12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Amberger Str. 23, 92289 Ursensollen
Telefon
09628 / 923850
Fax
09628 / 923851
Website
http://www.autohaus-faderl.de
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (1)

1.9 von 5
, 20. Juli 2011
Kein Service!!!Verkauf eines Fahrzeuges trotz vorhandener Absprache!!!! Durch die Firma Autohaus Faderl Amberger Straße 23 92289 Urensollen wurde auf der Internetseite www.mobile.de ein Fahrzeug, VW Golf VI GTD, inseriert, welches mein Interesse weckte. Der PKW war nicht sonderlich preiswert, es hatte jedoch eine gute Ausstattung. Im Folgenden wurde über die Internetseite des Unternehmens eine Anfrage, via E-Mail, gestellt. Auf der Firmenwebseite wurde angepriesen, dass man sich schnellstmöglich mit Kundenanfragen beschäftigen wird. Auf die o.g. Anfrage wurde nie geantwortet. Daraufhin wurde telefonisch mit dem Autohaus Faderl Kontakt aufgenommen, wobei sich eine Person F meldete. Herrn F. wurden die Kaufabsichten erläutert und man einigte sich auf einen Preis, der Schlussendlich bei 23.500 Euro liegen sollte. Herr F. wurde erläutert, dass für die Besichtigung des Fahrzeuges eine Anfahrt von ca. 600 Kilometern nötig ist und auch der o.g. Geldbetrag erst beschafft werden müsse. Am Samstag den 16.07.2011 wurde mit Herrn F. vereinbart, dass dieser uns (Käufer + fachkundigen Begleiter) am 22.07.2011 (also 5 Werktage nach dem letzten fernmündlichen Kontakt) von einem, in der Nähe des Autohauses befindlichen, Bahnhof abholt. Des Weiteren wurde selbstverständlich vereinbart, dass das Fahrzeug bis zum 22.07.2011 nicht verkauft werden sollte. Am 20.07.2011 wurde nochmals das Autohaus Faderl kontaktiert. Wie bei den vorangegangenen fernmündlichen Kontakten nahm Herr F. das Telefon ab. Letztendlich sollte nur die Ankunftszeit am Bahnhof genannt werden. Vorsichtshalber wurde sich nochmals nach dem Stand des o.g. Fahrzeuges erkundigt. Herr F. gab nur kurz und knapp an, dass das Fahrzeug am 19.07.2011 (also 2 Werktage nach dem letzten fernmündlichen Kontakt) verkauft wurde. Das bereits mit Banken telefoniert, Urlaub genommen und Überführungskennzeichen besorgt wurden, brauche ich an dieser Stelle nicht zu erläutern. Herr F. hatte die gesamte Zeit die Möglichkeit, mich via E-Mail oder telefonisch zu erreichen. Dies hat er nicht getan. Auf den entstandenen Kosten bleibe ich sitzen. Ich erwarte von einer Firma weitaus mehr Service, insbesondere, wenn es sich um Geldbeträge im fünfstelligen Bereich handelt.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt