12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Güterstrase 33, 78224 Singen
Telefon
07731 / 99554
Website
www.autosalon-singen.de
Gebrauchtwagen, Kfz-Reparatur, Oldtimer

Erfahrungen (5)

1.0 von 5
, 9. Mai 2015
Der Autosalon Singen ist allein Profit und nicht Kunden-orientiert. Es wird hier versucht, durch Druckverkauf Fahrzeuge in den Markt zu bringen, die mindestens 30% zu hoch eingepreist sind. Sämtliche Fahrzeuge sind nicht Eigentum des Salon sondern gehören den Vorbesitzern und werden auf Kommissionsbasis verkauft. Somit entzieht man sich mithilfe dessen auch noch elegant den gesetzlichen Gewährleistungspflichten, die ein Händler normalerweise zu geben hat. Darüberhinaus erhält der Autosalon durch durch die Kommission auch noch einen zinslosen Kredit vom Autovorbesitzer. Seriös ist das alles nicht. Mit viel Pomp und Prunk versucht man dort, Wertigkeit zu vermitteln. Alles ist auf das schnelle Geschäft ausgelegt. Ständig wechselndes Personal ist ein weiteres Indiz. Wer hier einen Wagen kauft oder in Kommission gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.8 von 5
, 21. Oktober 2014
In den Kaufverträgen akzeptiert der Käufer bei Young und Oldtimern, dass die Fahrzeuge defekt, eventuell nicht Orginal sind und Unfallschäden hatten. Somit natürlich auch kein RECHT auf ein Qualitativ hochwertiges Auto. Seriös ist in meinen Augen anders. Ständig wechselnde Verkäufer und ein in meinen Augen sehr fragwürdiger Geschäftsführer der eigentlich mal Möbelschreiber gelernt hat vertiefen das fragwürdige Bild, dass ich vom Autosalon Singen habe. Ich würde dort nie ein Auto kaufen.
Angenehmes Ambiente
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 1. September 2014
Ich bin auf der Suche nach einer Corvette C1 auf eine Anzeige des Auto Salons Singen in Auto Scout 24 gestossen. Auf den beigefügten Fotos war eine wirklich super geflegte Corvette C1 Baujahr 1958 zum Preis von 99.990,-- € zu sehen. Nach Terminabsprache bin ich von Köln ca 500 Km nach Singen gefahren. Das Auto, das ich für fast 100.000 € zu sehen bekam, war der blanke Horror. Unter dem Motor und unter dem Differnzial große Öllachen. Die hintere Stoßstange verkratzt und stark angerostet, Zierleisten mit Dellen und zum Teil mit Blechschrauben an der Karosserie befestigt, Blasen und Läufe im Lack, eine Motorhauben-Verriegelung fehlte ganz, so dass sich die Haube erst nach etlichen Versuchen durch den Verkäufer öffnen liess. Meine Frage nach einem Wertgutachten oder Unterlagen über Instandsetzungen oder am Fahrzeug ausgeführte Reparaturen wurden negativ beschieden. Nach meiner leisen Kritik, dass ich mir den Zustand des Fahrzeugs für den Preis anders vorgestellt hätte, wurde das Verkaufsgespräch sofort mit den Worten: "Dann brauchen wir ja nicht weiter zu reden" beendet. Ich habe dann nur 500 Meter weiter bei Yarba Automobile eine Covette C1 Baujahr 1959 gefunden. Mit dem Inhaber Herrn M. Yarba habe ich einen kompetentenund sehr freundlichen Ansprechpartner gefunden. Wertgutachten, neuer TÜV sowievon mir vorgebrachte Beanstandungen waren dort kein Problem, und der Preis desgepflegten Fahrzeugs ist noch ganze 30.000 € weniger!! Eine ausführliche Bewertung werde ich in ca vier Wochen, wenn ich das Fahrzeug in Singen abgeholt habe, an gleicher Stelle veröffentlichen.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
1.3 von 5
, 26. Juli 2014
Sehr geehrter Interessent, beim Autosalon Singen befand sich ein in Frage kommendes Geschäftsfahrzeug. 1. Bei Anruf wurde erst nach intensiver Nachfrage vom Verkäufer, Herrn K.,eine Probefahrt angeboten. 2. Diese durfte dann nicht alleine geschehen. 3. Das Fahrzeug wurde schließlich gekauft. 4. Es wurde innerhalb von zwei Tagen vollständig per Bankblitzüberweisung bezahlt. 5. Nach vier Tagen wurden die Papiere ausgehändigt. Das Fahrzeug hatte lt. Aussage vom Verkäufer Herrn K. TÜV bis 03/15. 6. Bei der Anmeldung stellte sich IM Landratsamt heraus, daß das Fahrzeug keinen TÜV hatte. 7. In wundersamer Weise wurde der TÜV dann in Singen in 30 Min (wie das geht, ist mir als DIPLOMINGENIEUR unbegreiflich) nachgeholt. 8. Das Fahrzeug konnte schließlich eine halbe Stunde nach offiziellem Arbeitsende in Donaueschingen (dies war die positivste Erfahrung des gesamten Vorgangs) angemeldet werden. 9. Das Fahrzeug wurde abgeholt. 10. Es wurde von Herrn K. ein 80-Punkte Check ohne vollständige Erläuterung ausgehändigt!! 11. Einen potentiellen Kunden, für den man VERANTWORTUNG hat,mit einem Supersportwagen bei Außentemperaturen von 30° C mit Winterreifen, Probe fahren zu lassen, ist extrem gefährlich. 12. Zusätzlich dem Kunden zu verschweigen, daß der Verkäufer den Wagen mit Sommerreifen in Kommission gegeben hat und dies dem Kaufinteressenten nicht mitzuteilen, ist eine Verfahrensweise, die jeder selbst beurteilen kan. 13. Den Wagen mit potentiell bei kritischen Fahrtsituationen lebensgefährlicher Bereifung (Bremsweg bei 200km/h etwa 50m länger, mit defekter Stereoanlage und ohne Betankungsfähigkeit zu übergeben, ist... 14. Das Autohaus hat in einem Monat einen geschätzten Umsatz von 5 MIO €. Erst nach Auslieferung des Fahrzeugs, was sich normalerweise mindestens zwei Wochen hinzieht, wird dem ursprünglichen Besitzer abzüglich der Verkaufsprovision der Ihm zustehende Betrag überwiesen. Die Verkäufer und Käufer verschaffen hier dem tollen Salon einen zinslosen Dauerkredit in Millionenhöhe. 15. Wenn es ein Kunde dann noch wagt, für eine unverschuldete Reparatur, die dann auch mehrere Tage dauern kann, einen Ersatzwagen bekommen zu wollen, wird Ihm trotz Anwesenheit eines Zeugen gesagt, daß er gar keine Rechte hat. Diese Aussage kam vom ehrenwerten Geschäftsführer Herrn K.. Übrigens ein anderer K. als der Verkäufer K.. Außerdem wurde dann, weil der Kunde extrem sauer und auch deutlich wurde, mit Hausverbot gedroht. Fazit: Jedem, der diesen Bericht ließt, dessen Fakten an geeigneter Stelle hinterlegt sind, beim Autosalon Singen einen Wagen in Kommission gibt oder dort einen kauft, ist nicht mehr zu helfen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 10. Mai 2008
Das wohl am besten sortierte Haus Deutschlands, im Bezug auf Sport-und Luxusautos. Meist importierte Fahrzeuge aus USA. Freundliche Verkäufer stehen mit Rat und Tat zur Seite und sprechen mit viel Benzin im Blut über Ihre Schmuckstücke.