Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Spark
  5. Alle Motoren Chevrolet Spark
  6. 1.2 (82 PS)

Chevrolet Spark 1.2 82 PS (seit 2010)

 

Chevrolet Spark 1.2 82 PS (seit 2010)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Chevrolet Spark 1.2 (82 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von Anonymous, April 2018

1,0/5

Ich habe im Herbst 2013 einen Spark LT + 1,2 MT5 im Abverkauf günstig erstanden. Das Auto habe ich gerne zur Arbeit genommen.
Es ist bei hoher Geschwindigkeit ziemlich laut, was mich nicht so störte, da ich moderat fahre. Aber das Radio ist deutlich zu leise.
Man muß es schon fast bis zum Anschlag aufdrehen. Leider habe ich große technische Probleme mit dem Fahrzeug.
Nach 4Jahren brach ein Federbein, beide mußten deshalb erneuert werden. ( 460.00 € Reparatur ) .
Zwischendurch Bremsscheiben nach 50 000km, ist vielleicht noch vertretbar. Nun ist der Klimakompressor defekt.
Ein Einbau einer gesamten neuen Klimaanlage ist anzuraten, eine Spülung ist nicht ausreichend, da Metallspäne nicht vollständig rausgespült werden können. Ich habe daraufhin die Klimaanlage abklemmen lassen ( 125 €).
Das Angebot über eine neue Klimaanlage beläuft sich auf 2297,17 € !
Kulanz in beiden Fällen der Fa.Chevrolet = O.
Ohne diese Mängel, oder eine Kulanzregelung hätte ich dem Spark wahrscheinlich 4 Sterne gegeben
Fazit: Ich würde mir nie wieder ein Fahrzeug einer Automarke kaufen, die den deutschen/europäischen Markt verläßt.

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von Anonymous, Juli 2017

4,0/5

Habe eine Lpg Anlage drin. 100km Kosten mich dadurch gerade mal 5€. Bin in 3 Jahren jetzt 26tkm gefahren ohne Panne oä. Nur die normale Durchsichten. Laufleistung gesammt 87tkm. Bin soweit zufrieden, fahre damit täglich zur Arbeit, weite Strecken sind allerdings nix in dem Auto, zu laut und zu unbequeme Sitze. Ist ja aber auch ein Kleinwagen für die City ideal!

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von mcbungert, Februar 2017

5,0/5

Toller Kleinwagen für die Stadt. Wir haben uns den Spark als Zweitwagen gekauft. Für die Stadt ist der Wagen mehr als nur ausreichend. Wir haben uns die LT+ Ausstattung zugelegt. Somitist der Kleine sehr gut ausgestattet. Klimaanlage, elektrische Fensterheber, elektrische Spiegel, Teilledersitze etc. die Verarbeitung ist für ein Auto dieser Klasse ordentlich. Halt sehr viel Plastik im Innenraum

Steuern und auch Versicherung sind bezahlbar.

Der Motor ist für 82 PS etwas müde. Auf der Autobahn ist er etwas munterer. Ab 4000 Umdrehungen geht es deutlich besser zur Sache. Lt GPS schaft er 175 km/h. Für ein so kleines Autorichtig flott. Wenn er aber gedreht wird, fängt er an zu saufen. Dann sind 7 Liter durchaus drin. Bei sparsamer Fahrweise sind aber auch Verbräuche um die 4 Liter drin.

Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von Autobauer, Februar 2017

4,0/5

Gut an dem Auto ist das es wenig verbraucht und einen geringen Wendekreis hat. Schlecht finde ich das man durch den geringen Radstand Bodenschwellen besonders heftig abbekommt und Sachen schnell im Auto umherfliegen. Eine Besonderheit ist sicherlich das Tacho und das Armaturenbrett. Außerdem hat das Auto nach circa 4 Jahren noch kei n einziges Problem gemacht.

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von encobr, August 2016

4,0/5

Ich habe einen Chevrolet Spark 1.2 LS Baujahr 2011.
Ich fahre das Auto mittlerweile seit einem Jahr . Habe den Wagen gebraucht erstanden und für einen super Preis einen relativ neuen Wagen mit wenigen Kilometern bekommen.
Das Design lässt leider einiges zu wünschen übrig, der Innenraum ist etwas zu klein ein groß gewachsener Fahrer ( >1,80m ) kann den Sitz nicht weit genug nach hinten Stellen und sitzt etwas eingeklemmt, was auf langen Fahrten unter anderem sehr unangenehm ist.
Der Spark ist mit viel Plastik verarbeitet das nach wenigen Jahren schon deutliche Gebrauchsspuren zeigt, selbst bei schonender Benutzung. Bei meinem Fahrzeug ist unter anderem der Schließmechanismus der Tür ausgeleiert; die Tür schließt zwar noch dicht, es ist aber eine deutliche Spalte sichtbar.
Der Normverbrauch für den Spark liegt bei 5,1 Litern/100km kombiniert. Bei vorsichtiger Fahrweise lässt sich ein Verbrauch von 5,9 Litern erreichen. Dank des unaufgeladenen Multipointeinspritzungs Motors lässt sich der Spark in der Stadt auch bei sehr niedrigen Umdrehungen bewegen, was auch zum Teil dem kurz übersetzten Getriebe zu danken ist. Bei Geschwindigkeiten jenseits der 80 km/h verlässt der Spark jedoch deutlich seine Komfortzone. Der kleine 1.2 Liter Vierzylinder weist ein Drehmoment von lediglich 111 NM bei 4600 U/Min auf, was zusammen mit 82 PS und einem kurzen Getriebe leider nicht für hohe Geschwindigkeiten oder einen Guten Durchzug sorgen kann. Das Ergebnis ist dass man auf der Autobahn oft in den Vierten oder gar den Dritten zurückschalten muss. Zusammen mit der dünnen Motrraumisolierung ist der Geräuschpegel auf der Autobahn dann leider unerträglich. Trotzdem sind die 82 PS für kurze Landstraßen- und Autobahnfahrten völlig ausreichend, man muss nur genügend hohe Drehzahlen aus dem Motor quetschen. Was jedoch noch erwähnenswert ist, ist dass bei allen Kleinwagen bekannte Problem. Der kleine Motor ist in Verbindung mit geringem Gewicht zwar spritzig, jedoch ab einer Beladung von zwei Personen wird der Motor schwachbrüstig und der Verbrauch steigt um bis zu zwei Litern.
Im Alltag, gerade in der Stadt, ist der Spark der ideale Begleiter. Bei niedrigen Drehzahlen ist er sparsam und leise und gerade der 1.2 Liter Motor schneller als die meisten Kleinwagen seiner Klasse. Auch für kurze Einkaufsfahrten ist der Spark zu gebrauchen. Der Kofferraum ist für einen Kleinwagen in Ordnung groß. Die Ausstattung ist im LS Modell etwas karg, jedoch für den Alltag völlig genügend. Leider entsteht bei der Klimaanlage das gleiche Problem wie bei übermäßiger Beladung, der Motor wird bei eingeschalteter Klimaanlage schwach und etwas hakelig.
Die Steuern und Versicherung für dieses Auto sind sehr gering (Jahressteuer liet bei circa 22€). Auch Werkstattkosten und Ersatzteile sind günstig.
Als Fazit lässt sich sagen das wenn man hauptsächlich alleine in der Stadt unterwegs ist, der Spark ein ideales Fahrzeug ist. Er ist sparsam und günstig im Unterhalt, bietet nach einer kurzen Eingewöhnungsphase genügend Platz für die Insassen. Das Fahrverhalten ist für einen Kleinwagen auch sehr gut, die Federung ein idealer Mix aus Härte und Komfort. Bis auf einige Klassenbedingte Probleme ist der Chevrolet Spark 1.2 ein ideales Stadtfahrzeug.

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von Anonymous, Dezember 2015

3,6/5

Der Chevrolet Spark ist ein super genialer Kleinwagen. Die Raumverteilung in die Platzierung der Bedienelemente ist äußerst gut gelungen. Ich will nicht sagen, dass es keine besseren gibt! Aber diesen habe ich mir dann letztendlich gekauft, weil er für mich einfach der bessere Wagen war. Er fährt sich sehr ruhig und auch recht leise im Innenraum. Selbst die eine gewisse Spritzigkeit kann der kleine vorweisen. 12sek. auf 100km/h ist schon ok. Er wird dadurch nicht auf irgendeine Bestenliste kommen aber es reicht.

Selbst bei großen Strecken macht er eine gute Figur und man kommt gemütlich von A nach B. Meinen alten Polo fand ich immer zu laut und zu schwammig von der Fahrweise. Das hat mir so gar nicht gefallen. Vor Allem hatte ich das Gefühl, dass der Polo immer irgendwas hatte, was ich jetzt bei dem Spark nicht sagen kann. Aber warten wir mal ab =).

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von Anonymous, Februar 2015

2,4/5

also ich halte von dem auto gar nichts, ich hatte den vorgänger matiz. bei 100.000 km, radbolzen mehrere abgebrochen, ersatz war bessere qualität, mtorhaube ging nicht mehr auf, tankdeckel nicht mehr zu, ständig abs und motorleuchte, aber im vergleich zum sparxx hat der besser gezogen

nun gut sparxx war ds thema: ich denke immer bei dem passieren die dinge auch...

als beifahrer stelle ich fest mit meiner 188cm klebe ich an der decke, um was zu sehen muss mich halbert ducken.kinder anschnallen mit kindersitz naja, beschleunigen alleine akzeptabel, aber zu 2...mit kinder oh grauß, cockpit spiegelt sich, spritverbrauch naja, rückwärtsgang geht
manchmal raus, übersichtlichkeit rückwärts fahren naja. mein vw polo mit weniger ps, aber kombi und der ZIEHT!!!das merkt man!!!einkaufen mit dem kofferrum???da hat ein trabi mehr volumen...achja.. ich hab für das auto nichts bezahlt und trotzdem hasse ich die karre!!

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von bobo68, September 2013

4,0/5

Hallo Leutz. ich fahre einen Spark 1.2 LT Hot Tunes inkl. Klimaautomatik, Navi und Sitzheizung seit Januar 2011.

Erst die negativen Erfahrungen:
- Der Motor ist trotz 82 PS eher schwach und zieht im Endeffekt keinen Hering vom Teller. Bei deutlichen Autobahnsteigungen ist schon mal bei 100 km/h im Vierten Schluss. Im Stadtverkehr und auf Landstraßen geht die Leistung aber in Ordnung
- Warum gibt es nur eine Innenleuchte über den Vordersitzen? Ich habe einen dunklen Tiefgaragenplatz und verstaue platzbedingt häufig Ladung auf dem Rücksitz... ganz schlechte Idee mit dem Spark...
- Warum zum großen Geier hat der Heckwischer keine Intervallschaltung?`Kann einen bei dem Verschmutzungsgrad der Heckscheibe im Regen wahnsinnig machen...

Nun zum Positiven:
- Die Klimaautomatik mit ihrem Defrost-Schalter ist genial
- Der Allgemeine Fahrkomfort ist für die Preisklasse enorm. Ich habe unter anderen einen Toyota Aygo und einen Hyundai i10 gefahren und bereue den Kauf des Spark in keiner Weise (Aygo: Kaugummi-Automaten-Anmutung im Cockpit, i10: auch primitive Anmutung, katastrophale Bremsen, super schwammige Lenkung, Federung nur über Reifen...)
- Für die Fahrzeugklasse überzeugend Komfort bzgl. Federung, Geräusche, Verarbeitung; Bremsen geil, kleiner Wendekreis, ordentliches MP3-Radio, Parkpiepser, supernetter Service-Betrieb (Autohaus Brüggemann, Düsseldorf)

Fazit: Im Wesentlichen kann ich den Spark nur empfehlen, auch wenn er bei paar Kleinigkeiten nerven kann

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von HFR260864, Mai 2013

4,0/5

Sondermodell LT "Hot Tunes"
= LT-Version + semi integriertes Navi Garmin u. Winterräder,
KP incl. Überführung + Zulassung 02/2011: 12.900 € ,
Finanziert mit 0% auf 48 Monate
= mtl. Rate 162,38 € u. Restwert 5.105,76 €.

Der Spark bietet das, was man angesichts des Kaufpreises erwarten darf. Probleme hat er bislang nicht gemacht (aktueller KM-Stand, d.h. 06/2013 = 26.000). Lediglich die Beleuchtung des mittleren Drehreglers der Klimaautomatik ging bei rd. 23.000 KM kaputt, was aber auf Garantie behoben wurde.

Ich fahre mit meinem Spark u.a. jeden Tag zur Arbeit (= insg. 60 km und dabei überwiegend Autobahn). Darauf einstellen sollte man sich allerdings, dass das Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern oft unterschätzt wird, denn mit 82 PS "schwimmt" er doch schon ganz gut mit.

Die Kosten des Fahrzeugs halten sich erfreulich in Grenzen. So betragen die KFZ-Steuer 26 € im Jahr und die Versicherung incl. Vollkasko bei 30% rd. 35 € mtl. Den Kraftstoffverbrauch meines Spark finde ich mit rd. 6 Litern pro 100 KM akzeptabel. Die erste Inspektion hat rd. 175 € (bei rd. 13.000 km), die zweite rd. 275 € (bei rd. 25.000 Km) gekostet (jeweils beim Vertragshändler).

Erfahrungsbericht Chevrolet Spark 1.2 (82 PS) von khartwich, Februar 2013

3,4/5

Meine Tochter fährt einen Spark LT 1.2 mit 82 PS. Wir haben das Fahrzeugam 25.02.2010 gekauft, weil ihr das Design sehr gut gefallen hat und auch das Preisleistungsverhältnis für den Kleinwagen in Ordnung ist. Technisch gibt es nach 43 Tkm keine Probleme. Der Motor ist ein bischen lahm und der Spark beschleunigt recht zäh.

Absolut unverschämt sind aber die Wartungsvorschriften und die damit verbundenen Preise für die Durchsichten des Fahrzeuge.
So muss das Getriebeöl lt. Vorschrift alle 2 Jahre oder alle 30 Tkm
gewchselt werden. Analog verhält es sich bei den Zündkerzen, egal ob eine kaputt ist oder nicht. Alle 45 Tkm werden die Kerzenstcker gewechselt, auch wenn sie noch völlig in Ordnung sind. Alle 3 Jahre oder 45 Tkm ist der Keilriemen der Lichtmaschine und alle 75 Tkm der Keilriemen für die Zusatzaggregate dran.
Wer sich dieses Fahrzeug kauft sollte ausreichend "Kleingeld" für die Wartungen übrig haben. Wir fahren noch in der Familie einen Nissan Primera und einen Ford C-Max. Bei beiden Farhrzeugen sind die Wartungen billiger, als bei diesem Kleinwagen Spark.
Aus diesem Grund können wir einen Kauf des Spark nicht weiterempfehlen.

Alle Varianten
Chevrolet Spark 1.2 (82 PS)

  • Leistung
    60 kW/82 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    12.450 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Chevrolet Spark 1.2 (82 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN8260/ABZ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.206 ccm
Leistung (kW/PS)60 kW/82 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.640 mm
Breite1.597 mm
Höhe1.522 mm
Kofferraumvolumen170 – 568 Liter
Radstand2.375 mm
Reifengröße155/70 R14 S
Leergewicht939 kg
Maximalgewicht1.367 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.206 ccm
Leistung (kW/PS)60 kW/82 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Chevrolet Spark 1.2 (82 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,1 l/100 km (kombiniert)
6,6 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse