12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

An der Reeck 19, 17192 Waren
Telefon
04321 / 200480
Fax
04321 / 936729
Website
http://www.mayer-automobile.com
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (5)

1.8 von 5
, 10. Juni 2012
08.11.2012 Heute habe ich erfahren das der Passat ein Unfallfahrzeug ist! Durch die History von Volkswagen! Preis/Leistung der Autos war schlecht. Fachliche Beratung war mangelhaft!!!! Nach Kauf des Autos gab es keinen Kundenservice !!! Der neue EU Fahrzeugbrief muss ein COC Papier (Übereinstimmungserklärung) besitzen. Dieses Dokument wurde mir nicht ausgehändigt (unterschlagen). Nach den neuen EU Richtlinien hat das jetzt jedes Auto und als Autokäufer weiss man das leider nicht. Ich habe es erst bemerkt als die Reifengröße mit dem Fahrzeugsschein nicht übereinstimmte. Daraufhin habe ich Mayer kontaktiert und auf das fehlende Dokument hingewiesen. Auf eine Antwort warte ich heute noch und das Dokument habe ich nicht bekommen! Ich kann Mayer leider nicht weiter empfehlen!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
2.7 von 5
, 29. Mai 2011
Grundsätzlich kann ich mich den negativen Äußerungen meiner Vorredner anschliessen. Grundsätzlich kann ich auch sagen, daß das Unternehmen kein Interresse hat, zufriedene Kunden zu haben. Einschreibbriefe wurden bei Zustellung abgelehnt, also Anwalt einschalten. Gewährleistungsansprüche wurden kleingeredet oder nicht beachtet. Die Inspektion wurde im Serviceheft eingetragen, die Durchführung lässt aber berechtigte Zweifel offen, ob die Motorhaube überhaupt geöffnet wurde. Dann hätte man offensichtliche Mängel entdeckt. Auch der mehrfache Hinweis auf diese Mängel wurde ignoriert. Zur Sache: Verkäufer wollte Fahrzeug nur mit Zwangsgarantie und ohne die ausgeschrieben HU verkaufen. Nach Verkäuferwechsel wurden diese Probleme behoben. Die zum Fahrzeug hinzugekauften neuen Winterreifen wurden auf falsche Felgen montiert. Mein Hinweis auf die falschen Felgen wurden als absurd dahingestellt. Bei einem Gewährleistungsaufenthalt in der Mayer- Werkstatt wurden dann meine neuen (falschen) Felgen gegen gebrauchte Gammelfelgen getauscht, und das alle klammheimlich. Nach drei Wochen trat hier schon erheblicher Luftverlust auf, weil vermutlich alte Ventile verwendet wurden. Neue Felgen nur nach Einschaltung eines Anwaltes, bei meinem Einschreiben wurde die Annahme verweigert. Dann kam noch die Behauptung von Mayer, es wäre nicht notwendig gewesen, einen Anwalt einzuschalten und die Kosten würde er nicht übernehmen. Gewährleistung: Thermostat defekt, zweimal repariert und ohne Erfolg. Habe dann selber Hand angelegt und die Reparatur durchgeführt. Inspektion: Wartungsintervallanzeige schlug schon nach 5tkm Alarm und forderte zum Ölwechsel auf. Was soll ich davon halten???? Vorratsbehälter Servoflüssigkeit: Behälter war 7 Wochen nach Fahrzeugübernahme unter minimum. Das wäre bei einer ordentlichen Inspektion aufgefallen. Bei einem anderen Gewährleistungsfall und schriftlich habe ich den Werkstattmeister aufgefordert, nach der Ursache zu forschen. Es wurde weder der Behälter aufgefüllt oder eine Ursache erforscht und behoben. Hatte man Angst vor auftretenden Kosten ???? Die Ursache für die ganze Misere in dem Unternehmen sehe ich in der Geschäftsführung. Das Personal wäre durchaus in der Lage, den/die Kunden zufriedenzustellen. Fazit: Autokauf bei Mayer nur dann, wenn man da nie wieder hin muss. Das Auto kann ja nichts dafür !!!!! Nachtrag am 01.08.2011 Zur Stellungnahme des Herrn Mayer kann ich nur sagen, das ich alle meine Aussagen belegen kann !!!!! Mein Erfahrungsbericht war rein sachlich und entspricht der Wahrheit. Weiter merke ich noch an, das der Firmensitz sich in Neumünster befindet, und nicht in Waren. Laut Titel dieser Erfahrungsseite ist der Firmensitz mit Waren angegeben, im Impressum ist Neumünster angegeben, ebenso lautet die hier veröffentliche Telefonnumer auf Neumünster. Ist das die Vogel-Strauß Methode? Kopf in den Sand stecken. R. Pauls
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Wenig Betreuung nach Kauf
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 11. Juli 2011
Der hier eingestellte Erfahrungsbericht ist nicht zutreffend. Hier wird etwas wiedergegeben was nicht den Tatsachen entspricht. Dem Kunden sind keine Kosten. Wenn Berichte über ein Unternehmen, dann bitte auch Wahrheitsgemäß wiedergegeben. Mit freundlichen Grüssen Tomas Mayer
2.2 von 5
, 17. Juni 2010
Im September 2008 habe ich bei Mayer Neumünster einen VW Transporter T5 gekauft. Die Auswahl an vorhandenen Gebrauchtwagen ,meist Leasingrückläufer, ist groß und viele Fahrzeuge sind mehrfach vorhanden. Das Preis / Leistungsverhältnis für den Transporter war gut. Als ich die Verkaufsräume betrat ist mir allerdings negativ aufgefallen das dort überall wo noch Platz war gebrauchte Reifensätze, teils auf Alufelgen,zum Verkauf lagen. Ich denke einen achtfach bereiften Gebrauchten wird man bei Meyer nicht bekommen. Scheinbar werden die Gebrauchtwagen von noch gesondert verkaufbaren Zubehör getrennt. Eine Probefahrt war dann auch nach kurzem warten möglich. Der Verkäufer war in Richtung Finanzierung kompetent, von der Ware selbst war da leider keine Fachkompetenz. Bei der Abholung war das Fahrzeug innen gereinigt, unter Aufbereitung verstehe ich aber etwas anderes.Gewaschen wurde er wohl eher vom Regen. Wachs hat der Lack nie gesehen. 10 Wochen nach dem Kauf bin ich mit dem Fahrzeug liegen geblieben. Antriebswelle war gerissen, ca. 100 Kilometer von meinem Wohnort. Ein Anruf beim Autohaus Meyer war, wegen der Gewährleistung , nun das erste. Am Telefon stellte man sofort ein Garantiefall fest!!!??? Klar, beim Garantiefall zahlt der Kunde anteilig je nach Kilometerleistung mit. In meinem Fall 40 Prozent. Habe dann erstmal den ADAC angerufen und das Fahrzeug abschleppen lassen. Von Mayer kam dann nach 2 Tagen die Zusage die Reparatur in meinem Wohnort machen zu lassen. Jetzt erst wurde festgestellt was genau kaputt ist.In dieser (großen und seriösen VW Werkstatt) wurde mir gesagt das es sich eindeutig um einen Gewährleistungsfall handelt und somit der Verkäufer alleine für den Schaden von knapp 700 Euro aufkommen müßte. Was nun folgte war ein hohes Maß an Unfreundlichkeit der Firma Meyer am Telefon wie auch via Mail. Ein Anruf meinerseits dann bei der zuständigen Schlichtungsstelle ergab das AH Mayer kein Mitglied sei, nicht gerade Vertrauenwürdig. Am Ende mußte ich dann meinen "Garantieanteil" tragen, weil ich auf eine Klage verzichtet habe. Ich kann dieses Autohaus nicht empfehlen. Bei Problemen nach dem Kauf ist man alleine.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.2 von 5
, 11. September 2009
Hallo. Hier ist mein Erfahrungsbericht zu Meyer Automobile in Neumünster. Der Tag des Kaufs: Ich war im Februar 09 im Internet auf der Suche nach einem Focus Kombi und wurde dort fündig. Der hatten sogar so viele des gleichen Typs in meiner Preisklasse dort, dass ich fast schon stutzig wurde. Ich hab mich dann einfach spontan am nächsten Morgen in den Zug gesetzt und bin von Braunschweig nach Neumünster gefahren - irgendeiner wird schon dabei sein, der Dir zusagt. Angekommen fand ich dann zwischen all den Autos den modernen Verkaufsraum, in dem ich dann von einem der etwas hektischen Verkäufer empfangen wurde. Habe mein Interesse Kund getan, er tipperte in seinem Computer herum und druckte dann ein Liste aus, auf der er einige Autos markierte und durchstrich. Zwei Autos blieben übrig und gegen das Hinterlegen meines Ausweises gab er mir die Schlüssel zu den Autos zusammen mit der Liste mit. Mitten im Februar (alle Autos waren unter 10 cm gefrorenem Schnee begraben) bewaffnet mit einem Schneefeger suchte ich die Autos ab. Ob es sich überhaupt um einen Focus handelte, erkannte man teilweise an den abgetauten Heckleuchten. Die richtige 5-stellige Fahrzeugnummer stand aber oben links in der Ecke der Windschutzscheibe geschrieben und es dauerte eine halbe Stunde, erfrorene Finger und durchnässte Schuhe, bis ich das erste Auto gefunden hab. Gut, was beschwere ich mich, bei Aldi bekomme ich auch keine fundierte Lebensmittelberatung. Der zweite Focus stand quasi um die Ecke, und der wurde es dann auch. Er stand da wie frisch vom LKW gerollt - nicht vom Neuwagenlieferanten, sondern 3 Jahre gebraucht von der Leasingfirma. Probefahrt? Wurde nicht angeboten, konnte ich auch nur auf dem Hof machen - absolutes NoGo! Wenigstens war der Hof groß genug, so dass sich später keine Überraschungen auftaten - zumindest nicht in dieser Hinsicht. Pluspunkte sammelte der Händler mit seinem flexiblen Reagieren auf meinen scheinbar ungewöhnlichen Wunsch, das Auto gleich mitnehmen zu wollen. Aber Automobile Meyer verkürzte die Zeit von 2 Wochen auf einen Tag, indem die Fahrzeugaufbereitung, die Abnahme und der Wechsel der hinteren Bremsbacken quasi über Nacht erfolgte. Nach einer Übernachtung in Neumünster konnte ich das Auto am nächsten Tag endlich mitnehmen. :-) ich hatte Glück, dass ich genau den Tag erwischt habe, an dem die Zulassungsstelle ihren langen Tag hatte Preis-/ Leistungsverhältnis: Hammerpreise! Liegt an der Masse der Verkäufe. Die haben so viele Autos - hauptsächlich Leasingrückläufer - auf dem Hof, dass sie gar nicht mehr wissen, wo das Auto steht. Mein Kauf: ein Ford Focus Turnier Trend1.6 TDCi, EZ 11/2005, 148.000 km für 6.070 € inklusive der 300 € für die Zwangsgarantie. Service- und Beratungsqualität: Beim Kauf bist Du König, danach nur noch lästig. Ich habe ein paar Gewährleistungsfälle gehabt, hauptsächlich die defekte Klimaanlage, die ich ja kaum bei Minusgraden testen konnte. Ich habe mehrmals defekte gemeldet, es wurden immer nur die billigsten gemacht, die teureren wurden in Annahme meiner Unwissenheit einfach fadenscheinig abgeschmettert. Den Defekt der Klimaanlage und den sporadisch ausfallenden Heckklappenschalter habe ich im März gemeldet, Ende August wurde es dann repariert. Der Händler reagierte aber erst auf ein rechtzeitig innerhalb der 6-Monats-Frist abgeschicktes Einschreiben mit Rückschein, in dem ich ihm das BGB vor die Füße warf und mit rechtlichen Schritten drohte, sollte er nicht endlich reagieren. Haufenweise Emails blieben weitestgehend unbeantwortet oder ablehnend beantwortet. Bemerkenswert ist aber, dass meine Emails ausgedruckt in der Akte des Autos lagen, was ich zufällig sehen konnte, als ich das Auto im August endlich abgeben konnte. nach der Reparatur (der Kondensator war undicht) bemerkte ich zwar, dass die Klimaanlage kühlt, aber es wurde scheinbar nur geflickt, der Kondensator ist immer noch der gleiche wie vorher! Das ist grade in Klärung, wie und ob ich da verfahre. Fazit: Dieser Händler versucht ALLES, um sich seiner Gewährleistungspflicht zu entziehen. Ein Verbrecher vom Herrn! Fachliche Kompetenz: Der Verkäufer hatte wenig Ahnung, verkaufte mir sogar ein Auto mit Frontschaden als unfallfreies Auto und das Quietschen einer Riemenscheibe als normales Betriebsgeräusch bei diesem Modell. Der Werkstattmeister zeigte sich aber sehr kompetent, wusste sogar über Eigenarten von einzelnen Modellen bescheid, die ich nur bestätigen konnte. Freundlichkeit: hektisch, unter Stress stehend, alles Entschuldigungen für etwas lückenhafte Freundlichkeit, also Note 2. Die Empfangsdame war sehr reserviert (vielleicht ihre Art) aber ich bekam einen Kaffee. Nach dem kauf, als ich wegen der Gewährleistungssachen da war, war alles etwas ruppiger. Die Tresendamen waren unfreundlicher und verwendeten auf einmal nur noch ganz kurze Sätze. Einen Kaffee bekam ich auch nicht mehr. Flexibilität: Aufgrund der spontanen, raschen Abwicklung des Verkaufs ein klares Plus! Würde ich dort wieder einen Wagen kaufen? Nunja, wenn ich nach dem kauf bessere Erfahrungen gemacht hätte, würde ich Meyer Automobile AUF JEDEN FALL weiterempfehlen und mein nächstes Auto dort wieder kaufen, die Preise und die Auswahl sind gigantisch!! Aber nach der Nummer mit der Gewährleistung spreche ich natürlich nicht mehr gut über diesen Händler und würde einen Teufel tun, dort einen Wagen zu kaufen. Schade, dass das Management dort sowas nicht weiß.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.0 von 5
, 13. Oktober 2008
Hier wurde der Focus 1,8er gekauft. Preislich war der Anbieter im guten (günstigen) oberen Drittel nach Preissuchmaschinen (mobile, autoscout) angesiedelt. (Nähres Erfahrungsbericht Ford Focus) ------------------------------------------------------- Service: Netter Empfang, Probefahrt sofort möglich --------------------------------------------------- Fachliche Kompetenz/Beratung: Der Mitarbeiter wollte zunächst einen ein Jahr jüngeren 1.6er Focus jedoch mit ehem. Unfallschaden verkaufen... ------------------------------------------------------- Freundlichkeit zu jeder Zeit, Flexibilität in der Preisgestaltung = 0,0. Da es sich um Flottenauskäufe handelt, und Mayer Automobile sehr sehr viele Autos verkauft ist die Gewinnspanne für den Händler sehr eng bemessen. Zumindest gabs noch ein paar Fußmatten ;) Würde dort wieder kaufen, zumal es ein großer, seriöser Händler ist.