12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

In der Au 1, 72622 Nürtingen
Telefon
07022 / 95700
Fax
07022 / 957099
Kfz-Reparatur
BMW

Erfahrungen (2)

4.8 von 5
, 24. Dezember 2008
Hallo werte Forumsleser! Heute gebe ich hier mal meinen Erfahrungsbericht für meinen 2. BMW von Autohaus Briem in Nürtingen zum Besten. Wie ich bereits im ersten Erfahrungsbericht f+r das Autohaus Briem hier geschrieben habe, bin ich vom Service des Autohauses positiv überrascht gewesen. Mir war nicht bewusst, dass es in Deutschland noch so viel Service geben kann. Wenn man jetzt denkt, man könne das nicht toppen, dann hat man sich wohl bei BMW Briem wohl getäuscht: Man stelle sich vor, da kommt ein eigentlicher Audi-Kunde wie die "Jungfrau zum Kind" zu BMW und bestellt 2 BMW's (335d und 550i). Na ja - für den Händler ist das mit Sicherheit nett, ein angenehmes Geschäft zu machen, da stimme ich zu. Wenn man jetzt aber noch einen Hersteller hat, der die Kunden mit einem derart dilettantischen Verhalten vergräult, dann könnte man schon vom Glauben abfallen. (Gruß nach München an den Petuelring). Beim Hersteller BMW ist ein Kunde, der in knapp 2 Monaten für 180.000 Euro Autos kauft eher gar nichts wert. Nach Bestellung meines schnuckeligen 550i im Oktober wurde mir dann standardmäßig eine Auftragsbestätigung mit einem unverbindlichen Liefertermin für KW 51/08 zugestellt. Soweit noch alles im grünen Bereich, das Auto ist ja auch eine Individual-Granate mit Vollausstattung. Irgendwann in der KW 50 dackelt man dann zum Händler und fragt mal in froher Erwartung nach, wann das neue Spielzeug denn angeliefert wird. Der Verkäufer öffnet zielgerichtet die Produktionshistorie im Fertigungstool und sagt strahlend: "KW 51 kommt er, also nächste Woche". Jetzt plant man die Übernahme (Zulassung, Abholung usw.) und ist ganz hin und weg von der Vorfreude. Nachdem dann die KW51 ins Land gezogen ist (und man seinen alten Wagen schon verkauft hat) ruft man halt mal am Dienstag der KW51 nochmal beim Händler an und fragt nochmal nach. Der Verkäufer war auf Aussentermin - hmmm?. Na gut, dann fahre ich da mal hin, die Kiste muss doch kommen (Zumindest brauche ich schon mal den Brief zum Zulassen). Die Lieferung ist ja laut BMW-System zugesagt. Mit einem breiten lächeln im Gesicht fährt der SüdBerny zum Autohaus Briem und trifft auch seinen Verkäufer Hr. G. an. Herr G. wie immer locker und freundlich teilt mit: "Ja, da schauen wir doch gleich nochmal ins System, das Auto müsste ja schon auf dem Weg sein." Wie also an den PC und.... ... die Gesichtszüge meines Herrn G. entglitten ihm zunehmend, bis er sagte: "Wie? Der Wagen kam ja erst aus der Lackierwerkstatt!!!" Nochmal schnell den Liefertermin geprüft: KW51/08 Jetzt sind mir auch die Gesichtszüge entglitten und meine Vorfreude auf mein Auto wich einer satten Portion Frust. Herr G. wusste jetzt erst nicht, was er sagen sollte. Somit hat er sich erst mal mit den Vollprofis der Dispo in München in Verbindung gesetzt. Letztendlich schallte es aus dem Telefon: "Ja vor dem 13. Januar 2009 wird der nicht fertig! BMW hat die Individual-Line anfang Dezember für 4 Wochen in Urlaub geschickt". Ja klar! Gerade die Kunden, die die meiste Kohle für ein Auto hinlegen werden bei BMW in München vernachlässigt Ich sah mich schon mit dem Zug fahren, weil mein Händler ja an meinem zweiten Wohnsitz (schlappe 380 km) von meinem Hauptwohnsitz entfernt ist. Eigentlich wollte ich ja mit meinem neuen BMW in die Weihnachtsferien fahren - aber dank der BMW-Profis (Gefrusteten Gruß nach München) war das jetzt nicht mehr möglich. Na super: Altes Auto verkauft, kein neuen BMW - also SIXT & Co und Leihwagen ordern. Ich dachte, ich krieg jetzt die Kriese. Jetzt kam die Stunde des Autohaus Briem. Mein Verkäufer (Herr G.) hatte es jetzt erst mal eilig um zum Geschäftsführer zu gehen. Herr W. (GF) und Herr G. versammelten sich dann um ihren frustrierten Kunden. Obwohl das Autohaus Briem jetzt gar nichts für die Dilettanten in München kann, haben Herr W. und Herr G. gleich mal entschieden: "Wir werden Sie mobilisieren, Sie brauchen sich kein Auto bei SIXT zu holen." ÄÄÄhhh - OK! Dachte ich mir - was geht jetzt ab. Jetzt kommt's: "Sie bekommen von uns einen 5'er (525d mit Megaausstattung) bis zum Zeitpunkt der Auslieferung Ihres Autos. Wir tauschen dann einfach die Fahrzeuge. Natürlich kostet Sie der Leihwagen rein gar nichts." Man beachte, dass das 5 Wochen sind! Jetzt war ich leicht geplättet, weil ich das überhaupt nicht erwartet habe. Natürlich war das mit dem 13. Jauar den beiden Herren W, und G. megapeinlich, aber gerade die Beiden können rein gar nichts dafür. Einen recht herzlichen Dank an das Autohaus Briem für diesen nicht vergleichbaren Service am Kunden. Noch eine Anmerkung und einen Gruß an die Münchener Vorstandschaft: "Sie meinen, Sie könnten das ganze mit dem Produktionsstop auf die Wirtschaftkriese schieben? Natürlich sind Ihnen vor allem die amerikanischen Märkte zum Teil weggebrochen. Aber Sie werden auch noch mit der Brechstange lernen müssen, das die deutschen Kunden mehr wert sind, als alle Anderen weltweit. Besinnen Sie sich mal auf die wirklichen Werte. Auch andere Hersteller lernen das gerade bitterlich, aber viele haben den Zug verpasst. Mit Audi habe ich wegen genau so einer Vorgehensweise abgeschlossen!"
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 8. Dezember 2008
Wir haben bei Autohaus Briem in diesem Jahr innerhalb von 2 Monaten gleich 2 BMW's gekauft. Gerne schildere ich hier meine Erfahrungen rund um das Autohaus in Sachen Verkauf, Ersatzteilverkauf und Betreuung. Verkauf: Alles fing damit an, dass einer unserer Mitarbeiter einen 335d wollte und wir diesen bei BMW auf der Homepage zusammen gestellt hatten. Darauf hin wurde diese Konfiguration an einen Händler gesendet, wobei die Fa. Briem herauskam. Das Autohaus Briem hat dann auch sofort reagiert und innerhalb von zwei Tagen mit uns Kontakt aufgenommen. Also gut - wir sind dann gleich mal hin und siehe: Wir wurden bei 2 Autos gleich von 2 Verkäufern betreut. Zum Fahrzeug 1 (335d) Für den 335d wurden wir freundlich, allerdings nicht kriechend (dafür danke ich) begrüßt. Als der Verkäufer dann merkte, dass er auch ein Auto verkaufen wird, hat er uns selbstverständlich Getränke angeboten - spät, aber doch ;-) Die Beratung zu dem Fahrzeug war umfangreich, jedoch nicht komplett. Bei Zubehörfragen war der Verkäufer nicht ganz so fit, hat sich aber sofort bemüht an die richtigen Infos zu kommen. Wir können uns also soweit in keinster Weise beklagen. Man muss allerdings sagen, dass wir die Ausstattung vorab schon zusammen gestellt und an BMW geschickt hatten. Bei der Fahrzeugübergabe (6 Wochen nach Bestellung und trotz Werksferien - WOW) mussten wir dann allerdings feststellen, dass nicht alle Features aus unserem zusammengestellten Fahrzeug verbaut waren. Leider fehlten die Schaltpaddels am Lenkrad - das ist bitter. Aber dank der Flexibilität von BMW werden diese nun nachgerüstet. Zum Fahrzeug 2 (550i) Na, was soll man sagen.... Die Begrüßung war genauso freundlich wir beim ersten Auto (wen wundert es). Die Beratung und Bestellung ging ganz flott von der Hand und auch alle Informationen flossen während der Wartezeit ausreichend und kompetent. Nun steht die Lieferung des Fahrzeugs in der KW50/2008 an und ich freue mich schon darauf. Ersatzteilverkauf: Wie haben bei dem 335d so allerhand nachrüsten lassen. Letztendlich ist der Ersatzteilverkäufer ein sehr guter Mann. Der weis wenigstens mal, von was er spricht. Das gefällt natürlich, denn ich kenne auch Andere. FAZIT: Das Autohaus Briem überzeugt letztendlich wirklich durch Beratungsqualität. Sicherlich gab es den einen oder anderen kleinen Punkt, aber man hat bei Briem sofort reagiert und sich schlau gemacht. Alle sprechen immer von der "Servicewüste Deutschland". Aber bei diesem Autohaus kann man wirkich von einer Oase sprechen und nicht von einer Fatamorgana. Glauben Sie mir - Das Autohaus kann man wirklich empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
Kein angenehmes Ambiente