12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Nürnberger Straße 108, 97074 Würzburg
HU Abnahme, Kfz-Reparatur, Neuwagen, Nutzfahrzeuge, Wohnwagen

Erfahrungen (4)

1.1 von 5
, 11. April 2016
Dem Verkäufer war es eigentlich nur wichtig, dass man Ihm nach dem Kauf sehr gut bewertet. Dies wiederholte er bestimmt 20 x. Die Auslieferung wurde mehrmals verschoben, da der Kfz-Brief angeblich nicht da sei. Danach erhielt ich mehrere Mahnungen von VW ich sollte doch den Restbetrag bezahlen. Da dies ein Sonderverkauf war bekam ich die Rechnung des Fzg. von VW. Der Restbetrag war aber die Inzahlungnahme meines GW. Das Autohaus hatte diese Diff. bei VW nicht bezahlt. Habe dies dem Verkäufer mitgeteilt und er wollte sich darum kümmern. ( hat er wohl aber nicht getan ) Erst als ich mich bei VW beschwert habe konnte dies geregelt werden. Auch eine Anfrage wegen Garantie wurde meines Erachtens "abgebügelt". Nach 4, 5 Monaten und 6000 km stellte ich Riefen in den vorderen Bremsscheiben fest. Laut Serviceleiter und Serviceberater sei dies normal und kommt von Steinchen. ( Rad wurde nicht mal abgebaut -- nur Sichtkontrolle. Garantie wurde abgelehnt. Solch einen schlechten Kundenservice habe ich noch nicht erlebt. Mich sieht das Autohaus nie mehr. Hier zeigt sich wieder mal dass diese großen Händlergruppen nicht mehr wissen, was eigentlicher Kundenservice ist.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Gute Betreuung nach Kauf
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.8 von 5
, 30. August 2012
Bei der Abnahme des Fahrzeugs wurde ein Glaschaden in der Windschutzscheibe festgestellt, auf den der Verkäufer im Vorfeld nicht hingewiesen hatte. Nach 3 bei beim 1. TÜV wurde festgestellt, dass auf dem Fahrzeug nicht zugelassene Reifen montiert waren. Diese Reifen waren damals bei Spindler montiert worden.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Wenig Betreuung nach Kauf
2.5 von 5
, 16. September 2009
war auf empfehlung mehrere kollegen und meines chefs bei dem autohaus, hätte ich mir eigentlich sparen können. die empfangsdame hat ihr möglichstes getan,aber die verkäufer haben anscheinend immer noch nichts davon gehört das es eine krise gibt, und sie ihre autos nicht los bekommen. hab meinen a4 3.0 tdi dort vorgestellt, und die waren auch voll des lobes über die überdurchschnittliche ausstattung des autos,aber was nutzt vorab smalltalk wenn es dann zu unschönen szenen kommt, in dem das auto so herrunter geredet wird, das man denkt,oh man, ist das auto denn noch verkehrssicher. die spinnen doch. der a4 hat noch 1 jahr tüv/au, und die ziehen mir 65 euro ab, weil das ein sicherheitsmerkmal sei,wegen dem die das auto schlechter verkaufen könnten. die vorderen bremsschläuche seien in einem desolaten zustand,( hä), das auto ist 4 jahre alt,da ist nichts in einem schleschten zustand.alles top gepflegt. die hätten es am liebsten gesehen wenn ich ihn für ein appel und ein ei sofort stehengelassen hätte und mir, laut dem verkäufer, das gekauft hätte was er für mich vorgesehen hat. einen r8,schönes auto,aber leider nichts für meinen geldbeutel,von der versicherung ganz zu schweigen. auch für meinen rücken ist das nichts. o.k. es hätte eine probefahrt gegeben, aber die wollte ich dann nicht. auf die frage was denn mein auto noch bei diesem händler für einen wert hat,kam die antwort: wollen sie dieses auto nicht lieber privat verkaufen,bei uns steht der hof im moment voll,da passt kein anderes auto mehr drauf. gut wenn die keine 25000 euro haben wollen,ein anderer händler vielleicht schon. warte ab was nächstes jahr so kommt, ob es die mannen von spindler immer noch nicht nötig haben auto zu kaufen/verkaufen. ich fahre meinen a4 jedenfalls weiter,ist ja nichts drann,nur halt schon 4 jahre alt.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Autokauf kam nicht zu Stande
4.0 von 5
, 6. Mai 2009
Ich war bisher beim Kauf von 4 Fahrzeugen beteiligt. Wenn an die Verkaufsberater gerät ist der Fahzeugkauf in Volkswagenzentrum eine angenehme Sache. Manche sind aber sehr unfreundlich und inkompetent. Schade. Die Werkstatt ist wenn es um Standardmotoren geht kompetent. Bei den Erdgasmotoren müssen sie aber noch etwas aufholen. Auch bei den Serviceberatern gibt es deutliche unterschiede. Manche versuchen eine immer etwas zu verkaufen. Weiterer Negativpunkt ist die lange Wartezeit beim Service. Die Preise für Verschleißreparaturen sind deutlich teurer als im Umkreis. Trotzdem geh ich gerne hin und schau mir die Autos an.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf