Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Punto
  5. Alle Motoren Fiat Punto
  6. 1.4 16V Multiair (105 PS)

Fiat Punto 1.4 16V Multiair 105 PS (seit 2005)

 

Fiat Punto 1.4 16V Multiair 105 PS (seit 2005)
130 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS) von Anonymous, August 2013

2,1/5

Mama mia !
Haben den Wagen für zwei Wochen auf Mallorca als Leihwagen gefahren. KFZ war neuwertig; Bj. 2013, mit einer Laufleistung von 30.000 km. Den Werten nach für einen Kleinwagen gut motorisiert waren die tatsächlichen Fahrleistungen, nett ausgedrückt, enttäuschend. Sehr antriebsschwach, schlechter Drehmoment. Um einigermaßen voranzukommen, ist ständiges Schalten erforderlich. Das Getriebe selbst ist schwammig, lässt sich aber leicht durch die Gassen führen. Das Fahrwerk ist mE auch eine Katastrophe, schnelle Kurvenfahrten sind kaum möglich. Die Bedienung ist ganz OK, außer die Öffnung des Kofferraums. Dieser lässt sich nur per Schlüssel oder Knopfdruck aus dem Cockpit entriegeln, einen Griff sucht man ebenfalls vergeblich. So etwas unpraktisches, kaum zu glauben. Das Interieur wirkt billig und klapprig, die Verarbeitung ist im Detail allenfalls Dacia-Niveau.
Insgesamt würde ich dieses Auto niemanden zum Kauf empfehlen. Für den Preis bieten andere wesentlich mehr. FIAT wird bei diesem Auto seinem bösen Buchstabenkürzel " Fehler in allen Teilen leider gerecht."

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS) von Anonymous, September 2012

3,9/5

Na es scheint so, als hätte diesen Bericht ein Verkäufer von Fiat verfasst!
Ich kenne da viele andere Probleme, wie defekte Lenkungen, ausgeschlagene Domlager, bei geringen Fahrleistungen.
mfg Timo

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS) von Lullu, Januar 2011

4,3/5

Dieses Auto fährt meine Frau ich fahre Audi, ist ist zu diesem Fahrzeug zu sagen das es sehr exakt (Funktion der Elektronik arbeitet) undhervorragend Verarbeitet ist . Wir haben 15000km gefahren und noch keine Werkstatt von innen gesehen.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS) von hof1978, Januar 2011

4,2/5

Seit dem 28.04.2010 fahre ich einen Fiat Punto Evo 1.4 16v Multiair Start & Stop. Ich denke, mittlerweile ist es an der Zeit meine bisherigen Erfahrungen weiter zu geben:

1. Daten
_______
Fiat Punto Evo 1.4 16v
Ausstattungslinie: Racing
Leistung: 77 kw (105 PS)
Hubraum: 1368 ccm
Bestellt am: 26.02.2010
Erstzulassung: 28.04.2010
Versicherungseinstufung: HP: 17 / VK: 18
Steuer jedes Jahr / 56,00 €
Verbrauch lt. Hersteller: innerorts: 7,5 / außerorts: 4,7 / kombiniert: 5,7
Kilometerstand: ca. 13.500 km
Grundpreis: 14.355 Euro

wesentl. Serienausstattung: 7 Airbags, ABS, Klimaanlage, elektr. FH, Servolenkung, ZV, Funkfernbedienung, geteilt umklappbare Rücksitzlehne- und Bank, ESP mit ASR, MSR, Bremsassistent und Hill Holder, Blaupunkt mp3 Radio mit Lenkradbedienung, Blue & Me Bluetooth Freisprecheinrichtung, beheizbare Außenspiegel mit Außentemperaturanzeige, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad- und Schaltknauf, 16`` Leichtmetallfelgen

wesentl. Sonderausstattung: Metallicklackierung, Komfortpaket, Sitzheizung, Ambientebeleuchtung innen, Navivorrüstung, aktive Kopfstützen
Endpreis inkl. Überführung: 16.000 Euro

2. Karosserie
____________
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen 3 Türer. Durch die großen, weit öffnenden Türen und die Einstiegshilfe (Sitze gleiten nach vorne) fällt der Einstieg auf die hintere Reihe recht leicht. Hinten gibt es 3 Kopfstützen und Drei 3- Punkt Gurte. Das Platzangebot ist auch für größere Mitfahrer (1,92m) mehr als ausreichend bemessen.
Vorne sitzt man ebenfalls alles andere als beengt! Durch den höhenverstellbaren Fahrersitz und das höhenverstellbare Lenkrad findet man schnell eine angenehme Sitzposition. Die Rundumsicht ist gut, die Bedienung einfach und selbsterklärend.
Im Vergleich zum Vorgänger, dem Grande Punto, wurde das Armaturenbrett und der Innenraum komplett überarbeitet und neu gestaltet. Dieser Aufwand hat sich meiner Meinung nach gelohnt: Qualitativ gibt es nichts auszusetzen. Sehr tolle Haptik und angenehme Materialien, Instrumente sehr gut ablesbar, kein Klappern oder Quietschen, endlich brauchbare Ablagen, z.B. Flaschenhalter.
Der Kofferraum fasst 275 Liter und lässt sich sehr gut nutzen. Es gibt eine geteilt umlegbare Rücksitzbank, bei deren Umlegen eine ebene Ladenfläche entsteht. Minuspunkt: Die Ladekante ist recht hoch, was das Beladen erschwert.
Was zu bemängeln ist: Die Schalter für die Sitzheizung befinden sich zwischen den Vordersitzen und nicht in der Armaturentafel, das ist schon etwas umständlich. Im Vergleich zum Grande Punto wurde das Sprühbild der Scheibenwaschanlage zwar verbessert, bei hohen Geschwindigkeiten kommt aber immer noch zu wenig Wasser auf die Mitte der Scheibe.
Das Handschuhfach ist wesentlich kleiner wie beim Grande Punto.
Die Sitze sind sehr bequem und auch auf längeren Etappen nicht ermüdend.

3. Motor
__________
Entschieden habe ich mich für den neuen Multiair Motor. Bei diesem von Fiat entwickelten System werden die Ventile auf der Einlasseite nicht mehr durch eine mechanische Nockenwelle, sondern durch ein elektrohydraulisches Steuersystem betätigt. Das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen soll sich bei diesem System um bis zu 15% und der Kraftstoffverbrauch um bis zu 17% reduziert werden.
In der Praxis macht der Motor für mein Empfinden ein guten Eindruck! Er zieht schon bei niedrigen Drehzahlen sauber durch! Bei Bedarf geht er ganz ordentlich ab, der Durchzug zwischen 3000 und 4000 ist erstaunlich gut. Das 6- Gang Getriebe lässt sich leicht schalten.
Mein Verbrauch liegt bei 7,4 Litern. Hier ist allerdings ein Stadtanteil von ca. 80% und meine flotte Fahrweise enthalten. Sobald man Überlandstrecken fährt, geht der Verbrauch rapide runter. Auf der Autobahn waren es bei 140 Durchschnittsgeschwindigkeit 6 Liter, auf Landstraßenfahrten liegt er, bei flotter Fahrweise, auch zwischen 6 und 6,5 Litern. Ich würde keine Probleme sehen bei „normaler“ und vorausschauender Fahrweise unter die 6 Liter zu kommen. Wenn ich aber nicht in der Stadt unterwegs bin, dann halt doch eher flott, man will ja auch etwas Spaß beim Autofahren haben :-)!
Spitze war bisher 195 km/h, ohne Probleme erreicht auf ebener Autobahnstrecke. Die Geräuschkulisse wird erst ab 180 km/h etwas lauter, dann allerdings nicht vom Motor, sondern eher Windgeräusche.
Die Start und Stopp Funktion läuft unauffällig und unkompliziert: In dem Moment, wo man z.B. an einer Ampel steht und auskuppelt geht der Motor aus. Beim treten der Kupplung startet der Motor wieder. Man hat die Möglichkeit, die Start und Stopp Funktion auszuschalten.

4. Fahrwerk/Lenkung
___________
Fahren tut sich der Evo, wie schon der Grande, narrensicher- egal ob Autobahn, kurvenreiche Landstraße oder Stadt. Ich hatte noch nie das Gefühl, dass das Fahrzeug sich nicht beherrschen lässt. Im Vergleich zum Grande ist das Fahrwerk etwas straffer abgestimmt.
Sehr schön ist der "Hill- Holder", der zusammen mit dem ESP geliefert wird und zur Serienausstattung gehört. Wenn man am Berg steht und die Fußbremse löst wird die Bremskraft noch ca. 2 Sekunden gehalten und man rollt nicht zurück. so kann garantiert jeder am Berg anfahren.
Die Federung ist recht komfortabel, auch voll besetzt oder mit Gepäck an Bord filtert sie grobe Unebenheiten gut raus. Poltergeräusche gibt es keine mehr im Vergleich zum Grande.
Die Lenkung ist direkt und leichtgängig. Mit der sogenannten "City Funktion" kann man diese extrem leichtgängig einstellen. Perfekt für dichten Stadtverkehr nach Feierabend!
Die Bremsen packen gut zu uns sind sehr standhaft.

5. Zuverlässigkeit
_____________
Bisher keine Probleme! Auch die strenge Frostperiode hat er zuverlässig überstanden, trotz dem großen Anteil an Kurzstrecken ist er immer sofort angesprungen.

6. Sonstiges
________
Empfehlenswert ist das Blue&Me TomTom Navigationsgerät.
Es handelt sich um ein Infotainment- System, das über einen Farb- Touchscreen Navigationssystem, Telefon und alle relevanten Fahrzeuginformationen verwaltet.
Eine Steuerung ist über Sprachsteuerung, Touchscreen oder die Lenkradbedienung möglich.
Die Qualität der Freisprecheinrichtung ist gut! Nur bei Hohen Autobahngeschwindigkeiten muss man etwas lauter reden, damit der Gegenüber einen noch gut versteht.
Da das System mit dem Fahrzeug verbunden ist liefert es in Echtzeit Daten darüber, wie kraftstoffsparend man z.B. gerade unterwegs ist. Ist der Tank leer hat man z.B. die Möglichkeit sich direkt zur nächsten Tankstelle navigieren zu lassen.
Eine Dockingstation am Armaturenbrett sorgt für eine optimale Position und lässt lästigen Kabelsalat entfallen.
Die Dockingstation hat 60 Euro gekostet, das spezielle Blue&Me TomTom 380 Euro. Für mich hat sich die Investition auf Urlaubsfahrten nach Berlin und auf Rügen schon sehr gut bewährt und bezahlt gemacht!

7. Resumée
___________
Der Punto Evo ist noch mal eine Spur ausgewogener wie der Grande Punto. Das Preis- Leistungsverhältnis ist top! Man bekommt sehr viel Auto für sein Geld! Als Familienauto nach meiner Ansicht bei 1 Kind ausreichend, dann aber als 5 Türer.
Die neue Multiairtechnik hat 2 Seiten: Die Fahrleistungen sind mehr als ausreichend, die Verbrauchswerte (kombiniert: 5,7 Liter) aber nur bei entsprechender Fahrweise zu erreichen. Bin aber zufrieden mit dem Verbrauch, gesehen bei meiner Nutzung/Fahrweise.

Alle Varianten
Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2011–2011
HSN/TSN4136/ANR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.065 mm
Breite1.687 mm
Höhe1.490 mm
Kofferraumvolumen275 – 1.030 Liter
Radstand2.510 mm
Reifengröße175/65 R15 T
Leergewicht1.135 kg
Maximalgewicht1.620 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Punto 1.4 16V Multiair (105 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,5 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben133 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Fiat Punto 1.4 16V Multiair 105 PS (seit 2005)