12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Frankfurter Ring 35, 80807 München
Telefon
089 / 353510
Fax
089 / 35351608
Kfz-Reparatur
BMW

Erfahrungen (5)

2.0 von 5
, 7. September 2015
Hallo, Meine Efrahrung mit dem Niederlassung Frankfurter Ring beschränkt sich bis jetzt auf: 1. Anholung von einen neuen Diestwagen. 2. Reparatur von einer kleinen Delle. 3. Reifenwechsel Insgesammt rate ich von dieser Niederlassung ab: Possitives: Ambiente Breites Angebot Negatives: Verfügbarkeit der Ansprechspartner Wartezeiten Fachliche Kompetenz @ Abholung Bei der Abholung lief alles ziemlich schnell und glat. Der Verkeufer hat zum Kenntniss gegeben dass er sich hauptsächlich mit M-Modelle und Alpina - Fahrzeuge beschäftigt und an meinem kleinen Dienstauto nicht interessiert ist. Zeit für die Übergabe und sogar für Fragen hat er sich trotzdem genommen. Die Anwort auf die Fragen war jedoch sehr oberflächlich. @ Delle (5 x 5cm) Die Reparatur wurde gut ausgeführt. Man sieht nur schwer ein Unterschied im Lack (musste nachlackiert werden) Die Kosten waren jedoch hoch. Eine freie Werkstatt hat als Kostenschätzung ca. 800€ angegeben. Bei der Niederlassung hat es danach 2500€ gekostet. OK. Preis ist eine Sache. Privat hätte ich es in der freie Werkstatt machen lassen. Was unangenehmer fand: Keiner der Ansprechpartner konnte mir erklären was an dem Auto für die 2,5T€ gemacht wurde. Ich habe insgesammt 1:15 min in der Niederlassung verbracht und mit 3 Angestellte gesprochen. Keiner wusste Bescheid. Der Zuständige war in Urlaub... @Reifenwechsel: Ich habe die Winterreifen gegen Somerreifen (inkl. Räder) wechseln lassen. Bei den neuen Räder ist mir aufgefallen: 1. Made in China 2. Produktionsdatum Herbst 2012 Ok, es sind Reifen von einem bekannten japanischer Hersteller. Ob die jetz in China hergestellt sind oder nicht - nebensache. Im Jahr 2015, an einem paar monate altes Auto Reifen aus 2012 zu montieren fand ich ungewöhnlich. Der Ansprechpartner war diesman nicht nur höflich sondern auch kompetent. Er hat mir der Gerichtsurteil zittiert wonach es zulässig ist ältere Reifen zu montieren. Meine rein subjektive Wahrnehmung der Niederlassung hat sich dadurch jedoch nicht verbessert.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Gute Betreuung nach Kauf
Probefahrt nicht erwähnt
1.0 von 5
, 21. August 2013
Im April 2012 habe ich in der NL München einen BMW 520d (VFW, 4.000km) übernommen und von Beginn an die katastrophale Lenkung bemängelt. Ständiges Zittern auf geringsten Unebenheiten sowie extreme Anfälligkeit auf Seitenwind etc. Der Wagen war zeitweise so gut wie unfahrbar. Das Problem dürfte bei BMW bekannt sein und wird in einschlägigen Foren ausführlich behandelt. Beim ersten Nachbesserungsversuch wurden lediglich neue Reifen montiert und Teile des Fahrwerks erneuert - ohne Erfolg. Nach massivem Druck fand ein weiterer Termin in der NL statt. Diesmal war ein angeblicher Spezialist mit vor Ort und obwohl die Mängel im Rahmen einer gemeinsamen Probefahrt erkennbar waren, wurde dies mit "Stand der Technik" oder wahnwitzigen Aussagen wie "das Serienlenkrad ist zu leicht, ich hätte besser ein M-Sportlenkrad wählen sollen" erklärt. Weitere Nachbesserung wurde schriftlich abgelehnt, zuletzt mit dem Hinweis, dass mir als Gewerbetreibendem keine Ansprüche zustehen. Weiterhin sei das Fahrverhalten nun - Zitat - "besser als Serie". Nachdem ich aus o.g. Gründen auch für die üblichen Servicetermine einen anderen Betrieb aufsuchte (BMW Hubauer, Landshut), bestätigte man dort die Problematik und bemühte sich um eine Lösung. Diese bestand letztlich darin, dass das Lenkgetriebe im Rahmen der Gewährleistung getauscht wurde. Ergebnis: Kein Zittern mehr, einwandfreier Geradeauslauf, alles wie es sein sollte. Bis es allerdings soweit war, sind seit Fahrzeugübernahme über 14 Monate und 100.000km Fahrleistung vergangen. Mein ausdrücklicher Dank gilt daher BMW Hubauer in Landshut. Was die Niederlassung München, Frankfurter Ring, jedoch abgeliefert, ist an Inkompetenz und Gleichgültigkeit definitiv nicht mehr zu überbieten.
Autokauf abgeschlossen
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.0 von 5
, 30. Dezember 2008
Zu erst zu mir, habe im Sommer 2007 einen 335i Coupe gekauft für 63.585,00 €, doch ich sag ganz ehrlich nie wieder BMW. Die Autos sind echt wunderschön, aber der Service ist eine Katastrophe. Hatte Probleme mit den Scheibendüsen, Motorhaube und Batterie sowie Getriebe. Erst beim 3 mal, als ich zu einem „richtigen“ Serviceberater fand, wurden die Probleme erledigt. Leihwagen bekam ich nicht oder hatte glück und bekam ein en BMW 118d, natürlich ohne Komfort. Dafür dass ich 63.585,00 €, bezahlt habe bei BMW, bekam ich dafür ein Super wagen aber einen Service wie bei Opel. Fazit, nie wieder BMW, vielleicht sollten sie das Motto „Freunde am Fahren“ in „Frust am Fahren“ ändern. P.s. Werde mir nächstes Jahr ein SL 500 kaufen. Auf Wiedersehen BMW don't worry be happy ;)
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.0 von 5
, 10. August 2007
Meine Erfahrung mit der Niederlassung am Frankfurter Ring beschränkt sich zwar auf die Werkstatt und den Teileverkauf aber im großen und ganzen war ich doch recht zufrieden. Die Mitarbeiter waren stets freundlich und meist auch recht kompetent. Die Größe der Niederlassung bedingt allerdings leider auch einen sehr unpersönlichen Umgang mit dem Kunden: Alle Arbeitsabläufe sind genau durchgeplant und der Kunde wird von Station zu Station geschickt um den Fall möglichst schnell abzuwickeln... kann natürlich auch von Vorteil sein... Bitter finde ich allerdings das der Fahrer eines 4 Jahre alten e39 dort schon einen eindeutigen "Bedeutungsverlust" hinnehmen muss, da der Fahrer eines beispielsweise e61 in gewisser Weise vorrangig erscheint... Für den Kauf eines Neuwagen oder dem alltäglichen Service würde ich, analog zu meinem Vorredner eher zu einer kleineren Filiale wie dem Spaet in Ismaning raten.
1.0 von 5
, 5. Juni 2007
Sorry, aber diese Hauptniederlassung ist eine Katastrophe; hier werden vermutlich alle Vorurteile bestätigt; "Danke, dass ich BMW fahren darf" wird hier zum Motto; Verkäufer sind unglaublich arrogant, oder garnicht im Haus, da sie im Urlaub sind; man steht immer blöd rum und keiner kümmert sich um den Besucher; Rabatte sind auf lächerliche 8% reduziert und Lieferzeiten erreichen hier die maximale Zeit; bitte wählt eine andere NL oder am Besten gleich nen BMW-Händler bei dem der Eigentümer noch mitarbeitet....