12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Karl-Bosch-Str. 6, 65203 Wiesbaden
Telefon
0611 / 278090
Fax
0611 / 2780939
Kfz-Reparatur
BMW

Erfahrungen (4)

1.2 von 5
, 24. August 2015
Ich wollte für einen Kunden ein 4 er Cabrio kaufen, diverse Unfallschäden und mehr Halter wurden in Salamitaktik bekannt gegeben. Der Geschäftsführer sagt im Telefongespräch Fehler liesen sich nicht vermeiden und als Kulanz könne er uns aus dem Kaufvertrag entlassen. Einem Endkunden kann man so einen Händler nicht empfehlen. Einem Wiederverkäufer kann ich nur zur Vorsicht raten.
Gute Betreuung nach Kauf
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
1.0 von 5
, 14. Januar 2014
Eine sehr schlechte Serviceleistung bei der Betreuung eines Gewährlesitungsfalls an einem 9 Mionate alte X5. Keine Reaktion auf dringenden Rückruf wegen Totalausfalls. Service konnte mir nachmittags nicht sagen wohin mein Wagen abgeschlept worden ist. Reparatur wurde mit 12 Tagen Totalausfall in einer anderen Werkstat durchgeführt. 2 Tage später: Meine Bitte vor Ort die Fernbedienung zu initialisieren, Aufwand 2 Minuten, wollte niemend nachkommen, der Hinweis, in den Urlaub fahren zu wollen und das der Wagen 12 Tage bereits ausgefallen war, hat niemenden interessiert. Service auf unterstem Kundendienstniveau. Der Vertrieb andereseits hat mir vor dem Kauf sehr gut und mit Zeit den X5 erklärt.
Autokauf kam nicht zu Stande
Wenig Betreuung nach Kauf
4.5 von 5
, 14. Oktober 2009
Alles bestens. Ich kam in dieses Haus und wollte ursprünglich einen neuen Z4 kaufen und am Ende des Gespräches wurde es ein M3 Cabrio ind grau und Vollausstattung. Mein Verkäufer nahm sich echt viel Zeit, er konnte nicht wissen ob ich überhaupt ein Auto nehme und fast wäre es am Preis für meinen gebrauchten gescheitert. Aber wir grenzten alle Möglichkeiten immer mehr ein und er bewegte sich auch am Rand des für sein Haus erträglichen und am Ende hat es geklappt. Er freute sich auch wie ein Schneekönig und ich hatte erst mal eine Woche Bauchweh ob meines Wahnsinns, der sich aber mittlerweile in pure Freude am Fahren gewandelt hat. Mein türkischer Verkäufer (supernett und geduldig) hatt auch nach dem Verkauf sich an alle Versprechungen gehalten was mir sehr gefällt und auch erwähnen möchte ich seinen Kollegen der dort im Haus für eine Autoversicherung arbeitet und der auch alles möglich gemacht hat und ich mich mit dem sehr teuren M3 bei seinem Unternehmen bestens versichert fühle! Also gut gemacht Jungs, so macht Autokaufen Spass!!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 18. Januar 2008
Bereits im Vorfeld zum potentiellen Autokauf waren meine Erfahrungen mit dem Autohaus so einschneidend und -prägend, dass ich mich für einen anderen Händler entschied. Hintergrund des negativen Eindrucks waren die "Vorverhandlungen" zum Kauf eines Neuwagens. Ich wollte meinen "alten" (3 Jahre alt) in Zahlung geben und so sollte er, während ich eine Probefahrt mit dem weiß-blauen Modell unternahm, auf seinen Restwert geschätzt werden. Dazu sollte ich ihn auf einem zugewiesenen Stellplatz neben anderen Fahrzeugen abstellen. Gesagt, getan, meinen Schlüssel abgeben, den Schlüssel des Vorführwagens erhalten und ab auf die Piste für mindestens 1 Stunde - so lange sollte die Prüfung meines Wagens in Anspruch nehmen. Natürlich hatte ich das gute Stück vorher noch gewaschen und sorgfältig gereinigt, so dass ich über den (zumindest äußeren Zustand) bestens informiert war. Nach der Rückkehr von der Probefahrt lag auch das Gutachten bereits beim Verkäufer vor und so gingen wir gemeinsam durch den Bericht. Zu meiner Überraschung sollten zwei Dellen auf der einen Fahrzeugseite in Tür und hinterem Kotflügel den Wert mindern. Also ans Auto und begutachtet - und tatsächlich stachen zwei Dellen, die offensichtlich von den Türen anderer Autos stammten - ins Auge. Ich wusste, dass diese Dellen vor dem Besuch noch nicht dagewesen waren und sprach den Verkäufer darauf an. Na, was glauben Sie, was wohl seine Antwort war? Richtig, die Dellen wären bestimmt nicht bei ihnen entstanden! Komisch nur, dass die Farbmarkierungen genau zu dem Wagen passte, neben welchem ich mein Fahrzeug zur Übergabe abgestellt hatte. Fazit: Wer MEIN Auto nicht ehrt, der ist meines Vetrauens nicht wert.