Kontakt

Sprendlinger Landstr. 234, 63069 Offenbach
Telefon
069 / 832002
Fax
069 / 841001
Website
http://www.auto-emotion.de
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (2)

1.0 von 5
, 20. März 2011
Ich plante den Kauf eines Seat Altea XL als Neuwagen und hatte bei der (super freundlichen und zuvorkommenden) Seat-Hotline erfragt, wo das nächste Vorführfahrzeug mit der von mir favorisierten Motorisierung für eine Probefahrt verfügbar wäre. In meiner unmittelbaren Nähe war kein Fahrzeug zu finden, der nächste Vorführwagen fand sich 250 km entfernt in Offenbach bei der Auto Emotion GmbH. Also nahm ich Kontakt zu dem Händler auf, verwies auf die Hotline und die äußeren Umstände und gab zu verstehen, dass ich zwischen mehreren Geschäftsterminen vorbeikommen könnte. Nachdem ich von dem Verkäufer darauf hingewiesen wurde, das Fahrzeug würde nur zur Verfügung stehen, wenn ich auch ein tatsächliches Kaufinteresse hätte - für "nur mal Probefahren" stünde das Fahrzeug nicht zur Verfügung - wurde ein fester Termin vier Tage später vereinbart. Ich stellte meine Geschäftstermine um, orderte für diesen Tag einen Mietwagen und fuhr statt mit der Bahn mit dem Auto. Zwischenstopp in Offenbach: Als ich dort ankam, eine Stunde vor dem anberaumten Termin, wurde mir von dem gleichen Verkäufer mitgeteilt, das Fahrzeug stünde im Moment nicht zur Verfügung. Die "Tochter des Chefs" hätte sich das Auto genommen, weil sie mit den beiden kleinen Kindern irgendwohin musste. Der Alhambra, der auch als Vorführwagen auf dem Hof stand, sei der Tochter zu groß gewesen. Der Verkäufer hätte darauf hingewiesen, dass der Altea benötigt würde, die Tochter hätte das Auto aber trotzdem genommen. Sie hätten noch mehrere andere Vorführwagen ("wir haben hier alles"), und der Altea würde die ganze Woche eigentlich nur auf dem Hof herumstehen, aber im Moment wäre er eben weg. Auf meine Anmerkung, ich sei ja um einiges zu früh, und das Auto sei in einer Stunde sicherlich wieder verfügbar, erklärte er mir, dass das Auto heute nicht mehr zurückkäme. Aber wir könnten gerne an einem anderen Tag einen Termin ausmachen, wie wäre es am kommenden Samstag? Auf meine Erwiderung, ich käme, wie ihm bekannt sei, aus einem 250 km entfernten Ort, meinte auch der Verkäufer, dass das eher schlecht sei. Da könne man dann halt nichts machen. Er gab mir aber noch mit auf den Weg, ich wolle das Auto sowieso nicht, es wäre mit 105 PS zu schwach motorisiert. Tags darauf beschloss ich, bei dem Geschäftsführer des Hauses nachzuhören, ob das wohl alles in seinem Sinne verlaufen würde. Ich bekam den Geschäftsführer an das Telefon, dieser stand wegen eines Kundengesprächs jedoch (angeblich) nicht zur Verfügung. Er wollte mich aber danach zurückrufen. Nachmittags klingelte das Telefon. Am Telefon war aber nicht der Geschäftsführer, sondern der Verkäufer vom Vortag. Er erklärte grußlos und ohne seinen Namen zu nennen, ich hätte mich anscheinend bei seinem Chef beschwert, was das denn solle. Ich sei schließlich am Vortag seelenruhig aus dem Laden gegangen. Er hätte mir die Umstände erläutert, und damit sei die Sache ja wohl erledigt, und er hätte sich bei mir schließlich ein, nein: zwei Mal entschuldigt. Und wenn ich mich beschweren wollte, hätte ich das am Vortag machen sollen. Ich bin ja von einigen Autohäusern schon an einen "speziellen" Kundenumgang gewöhnt, aber dieses Autohaus hat dann doch den Vogel in jeder Hinsicht abgeschossen.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
3.0 von 5
, 18. Juni 2008
Beim Verkauf sehr symphatisch und nett. Gute Beratung und freundliche Abwicklung. Der Service in der Garantiezeit war Anfangs Ok, danach aber hat das ganze schnell nachgelassen. Preise für den Service sehr hoch und die Mitarbeiter im Werkstattbereich zum Teil sehr unfreundlich und Inkompetent. Mittlerweile steuer ich eine freie Werkstatt an und bin hier sehr zufrieden. Nicht sonderlich empfehlenswert. Schlechtere Erfahrungen hab ich des öfteren beim Werkstattbesuch gemacht. Immer wieder trotz Hinweis es zu unterlassen Scheibenwasser beim Werkstattbesuch nachgefüllt und 5 Euro dafür kassiert, teilweise hat hier nicht mal ein halber Liter Flüssigkeit gefehlt.
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.