
    44 kW/60 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    9.996 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Ford Fiesta 1.3i (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1996–1997
HSN/TSN0928/929
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.299 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,9 s
Höchstgeschwindigkeit155 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst415 kg
Maße und Stauraum
Länge3.828 mm
Breite1.634 mm
Höhe1.320 mm
Kofferraumvolumen250 – 625 Liter
Radstand2.446 mm
Reifengröße155/70 R13 R
Leergewicht930 kg
Maximalgewicht1.460 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.299 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,9 s
Höchstgeschwindigkeit155 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst415 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Fiesta 1.3i (60 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,8 l/100 km (kombiniert)
8,6 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben159 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse