Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chrysler Modelle
  4. Alle Baureihen Chrysler PT Cruiser
  5. Alle Motoren Chrysler PT Cruiser
  6. 2.2 CRD (121 PS)

Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD 121 PS (2000–2010)

 

Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD 121 PS (2000–2010)
24 Bilder

Alle Erfahrungen
Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von Anonymous, April 2018

5,0/5

Wir fahren einen PT Cruiser 2,2 CRD 121 Ps BJ: 2004 seit nun 8 Jahren. Ja er hat einen Wendekreis wie ein Öltanker und ja er frisst die Querlenker jedes zweite Jahr.( Das Problem wurde durch PU Querlenker Buchsen behoben). Aber an Zuverlässigkeit haben wir bis jetzt keinen besseren Wagen besessen wie den PT!!! Er ist wenn man ein bisschen technisch versiert ist ein Schraubertraum.Ich kenne keinen Wagen wo man so schnell sämtliche Filter Bremsen vorne und hinten tauschen kann.

Die typischen Fensterheber Probleme wurden schnell in Eigenregie behoben. Das Schaltspiel an der H-Schaltung schnell Serviciert!
Wie wollten Ihn schon verkaufen aber meine Frau brachte es nicht übers Herz sich von ihm zu trennen.Er ist jetzt unser Zweitwagen und das noch lange. Ein Raumwunder mit knapp 2100 l Kofferraum(Bei ausgebauten Sitzen)

Meine Frau ist Polin und wenn Sie Ihre Eltern besucht natürlich mit dem PT.Warum?, im Winter wenn Schneestürme toben fühlt sich der PT wohl, ja...... wenn der feine Schnee in die Hochtechnesierten Premium Marken fährt..... stehen die meistens. Dem PT kümmert das nicht mit seiner soliden Technik. Temperaturen bis zu Minus 21 C lassen in trotzdem Werkeln.

Rost ist bis jetzt kein Thema, der erste!!!! Auspuff .Jährliche Überprüfung besteht er eigentlich mit Bravour.
Wie gesagt er wird uns noch lange Begleiten.

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von j.pomrehn, August 2017

4,0/5

Nun denn, ein echtes Liebhaberfahrzeug. Gebraucht gekauft mit ein paar Verschleißproblemen, die eine gute Chrysler/Jeep Werkstätte schnell behoben hat. Dieser Wagen gehört nicht in eine Schrauberwerkstatt! Der Sitzkomfort ist hervorragend. Der Dieselverbrauch liegt bei durchschnittlicher Reisegeschwindigkeit von 100 kmh bei gerade mal 6-6.5L. Super bequem zu fahren. Ein klasse Reiseauto. Schnurrt vor sich hin und hat doch noch eine gute Reserve am Berg und bei Überholmanövern. Nachteile sind sein schweres Gewicht. Wie beim VW Touareg sind die Spurstangen, Gelenkköpfe etc. zu schlapp ausgelegt für sein Gewicht. Auch der enorme Wendekreis macht ihn zu keinem wendigen Stadtauto. Dennoch macht eine Reise, eine lange Spazierfahrt das alles wett. Schade, dass er nicht mehr gebaut wird... Wenig Rost und guter Motor. Bin gespannt, was der Gesetzgeber sich einfallen lässt, wenn er die Euro 4 Diesel alle killen will. Um den PT Cruiser wäre es schade.

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von Melli_vL, Februar 2017

3,0/5

Ein Auto im Retrolook! Ich fand ihn toll und würde ihn immer noch fahren, wenn er nicht ein Elektronik Problem gehabt hätte. Das Auto war sehr auffällig, dann noch mit super Alufelgen und Leder, einfach ein Hingucker. Der Kofferraum ist mittels eines Bretts, was auch als Tisch genutzt werden kann, flexibel zu teilen. Ich bekam sogar den Kinderwagen ohne Probleme ins Auto.

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von spascalm93, Februar 2017

4,0/5

Der "kleine Panzer", wie ich das Auto nenne, hat diesen Namen nicht umsonst bekommen. Der Wagen ist extrem schwer und ist daher in der Diesel Variante mit 121 PS auch nicht gerade flott unterwegs. Spritverbrauch geht in dieser Variante in Ordnung: ~6-7L Diesel kombiniert. Ohne Umrüstung bekommt das Teil allerdings auch keine grüne Plakette und ist daher eher für die Landbevölkerung geeignet. Der sehr lange Schaltknüppel fühlt sich etwas wie eine LKW Schaltung an. Als günstiger Familienwagen ist das Auto aber gut geeignet, da der Innenraum ordentlich platz bietet. Der Radioempfang ist dank eingebauter Antenne ins Dach übrigens eine reine Katastrophe -;)

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von Anonymous, Januar 2017

4,0/5

Fahre das Auto schon seit 2004 und kann nur sagen entgegen aller negativer Berichterstattung bin ich immer noch von dem PT Cruiser begeistert.
Der Diesel fährt und fährt durchzugsstark ohne Mucken, der Verschleiß normal wie bei jeder Marke, kein Rost und der Lack glänzt wie am ersten Tag.

Kurzum ich fahre ihn weiter!

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von klausbitschnau, Januar 2014

4,2/5

Ich fahre den 2,2 Diesel Bj.2002. Gekauft mit 50tkm, gleichmal Kupplungsnehmer gewechselt, inzwischen 200tkm drauf. Kupplungspedal mit Klima leicht teigig, ansonsten OK. Bei 180tkm Querlenkergummis und Turboschlauch gewechselt. Ab und zu mal ein Gelenk, Radlager, Bremsen neu, halt das Übliche. Handbremse und Schalter für Zusatzscheinwerfer defekt. Verbrauch 6,5 lt in den Bergen.Und jetzt ist das ein Auto? Super, Super...fahr Ihn noch 10 Jahre, und das Beste - die Mädels schauen noch immer, haha !!!

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von xanatu, November 2013

4,1/5

Ich fahre seit 2003 meinen Cruiser, neu gekauft (als Reimport) und nie bereut. Die Farbe ist Patroit blue.
Mittlerweile hat er 250000km gefahren, war Schlepper (Wohnwagen) und Lastenesel (Umzüge). Und trotzdem ist er noch bestens in Schuß und hat uns eigentlich nie in Stich gelassen.
Nach Ablauf der Garantiezeit habe ich alle Reparaturen und Services selbst durchgeführt - und hatte beim TÜV immer beste Bewertungen.
Der Motor ist Spitze, läuft und läuft, hat einen prima Durchzug und der Verbrauch liegt über die Jahre bei ca. 7 ltr/100km.
Seine Schwachstellen sind: die Übersicht nach hinten, der Wendekreis, die vorderen Achsgelenke, die Handbremse und das geringe zugelassene Anhängergewicht.
Größere Reparaturen waren nur eine defekte Hochdruckeinspritzpumpe, eine defekte Einspritzdüse.
Batterie und Auspuff noch die Originalen - nie Probleme damit gehabt.
Da wir uns nun von unseren Wohnwagen getrennt haben und in eine Stadt gezogen sind, werden wir unseren treuen Gefährten schweren Herzens hergeben und uns mächtig verkleinern.
Ich empfehle dieses Fahrzeug deswegen, weil es einfach eine tolle Optik hat und eigentlich sehr zuverlässig ist - entgegen den meisten Bewertungen.

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von Thema1, Juni 2013

4,2/5

Ich denke, man sollte das Thema zu diesem Auto mal anders angehen. Wärend die Franktionen Mercedes, Audi, BMW und andere Massenhersteller wohl von hinten kam mehr zu unterscheiden ist, hat man mit diesem Fahrzeug einen erheblichen Wiedererkennungswert. Auf jedem Massenparkplatz findet der orientierungslose Mensch sein Auto auch auf den ersten Blick wieder. Weiterhin stellt sich doch die Frage: Was bekomme ich für mein Geld? Ich habe 5 Jahre eine A- Klasse des Premiummarkenherstelles Mercedes- Benz gefahren und jeder wird wissen, was es heißt, hier zum TÜV zu fahren. Stoßdämpfer, Federbeine, Buchsen und Lager sind hier eine Tagesordnung. Gleichzeitig wird der Wechsel einer Kupplung nur Realität, wenn man einen Kredit bei der Bank beantragt. Die Verarbeitung im Innenraum ist mehr als " plastisch " und das für einen Stern? Ich bin zufrieden mit meinem PT Cruiser, denn ich wußte ja auch, dass es sich hier nicht um ein Neufahrzeug handelt und dass jederzeit Reparaturen kommen können. Mit jedem Auto eines Herstellers sind im Laufe der Zeit zur Unterhaltung des Selben eben Kosten aufzuwenden und wenn jemand der Meinung ist, dass wird mir mit einer Premiummarke nicht passieren, dann sollte derjenige mal die Werkstätten aufsuchen und nachfragen warum hier die Fahrzeuge stehen. Sicherlich nicht, weil nur die jährliche Inspektion fällig ist. Jeder sollte wissen, dass bei einem Gebrauchtkauf auch Risiken behaftet sind. Wo, wie und vor allem von wem kaufe ich das Fahrzeug. Ich denke aber auch, dass ein großer Anteil auch bei dem Besitzer selber liegt und ich weiss wovon ich rede. Als Fahrer der Kopfschmerzfahrzeuge Lancia, Alfa, Fiat, Citroen XM und eben auch der A- Klasse ist mein PT- Cruiser genauso auffällig/unauffällig wie die anderen Fraktionen. Bedenke man doch, das ein Auto mit "A" anfängt und mit "O" aufhört. Was dazwischen liegt, hat auch viel mit Pflege und Geld zu tun, aber das gilt eben für alle Autos, unabhängig davon ob er polarisiert oder nicht.

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von Anonymous, April 2012

4,5/5

Mein PT 2,2 CRD Baujahr 2002 begleitet uns nun schon 10 Jahre

und er steht immer noch da wie neu von innen wie aussen einfach

ein tolles Design. Hatten ausser defekten Lichtschalter, einen Marderbiss

im Hochdruckschlauch und halt Verschleiss wie Bremsen, Reifen

noch keine Probleme. Er rennt und rennt und wir werden ihn auch

weiterhin behalten.

Tipp: Schwachstelle Batterie einfach gelöst, holt Euch die Optima

Red Tube RT 4.2 und ihr habt nie mehr Startprobleme!

Erfahrungsbericht Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS) von ChryslerPT, November 2011

3,9/5

Nun wir heben den PT 2002 neu gekauft und haben heute 250.000 runter
das Problem wie bei allen Autos ist die Werkstatt.
Habe fast alle Fehler gehabt aber mit bedacht repariert!
Motorkontrolllampe geht schon mal an .
Einspritzdüsen sind an der Halterung unterrdimensioniert !
CommonRail Pumpe Bei MB für 350 getauscht (120.000)
-halt länger als neu ???
Radlager und Schenkel haben 100.000 km Laufzeit .
Oel wechsel alle 10.000 km selber gemacht !
Lichschalter alle 4 Jahre ->Nebellampen sind an
Lcihtbimmel ist immer an -> Kabel im Fußraum
Rost -> naja
Frostschutzstopfen weggerostet !

Alle Varianten
Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS)

  • Leistung
    89 kW/121 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.750 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2002–2003
HSN/TSN1004/544
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)89 kW/121 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.288 mm
Breite1.704 mm
Höhe1.601 mm
Kofferraumvolumen521 – 2.150 Liter
Radstand2.616 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.585 kg
Maximalgewicht1.980 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)89 kW/121 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD (121 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt57 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,9 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben185 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen198 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD 121 PS (2000–2010)