Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Daewoo Modelle
  4. Alle Baureihen Daewoo Matiz
  5. Alle Motoren Daewoo Matiz
  6. 0.8 (51 PS)

Daewoo Matiz 0.8 51 PS (1998–2004)

 

Daewoo Matiz 0.8 51 PS (1998–2004)
15 Bilder

Alle Erfahrungen
Daewoo Matiz 0.8 (51 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von sokarr, Februar 2017

3,0/5

Die Leistung von rund 51 PS ist zu wenig um damit auf der Autobahn zu fahren. Besonders bei Vollbeladung und berghoch wird es scher auf der Autobahn mit dem Verkehr mitzuschwimmen.
Es ist aber ein super Stadtauto, da es sehr wendig, übersichtlich für den Rundumblick des Fahrers und klein ist. Damit kommt man problemlos in jede Parklücke.
Auch das Platzangebot innen ist sehr gut. Aufgrund der 4 Türen können Beifahrer problemlos einsteigen und haben auch genügend Platz.
Großes Manko ist die Anfälligkeit für Rost. bereits anch wenigen Jhren fängt die Unterseite und die Karrosserie stark zu rosten an

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von marcinekx256, Februar 2017

4,0/5

Auto gut für die städtische Benutzer zugeschnitten sind. Kostengünstig, beständig gegen städtische Bordsteinkanten auf dem Weg in den Laden für 4 Erwachsene (ohne Rummel natürlich) aufzunehmen. Im Vergleich zu anderen modernen (neueren) Strukturen viel billiger zu kaufen. Sie können Kopien in b.dobrym Zustand, reicheren Ausrüstung, dokumentierte Geschichte finden. Sicherheitstests sind auch keine Tragödie.

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von kniesel, September 2013

4,6/5

Ich habe meinen Matiz im September 2000 nach gründlicher Prüfung aller Kleinwagenangebote als Neuwagen gekauft, weil er den günstigsten Preis für einen 5-Türer (das war mir wichtig), ein gefälliges Design hatte und vergleichsweise günstige Unterhaltskosten versprach.

Der Kommentar meines Sohnes: "Typisches Frauen-Auto!" Mein Kommentar: "Blechgewordene Zweckmäßigkeit!"

Es gibt keine überflüssigen Extras, aber alles, was mann/frau auf überwiegend kurzen Strecken braucht. Mein Modell hat neben elektrischen Fensterhebern auch einen Warnton für den Fall, dass die Beleuchtung beim Aussteigen noch eingeschaltet ist, kein ABS, Klimaanlage und Radio hätte es gegen Aufpreis gegeben.

Der Kraftstoffverbrauch ist mit ca. 7,5 l im Nahverkehrsbereich (teils Landstraße, teils Stadt) akzeptabel, auf der Autobahn geht der Verbrauch sehr in die Höhe, wenn man schneller als 120 km/h fährt.
Überholen sollte man sehr vorsichtig, er hat zu wenig Power und beschleunigt nicht gerade rasant.

Es gibt genügend Beinfreiheit auch auf der Rückbank, die Sitze sind hoch und fest, was das Ein- und Aussteigen erleichtert. Der Kofferraum war mir immer groß genug, da sich die geteilte Rückbank mit zwei, drei Handgriffen umklappen lässt.

Das Fahrzeug hat einen sehr engen Kurvenradius, was rasantes Einparken erlaubt.

Im Laufe von 13 Jahren hatte ich wenig Reparaturen, abgesehen vom Austausch von Verschleissteilen (Reifen,Bremsen, Lampen, Scheibenwischer, Ölwechsel etc.). Ausgetauscht wurden die Spurstange vorn links (3 mal), der Nachschalldämpfer (1 mal), der Zahnriemen und ein weiterer Riemen (nach über 100.000 km), die Benzinpumpe, die Kennzeichenbeleuchtung und das Seil der Handbremse nach ca. 140.000 km.

Jetzt sind die Schweller vom Rost schwer angegriffen, der Motor nagelt, der gesamte Abgas-Bereich müsste erneuert werden und irgendwann gibt auch die Kupplung auf. Eine Reparatur lohnt definitiv nicht mehr.

So werde ich mich also schweren Herzens von meinem roten Stadtflitzer trennen müssen und kann nur hoffen, dass mir sein Nachfolger genauso gute Dienste leistet - natürlich wieder ein Matiz!

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von weinfux, Februar 2013

4,1/5

Für meinen Sohn ( Führerscheinneuling) suchte ich einen günstigen Kleinwagen und fand zufällig einen Daewoo Matiz 0.8 ( Baujahr 2004) bei einem Händler in der Nähe. Meiner Frau gefielen die runden Kulleraugen und die knallrote Farbe besonders gut. Da der Wagen aus erster Hand war, erst 55000 KM drauf hatte und einen sehr gepflegten Eindruck machte, ging der Kauf nach ausgiebiger Probefahrt für 2100.- schnell über die Bühne. Wir sind dann erstmal für 3 Wochen zu jeder Gelegenheit mit dem Auto unterwegs gewesen und es hat uns viel Spaß gemacht. Der Wagen wurde von einem bekannten Mechaniker durchgecheckt und gewartet. Nach 9 Monaten ist nur mal die Brne der Bremsleuchte und der Innenbeleuchtung durchgebrannt.
Der Wagen steht immer draussen und springt auch bei 15 Grad Minus sofort an. Im Stand hört man ihn fast garnicht laufen, im Innenraum hört er sich wesentlich lauter an. Ich fahre gerne damit zum Einkaufen in der Stadt, der Kleine fällt fast von allein in jede Parklücke. Das Fahrverhalten ist einfach, aber sicher und spurtreu.
Als Verbrauch haben wir 5,0 -5,4 Liter ermittelt. Mein Sohn fährt jeden Tag ca.22 Km über Land zur Arbeit. Für längere Strecken könnten die Sitze etwas besser gepolstert sein.

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von Anonymous, Januar 2013

1,1/5

Wir haben den Matiz 0.8 im Jahr 2010 gekauft. Er ist Baujahr 2004 und hatte damals 80000 Km auf der Uhr. Als erstes mussten wir leider feststellen, dass der gesamte Unterboden starken Rost hatte. Zwei Radlager vorn waren defekt und auch die Bremsbeläge mussten gemacht werden. Kurz danach ging der Klimakompressor kaputt, dann war die Kupplung hin, dann die Bremsen hinten. Nach einer kurzen Zeit ohne Reparatur riss der Auspuff an mehreren Stellen, wurde zweimal geschweisst und musste am Ende komplett erneuert werden. Kurz darauf war an der kleinen Pannenkuh ein Bremssattel fest und hätte erneuert werden müssen. Ausserdem waren die Radlager vorn schon wieder hin. Da haben wir dann nach zwei Jahren die Reißleine gezogen und das Ding verkauft. Am Tag des Verkaufs war dann eine dicke Ölpfütze unter dem Motor und wir mussten das Dreckding praktisch verschenken. In nicht mal zwei Jahren haben wir 3000 Euro Reparaturkosten gehabt!!! Der Fahrspaß hielt sich bei 7 Litern Durchschnittsverbrauch auch in Grenzen. Überholen mit dem Teil war lebensgefährlich. Nie, aber wirklich nie wieder, kommt ein koreanisches Auto auf den Hof! Dieses Auto ist das erste Auto, dem ich wirklich nichts, aber auch gar nichts Positives nachsagen kann.

Dass dieses Auto (den Namen hat es eigentlich nicht verdient) so preiswert zu haben ist hat einen Grund. Die Haltbarkeit ist einfach nicht gegeben. Sowie der Matiz älter als 5 Jahre ist, ist er ein Fall für die Schrottpresse, oder man bezahlt sich bei den Reparaturen dumm.

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von Anonymous, Januar 2012

4,2/5

Habe den Wagen für 4000€ mit 5000Km auf der Uhr gekauft, da noch Garantie drauf wahr mußte ich für jede Garantiedurchsicht fichtig berappen, daß heist von der Werbung ausgehend Spark-Sparen damit
ist nicht -Veraschung- Der Spark ist ein Glühbirnen fresser und seit einiger Zeit klemmt das Gasbedal, wir sollen bloß schnell in der Werkstatt
abdrücken.Na mal sehn was bei 20000km alles Kaputt ist!
Als vatzit entweder eigene Werkstatt aufmachen oderHände weg vom Spark!

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von Hornymag, November 2011

4,1/5

Ich bin mitte 20 und habe erst vor einem Jahr den Führerschein gemacht und mir einen Daewoo Matiz BJ 98 mit 38.000 KM von einer älteren Dame für 850€ gekauft.

Ich kann eigentlich nur positives berichten, aber fangen wir von oben an.

Man bekommt auch ohne Glückskauf ein Auto mit dem man super fahren kann, gerade als Anfänger. Und ich find ihn optisch wesentlich ansprechender als nahezu alle anderen in dieser Preisklasse (Corsa, Ciquecento, Golf, Clio....), wobei das natürlich Geschmackssache ist.Das Auto ist klein, 5 Türer und sieht in der Preisklasse doch recht gut aus (überlegt man welche Spachtelkisten es für um die 1000 gibt...) und hat den gewissen "schnuckel-Faktor" :)

Die Verarbeitungsqualität ist gut bis in Ordnung. Klar hätt ich gerne Büffelleder und Mahagoni statt Plastik und Couchlook, aber alle Nähte halten und keine Knöpfe fallen ab, das find ich gut.

Der Verbrauch...nunja, wenn ich will bekomme ich ihn auf bischen was über 6 Liter, da muss man sich aber zusammenreißen. Mit einer Tankfüllung von 35 Litern (wenn man vor der Tanke ausrollt - ich weiß wovon ich spreche...wobei zu sagen wäre das wenn die Nadel auf 0 ist man noch 5 Liter drinne hat) komme ich wenn ich fahre was das Motörchen hergibt 450 KM (also 7,5 Liter unter "Knallgas"), Schaltet man echt früh und lässt es bei 120 km/h werden es bei mir 500-550 (entsprechen 6,3 Litern).

Der Motor zieht einem mit seinen 51 PS jetzt nicht die Falten von der Stirn - aber man kommt gut von A nach B, und wenn man das Gaspedal bis ins Bodenblech drückt kommt man auf der Geraden bis auf 150 km/h, und das ist schonmal mehr als ein Smart, seid also nicht traurig, es gibt langsamere für viel mehr Geld :)

Finde das dieses Auto absolut alltagstauglich ist. Klar fühlt er sich in der Stadt wohler als auf der Autobahn, aber auch da kann man es aushalten, ich fahre öfter mal Strecken quer durch Deutschland. Man fährt auch bei "höheren Geschwindigkeiten" sehr angenehm und komfortabel, der kleine hält super die Spur und fühlt sich sehr sicher an.

Die Unterhaltskosten sind unschlagbar - günstiger geht meines Wissens gar nicht.

Fazit: Nach nun einem Jahr und gut 20.000 Kilometern ist der kleine zu einem guten Weggefährten geworden. Abgesehen von einem Marderbiss am Kühlerschlauch hatte ich keine Schäden, und ich fahre ziemlich viel bzw intensiv (auch mal 700 Kilometer am Stück). Ich habe zwar lange suchen müssen, aber ich bin froh nicht das erstbeste Auto gekauft zu haben.

Ich bin stolz auf den kleinen und werde ihn so lange Fahren bis der TÜV uns scheidet :-)

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von Anonymous, März 2010

4,1/5

Hi,

ich fahre einen 99 er Matiz, gekauft in März 2010.
Gelaufen 66000km; Preis: 1400 Euro.

Der Wagen ist optisch in einem TOP Zustand, obwohl 10 Jahre alt!!
Er hat keinen Rost, bis auf etwas Flugrost an den Scheibenwischerarmblenden.

Er ist super für die Stadt, meine Frau nutzt ihn um unsere kiddies in den
Kiga zu chauffieren und als Stadtauto allgemein.

Er ist günstig im Unterhalt. 60 Euro Steuern, 6l/1ookm im Schnitt.
Teilkasko o. SB 27,00 Euro im Monat (DEVK).

Der Motor ist im Stand leise, während der Fahrt etwas lauter.
Aber mit laufendem Radio-no probs!!

Die Verarbeitung ist einfach aber dennoch solide/ordentlich.
Besser als bei meinem Clio!!
Er hat einen angenehmen Fahrtkomfort, vergleichbar mit der Mittelklasse. Andere Miniautos stinken da voll ab!!
5-trg. ist er auch, super für Mitfahrer, kein lästiges Umklappen der Sitze nötig.
Kofferraumvolumen ist nicht so voluminös, aber reicht für den Einkauf.

Alles in Allem ist der Wagen als Zweitwagen für Familien, oder aber als Erstwagen für den 1-2 Personenhaushalt sehr empfehlenswert.

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von DerMaxxx, Dezember 2009

2,9/5

Angelockt vom günstigen Anschaffungspreis, kaufte ich einen Daewoo Matiz 0.8. Da man den Motor allerdings ständig treten muß, damit wenigstens etwas Leistung kommt, ist der Verbrauch sehr hoch. Steuer und Versicherung entschädigen etwas, aber ein ärgerliches Gefühl bleibt.
Kaum war nach drei Jahren die Garantie abgelaufen, hatte ich einen kapitalen Getriebeschaden, bei dem das gesamte Getriebe zerlegt werden mußte - Kosten ca 1600.- Euro. Drei Monate nach dieser Reparatur streikte ein anderer Gang, diesmal waren "nur" 1200.- Euro fällig. Fazit: Ein Faß ohne Boden, ich habe den Wagen so schnell wie möglich verkauft. Jetzt fahre ich wieder einen Europäer, denn mit einem Daewoo/Chevrolet spart man am falschen Ende. Nie wieder!!

Erfahrungsbericht Daewoo Matiz 0.8 (51 PS) von hendrik256, Juni 2009

3,1/5

Wir haben uns Ende 2007 einen Matiz, EZ 1999 mit damals 87.000km gekauft. Das Auto ist klein und wendig, gute Sitzposition. Der Spritverbrauch ist für den kleinen Motor mit Durchschnitt 7-8 Liter hoch! Gerade im Winter genehmigt er sich viel. SParsam ist das nicht. Der Motor kommt auch in den unteren Drehzahlen nicht auf Touren.
Ende 2008 sind wir auf der Autobahn stehen geblieben, da ist ein Verbindungsteil aus Alu weggegammelt, da wo der Kühlerschlauch in den Motorblock mündet. Auf einmal hatten wir eine Kühlwasser-Wolke hinter uns bei 120 km/h! Zum Glück war die Zylinderkopf-Dichtung nicht hinüber. Hat uns aber 500€ gekostet. Nach dem Winter stellten wir fest, dass die Schweller beidseitig rosten und durch waren. Verschweissen und mit Unterboden-Schutz lackieren kam 200€. Danach war an der linken Fahrwerks-Aufhängung ein Teil (die Werkstatt nannte den "Knochen", weil es von der Form so aussieht) hinüber, wieder 80€. Diensen Monat (Juni 2009) hatten wir einen laputten Wärmetauscher an der Heizung, es lief (lief richtig, nicht tropfen!!!) Wasser aus der Heizung unten, was uns 220€ Kosten für den Austausch des Tauschers brachte!!! Innerhalb von 100km mussten wir 10 Liter Kühlwasser nachkippen, was über die Heizung in den Innenraum lief! Also auch noch trocknen, kompletten Fußraum-Filz umklappen und die stinkende Brühe mit 5kg Salz aufsaugen! Schöne Arbeit!!!
Wir werden das Auto jetzt weggeben. Wir hatten vor dem Kauf hier geschaut und wenig negatives gelesen, aber viel negatives erfahren müssen. Das Auto hat jetzt keine 108.000km runter, die Schweller rosten weiter, wir sind grade aus der Werkstatt raus, jetzt klappern die Antriebe oder was anderes vorne!!! Wir werden uns von dem "Auto" trennen...

Wir haben das Gefühl, hier ein Montags-Modell erwischt zu haben. Dieses Auto hat uns mehr Ärger als Freude gebracht. Andere Matiz-Besitzer, mit denen wir uns unterhalten haben (gleiches Baujahr und km-Leistung) berichten mehr gutes über das Auto. Auch die Schwiegermutter fährt Daewoo (Kalos, Bj. 2002) und hat keine Probleme damit. Wir können dies leider nicht bestätigen. Für uns steht fest: NIE WIEDER EIN DAEWOO!!!

Alle Varianten
Daewoo Matiz 0.8 (51 PS)

  • Leistung
    38 kW/51 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    17,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    7.618 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Daewoo Matiz 0.8 (51 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1998–2000
HSN/TSN8255/333
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum796 ccm
Leistung (kW/PS)38 kW/51 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h17,0 s
Höchstgeschwindigkeit144 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.495 mm
Breite1.495 mm
Höhe1.485 mm
Kofferraumvolumen155 – 480 Liter
Radstand2.340 mm
Reifengröße155/65 R13 S
Leergewicht776 kg
Maximalgewicht1.210 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum796 ccm
Leistung (kW/PS)38 kW/51 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h17,0 s
Höchstgeschwindigkeit144 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Daewoo Matiz 0.8 (51 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,4 l/100 km (kombiniert)
8,4 l/100 km (innerorts)
5,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben149 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g