Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Doblo
  5. Alle Motoren Fiat Doblo
  6. 1.4 T-Jet 16V (120 PS)

Fiat Doblo 1.4 T-Jet 16V 120 PS (seit 2010)

Fiat Doblo 1.4 T-Jet 16V 120 PS (seit 2010)
25 Bilder
Varianten
  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    20.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2012–2013
HSN/TSN4136/AXP
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.390 mm
Breite1.832 mm
Höhe1.845 mm
Kofferraumvolumen133 – 3.200 Liter
Radstand2.755 mm
Reifengröße195/60 R16 T
Leergewicht1.490 kg
Maximalgewicht2.030 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben169 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab20.200 €
Fixkosten pro Monat112,00 €
Werkstattkosten pro Monat89,00 €
Betriebskosten pro Monat144,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Fiat Doblo 1.4 T-Jet 16V (120 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von lexi.lind, Juni 2017

Beim Fiat Doblò Cargo hatte ich wirklich die ganz große Auswahl. Verblecht, verglast, teilverglast, mit Heckklappe oder Hecktüren, mit einer, zwei oder ohne seitliche Schiebetüren, in verschiedenen Längen, mit flachem oder hohem Dach, ja sogar als Fahrgestell mit Flachboden, mit Pritsche, … mit zahlreichem Zubehör vom Dachträger über Laderaum-Verkleidungen bis hin zur Anhängerkupplung und, und, und.

Entschieden habe ich mich für die Kastenwagen-Version ohne Fenster am Ladeabteil. Echte Türgriffe auch an der Schiebetür ermöglichen mir hier ein einfaches Öffnen.

Wie es sich für einen kleinen Transporter gehört, fällt das Heck steil ab um möglichst viel Laderaum zu bieten. Anstelle der beiden asymmetrisch geteilten Flügeltüren hätte ich auch eine Heckklappe ordern können. So oder so, finde ich die niedrige und gut geschützte Ladekante und die kunststoffbeschichtete Stoßstange super, erweist sich der Doblo somit nicht nur als sehr praktisch, sondern zeigt sich auch robust.

Die kleine Tür ist praktischerweise dem Bürgersteig zugewandt, beide Türen lassen sich einfach entsperren und dann praktisch auf 180° öffnen - und damit bin ich auch schon drin im Doblò Cargo, der sich das Wort Raum echt verdient hat.

Zwar ragen die Radkästen etwas in den Laderaum hinein, aber irgendwo müssen die Räder ja schließlich hin. Doch was richtig super ist, für ein Fahrzeug mit dieser kompakten Länge, wenn ich den Beifahrersitz umklappe, gehen dank klappbarem Gitter sogar bis zu 3 Meter lange Gegenstände rein. Als nützlich erweist sich auch die ausziehbare Laderampe für die seitlichen Schiebetüren.

Die Sitzposition ist etwas erhöht, was auch der Übersicht zugute kommt. Die ist naturgemäß bei einem Kastenwagen ohne Verglasung im Ladebereich ziemlich eingeschränkt, schon der Blick nach schräg hinten endet an der B-Säule, ein Umstand, der eine gewisse Eingewöhnung erforderte.

Mit den durchaus hochwertigen Materialien hat mich Fiat wahrlich überrascht, anstatt hartem Plastik wurde angreiffreundlicher Kunststoff verbaut. Ohnehin gefällt mir die frische Interieurgestaltung, einziger Verbesserungsvorschlag: besonders auf längeren Strecken wünschte ich mir ein Lederlenkrad - wegen der klebrigen Hände.

Der Fahrkomfort ist wirklich gut, unbeladen ist die Grundtendenz durchaus straff, und so kann der kleine Laster auch einiges wegstecken. Ist unbeladen die Tendenz zum Untersteuern dominierend, kann mit vollem Heck auch ein Übersteuern auftreten, insgesamt ist der Doblò aber recht gutmütig in seinem Fahrverhalten.

Die hohen Aufbauten bieten natürlich gute Angriffsflächen und so möchte ich ihm verzeihen, dass man den Wind, wenn er von der Seite kommt, besonders zu spüren bekommt.