Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle DS Automobiles Modelle
  4. Alle Baureihen DS Automobiles DS3
  5. Alle Motoren DS Automobiles DS3
  6. THP 155 (156 PS)

DS Automobiles DS3 THP 155 156 PS (seit 2009)

 

DS Automobiles DS3 THP 155 156 PS (seit 2009)
76 Bilder

Alle Erfahrungen
DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Anonymous, Mai 2019

1,0/5

Für alle die 2019 noch mit dem Gedanken spielen, sich einen Gebrauchten zuzulegen: Finger davon lassen!
In 2,5 Jahren den aktuellen Fahrzeugwert an außerplanmäßigen Reparaturen verschwendet und es hört nicht auf.
Der Wagen läuft nur mit Super Plus einigermaßen und trotzdem sind alle Einspritzdüsen nach Austausch direkt wieder zugerußt, auch wenn man den Wagen regelmäßig auf der Autobahn tritt.
Mittlerweile ist der Turbo auch defekt und er läuft schon seit tausenden Kilometern total unruhig, auch wenn alles repariert war.
Dieser Motor ist ein einziger Witz!
Die eigentlich guten Fahrleistungen machen es kein bisschen besser.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Anonymous, Dezember 2017

1,0/5

Ein Stern ist Zuviel ! Die Karre hat mehr Geld gefressen als sonst was ! Lieber 10000 Euro mehr in die Hand nehmen als so ne Franzossen Schleuder zu kaufen! Mehr defekt als in Ordnung ! Feder gebrochen! Motor ständig mit elektrischen Störungen ! Turbo Ölleitung defekt ! In Summe fast 10000 Euro in die Mühle gesteckt !!!

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von lexi.lind, Juni 2017

4,0/5

DS, das war mal die Göttin, etwas ganz extravagantes, schönes, besonderes. Erinnere ich mich noch zu gut dran, hatte mein Opa so eine. Heute ist das ganz anders und doch irgendwie genau so wie früher.

Ist die Marke DS heute nicht minder extravagant und stellt Emotion, Individualität und im Falle des DS3 auch Sportlichkeit und Fahrfreude in den Vordergrund. Langeweile gibt es woanders!

Der kleine Franzose ist eine Spaßmaschine, schon wenn ich sie nur ansehe und das gilt auch für den Innenraum. Konnte ich mir hier meinen ganz persönlichen DS3 zusammenstellen.

Das sportliche Bild komplettieren die Sitze. Aber nicht nur optisch ansprechend ausgeformt und mit abgesetzten Nähten versehen, auch was die Sitzqualität angeht, kann sich das Gestühl sehen lassen. Ich sitze schön sportlich tief, die gut ausgeformten Seitenwagen halten mich auch in schnellen Kurven gut fest und groß genug sind die Sitze auch noch. Den unpraktisch platzierten Schalter für die Sitzheizung könnte ich bemängeln.

Dass es in der zweiten Reihe enger wird stört mich bei diesem sportlichen Kleinwagen nicht, immerhin fahren die Sitze weit nach vorne und merken sich auch die ursprüngliche Stellung. So komme ich doch ganz gut nach hinten, allerdings sitze ich hier als 1,80 m Mensch mit beengtem Beinraum, während der Kopfraum noch in Ordnung ist, insgesamt steht mir ohnehin die Rückenlehne hinten zu steil. Gut, dass mein Platz eigentlich hinter dem Lenkrad ist.

Vorne ist das Platzangebot auch üppig, auch wenn die niedrige Frontscheibe und das niedrige Dach (zudem in Schwarz gehalten) den sportlichen Charakter unterstreicht und ein wenig den gefühlten Freiraum verkleinert.

Etwas mehr Raum hält dann der Kofferraum bereit, zumindest für ein Sportcoupé der Kleinwagenklasse. Bei einem „Sportwagen“ stellt sich für mich diese Frage aber nicht unbedingt, genauso wenig wie nach dem Komfort. Steht auch der eher erst an zweiter Stelle.

Dennoch verlangt er mir gewisse Nehmerqualitäten ab. Vor allem grobe Schlaglöcher und Querrillen dringen zum Teil hart nach innen, schlechte Straßen mag der DS3 ohnehin weniger, hier fängt das Fahrwerk gerne an zu stuckern und ich brauche stets beide Hände am Lenkrad um den kleinen Sportflitzer auf Kurs zu halten, denn wenn es die Straße hergibt, versetzt der Franzose auch schon mal. Dafür lässt er sich prima auch mal richtig flott durch enge Kurven treiben.

Schon im Stand erfreue ich mich am herrlichen Blubbern des Motors, doch dann ist mir der Sound insgesamt viel zu dezent. Dabei hängt er gut am Gas und schiebt den DS3 mächtig nach vorne. Und so erwische ich mich immer wieder mal dabei, wie ich z.B. nach Ortschaften einen Gang zurück schalte und dem Kleinen die Sporen gebe.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von lexi.lind, Februar 2017

5,0/5

Langweilig sieht der extravagante Ableger des C3 wirklich nie aus, doch für die zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten sollte man sich Zeit nehmen.

Innenraum

Denn nicht nur außen hast Du die Wahl, auch im Innenraum scheint die Individualität bei DS keine Grenzen zu kennen.

Richtig gut gefällt mir der tiefe Sitz und das tolle Gestühl mit den ausgeformten Seitenwangen. Dass es in der zweiten Reihe enger wird stört mich nicht, schließlich sitze ich hier in einem sportlichen Kleinwagen.

Und für ein Sportcoupé der Kleinwagenklasse sind die 285 Liter im Kofferraum erst mal gar nicht schlecht. Schlecht ist viel mehr die recht hohe Ladekante hinter der es dann über 20 cm tief nach unten geht.

Fahrwerk

Bei einem Sportwagen stellt sich die Frage nach dem Komfort meiner Meinung nach erst an zweiter Stelle, und so passt das insgesamt straff ausgelegte Fahrwerk des DS3 auch gut zum Fahrzeug, verlangt allerdings gewisse Nehmerqualitäten.

Vor allem grobe Schlaglöcher und Querrillen dringen zum Teil hart nach innen, schlechte Straßen mag der DS3 ohnehin weniger, hier fängt das Fahrwerk gerne an zu stuckern und ich brauche stets beide Hände am Lenkrad um den kleinen Sportflitzer auf Kurs zu halten, denn wenn es die Straße hergibt, versetzt der Franzose auch schon mal.

Dafür lässt er sich prima auch mal richtig flott durch enge Kurven treiben, das ESP hält sich angenehm zurück, nur in 180° Kurven bremst es das Fahrzeug ggf. enorm runter. Wäre aber eigentlich gar nicht nötig.

Motor

Die Dynamik des 156 PS starken 1,6 Liter Ottomotor aus der Kooperation mit BMW ist sofort zu spüren, dabei hängt der Vierzylinder gut am Gas und schiebt den DS3 mächtig nach vorne und weiter geht es wenn gewünscht sogar bis Tempo 214.

Er macht gerade mit seinem Durchzug richtig Laune und so erwische ich mich immer wieder mal dabei, wie ich z.B. nach Ortschaften einen Gang zurück schalte und dem Kleinen die Sporen gebe.

Dabei kann der THP 150 auch herrlich niedertourig und so komme ich im entschleunigten Modus locker mit unter sechs Liter aus.

Wie auch immer, ob hoch- oder niedertourig, der THP 150 hat jederzeit genügend Biss und vermittelt pure Fahrfreude. Nicht zuletzt auch wegen der exakt und straff geführten Schaltung, die Abstimmung des serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebes harmoniert gut mit dem Motor.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von PrinzTino, Februar 2017

3,0/5

Dieser Wagen ist eine Mischung aus Glückseligkeit und puren Grauen. Eigentlich hat der Wagen alles, was man sich von einem schicken Stadtflitzer wünschen kann. Neben toller Optik, eine klasse Ausstattung und einen sehr sportlichen Motor. Das kommt der Fahrspaß definitiv nicht zu kurz. Besonders im Modell "SportChick" bekommt man sehr viel fürs Geld geboten. Von echten Sportsitzen, über Automatiken, hin zum Soundsystem. Eine zweifarbige Lackierung und ein freches Auftreten mach den DS3 zum Hingucker. Wenn da nur nicht die Qualität wäre...! Wir haben den DS3 "aus Versehen" mit einem all inklusiv Wartungsvertrag gekauft, was sich im Laufe der Zeit als absoluter Glücksfall heraus gestellt hat. Wir haben den Wagen nunmehr vier Jahre bei einer Laufleistung von 40.000km! In dieser Zeit wurden für ungefähr 5.000€ Reparaturen durchgeführt. Bremsen(komplett), Auspuff, Stabilisatoren, wieder Bremsen und zu letzt die Hochdrucktreibstoffpumpe (oder so ähnlich). Und ein Ende ist nicht in Sicht....oder zumindest nicht sicher! Jeder Werkstattbesuch endet damit, dass man nicht genau weiß, ob da eventuell doch noch was kommen könnte. Hauptaugenmerk liegt auf der Steuerkette des Motors. Diese ist wohl besonders anfällig. Insgesamt ist der DS3 echt toll, aber die Qualität lässt zu wünschen übrig.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von seidlieb, Februar 2017

5,0/5

Eigentlich müsste ich einen Stern abziehen, denn auch dieser DS3 wurde nicht von der Steuerkettenproblematik verschont. Ein zweites Cabrio, welches wir betreiben ebenso. Jeweils bei cirka 40000 km.
Jedoch ist dies rein aufgrund des seltsamen Motorlaufs festgestellt worden. Eine Panne hatten wir mit beiden niemals.
Ich liebe dieses Auto. Das einzige kleine Manko ist gewiss der Kofferraum, der zwar nicht sonderlich klein ist, jedoch mit der nur knapp 30 cm hohen Öffnung nicht leicht zu beladen.
Dafür ist der Kofferraum jederzeit nutzbar und wird bei geöffnetem Dach nicht weiter limitiert.
Ansonsten ist der Wagen ein Quell der Freude. Die Sitze sind auch auf der Langstrecke sehr bequem und ich steige nach 900 km auch nicht anders aus, als aus einer Mercedes E-Klasse.
Dass die B und C Säule stehen bleiben im Cabriomodus stört mich persönlich nicht im geringsten. Cabriofeeling bleibt und es bleibt auch noch ein gewisses Gefühl der Sicherheit, welches ich sehr schätze.
Die Geräuschkulisse ist bei geschlossenem Dach auch bei hohen Geschwindigkeiten noch absut akzeptabel. Freilich lauter als die Version mit Festdach, aber zu keiner Zeit lästig.
Wir haben unseren ersten DS3 in 2011 gekauft und mussten uns nur aufgrund eines unverschuldeten Unfalls von ihm trennen. Der letzte war es nicht.
Auf der Langstrecke kann bei flotter Fahrt der Verbrauch schon mal auf 10 Liter ansteigen. Der Schnitt liegt bei 7.8.
Für 156 PS und jeder Menge Fahrspaß gewiss ein guter Schnitt.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Anonymous, Januar 2017

5,0/5

Ein Luxus Auto im Kleinformat. Schöner Innenraum und gute Verarbeitung. Viele Variationen bei der Farbwahl, also sehr individuelles Design möglich. Witzige Erscheinung und kein 08/15-Auto. Verbrauch gerade noch ok, Fahrleistungen/Verhalten gut bis sehr gut. Hat jetzt 26TKM und wird mit ca.50TKM verkauft - dann das aktuelle Modell (165 PS).

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Anonymous, August 2016

4,0/5

Ich bin (war) mit dem DS3 THP sehr zufrieden. Bis jetzt am 7.7. die Aktion NNR von der Werkstatt durchgeführt wurde. Dieses Aufspielen der Software soll die Abgaswerte und den Verbrauch verbessern. Tut es sicher auch. ABER der PS-Aufbau ist dadurch wesentlich verzögert. Das Auto zieht nicht mehr, ist nicht mehr spritzig. Ich hatte sogar fast einen Unfall, weil er nicht mehr wie gewohnt anzog. ich war bei der Werkstatt und mir wurde bestätigt, dass ich nicht der Erste bin, das den Leistungsverlust monierte. ABER, sie (die Werkstatt), könnte nichts weiteres tun. Außer, wenn sich mehrere Beschweren. Also, liebe THP Fahrerinnen (Fahrer), wenn Sie auch dieser Tage in Ihrer Werkstatt waren und danach die Spritzigkeit des DS3 weg ist: Bitte melden!!!

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Egonmueller, August 2016

2,0/5

Hatte einen DS3 SportChic mit 156 PS von Sommer 2013 bis Frühjahr 2014. Optisch macht der Wagen einiges her, aber im direkten Vergleich innerhalb des Konzerns (neuer Peugeot 208) merkt man, dass hier eine ältere Plattform mit entsprechenderTechnologie neu aufgegossen wird: weniger Platz auf der Rückbank, Gehoppel auf der Autobahn aufgrund kürzeren Radstands, kein Abbiegelicht, kaum Assistenzfunktionen erhältlich. Das funzelige Abblendlicht ist ziemlich schwach. Das Cockpit entspricht dem des C3, ist zwar annehmbar, aber die Plastikapplikationen am Lenkrad im Metall-Look vermitteln ein Billiggefühl. Vorne sitzt man sehr gut, die Sitze sind von der Form wie auch vom Bezug mit das Bequemste was ich bisher fahren konnte, und durch das vorgezogene Armaturenbrett (trotzdem sehr großes Handschuhfach) ist das Raumgefühl noch besser. Hinten ist es für Erwachsene nur kurzstreckentauglich - sehr eingeschränkter Knieraum. Der Turbomotor mit 156 PS war zwangsgekoppelt mit der Ausstattungslinie SportChic, damit ist z.B. ein Subwoofer im Kofferraum verpflichtend, der das ohnehin knappe Volumen ebenso wie Breite nochmal einschränkt. Ein zusammengefaltetes 20" Faltrad passt knapp nicht in den Kofferraum. Ebenfalls zwangsgekoppelt sind 17" Reifen mit 45 Querschnitt, da schlagen alle Gullydeckel u.ä. laut und kräftig durch - das ist merklich besser mit den 16" Winterrädern. Die Fahrleistungen sind nicht sportlich aber ich empfinde sie als ausreichend. Schneller als 150 macht aber keinen Spaß mehr, da das Auto dann permanent Lenkkorrekturen braucht und auch ziemlich laut wird. Verbrauch bewegte sich je nach Fahrweise zwischen 6,5 und 7 Liter. Das 6-Gang-Getriebe schaltet sich PSA typisch langsam, mit langen Wegen und verlangt eine kräftige Hand. Kein Vergleich zum schnellen Dreifingerschalten wie beim Skoda meiner Frau. Absolut inakzeptabel ist die Montage-/Verarbeitungsqualität, gewürzt mit der Unfähigkeit der Niederlassung die Mängel zu beheben. Das zieht sich durch alles durch. Auszug: Heckschürze und Frontschürze sind nicht bündig zur Karosserie, bis zu 1 cm Stufen bilden sich immer wieder aus. Schwellerleisten sind verzogen und müssen getauscht werden. Beifahrersitzrastung löst sich nach Easy-Entry und knallt bei der ersten Bremsung nach vorne. Farbton der Heckschürze weicht von dem der Karosserie ab. Radnabendeckel gehen verloren. Lenkrad steht bei Geradeausfahrt schräg. Heckklappe rattert. Resonanzen in der Karosserie bei bestimmen Drehzahlen und Belastungen. Usw. usf. Da das Fahrzeug dann nach 10 Werkstattbesuchen innerhalb 7 Monaten nicht in einen zumutbaren Zustand gebracht werden konnte, musste es schließlich zurück. Der von Citroen (oder neuerdings DS) formulierte gehobene Anspruch dieser Fahrzeuglinie ist ein Witz, reines Marketingblabla. Ich empfehle sich genau zu überlegen ob man mit dem was da an Substanz geboten wird leben will.

Erfahrungsbericht DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS) von Hete1997, Februar 2016

4,8/5

Der überraschende Franzose:
Der Citroen DS3 THP 150 ist ein sehr gutes Auto, wenn man sich jetzt einen Gebrauchten kaufen sollte, sollte man darauf achten, dass er gut gepflegt innen wie auch Außen ist.
Zudem sollte ein Blick in das Scheckheft und andere Unterlagen geworfen werden, ob es unplanmäßige Besuche gab, denn es gibt immer einen Teil der nicht so gut behandelt wurde...
Wenn alles stimmt sollte man sofort zuschlagen, denn von der Preisleistung ist das Auto ein Hit, zudem sehr alltagstauglich und (selbst bei ambitionierter Fahrweise) relativ sparsam, um die 7,4 Liter im Durchschnitt, bei Kurzstrecke etwas mehr und bei längeren Fahrten sogar nur etwas über 6 Liter.
Der Innenraum ist sehr ansprechend und jugendlich designt, wenn das gute Mediapaket drin ist und das große Navigationssystem, wird man von dem sehr guten Klang und der guten Streckenführung begeistert sein.
Alles in allem kann man sagen, dass man ihn auch gebraucht kaufen kann, wenn er vorher in pflegsamen Händen war.

Alle Varianten
DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS)

  • Leistung
    115 kW/156 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.300 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN3001/AJB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit214 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst570 kg
Maße und Stauraum
Länge3.948 mm
Breite1.715 mm
Höhe1.458 mm
Kofferraumvolumen285 Liter
Radstand2.452 mm
Reifengröße205/45 R17 V
Leergewicht1.240 kg
Maximalgewicht1.597 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit214 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst570 kg

Umwelt und Verbrauch DS Automobiles DS3 THP 155 (156 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
9,4 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben155 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

DS Automobiles DS3 THP 155 156 PS (seit 2009)