12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Heinrich-Nordhoff-Str. 119, 38440 Wolfsburg
Telefon
05361 / 2040
Fax
05361 / 204121
Website
http://www.nutzfahrzeugzentrum-wolfsburg.de
Kfz-Reparatur
Audi, VW

Erfahrungen (5)

3.0 von 5
, 2. Februar 2015
Auf der Suche nach einem Jahreswagen bin ich im Internet auf das Autohaus gestoßen. Die Preise konnten sich im Bundesvergleich sehen lassen. Auch die Auswahl ist riesig und das Autohaus braucht sich auch hier nicht verstecken. Nach 200Km Fahrt angekommen und vom Empfang freundlich begrüßt worden. Getränke wurden angeboten, also der erste Eindruck stimmte. Kaum saß ich in einem der besagten Glaskästen, fiel der gute Eindruck rapide. Trotz eines Termins war der Verkäufer nicht vorbereitet. Das Auto stand nicht in der Nähe zur Besichtigung und ein großer Spaziergang quer über das halbe Autohaus stand an. Der Schlüssel musste auch erst besorgt werden, was wieder dauerte. Zudem das nicht schöne Wetter, wobei aber das Autohaus nichts zu kann. Außer der Verkäufer hätte sich mal vorbereitet und das Auto wäre zu Besichtigung vor Ort gewesen. Der Verkäufer fuhr schließlich das Auto vor die Verkaufsräume. Also bin ich wieder zurück gelaufen. Kaum angekommen, kein Verkäufer mehr in Sicht. Nach kurzer Suche fand ich ihn im Glaskasten. Er nur kurz: das Auto ist offen. Ok. Nach kurzer Besichtigung bat man mir eine Probefahrt an. Der Verkäufer konnte auf Ausstattungsfragen nicht immer konkret antworten. Sogar Keyless Go musste ich ihm erklären. Zudem immer das ständige klingeln des Autohaustelefons und seines privaten Handys. Da fehlt noch einiges an Etikette. Ein absolutes No Go. Entweder ich konzentriere mich auf den Kunden oder lasse es ganz. Es gibt Rufumleitungen oder Stummschaltungen. Und das Schlimmste, er ging immer noch ans Telefon ran. Mein alter Wagen wurde begutachtet (Sollte in Zahlung gegeben werden). Angeblich von einem Dekra Angestellten. Um mir dann sagen, was noch zu machen ist. Das war auch mir schon vorher bekannt. Aber realistische Preiseinschätzung gab es nicht. Der ausgedachte Preis vom Verkäufer war 50% unter Liste. Als ich mich bekannte, dass ich aus der Branche (KfZ) stamme, korrigierte er seine Preis um satte EUR 3.000,00. Zudem kannte er nicht mal die Ausstattung meines alten Wagen. Er sagte bei Mobile gehen die Preise ab da los. Ich sagte im das der alte Wagen Vollausstattung hat. Da wurde er kurz ruhig. Dieser Part war nicht für eine großes Autohaus würdig. Ich kaufte den Wagen aufgrund des unschlagbaren Preis. Aber Etikette und Seriosität hat der Verkäufer noch zu lernen. Ich kann auch nur den einen Verkäufer beurteilen. Aber er vertritt nun mal seinen Arbeitgeber nach außen. Ich habe schon einige Fahrzeuge gekauft, aber der Verkäufer war mit Abstand der Schlechteste. Gefühlt würde ich behaupten ein Quereinsteiger ohne Ausbildung. Meine zukünftigen Serviceleistungen lasse ich von einem anderen Autohaus erledigen. Von daher kann ich hier auch kein Urteil abgeben.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 17. September 2014
Wir suchten einen schönen VW, die HP des Autohauses besucht, Fahrzeug gefunden und gefreut. Also rein ins Auto 140 km hin, nun standen wir da. Sehr schlechte Ausschilderung des Geländes intern. Als wir das Gebrauchtwagen-Center gefunden hatten, gingen wir rein. Die Dame am Empfang war sehr freundlich, uns wurde gleich ein Verkäufer zugeteilt. Dieser Herr war anfangs auch noch sehr freundlich. Jetzt weiß ich auch das ein EOS ein Cabrio ist, Danke für diese Info. Aber als ich nach dem Fahrzeug von der HP fragte, oh welch Verwunderung, kam die knappe Aussage "der ist nicht da,den fährt ein Kollege und der hat Urlaub". 140km für nichts,wie geil ist dass denn..... Leute man kann die Fahrzeuge auch sperren oder mit Hinweisen versehen, dann weiß der Kunde es ist nicht da. Sorry Never ever Service sieht anders aus,anscheinend hat man es nicht mehr nötig zu friedene Kunden zu haben.
Nehmen sich Zeit
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
2.3 von 5
, 22. April 2013
Absolut nicht zu empfehlen! Die Bürokratie in diesem Autohaus lässt sehr zu wünschen übrig. Da fehlen dann schonmal die Fahrzeugbriefe, oder das Auto welches man sich kauft, wurde bereits vorher verkauft doch niemand wusste es von diesen sehr "komptenten" Autoverkäufern. Nur Rennerein!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
1.9 von 5
, 4. November 2012
Wir haben uns für einen Polo Match Bj 2012 interessiert Dieser wurde mit Transportschaden declariert, welcher sich laut dem Veräufer in der regel als kleine Delle oder Kratzer ins gewicht fällt aber behoben wurde. Laut seiner Aussage war das grösste was er jeh erlebt hatte eine Beule im Schwel (ler. Als wir ernsthaftes interesse am Kauf hatten aber den Schaden im Kaufvertrag haben wollten, kahm herraus das der Schaden viel höher war als beschrieben. Es war nämlich eine grosse Beule im Dach auf der Beifahrerseite (zwar behoben aber dennoch dann ein Ufallwagen). Als ich dann sagte das dann der Preis doch recht hoch ist meinte er "Was erwarten Sie für diesen Preis? Einen Kratzer macht VW selbst raus, bei diesen Preisen muss was grösseres gewesen sein." Zuvor sollten wir uns obwohl wir einen Termin abgesprochen haben den wagen selbst suchen und auch eine Probefahrt war nicht möglich und mussten 15min warten da er noch mit dem Chef reden musste.
Finanzierung angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
4.0 von 5
, 7. Mai 2008
VW Niederlassung genau gegenüber dem VW Werk. Schöner Innenraum viel licht und eine kleine Auswahl an gebrauchten vor der Tür. Nun soweit so gut, wenn man den Verkaufsraum betritt stehen einige Fahrzeuge aus der VW Palette. Man kann sich frei bewegen. Zu frei. Die Verkäufer sitzen in ihren kleinen Glaskabinen und telefonieren oder machen was anderes. Selbst bei Blickkontakt passiert nix. Nach 15 min kam eine Frau und fragte mich wie Sie mit helfen könne. Nun ich wolle einige Infos zu diesem Fahrzeug haben....Sie entschwand in eine kleine Glaskasten und huch da kommen plötzlich zwei Personen raus. Sie und der Verkäufer. Nun gut, also dann mal ein Gespräch führen, der Verkäufer wusste auf anhieb recht viel über allgemeine Dinge des Models. Klar die Ausstattungen weiss heute keiner mehr im Kopf. man wird gebeten in diesen Glaskasten zu gehen und wird mit einem Kaffee und einem keks bewirtet. Es folgen einige Rechenbeispiele und was man so möchte und was nicht. Man nimmt sich zeit und geht auf den Kunden ein aber wehe man fragt nach einer Probefahrt. Die sind wohl immer auf achse. Wartezeiten von 3 Wochen sind möglich. Ansonsten kann man sagen alles ok wenn man mal den schlechten Start absieht.