12reifen de 12neuwagen de 12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

  1. Home
  2. Forum
  3. FAQ
  4. Zahnriemen/Steuerriemen
Suche im Auto Forum

FAQ: Zahnriemen/Steuerriemen

Der Zahnriemen ist ein Bauteil, das im Rahmen der regelmäßigen Wartung turnusmäßig erneuert werden muss.

Die Wechselintervalle stehen im Wartungsplan in der Betriebsanleitung für Ihr Fahrzeug. Alternativ können Sie sich an einen Vertragshändler für eine zuverlässige Auskunft wenden. Einen Kostenvoranschlag können Sie sich jederzeit bei einer Werkstatt Ihrer Wahl geben lassen, denn, obwohl ein Zahnriemenwechsel nicht zu den einfachsten Arbeiten am Auto gehört, ist jeder ausgebildete Mechaniker in der Lage, ihn durchzuführen.

Die Wechselintervalle laut Herstellerempfehlung sind motorspezifisch und richten sich nach dem Alter des Riemens, bzw. der zurückgelegten Kilometer, je nachdem was zuerst erreicht wird. Diese vorgegebenen Intervalle müssen eingehalten werden. Es empfiehlt sich jedoch, auch vor Ablauf der Intervalle den Zahnriemen regelmäßig prüfen zu lassen, weil es schon öfters zu vorzeitigen Motorschäden durch Versagen des Riemens gekommen ist.

Den Wechsel des Zahnriemens sollte jemand vornehmen, der mit der Materie vertraut ist, wenn möglich eine Autowerkstatt – nicht nur wegen dem Anspruchauf eine Gewährleistung, falls kurz darauf ein kapitaler Motorschaden folgen sollte, sondern auch wegen evtl. benötigtem Spezialwerkzeug und der Sachkenntnis betreffend der Einstellung der Steuerzeiten.

Denn der Zahnriemen ist zuständig für die Synchronisation der Kurbel- und Nockenwelle. Wenn der Zahnriemen reißt, schlagen in fast allen Fällen Kolben und Ventile aufeinander. Dabei erleiden die Ventile, Kolben, womöglich auch Pleuel, Kurbelwelle, Zylinderkopf sowie die Lager erhebliche Schäden, welche zu reparieren meistens aus wirtschaftlichen Gründen kaum sinnvoll ist.