Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Cinquecento
  5. Alle Motoren Fiat Cinquecento
  6. 1.1 (55 PS)

Fiat Cinquecento 1.1 55 PS (1991–1998)

 

Fiat Cinquecento 1.1 55 PS (1991–1998)
19 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von Anonymous, April 2019

5,0/5

Hatte einen Cinquecento Baujahr 1997 als Winterauto. Für 250€ gekauft und 6000km gefahren. Das Auto war wirklich unzerstörbar. Von drehzahlbegrenzer im kalten Zustand oder mit 70km/h über den Feldweg. Nach dem Winter habe ich ihn wieder für 60€ verkauft und er ist immer noch gelaufen. Richtiges Go-kart Gefühl beim fahren.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von Kampfpenner, Februar 2017

3,0/5

Diesen Fiat Cinquecento bekam ich zu meinem 18. Geburtstag von meinen Großeltern geschenkt. Er fuhr sehr langsam, hatte schon über 100.000 km auf dem Tacho, aber brachte mich einige Jahre sicher ans Ziel. So langsam kamen die Verschleißteile wie Lampen, Auspuffanlage und Reifenwechsel. Die Reifen mussten erneuert werden, da das Profil zu gering war, aber dies soll kein Manko am Auto sein, da es ja normal ist. Die Auspuffanlage ärgerte mich dann doch, da es sehr schwierig war diese ohne eine Grube zu wechseln, aber es war zum Glück doch kein Hexenwerk, da ich einen Bekannten mit genügend Hintergrundwissen kannte. Leider gingen dem Auto von Zeit zu Zeit nicht mehr alle Lichter auf, sodass ich doch schon viele H7-Lampen am Stand- und Abblendlicht auswechseln musste. Ein Vorteil war natürlich, das all diese Teile nicht all zu teuer waren und sich auf mehrere Jahre verteilten ebenso, konnte man alle Erneuerungen ohne großen Werkstattaufwand durchführen. Das Auto selbst kam somit immer durch die Hauptuntersuchung und ich musste nie lange Zeit auf meinen fahrbaren Untersatz verzichten. Das Auto musste ich nicht aufgrund von Mängeln verschrotten lassen, sondern weil mir jemand die Vorfahrt nahm und eine Reparatur zu teuer werden würde. Mein Fiat hatte leider einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von mrommel1990, Februar 2017

4,0/5

Für Fahranfänger eine optimale Wahl, ich selbst habe als absoluter Laie kleinere Reparaturen ohne Probleme selbst ausführen können.
Und wenn man einmal nicht selbst der Lage Herr zu werden vermag sind die Kosten für eine Reparatur meist überschaubar.
Vom Fahrgefühl her gleicht der Wagen einer Mischung aus Nussschale und Go-Kart.
Wenn man sich einmal drauf einlässt hat dieses Fahrzeug seinen ganz eigenen Charme. Meines war ein 1996er Modell welches ich Ende 2010 gekauft habe.
Von 110tkm bis knapp 135tkm hat dieser Wagen mich bis Sommer 2012 begleitet.
Da das Fahrzeug recht ungepflegt war hatte ich folgende Repararuren zu erledigen:
1x Batterie
1x Thermostat
1x Anlasser
Abgesehen davon lief der Wagen problemlos und kostentechnisch überschaubar. Steuern waren keine 100 Euro im Jahr und die Versicherung war auch kaum der Rede wert.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von Toadi1980, Februar 2017

4,0/5

Ich besaß damals zu Ausbildungszeiten die Sporting-Variante. Sie hatte Breitreifen, einen Spoiler und war Ferrari-Rot. Da Fiat zu Ferrari gehört, durften sie die Farbe benutzen.

Ich haben dem Wagen geliebt, er ist perfekt für die Stadt und passt in jede Lücke und es passen locker 4 Leute mit normaler Figur rein. Der Kofferraum ist natürlich winzig, aber der Einkauf passt rein.

Ein Stern Abzug gibt es, da ich in den 4 Jahren so 2,3 mal in die Werkstatt musste. Er hatte u.a Öl verloren. Was zumindest bei der Sporting Variante noch erwähnt werden muss: So winzig kleine Breitreifen sind recht teuer, es gab sie zumindest damals nur von zwei Anbietern.

Alles in Allem ein schöner, spritziger Wagen. 55 PS erscheint wenig, aber er wiegt auch nur knapp 700 Kg

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von italoo_locco, Februar 2017

3,0/5

Das Fahrzeug ist sehr klein, dennoch geräumig. Es ist sehr optimal für das Leben in der Stadt, da man immer einen Parkplatz findet. Das Auto ist sehr sparsam, selbst wenn man bei diesem kleinen flitzer das Gas Pedal runterdrückt. Der Motor von diesem Fahrzeug ist ebenfalls sehr gut mein Auto hat schon 208.000km auf dem Buckel und fährt weiterhin 1a

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von gurkenmesser, Februar 2017

2,0/5

Der Fiat begleitet uns nun seit ca 8 Jahren als 2. Wagen und ist eigentlich für meine Frau gedacht. Leider habe auch ich hin und wieder das zweifelhafte Vergnügen mit dem "Auto". Die Pedalen sind so dermaßen klein, dass man also nichtmal übermäßig großer Mensch (1,86m) ohne Probleme mindestens zwei Pedale gleichzeitig treten könnte. Die Ausstattung ist steinzeitlich, was hinsichtlich des Alters aber auch nicht weiter verwunderlich ist. Der Innenraum ist aufs nötige begrenzt und bietet noch ein Kasettenradio im Standard ^^ Das verwendte Plastik fühlt sich extrem billig an. Erstaunlicherweise hatte der Kleine noch nie was am Motor. Und auch muss man sagen das der Motor trotz lediglich 55 PS aufgrund des sehr geringen Gewichtes einen guten Durchzug hat. Mittlerweile ist der Motor allerdings dermaßen laut, dass man denkt man fährt einen Traktor...In den 8 Jahren ist der tank durchgerostet, der Auspuff ist mehrmals abgefallen, die tankanzeige geht nichtmehr, die Fensterheber sind ausgefallen, die Lautsprecher des Radios waren defekt. Aber immerhin fährt er noch.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von Icecreamman, Februar 2017

4,0/5

Kleines Raumwunder mit Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern und Zentralverriegelung. In dem Preissegment ein rundum gutes kleines Stadtauto mit ausreichend großer Motorisierung. Leider etwas anfällig bei den Motoren, insbesondere bei der Zylinderkopfdichtung. Hier kann es vermehrt zu Rissen kommen.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von odiugniemeg, Februar 2016

4,9/5

Fahre neben Audi seit 7 Jahren 2 fiat cinquecentos und hatte schon 6 stück von denne 2 noch bei mir sind und täglich gefahren werden.
Das Auto ist billig,ausreichend schnell,robust,sehr zuverlässig und ein absoluter designklassiker.
Meine beiden haben nun 20 jahre auf dem buckel und mein letzter hatte 210000km auf der uhr und lief beim verkauf noch wie ein uhrwerk.
Rost ist dank teilverzinkung und bei guter pflege kein grosses thema aleine der hintere AQchskörper sammt aufnahmen sollte von anfang an gepflegt und versiegelt werden.Im grunde die einzige wahre schwachstelle bei schlechter pflege.
Der rest an wartungsarbeiten ist überschaubar und bei einhaltung sehr langlebig.
die elktriche leuchtweitenregulierung kann bei nur seltenem gebrauch und unsachgemässer benutzung schaden nehmen .
Sie sollte auch ab und an benutzt werden um gangbar zu bleiben.Die unglücklich gewählte plastikkugelpfanne kann brechen.
Ersatzteile sind spott billig.
ein immer noch zeitgemässes auto wenn mann auf sicherheit verzichten kann und somit vorsichtiger fährt.
Zu empfehlen ist immer der 1,1er 55PS in der sporting variante.
Ich bleibe als hardcorecinquefan ewig bei der kleinen Rennkugel.

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von Pangrot, Juni 2012

4,2/5

Italian Rennfrikadelle!
Klein Flott Gutaussehend mit vielen kleinen macken die ich meinem
kleinen aber gerne verzeihe .180000 km mein bester freund und begleiter.eine liebe die uns verbindet die inniger nicht sein kann.
kein rost !!!!!!soetwas sollte man wieder bauen und nicht solche plastikdinger wie smart und co....ich liebe meinen sporting...

Erfahrungsbericht Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS) von MasterPaddy, Juni 2009

3,9/5

Ich fahre den Sporting 1.1 nur ab und zu! - meine Erfahrungen sind aber:

Im Verbrauch sehr sparsam - so lob ich mir das!

Ein Parkplatz ist,dank der Größe auch schnell gefunden!

Der Motor ist, trotz des kleinen Hubraums, sehr spritzig!- wundere mich immer wieder, wie schnell der kleine auf 100 Km/h ist! =)

Er wird immernoch gebaut und ist als Neuwagen auch ohne "Abwrackprämie" locker für 7.000 € zu haben! - sehr günstig im Unterhalt und Verbrauch!

Der Motor kann auch was ab! - er hält bis zum Umfallen! - jedoch rate ich einem Kauf mit über 100 Tkm Tachostand ab, da ab dann die Probleme beginnen, wo wir nun wären:

Die Probleme:

- Die Zylinderkopfdichtung ist hier auch sehr anfällig, weil der kleine keine Temperaturanzeige hat (die Temperaturanzeige leuchtet erst, wenn es schon fast zu spät ist!) - viele, wie meine Mutter (Besitzerin dieses Autos!), die sich nciht damit auskennen, wissen nicht, dass man da den Motor sofort ausschaltet und abkühlen lässt und fahren dann weiter - folge: Motor schlägt immer lauter, Dichtung ist durch! - kosten: ca. 600 €!

Das Auto hat auch einen sehr kleinen Innenraum!- ich zum Beispiel, möchte bremsen, stehe aber mit einem Fuß auf Gas und Bremse gleichzeitig - auf dauer sehr störend! - weil alles so eng verbaut wurde!

Das Fahrwerk ist auch sehr schwammig. Lenkrad fängt bei ca.80 Km/h an,zu vibrieren, trotz intackter Lenkung!

Von Landstraßen, die nicht durchgehend gut geteert sind, ist hier abzuraten!- erhöte Kopfstoßgefahr in einem Auto, dass für 2 Schlümpfe gemacht ist!

Ich kann das Auto nur für eine junge Fahranfängerin oder einer Frau empfehlen, die nicht weit fährt,da es eine Zumutung ist, dieses Fahrzeug zu fahren!

Zur Sicherheit:

Die 2 Airbags serienmäßig sind meinermeinung nach überflüssig,da das Auto eine sehr geringe Knautschzone hat! - Der Aufprall kann somit nur gering abgefedert werden! -was unter umständen (man mag es garnicht ansprechen) schon bei 50 Km/h zum Tod führen kann!

Die Airbag-Sensoren dagegen liegen recht weit forne (hinter der Stoßstange), sodass zumindest eine frühe Explosion der Kissen gewährleistet ist,auch wenns nix nützt!

Alles in einem:

Als Stadtflitzer unbedingt!- als Überlandflitzer: NEIN DANKE! - ist zwar günstig,aber gefährlich! - hier wurde an der Sicherheit gespahrt! - das Minimum ist erfüllt, sonst nix!

Alle Varianten
Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS)

  • Leistung
    40 kW/55 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    8.355 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1994–1998
HSN/TSN4001/058
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.108 ccm
Leistung (kW/PS)40 kW/55 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,8 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst400 kg
Anhängelast ungebremst350 kg
Maße und Stauraum
Länge3.227 mm
Breite1.487 mm
Höhe1.435 mm
Kofferraumvolumen170 – 810 Liter
Radstand2.200 mm
Reifengröße165/55 R13 S
Leergewicht735 kg
Maximalgewicht1.150 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.108 ccm
Leistung (kW/PS)40 kW/55 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,8 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst400 kg
Anhängelast ungebremst350 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Cinquecento 1.1 (55 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,2 l/100 km (kombiniert)
8,5 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben148 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Fiat Cinquecento 1.1 55 PS (1991–1998)