Kontakt

Godesbergers Straße 28, 53842 Troisdorf
Telefon
02241 / 8445599
Website
www.auto-steinle.de
Gebrauchtwagen

Erfahrungen (2)

1.0 von 5
, 12. März 2014
Hallo, Der Kauf des Fahrzeugs liegt zwar einige Zeit schon zurück, aber ich nutze die Super eingerichtete Plattform um jedem weiteren Kunden eine Transparente Sicht zu bekommen. Mein Kauf handelt sich um ein Laut Unterlagen Unfallfreies Fahrzeug. Positiv: Das Auto entsprach teilweise der Beschreibung des Händlers. Meine Vorstellungen der Austattung entsprachen der Tatsachen. Negativ: Nach einigen Versuchen gelang es mir dann doch noch das Auto zu erwerben. Was den VErkaufvorgang angeht: Es ging recht unprofessionell und etwas durcheinander zu. Irgendwie wusste ich nicht wirklich an wen ich mich nun wenden sollte. Wer war mein Ansprechpartner usw. Nun nachdem ich Probe gefahren bin und das Auto nun mein Eigen war, hatte ich die Möglichkeit mich von dem Fahrzeug zu überzeugen. Leider aus bisher noch für mich unerklärlichen Gründen, Stellte ich beim ersten Sommer fest, das die Klima nicht funktioniert und das bis heute nicht. Dabei hiess es laut VErtrag "unfallfrei" und "Funktionsfähig". Nun ein Unglück kommt selten allein... ICh musste dann weitere Mängel am Fahrzeug feststellen, soweit das ich nach keinen zwei JAhren das Getriebe tauschen musste :-(. nun das sind Dinge mit denen ich jetzt leben muss. Wie ich bereits in der Abfrage angegeben habe: möchte und werde ich den Händler auf keinen Fall weiter Empfehlen. GEhen Sie lieber zum nächsten Fach Autohaus und lassen sich da ordnetlich beraten... Schönen Tag noch
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.4 von 5
, 4. Mai 2012
Hallo, ich möchte hier gerne mal über meine SEHR schlechte Erfahrung bezüglich Autohaus Steinle aus Troisdorf berichten. Ich habe über ein Gebrauchtwagenportal einen Skoda Octavia RS in Silber für 13.600€ mit 105tkm Laufleistung beim besagten Händler gefunden,darauf hin habe ich an einem Samstag dort angerufen zwecks Besichtigungstermin und mir wurde am Telefon gesagt das es aber dann schnell gehen müsste da ALLE Mitarbeiter nur bis 12 Uhr vor Ort wären obwohl die Öffnungszeiten der Internetpräsenz 14 Uhr besagen!! Ok trotzdem hin! Dort angekommen war alles soweit ok,freundlich begrüßt worden und direkt eine Probefahrt gemacht. Diese verlief auch ganz gut. Bei der anschließenden Verhandlung einigten wir uns das noch ein paar Sachen erledigt werden müssen, wie kleine Lackierarbeiten und einer Inspektion. Es wurden 3.000€ angezahlt und alles schriftlich festgehalten, am 30.März ! Im Kaufvertrag wurde der 7.April als Auslieferungsdatum eingetragen mit Telefonischer Rücksprache. Bis hierhin eigentlich alles gut,aber dann. Der besagte Termin konnte nicht eingehalten werden da der Lackierer es nicht geschafft hatte eine Stoßstange zu Lackieren. Ok kein Beinbruch. Da Osterwochenende war, hatten wir uns geeinigt am Dienstag nach Ostermontag nochmal zu Telefonieren. Beim Telefonat wurde mir gesagt das es erst Ende der Woche was wird da der Wagen ja auch noch zur Inspektion muss,sprich der 13.April. Ich habe dann am 12.April angerufen um zu fragen ob es beim 13 April bleibt den Wagen abzuholen?! Es wurde mir erzählt der Wagen würde jetzt im warmen zustand nicht mehr anspringen,was bei durchführung der Inspektion aufgefallen ist. Gut dachte ich mir,besser bei denen als nachher bei mir zu Hause,da es immerhin 140km Anreise sind!! Ich habe darum gebeten etwas druck in der Werkstatt zu machen da mein áltes Auto ja auch schon verkauft war und ich einen Wagen aus meiner Familie geliehen hatte. Gleichzeitig habe ich aber schonmal ein Schriftstück aufgesetzt in dem ich vom Kaufvertrag zurück treten werden falls die Mängel bis zum 16 April nicht behoben worden sind und dies per Post verschickt via Einschreiben mit Rückschein. Man wollte sich auch immer bei mir melden und berichten was Stand der dinge ist,aber jegliches Telefonat kam von mir aus!!! Am 13 April gegen spätem Nachmittag hatte ich nochmal dort angerufen und der Wagen sei angeblich fertig und Abholbereit,da ich aber wegen meiner Arbeit verhindert war konnte ich den Wagen erst am 17 April abholen. Ok wir am besagen 17ten dorthin und erstmal wurde uns erzählt wie leid es Ihnen doch tun würde aber Sie haben den Wagen mehrmals selber noch gefahren und es wäre alles in Ordnung. Naja wir haben trotzdem eine Probefahrt gemacht die aber am Ende wie vermutet so endete das der Wagen im warmen zustand nicht anspringt !!! Auf nachfragen hieß es dann am Tag davor hätte alles einwandfrei funktioniert!!! Zumal die zu behebenden Mängel mangehalft durchgeführt worden sind. Stoßstange wurde nicht sauber lackiert und die Aufbereitung ließ zu Wünschen übrig,da ich einen kleinen Fliegenfriedhof an der Frontpartie für nur grob übergewaschen halte!!!!! Da ich kein halb fertiges Auto brauche, haben wir uns geeinigt auf beiderseitigem Einverständnis den Kaufvertrag rückgängig zu machen und mir,wie ich es im nachhinein bereue die 3000€ Anzahlung auf mein Konto zu überweisen!!!!!! Das war am 17 April, ein Dienstag! So, da ich immer noch die konvetionelle Überweisung bevorzuge weiß ich,das sowas in der Regel max. 3 Werktage dauert! Habe also damit gerechnet das spätestens am Montag darauf dem 23 April die 3000€ wieder auf mein Konto sind!!! Nix da !! Also nochmal dort angerufen und vertrösten lassen es liege in der Buchhaltung und ist in Bearbeitung was wegen Monatsende leider etwas mehr aufwand für die Buchhaltung bedeutet! Ok ruhig bleiben dachte ich mir und habe deutlich gemacht das ich das Geld dringend brauche!!!!!!!!!! Naja es vergingen weitere 2 Tage ohne as mein Geld wieder zurück überwiesen worden war. Naja so langsam reißt einem ja dann auch mal der Geduldsfaden das die ganze Geschichte nun schon 3 Woche her ist . Am 27 April war dann immer noch kein Geld da. Dort angerufen sagte man mir wieder es ist defintiv in bearbeitung und es täte Ihnen leid,aber die Buchhaltung arbeitet leider nur bis Mittags 12 uhr!!!!!!!! Auch am 30 April oderam 2 oder 3 MAI! war noch nichts auf meinem Konto !!! So jetzt war endgültig Schluß und bei einem erneuten Anruf hatten wir dann mit dem Geschäftsführer gesprochen welcher dann wohl der Vater des Verkäufers ist, der wusste von der ganzen Sache nichts und würde sich schnell drum kümmern. Wir habe die Frist auf den 4 Mai gesetzt,ansonsten geht die Sache zum Anwalt! Dieses ganze hinhalten geht ja nun auch schon einen ganzen Monat. Also bitte Leute tut éuch einen gefallen und kauft bei höheren Summen nur Gebrauchtwagen von größeren Autohäusern die auch evtl Markengebundene Garantien abschließen. Gruß
Nehmen sich Zeit
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.