Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Dacia Modelle
  4. Alle Baureihen Dacia Sandero
  5. Alle Motoren Dacia Sandero
  6. TCe 90 (90 PS)

Dacia Sandero TCe 90 90 PS (seit 2012)

Dacia Sandero TCe 90 90 PS (seit 2012)
78 Bilder
Varianten
  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    9.590 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2012–2015
HSN/TSN8212/ACZ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum898 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst1.100 kg
Anhängelast ungebremst545 kg
Maße und Stauraum
Länge4.080 mm
Breite1.757 mm
Höhe1.618 mm
Kofferraumvolumen320 – 1.200 Liter
Radstand2.589 mm
Reifengröße205/55 R16 T
Leergewicht1.098 kg
Maximalgewicht1.550 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum898 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst1.100 kg
Anhängelast ungebremst545 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,4 l/100 km (kombiniert)
6,7 l/100 km (innerorts)
4,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben124 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab9.590 €
Fixkosten pro Monat92,00 €
Werkstattkosten pro Monat62,00 €
Betriebskosten pro Monat106,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 1.0 2.1 12.9 12.9

5.6 Dacia Sandero

2.3 Toyota Yaris

1.0 Mini

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.9 2.9 18.2 21.8

9.7 Dacia Sandero

3.2 Mini

2.9 Mitsubishi Space Star

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 3.9 5.2 29.8 41.0

31.0 Dacia Sandero

5.9 Audi A1

3.9 Mini

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 3.7 9.0 38.1 44.8

22.3 Dacia Sandero

7.4 Audi A1

3.7 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Dacia Sandero TCe 90 (90 PS)

4,1/5

5,0/5

Meinung von schnappmaul, Oktober 2018

Kann nur sagen der Dacia Stepway,ist für den Preis ein Superauto.Hab damals für einen 8 Monate alten mit Klima,EFH,ZV 9200 Euro gegeben.Mit seinem kleinen Dreizylinder mit Turbo ist der gar nicht mal so schlapp und der Verbrauch mit 7-8 Liter für einen kleinen SUV auch mehr wie ok.Hatten einen Polo mit 3 Zylinder der soff wie ein Loch,und die Strassenlage war absolut das Letzte.Innenausstattung für den Preis mehr wie ok,zwar hartplastik,aber das haben MB oder BMW ja auch.Die kosten aber das 3-4 fache,und nach 3 jahren die Hälfte.Dacia aber nicht.Kaum Wertverlust.Klar ist das nicht die Neueste Technik,aber zuverlässig.Einziges Manko,meiner hat keinen höhenverstellbaren Fahrersitz,da meine Frau klein ist.Fazit,in dieser Preisklasse wohl konkurrenzlos,keine Kartoffelkiste wie VW up.Seat Mii usw.

4,0/5

Meinung von Anonymous, Juni 2018

Hallo,

Wir haben uns den Sandero Stepaway 2 als Neuwagen bestellt und Fahren ihn nun genau ein Jahr lang. In dieser Zeit sind wir knappe 17 Tsd Kilometer damit gefahren, auch weitere Stecken.
Es gibt immer was positives & negatives zu berichten.

Negativ:
- wie von vielen zurecht erwähnt, die schlappe Heizung. Dauert echt mega lange bis es warm wird im Fahrzeug.
-Die Scheiben beschlagen sehr ausgiebig , bei uns zumindest. Das Nervt weil die Sicht dann teilweise gleich null ist, und dann kommt das mit der Heizung doppelt gut.... :-(
-Der Motor hat in den ersten Kilometern teilweise, nicht immer, richtig heftige Leistungsabfälle, kp ob es am Turbo liegt, das nervt mich aber enorm. Er wird natürlich gründlich und behutsam warm gefahren! Immer. Dennoch kommt dann kaum oder keine Leistung mehr an. Dacia meint : Das sei normal....hätte nix anderes erwartet.Danach ist alles gut und er fährt wieder super gut.
-Zu hohe Ladekante, dann das Blech hinten nicht verkleidet ( Ladekante), da sollte Dacia ruhig nachbessern und zu Not die paar Euro aufschlagen, meiner Meinung nach.

Positives:
-Preis +Leistung = Klasse!
Für diese Klasse, einen guten Kofferraum, passt gut was rein.
-Sitzposition.
-Ausstattung ( Prestige) wirklich Klasse.
-Verbrauch im Mix, um die 6,4l, vollkommen OK.
-Verarbeitung, besser als Vermutet. Schon wesentlich schlimmeres erlebt.
-Kleinigkeiten, die ich persönlich sehr Schätze zB: Haubenlift, hat bei weitem nicht jedes Kfz, zwei Rücklichter leuchten beim Rückwärtsfahren, nicht bloß eine :-)
-lange Fahrten sind angenehm und der Motor brüllt bei 120 nicht rum.
- schnelles Navi
-gute Kamera

Natürlich sollte man erst zum Schluß abrechnen , jedoch das Fazit nach dem ersten Jahr und 17 TSD Kilometer, hat sich gelohnt und macht Spaß mit diesem Fahrzeug zu fahren.

5,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2018

Tolles Auto , sehr gute Verarbeitung in dieser Preisklasse! Geräumiger Innenraum und grosszügiger Kofferraum! Übersichtliche Anzeigen!Agiler, drehfreudiger Motor! Auch auf der Autobahn noch leise! Nur die Heizung ist nicht so gut! Alles drin, alles dran!Mehr Auto für diesen Preis gibt es nicht! Kann ich nur empfehlen!

5,0/5

Meinung von Anonymous, Januar 2018

und nach 5000 km, wir gewöhnen uns an das Auto, immer ein paar negative Punkte, gepaart luftgekühlten Motor und die Fähigkeit, das Fahrzeug zu kühlen, Ausweichmanöver oder schnelles Überholen achten auf die Bewegungen des Körpers, Grillen immer vorhanden, Nachteile immer hoch 7.3L / 100 Durchschnitt ohne Innenstadt mit Kappe machen, die Bank ar Falten gut (sehr schwer, um es beim ersten Mal abzuholen) positiver Punkt zum Laden, ich gehe zurück meine Notiz war 11.2 / 20

3,0/5

Meinung von lexi.lind, April 2017

Vieles im Dacia wirkt antiquiert, hier ist deutlich zu sehen, dass Dacia sparen musste um die Preise zu realisieren.

Die Sitze bieten, auch wenn sie anders aussehen, nur wenig Seitenhalt, der Sandero kann wesentlich schneller um die Ecken als ich mich auf dem Sitz halten kann.

Eine in jedem Fall lohnende Investition ist das griffige Lederlenkrad. Aber auch dann ist das Volant nur in der Höhe verstellbar.

Mit Blick auf den Preis muss ich wohl auch über das fehlende Licht hinwegsehen, ob jetzt bei den Schalterelementen im Lenkrad oder im Handschuhfach, da ist es ebenso dunkel wie bei den Spiegeln in den Sonnenblenden. Was ich echt vermisse, ist ein Tipp-Blinker. Ein drei Jahre altes Auto sollte solche Features doch haben wie ich finde. Auch zu diesem Preis. Eine Unsitte finde ich außerdem, die im Blinkerhebel sitzende Hupe.

Der Kofferraum hat leider auch Nachholbedarf, die Ladekante ist hoch, sieht schnell ramponiert aus und dann geht es wieder tief runter, rückenfreundlich sieht anders aus.

Von der Rücksitzbank kommen mir gerne Beschwerden zu Ohren, man würde zu steil sitzen, aber möchte ich den Platz als zusätzlichen Stauraum nutzen, reicht ein Druck und die Rücksitzlehne klappt 1/3 zu 2/3 geteilt nach vorne. Allerdings steigt der Boden nach vorne hin stark an und eine dicke Stufe behindert mich auch beim Durchladen schwerer Gegenstände.

Fahrwerk

Das Fahrwerk ist tendenziell straff ausgelegt, auf Kopfsteinpflaster ist er nicht aus der Ruhe zu bringen. Ist aber die gesamte Straße in einem richtig schlechten Zustand, wird der Dacia ziemlich unruhig und vollführt, bei flottem Tempo, regelrechte Bocksprünge.

Richtig ins Zeug legt sich der Dacia auch wenn es flotter in die Kurve geht und wenn er sich auch spürbar neigt und über die Räder schiebt, letztlich muss ich aber keine Angst haben.

Also gehe ich lieber von Haus aus einen Zahn runter mit dem Tempo und schon zeigt sich der Rumäne von seiner besten Seite. Und letztlich ist er auch im engen Großstadtdschungel besser aufgehoben.

Motor

Gut gefällt mir der Dreizylinder mit unten rum spritzigen 90 PS, er läuft im Alltag ruhig und leise, laut wird es erst, wenn ich dem kleinen Turbo die Sporen gebe und ihn bis zur Topspeed scheuche. Ein sechster Gang wäre nicht schlecht, könnte zudem den Motorenlärm wie auch den Verbrauch reduzieren helfen.

Wenn ich es weniger eilig habe, aktiviere ich gerne die Eco-Taste, zwar dann spürbar entschleunigt, komme ich auf unter 5 ½ Liter. Aber auch ohne ECO und ein wenig schneller unterwegs, fließen keine sechs Liter aus dem Tank.

5,0/5

Meinung von Rolf144, Februar 2017

Wenn man sich den Anschaffungspreis ansieht, dann ist der Stepway ein sehr preisgünstiges Auto.
Bislang sind auch nur die üblichen Verschleißteile angefallen, nichts außergewöhnliches.

Mittlerweile hat man Schwierigkeiten einen guten und günstigen Gebrauchten zu bekommen. Selbst in der Großstadt werden nur wenige angeboten und dann auch zu einem Verkaufspreis, jenseits von gut und böse.

Ich habe das Komfortangebot genommen, enstprechend ist natürlich auch der Kaufpreis zu sehen.

Spritverbrauch hält sich auch in Grenzen, wobei es natürlich nicht mit einem Kleinwagen zu vergleichen ist.

Das hat sicherlich auch mit dem steigenden Interesse an dem Auto zu tun.

Das Auto ist sehr zuverlässig. Mir persönlich ist der Kofferraum allerdings zu klein, liegt aber an meinen persönlichen Bedürfnissen.

Bislang hat das Auto die Werkstatt nur bei kleinen Reparaturen gesehen, mal schauen wie die Langzeiterfahrung sein wird.

Dacia mausert sich zu einem Anbieter, den man im Auge behalten sollte. Ob Dacia zukünftig auch unsere nächste Automarke sein wird, muss man abwarten.

Die Zeiten sind auch vorbei, bei denen man schief angeschaut wird, wenn man einen Dacia fährt, denke mal die Markze etabliert sich langsam in Deutschland.

5,0/5

Meinung von JohannesM94, Februar 2017

Der Dacia Sandero Stepway Prestige beinhaltet viel Auto und Komfort für wenig Geld. In der größten Ausstattungsvariante bietet der kleine 90PS-Flitzer alles was man benötigt. Der 3 Zylinder Turbo bietet genug Power für den Stadtverkehr, auch länge Autobahnfahrten meistert er ohne große Probleme. Die Verarbeitung ist solide und seit dem "Facelift" welches Ende 2016 eingeführt wurde bietet die auch angenehme luxustöne die in dieser Preisklasse nicht zu erwarten sind.
Ich fahre den kleinen Flitzer nun seit über 2 Monaten und kann ihn nur bestens empfehlen, dank des niedrigen Kaufpreis ist er auch ohne große Finanzierung zu bekommen und bietet keinen großen Raum für einen Wertverlust.
Die verbaute Technik macht ebenfalls einen soliden Eindruck, sieht ist zwar günstig aber nicht billig. Hier bekommt man für wenig Geld viel Auto.
Zu erwähnen ist, dass der Dacia Sandero Stepway Prestige die höchste Ausstattungsvariante, sie beinhaltet ein gut funktionierendes Navi mit Multimediafunktion (Bluetooth usw.), Stepway-Polsterung, elektrische Fensterheber und Einparksensoren. Diese kleinen Zusatzelemente erhöhen die Wertigkeit des Auto um einiges und würde ich beim Kauf nicht vermissen wollen!
Alles in allem ein super Auto!

5,0/5

Meinung von Soello2345, Februar 2017

Der Dacia Sandero ist ein guter Wagen wenn es um das Preis-Leistungsverhältnis geht, für unter 13.000 € bekam ich meinen mit fast Vollausstattung in der Stepway Variante. Das Auto hat einen sehr angenehmen Einstieg, welches auch meine Eltern im fortgeschrittenen Alter angenehm Platz nehmen lässt. Der Wagen fährt sehr gut und man fühlt sich auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht unsicher auf der Autobahn. Über das Interieur kann ich mich auch nicht beklagen jedoch finde ich, das dass Radio mit Touchscreen ab und zu mal ein wenig hängt wenn man über Bluetooth Musik hört und parallel das Navi benutzt, dennoch erfüllt das Radio von dem Funktionsumfang alle meine Ansprüche. Ich fahre den Sandero immer in der ECO Variante, der Wagen beschleunigt dann zwar nicht mehr ganz so schnell aber es reicht vollkommen zum beschleunigen auch auf der Autobahn. Somit ist dann auch der Kraftstoffverbrauch niedrig... Für mich als einen Täglichen Fahrer eignet sich der Wagen perfekt da er alles hat was man braucht zu einem guten Preis !

4,0/5

Meinung von alexamd, Februar 2017

Trotz des negativen Rufes den die Marke hat, bin ich positiv überrascht von dem Fahrzeug. Wir haben die Prestige austattung. Das Fahrzeug ist absolut alltagtauglich und Feldwege und Waldwege machen ihm auch nix aus. Das Platzangebot ist ausreichend. Auf der rückbanK finden sogar 3 kindersitze nebeneinander platz. Der Kofferraum ist mit etwas "Tetris" Geschick auch jedem Familien groß Einkauf gewappnet. Natürlich sind sitzkomfort und Verarbeitung nicht mit anderen Marken im höheren Segment vergleichbar aber in dieser Preisklasse wird es schwierig ein besseres Preis/Leistung Verhältnis zu finden. Die Wartungskosten sind auch relativ gering , die 1.te inspektion zum beispiel hat lediglich 200€ gekostet in einer Marken Werkstatt. Ich kann das Auto mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

4,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Wenn man den Kaufpreis mit der Leistung vergleicht, dass kann man sich ein Auto anschaffen, das wirklich günstig ist.

Bislang auch keine wesentlichen Reparaturen die angefallen sind, also die üblichen Verschleißteile.

Der Kofferrraum erscheint mir persönlich ein wenig zu klein, liegt aber auch an den persönlichen Bedürfnissen.

Beim TÜV bislang keine Mängel, so gesehen ein Auto, dass man weiterempfehlen kann.