Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Seicento
  5. Alle Motoren Fiat Seicento
  6. 1100 i.e. (55 PS)

Fiat Seicento 1100 i.e. 55 PS (1998–2007)

 

Fiat Seicento 1100 i.e. 55 PS (1998–2007)
11 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Chris1260x, August 2018

3,0/5

Hallo,
Hatte einen Fiat seicento als erstes Auto von 2014-2016. Hatte in als sporting Abarth Baujahr 2003 mit 54ps. Positiv er ist recht sparsam und billig in der Versicherung. Negativ viele Reparaturen wie bremse auspuff Kühler benzinpumpe uvm. Und das bei 100.000 - 130.000km.
Würde das Auto nur für kurzstrecken empfehlen oder als Zweitwagen.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Luna123, Februar 2017

5,0/5

Dieser kleine Flitzer ist ein echtes wunderwerk der Technik.
Einfach solide gebaut. Nicht viel Technik, die kaputt gehen kann.
Trotzdem besitzt das Auto einen Elektrischen Fensterheber.
Obwohl es ein Kleinwagen ist bittet er viel Platz. Bei umgeklappter Rückbank, ist es fast ein Transporter so viel Stauraum bietet er. Ich selbst war 4 mal mit meinem eigen Fiat 600 in Italien (Neapel). Ein weiterer positiver Aspekt ist die Wendigkeit und die Beschleunigung dieses kleinen Kraftpaket. Auch wenn er voll beladen ist fährt er ohne Probleme 160 Kilometer pro Stunde .
Man findet so gut wie überall einen Parkplatz und der Benzin verbrauch ist mit 5,5 Liter sehr gut.
Das Fazit dieses Auto ist ein Allrounder.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von lena_siegl, Februar 2017

5,0/5

Ich fahre meinen Seicento (55 PS, Fünf-Gang-Getriebe, achtfach bereift) im sportlichen Ferrari-Rot seit meinem Führerschein im Jahr 2003 und bis auf kleinere Reparaturen (Keilriemen, Auspuff, Reifenlager) musste noch nicht viel erledigt werden. Dafür dass ich ihn vor 13 Jahren zu einem Preis von 8.000 € gekauft habe, ist er echt ein Schnäppchen gewesen, auch wenn die Ausstattung (keine Servolenkung oder elektrische Fensterheber) heute nicht mehr zeitgemäß ist.
Ich nutze ihn täglich auf dem Weg zur Arbeit (ca. 12 km einfach) und werde ihn noch so lange fahren bis er auseinander fällt, da er inzwischen leider keinen Verkaufswert mehr hat.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von kaispo, Februar 2017

5,0/5

Grundsätzlich sollten Interessenten laut Dekra an ein Auto wie den kleinen Fiat keine allzu hohen Ansprüche stellen. Es handelt sich um einen Kleinwagen, dessen Revier vor allem die Stadt ist. Der Komfort kann ebenso wie die Crashsicherheit nicht mit größeren Fahrzeugen mithalten. Im Innenraum finden zwei Personen genügend Platz, bei einer Besetzung mit vier Personen wird es dagegen recht eng.

Wie beim Vorgänger Cinquecento ist die Innenausstattung eher spartanisch, der Laderaum reicht kaum für umfangreiches Gepäck. Dafür passt der kleine Fiat mit seinen 3,3 Metern aber auch in kleinste Parklücken. Zur überschaubaren Serienausstattung zählte von Anfang an ein Fahrerairbag, später kam auch ABS hinzu.

Auch das Motorenangebot für den Fiat Seicento ist übersichtlich. Die Basis bildet ein Vierzylinder mit 0,9 Litern Hubraum, der 29 kW/40 PS leistet. Etwas mehr Kraft liefert der 1,1-Liter-Motor mit immerhin 40 kW/55 PS.

Immer mal wieder werden am Seicento nach Dekra-Angaben Probleme mit dem Kraftstofftank festgestellt. Das Material wird rissig und Kraftstoff kann austreten. Feststellen lässt sich der Mangel durch einen Blick unter das Fahrzeug: Ein rissiger Tank zeigt Feuchtigkeitsspuren an der Oberfläche. Besonders ab einem Alter von vier Jahren werden bei den Hauptuntersuchungen auch verstärkt Mängel an Beleuchtung und Elektrik bemerkt. Gut 70 Prozent der Seicentos absolvieren die erste Hauptuntersuchung nach drei Jahren ohne Mängel.

Für einen gebrauchten Seicento müssen mindestens 2 800 Euro angelegt werden. Dafür gibt es laut Schwacke-Liste ein Modell 0.9 S aus dem Jahr 1998. Ein Seicento 1.1 S aus 2002 kostet 4 400 Euro. Außerdem wurden immer wieder speziell ausgestattet Sondermodelle aufgelegt: Wer sich mit großen Namen schmücken will, bekommt etwa für 5 500 Euro einen Seicento 1.1 Michael Schumacher aus dem Jahr 2001.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Anonymous, Februar 2017

3,0/5

Das war mein erstes auto mit 18 Jahren.
Für Fahranfänger super geignet.
Geringe unterhaltskosten sehr zuverlässig.
Der Kofferraum war meines erachtens für einen Kleinwagen doch sehr klein.
Technisch hatte ich nie probleme mit dem Fahrzeug.
Vorallem die Sporting Version macht echt was her.
Von mir gibt es eine klare empfehlung.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Andrus, Februar 2017

3,0/5

Guter Kleinwagen, für Fahrer mit langen Beinen aber zu klein. Wegen der gekrümmten Position, die man beim Fahren einnehmen muss, können längere Fahrten ziemlich anstrengend werden. Die Rückbank ist nicht zu gebrauchen, wenn (Bei-)Fahrersitz nach Hinten positioniert ist, da man so gut wie keinen Raum für die Beine hat.
Ansonsten alles, was man von einem Kleinwagen erwartet. Recht geringer Treibstoffverbrauch und gut zu lenken. Die Autobahn sollte man wegen dem kleinen und somit lauten Motor, sowie dem geringen Gewicht, meiden. Jeder Windstoß ist bei höheren Geschwindigkeiten sehr stark zu spüren.

Für den Stadtverkehr sehr gut geeignet, für längere Fahrten eher unangenehm.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von nellnell, Februar 2017

3,0/5

Meine Eltern haben den Fiat vor 7 Jahren gebraucht gekauft als erstes Auto für mich. Er hat seine Zwecke anfangs erfüllt aber sehr schnell stellten sich die ersten Probleme ein; der Auspuff musste erneuert werden, der Tank war undicht, er wurde allgemein immer lauter. Das Radio wurde immer schlechter, der elektrische Fensterheber funktionierte auf der Fahrerseite plötzlich nicht mehr - sehr praktisch wenn man das Fenster gerade unten und hat und bekommt es nicht mehr zu.
So ging das immer weiter. Ständig war wieder irgendwas und wir haben inzwischen schon viel zu viel Geld in das Auto gesteckt um es wieder und wieder durch den TÜV zu bekommen. Dieses Jahr wird wohl sein letztes werden. Selbst als Erstauto würde ich nie wieder zum Fiat greifen, weil ich auch andere Erfahrungen mit so alten Autos kenne, die sich wesentlich besser gehalten haben.

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Anonymous, Januar 2016

3,3/5

Wer eine alternative zum Smart sucht der ist hier bei diesem viert genau richtig aufgehoben. Dieser kleine Stadtflitzer mit 55 PS und einem Verbrauch von nur 6-7 l ist bei der angespannten Parkplatzlage in den Großstädten einfach perfekt.
Ein großer Vorteil zum kleinen Smart ist die zwar sehr schmale und enge Rückbank aber man hat vier Sitzplätze. Auf den Rücksitzen ist die Beinfreiheit natürlich eingeschränkt, wenn man zu groß ist. Der Kofferraum fast zwei kleine Koffer aber man kann auch die Rückbank umlegen. Dadurch vergrößert sich das Kofferraum-Volumen erheblich.
Insgesamt bietet dieser kleine Fiat ordentliche Verarbeitung. Jedoch ist diese natürlich nicht mit einem deutschen Fahrzeug vergleichbar. An manchen Stellen kein Rost auftreten. Der Motor läuft unruhig, jedoch ist die Schaltung, welche manuel ist, nicht besonders präzise und man muss die Gänge Bei höheren Geschwindigkeiten "reinhauen"...
Nun zu den Kosten: gebrauchte Modelle findet man bereits ab 1000 € und die Fixkosten im Monat liegen bei zirca 200 € .

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von Anonymous, Dezember 2015

3,1/5

Die kleine italienische Rennsemmel zum kleinen Preis.
Der kleine Italiener mit 55 PS mach wirklich Spaß auf der Straße, aber auch in der Stadt, wo es ja meistens Parkplatzprobleme gibt... Mit dem kurzen Radstand find ich immer einen Platz.
Der Seicento hat zwar an manchen oder einigen Ecken etwas Verarbeitungsprobleme, welche manchmal etwas "billig" anmuten...
Diese Mängel mach jedoch der nette Italiener mit seinen Charme weg...

Erfahrungsbericht Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS) von 2084ever, November 2015

4,0/5

Der Fiat Seicento eignet sich hervorragend als kleiner Stadtflitzer. Selbst für relativ große Personen (bis ca. 1,95) bietet das kleine Auto viel Platz. Nur hinten und im Fußraum wird es dann etwas enger. Die hinteren Plätze sind nämlich nur in Ausnahmesituationen für Erwachsene geeignet. Für kleinere Kinder allerdings noch ausreichend. Trotzdem macht es immer wieder Spaß in Parklücken zu fahren, in die der Vordermann mit einem größeren Auto nicht reingekommen ist. Zur Verarbeitung kann ich sagen, dass der Kupplungsknauf schon nach ca. 40.000 km mitgenommen aussieht.
Das Auto ist jetzt ca. 10 Jahre alt und es kamen glücklicherweise keine größeren Reperaturen auf. Lediglich der Tank musste ausgetauscht werden, da dieser durchgerostet ist.
Mi macht es Spaß das Auto zu fahren, weil es trotz dem kleinen Motor in der Stadt schön spritzig fährt und sich angenehm schalten lässt.
Ich würde das Auto jedem empfehlen, der damit häufig in der Stadt unterwegs ist. Für Autobahn ist der Seicento zu klein und zu laut. Bei hohen Geschwindigkeiten fängt sogar der Rückspiegel zu wackeln an.

Alle Varianten
Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS)

  • Leistung
    40 kW/55 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    8.140 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN4136/349
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.108 ccm
Leistung (kW/PS)40 kW/55 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst400 kg
Anhängelast ungebremst350 kg
Maße und Stauraum
Länge3.337 mm
Breite1.508 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen170 – 810 Liter
Radstand2.200 mm
Reifengröße155/65 R13 S
Leergewicht810 kg
Maximalgewicht1.200 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.108 ccm
Leistung (kW/PS)40 kW/55 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst400 kg
Anhängelast ungebremst350 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Seicento 1100 i.e. (55 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,0 l/100 km (kombiniert)
8,3 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben143 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Fiat Seicento 1100 i.e. 55 PS (1998–2007)