Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi A3
  5. Alle Motoren Audi A3
  6. 35 TFSI (150 PS)

Audi A3 35 TFSI 150 PS (seit 2013)

 

Audi A3 35 TFSI 150 PS (seit 2013)
104 Bilder

Alle Erfahrungen
Audi A3 35 TFSI (150 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Audi A3 35 TFSI (150 PS) von Anonymous, September 2020

4,0/5

Ich fahre den A3 Sportback sport 35TFSI S tronic (Automatikgetriebe 7-Gang) nun seit knapp einem Jahr und 20.000km. Mein Fahrzeug ist recht gut ausgestattet und lag neu bei einem Listenpreis von knapp 46.000€ mit allen eingebauten Extras.

Zu den wichtigsten Extras gehören:

- 19 Zoll Felgen im Sommer
- ACC (adaptive cruise control = Abstandtempomat) mit lane assist (Spurhalteassistent)
- Bang & Olufsen Sound System
- Interieur S Line (damit Stoff/Leder-Kombination auf den Sitzen, abgeflachtem Lenkrad und S-Stitching sowie Badges an einigen Stellen)
- Technology selection (damit virtuelles Cockpit und großes Navi MMI+ inkl. online Verkehrsdaten)
- KEIN Sportfahrwerk

Ich fahre den A3 hauptsächlich auf mittleren bis kurzen Strecken zur Arbeit oder zu den Geschäften im Ort, zur Arbeit sind es dabei ca. 20km pro Strecke, also doch schon messbar. Mein Fahrprofil ist gut durchmischt und beinhaltet sowohl Autobahnen als auch Landstraßen sowie Fahrten innerorts. Des Weiteren habe ich auch beruflich mit Autos zu tun und kenne mich daher recht gut aus und bin auch schon etliche (wenn auch nur kurz) gefahren. Inklusive dienstlichen Fahrten liegt meine Fahrstrecke jährlich bei rund 35.000km, wovon 20.000km auf den privaten A3 entfallen.
Ich habe mir das Fahrzeug angeschafft (Leasing), um in einem bequemen und verbrauchsarmen Auto meine Fahrten zu absolvieren. An Komfort durfte es bei der Bestellung demnach nicht fehlen, was für meinen Geschmack auch gewisse Assistenzsysteme beinhaltet.
Ich habe auch schon einen Urlaub in Italien mit dem A3 gemacht, das bedeutet mit Hin- und Rückfahrt gute 2.500km innerhalb einer Woche. Deswegen behaupte ich von mir, ich kann mir ein Urteil über das Fahrzeug erlauben. Das kann jeder sehen, wie er möchte :) Mein Erfahrungsbericht bezieht sich deshalb auch häufig gerade auf die Fahrt in den Urlaub, weil ich hier, und das mag seltsam klingen, ein völlig anderes Fahrzeug erlebt habe als im Alltag.

Was gefällt mir an dem Audi A3 35TFSI:
1) Das Auto ist ohne Sportfahrwerk recht komfortabel auf der Autobahn und federt trotz kurzem Radstand nicht wesentlich zu hart. Dass Kompaktwagen keine Sänften sind, ist mir bewusst, hier schneidet der A3 aber wirklich gut ab. Mit Sportfahrwerk finde ich den A3 allerdings dann zu straff.

2) Das Auto bietet vor allem durch den absenkbaren Ladeboden genug Platz für Gepäck für einen Urlaub für zwei Personen. Ich habe einen großen Koffer sowie einen Reisetrolley und zwei Reisetaschen komfortabel im Kofferraum untergebracht. Das hat mich beeindruckt!

3) Auf langen Strecken bieten die Sportsitze einen ausreichend guten Komfort und die Insassen auf den vorderen Plätzen haben auch keine Platzprobleme. Auf der Rückbank wäre es mir allerdings für längere Strecken zu eng! Nach einigen Stunden setzten bei mir dann aber auch leichte Rückenschmerzen ein, das halte ich auch für normal und ist keine Kritik am Fahrzeug.

4) In Ländern mit Tempolimits auf der Autobahn ist der Verbrauch sehr niedrig, ich habe in der Schweiz und in Italien im Durchschnitt zwischen 5,0 und 6,0 Liter / 100km verbraucht. Damit schafft der A3 über 700km mit nur einem Tank. Auf den 1.100km (pro Weg) nach Italien musste ich dadurch nur jeweils ein Mal tanken und kam noch mit einer guten Restreichweite am Ziel an. Beide Daumen hoch.

5) Der A3 hat eine optimale Größe für 1-2 Personen auch im Alltag. Man hat beim Einkaufen keine Schwierigkeiten, seine Ware unterzubringen. Die Ladekante ist vernünftig hoch. Passagiere im Fond können durchaus auch auf kurzen Strecken bequem mitgenommen werden. Der "fünfte" Sitz in der Mitte ist allerdings mehr Formsache und hat im Alltag keinen Mehrwert. Naja... er kostet ja nicht extra, von daher alles gut.

6) Durch die kompakte Größe kommt man nirgends an seine Grenzen (Parkhaus, Parkplatz etc).

7) Verarbeitung und Anmutung im Innenraum hervorragend.

8) Das Navi mit den Onlinediensten funktioniert tadellos und ist sehr gut ausgestaltet. Man hat jede Menge Einstellmöglichkeiten in Bezug auf die Karte selbst, Routenkriterien u.v.m. Das virtual cockpit dazu ist nett, aber sicherlich nicht zwingend notwendig.

Nun sind aber genug Loblieder auf das Fahrzeug gesunden worden. Damit gehe ich über zu dem unvermeidlichen und vielleicht interessanteren Teil für manche. Ich liste nun auf, was mir an dem A3 wenig bis gar nicht gefällt.

Das gibt Punktabzug!
1) Das Getriebe ist gerade beim Anfahren extrem ruckelig, manchmal verstehe ich auch die Auswahl der Gänge nicht. Ein sanftes Anfahren ohne ein "Reißen" nach vorne ist gerade am Hang absolut nicht möglich. Hier drehen bei nasser Fahrbahn auch gerne mal die Vorderräder durch.

2) Die Zylinderabschaltung spart im Alltag bei mir kaum Benzin und ist lästig, man hört den 2 Zylinderbetrieb deutlich und auch die Umschaltung geht nicht ganz ohne ein leichtes Ruckeln im Innenraum. Das hätte man sich sparen können...

3) Wie bei Audi bekannt, hat auch der A3 eine enorme Anfahrschwäche. Sowohl aus dem Stand als auch beim Durchbeschleunigen auf der Autobahn dauert es viel zu lange, bis Motor und Getriebe ansprechen.

4) Wer wie ich von einem sportlicheren Auto kommt, wird mit den 150PS nicht warm. Gefühlt hat er sogar noch weniger, vielleicht durch die Schwäche, die ich unter Punkt 3 erklärt habe.

5) Die B&O Boxen im Innenraum sind anfällig, meine wurden schon nachgebessert, allerdings klappern sie immer noch bei bestimmten Songs.

6) Der Verbrauch ist mir im Alltag zu hoch. Bei einem durchschnittlichen Fahrbetrieb liege ich zwischen 7,0 bis 9,5 Litern pro 100km. Das beinhaltet klar auch mal zügigeres Fahren, aber wirklich effizient ist er jenseits der 120km/h wirklich nicht mehr. Bitte hier auch insbesondere auf mein Lob bezüglich des geringen Verbrauchs bei niedrigeren Geschwindigkeiten achten. Er kann sparsam, man muss sich aber wirklich "zügeln"!

7) recht häufige Ausfälle des ACC im Stau

8) Bei hohen Drehzahlen dröhnt der 1,5L Motor unglaublich auf und wird für das, was er leistet, viel zu laut im Innenraum! Sorry!

Fazit: Ohne jetzt auf jede Kleinigkeit besonders genau eingehen zu wollen, bin ich mit dem A3 sehr zufrieden. Klar, er ist weder ein Sportwagen noch überaus bequem, doch nichts davon verspricht das Auto. Für seine Fahrzeugklasse bietet er mehr als alles, was man braucht und die Verarbeitung sowie der (Reise-)Komfort sind einfach gut. Für jemanden mit einer starken Affinität zu und für Autos fehlen vielleicht ein paar PS, vielleicht auch ein guter Klang, aber unter Vernunftsaspekten gibt es nichts, was welterschütternd schlecht ist.

Der A3 ist schick, wenn man will auch sparsam, bietet vieles und kostet einen stolzen Preis, den er in meinen Augen aber auch (naja, zumindest zu 80-90%) rechtfertigen kann. Ganz ohne Stern Abzug geht es bei diesem hohen Niveau und bei diesen Preisen aber nicht, dafür gibt es dann doch zu viele Störfaktoren.
Zum Schluss noch eine kurze Liste der für mich wichtigsten und unwichtigsten Ausstattungen.

Must-Haves:
- Klimaautomatik
- ACC & Totwinkelwarner
- MMI+
- LED Scheinwerfer
- Sportsitze inkl. Heizung

Worauf ich nicht bestehe:
- Spurhalteassistent
- virtual cockpit (wenn auch nice to have)
- S Line (egal was)

Ich hoffe, ich kann mit diesem Bericht jemandem auf seiner Suche helfen.
LG

 

Audi A3 Kompaktwagen seit 2013: 35 TFSI (150 PS)

Ein eher zurückhaltendes Urteil erhielt der 35 TFSI (150 PS) von einem Audi-Fahrer aus unserer Community. Während der A3 Kompaktwagen 2013 insgesamt durchschnittlich 4,6 Sterne erhielt, schneidet diese Maschine in der Bewertung nur mit vier von fünf Sternen ab. Der Kompaktwagen kann eine dieser Ausstattungsvarianten haben: design und sport. Je nach Ausstattung variiert der Neupreis der Baureihe zwischen 27.800 bis 31.700 Euro. In Sachen Getriebe gibt es Wahlmöglichkeiten: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Automatik sind möglich und machen damit beide Liebhaberfraktionen zufrieden. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen fünf und 5,3 Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Benzin.

Zwischen 115 und 121 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Mit dem 35 TFSI (150 PS) ist Audi ein sehr gutes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht. Dafür sprechen die technischen Details und eine erste Bewertung bei uns.

Alle Varianten
Audi A3 35 TFSI (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,2 s
  • Neupreis ab
    27.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Audi A3 35 TFSI (150 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraumab 2018
HSN/TSN0588/BLL
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.498 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst660 kg
Maße und Stauraum
Länge4.313 mm
Breite1.785 mm
Höhe1.426 mm
Kofferraumvolumen380 – 1.220 Liter
Radstand2.637 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.325 kg
Maximalgewicht1.840 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.498 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst660 kg

Umwelt und Verbrauch Audi A3 35 TFSI (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,3 l/100 km (kombiniert)
6,8 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben121 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
Energieeffizienzklasse