Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Tipo
  5. Alle Motoren Fiat Tipo
  6. 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet 120 PS (seit 2016)

 

Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet 120 PS (seit 2016)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

4,7/5

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von HONKYTONK, Mai 2020

5,0/5

Ich habe vor 4 Tagen den Wagen beim Händler abgeholt: Tipo Kombi 1,4 TJet, 120PS, Gelatoweis im S Design. Alles in allem musste ich dafür 18990 Euro hinblättern, wa s im Vergleich zu den direkten Konkurrenten von VW, Skoda, Seat, Renault, Peugeot und anderen ein sehr akzeptabler Preis ist. Der Wagen ist super ausgestattet, sogar mit aktivem Cruise Control. DIe Materialien sind gut , was aber noch wichtiger ist, die Verarbeitung im türkischen Werk scheint wirklich sehr gut zu sein. Spaltmasse sind OK, nichts klappert und es gibt nichts, was zum jetzigen Zeitpunkt zur Kritik Anlass geben könnte. Der etwas höhere Spritverbrauch ist dem Umstand geschuldet, dass es sich im Gegensatz zur Konkurrenz um einen 1,4 Liter 4 Zylinder und nicht um einen downsizing Motor mit 900ccm und 3 Zylindern handelt und die 18 Zoll Räder mit breiteren Reifen ausgestattet sind. Alle Bekannten, darunter auch welche mit Berufen rund um die Autowerkstatt, waren von dem Wagen positiv überrascht sowogl von Design, Materialien, Verarbeitung, Platzangebot und Fahrverhalten. Mal sehen, was es nach ca. 1 Jahr zu vermelden gibt.

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von MartRu, April 2020

5,0/5

Super Suto mit viel Platz, leise, schön anzusehen erstaunlich günstig im Unterhalt (1 Ölwechsel und Jahresservice durch). Der Tipo läuft gut und sehr schön und mit viel Durchzug. Ideal für uns als kleine Familie: der grosszügige Kofferraum! Auch für die Fahrt in die Ferien kann man ihn gut gebrauchen, alles findet seinen Platz. Die Verarbeitung ist solide mit viel Kunststoff, aber das stört mich keineswegs, im Gegenteil es ist sehr pflegeleicht. Immer wieder....

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von eddi8, August 2019

4,0/5

Ich habe als Neupreis beim Vertragshändler 17.500 Euro für den Tipo Fünftürer in der Topausstattung "Lounge" gezahlt (mit 7-Zoll-Navi, Klimaautomatik, Licht-/Regensensor, Einparkradar hinten, Bluetooth- und USB-Anschluss, Sprachsteuerung, Rückfahrkamera, Tempomat + Abstandstempomat sowie Leichtmetallfelgen inkl. Metalliclack).
Schon beim Listenpreis liegt der Tipo 5.000 Euro unter einem vergleichbaren VW Golf oder Peugeot 308.
Ich fahre den Wagen seit 3 Monaten, er ist jetzt 6000 km gelaufen; im Sommerurlaub habe ich gerade 4.000 km zurückgelegt. Bisher alles ohne Probleme.
Er sieht gut aus, hat ein tolles Platzangebot und den größten Kofferraum seiner Klasse. Die Fedrung ist komfortabel. Ich bin überrascht, wie leise er läuft, selbst bei Tempo 140/150 km/h. Da ich vorher einen Opel Zafira Diesel mit 6 Gang-Getriebe fuhr, der sehr niedrig drehte, dachte ich, ein Benziner sei auf der Autobahn lauter, das ist der Tipo keinesfalls. Er ist wesentlich leiser als der Zafira Benziner, den ich vor einigen Jahren fuhr.
Trotz einfacher Materialien wirkt der Innenraum nobel, die Bedienung ist gut, Lenkung, Schaltung und Kupplung sind leichgängig. Die Motorisierung (120-Turbo-PS) ist völlig ausreichend, der Durchzug auch im 6. Gang gut. Auch beladen fährt man beispielsweise die Kasselerberge locker im 6. Gang hoch.
Er könnte etwas sparsamer sein, vielleicht hätte man den 6. Gang etwas länger auslegen können (Drehzahl im 6. Gang bei 130 km/h ca 3.200 U/min). Bei dem 1,4l-Motor handelt es sich noch nicht um einen Direkteinspritzer. Der Verbauch auf der letzten Urlaubsreise (größtenteils Autobahn mit 130 km/h) lag bei 7,5 l/100km (bei größtenteils eingeschalteter Klimaanlage).
Zu kritisieren gibt es die starke Aufheizung des Innenraums bei Sonneneinstrahlung. Da war es im Zafira trotz großer Scheiben wesentlich kühler. Vielleicht liegt es daran, dass der Zafira sog. Solar-Protect-Glas hatte; das gibt es beim Tipo nicht. Vielleicht macht sich auch die etwas schrägere Frontscheibe negativ bemerkbar. Die Klimaanlage könnte etwas kräftiger arbeiten. Bedauerlich finde ich, dass es für die hinteren Passagiere keine einstellbaren Lüfungsdüsen gibt. Aber bei einem Kleinwagenpreis kann man halt nicht alles verlangen.
Das Auto ist absolut empfehlenswert.

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von Anonymous, Mai 2019

5,0/5

Gekauft Mitte April. Warum? Preis - Leistung
unfassbar! Als EU Fahrzeug gekauft. Bis auf Sitzheizung Vollausstattung (17Zoll Alu, 7Zoll Navi usw). Für unter 15 .000 Euro! Fahren noch den Skoda Roomster mit Vollausstattung aus dem Jahre 2009 und ich sage nur: Welten. Der Fiat ist leiser, schöner, schneller, noch viel mehr Ausstattung...
Das einzige Negative: Verbrauch ist recht hoch. Nie wieder VW. Alle Motorzeitungen sind für mich gekauft. Komisch das immer die selben Fahrzeuge oben stehen.
Probefahren ist Pflicht. 120 PS gehen gut ab.

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von romeo.flieder, Oktober 2017

5,0/5

Als Kfz-Meister mit 35 Jahren Berufserfahrung kann ich den Tipo nur empfehlen. Ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, gute Verarbeitung u. alles wirklich Wichtige an Bord. Der Motor ist sehr leise u. durchzugsstark. Seit 20 Jahren versucht die Autoindustrie samt Medien uns zu vermitteln, was wir alles unbedingt brauchen, um Auto fahren zu können. So landet man beim Golf mit Einstiegspreis von fast 19000 E, mit einer Luftpumpe als Motor. Bei Fiat gibts keine gelängten Steuerketten, defekte Kolben, Motorschäden, ich war auch lange bei VW/ Audi, kann das beurteilen. Die meisten Tests unserer Autozeitungen habe ich mit Kopfschütteln gelesen. Unsachliche u. schlampige Beurteilungen. Z.B. Tankklappe wird nicht durch ZV verriegelt. Stimmt, braucht auch nicht, da die Klappe im Stutzen nur mit Zapfpistole reindrücken zu öffnen geht. Oder, keine silikongedämpften Haltegriffe, auch die hat er. In jedem Test der Hinweis, daß er in der Türkei gefertigt ist. Ja liebe VW/Audi, BMW u. MB-Fans, erkundigt euch , wo euer Auto gefertigt wurde. Oder von wo die Teile alle kommen. Also bis jetz
t bin ich sehr zufrieden mit dem Tipo. Gute Straßenlage,gute Sitzposition-nicht zu tief. Für die Fans von LED-Rücklichtern-ok, die hat er wirklich nicht, Glühlampe gewechselt u. gut ist es.

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von claudi.schuele, Februar 2017

5,0/5

Ich habe alles was mein Herz begehert. Ich bin vorher Punto gefahren und so war für mich zum Beispiel klar, dass ich im nächsten Auto eine Sitzheizung haben werde. Auch das Navigationsgerät ist super und einfach zu bedienen. Die Bluthoo verbindung über Handy funktioniert auch einwans frei und das Multifunktionslenkrad isf super um beim fahren nicht abgelenkt zu werden. Die Chromzierleisten waren ein muss für mich sieht einfach edler aus. Neu für mich sind Nebelscheinwerfer, Reifenluftdrucksystem hat sich für mich aber bereits ausgezahlt. Ich bin total begeistert und habe das Auto stolz allen gezeigt.

Erfahrungsbericht Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS) von chrisicks, Dezember 2016

4,0/5

Der FIAT TIPO... ein Auto, das mich auf den ersten Blick begeisterte und von dem ich nicht wieder los kam.

Zwar richtete sich mein Interesse zunächst primär auf die Limousine der Tipo-Reihe, so wurde dieses aber beim Blick auf die Ausstattung- Möglichkeiten zunehmend geringer und der 5-Türige Hatchback rückte für mich in den Fokus.
Scheinwerfer und Innenausstattung konnten bei der Limousine nicht mit den beiden anderen Varianten mithalten. Getönte Fensterscheiben hinten, LED Tagfahrlicht, 7" Touchdisplay und Start-Stopp- Automatik waren allesamt den 5-Türern und Kombis der Tipo- Familie vorbehalten.

Und so bin ich nun seit knapp einer Woche Besitzer des FIAT TIPO Hatchback mit 1.4 T-Jet Turbo- Benziner in Amore Rot Metallic in der LOUNGE Ausstattung mit den Komfort-, Tech-, Style- Paketen und Sitzheizung als optionale Extras.

Gleich mit der Abholung des Autos begann das Vergnügen.
Schon beim Herantreten an das Fahrzeug übermittelte der große Kühlergrill Stärke, Kraft und Liebe zum Detail bei diesem Auto. Die einzelnen, hervorstehenden Chrom- Elemente lassen an Mercedes erinnern, die Chromleiste unterhalb an den neuen Passat. - Und doch verleihen diese dem Auto einen ganz eigenen Charm und Charakter.
Mit Drücken des Türöffners auf dem schon wertig wirkenden multifunktionalen Schlüssel, strahlte mich das Auto mit seinen leuchtenden LEDs im Frontscheinwerfer an. Kennzeichenbeleuchtung und die großen, geschwungenen Heckleuchten vervollständigen den Eindruck eines modernen, frischen Auftretens.

Beim Öffnen der Türen fallen gleich die wertigen Türgriffe auf, die in meiner Ausführung ebenfalls in Chrom gehalten sind und zusammen mit der Chromleiste unter der Fensterlinie das Gesamtbild abrunden. Der Blick ins Innere lässt direkt auf den großen 7“ Touchdisplay schweifen. Wie ein Tablet scheint es in der Armatur zu stecken. Auch hier sind Parallelen zu Mercedes und Audi erkennbar. Bezogen auf den Preisunterschied zu diesen Marken, wirkt dieses Display, und überhaupt das ganze Interieur aber keineswegs billig, sondern macht einen vertrauensvollen und komfortablen Eindruck. Mit Lederelementen ist natürlich nicht zu rechnen.
Das brillant auflösende Touchdisplay verfügt über TOMTOM Navigation, lässt sich komfortabel mit dem Handy verbinden und spielt Musik über Radio, Internetradio, Handy oder USB Stick ab. Auch viele Einstellungen des Autos lassen sich hierüber vornehmen und steuern. Ein Highlight ist dann aber noch die Rückfahrkamera, die das Ausparken aufgrund der guten Rundumsicht der dynamischen Führungslinien noch einfacher macht.
Der Bordcomputer mitten auf der Instrumententafel zwischen Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser ist ebenfalls ein kleiner Bildschirm der einen modernen Eindruck macht. Wahlweise lassen sich die digitale Geschwindigkeit, der aktuelle Gang (mit Umschalt- Empfehlung), Fahrtinformationen (Trip A und/oder B) und Informationen rund ums Auto (Reifendruck, …) anzeigen.
Doch nicht nur elektronisch, sondern auch praktisch überzeugt der Tipo. So bietet er nämlich reichlich Platz. Fahrer und Beifahrer haben eine Menge Platz. Auch Insassen auf der Rückbank verfügen über diesen. Außerdem kann der Kofferraum mit 440 L eine Menge aufnehmen. Auf dem Papier schon nicht wenig, aber die Tiefe und Füllhöhe überzeugen auch in der Praxis. (Koffer und Getränkekisten finden immer Platz)

Die erste Fahrt begann für mich mit dem ersten Kilometer überhaupt auf dem Fahrzeug. Und vom ersten Meter schon hat mich auch das Fahrverhalten überzeugt. Aufgrund des relativ langen Radstandes liegt das Auto ruhig auf der Straße. Und wenn es dann doch mal wendiger durch kleine Gassen oder Parklücken geht, kann FIAT (und auch der Tipo) immer wieder mit dem CITY-Gang punkten.
Auch bei flotter Fahrt lässt sich der 6-Gängige 120 PS Turbobenziner leichtgängig schalten und flüssig fahren. - Komfortabel für alle Insassen.

FAZIT
Der neue FIAT TIPO Hatchback T-Jet LOUNGE ist ein Auto das überzeugt. Platz, Design und dazu Komfort zu einem guten Preis machen den Italiener aus meiner Sicht zu einem tollen Auto und einer echten Konkurrenz zum VW Golf, auch wenn FIAT selbst diesen gar nicht als Angriffsziel sehen mag. Gegner wie DACIA oder Skoda kann er daher locker Paroli bieten.
Alles in allem ein Auto das viel Freude macht und für mehr da ist, als nur um von A nach B zu kommen. Der FIAT TIPO macht Spaß.

(Aber wie bei allem, sind Meinungen verschieden und daher sollte sich natürlich jeder seine eigene bilden.)

 

Fiat Tipo Kompaktwagen seit 2016: 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

Nicht sehr populär scheint der 1.4 16 V T-Jet (120 PS) für den Tipo Kompaktwagen 2016 von Fiat zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 4,7 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den Kompaktwagen liegt bei 4,1 Sternen. Der 1.4 16 V T-Jet (120 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in drei Ausstattungsvarianten erhältlich (Easy, Lounge und S-Design) – darunter auch eine sehr gute. Der Preis ist von der Ausstattung abhängig und bewegt sich zwischen 17.990 und 20.990 Euro. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Der Verbrauch liegt bei etwa 7,1 Litern Benzin auf 100 Kilometern.

Umweltbewusste Fahrer sollten genau auf die Motorvariante achten, denn diese liegen hier zwischen den Schadstoffklassen EU6 und EU6. Die Schadstoffklassen spielen auch eine wichtige Rolle für die Plakette, die die Zufahrt in Umweltzonen gewährleistet. Genauere Angaben dazu findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 162 und 163 g je 100 Kilometer.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.4 16 V T-Jet von Fiat. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.990 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2016–2019
HSN/TSN1727/AHT
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.368 mm
Breite1.792 mm
Höhe1.495 mm
Kofferraumvolumen440 Liter
Radstand2.638 mm
Reifengröße205/55 R16 91V
Leergewicht1.350 kg
Maximalgewicht1.775 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet (120 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
8,9 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben163 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Fiat Tipo 1.4 16 V T-Jet 120 PS (seit 2016)