Kontakt

Viktoriastr. 47, 44532 Lünen
Telefon
02306 / 259661
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (6)

1.0 von 5
, 2. Juli 2011
Also ich habe mir ein auto vor 3 moanten gekauft!!! Und nach ein paar wochen war der auspuf schon kaputt! Sorgar die heckscheibe war nicht eingekleppt was die wieder reparierten !!! aber nach ein paar wochen wieder auspuff kaputt ich fragte ihn wie er den mit so ein auspuf durch den tüv gekommen ist ..darauf kam nur immer die gleiche leier seine worte !!!! Doch dann bin ich zum zarfel gefrahren und habe den wagen begutachten lassen ..und siehe da es ist ein unfall auto was er mir nie sagte und die reifen sind auch alle abgefahren keine profil tiefe mehr !! Kuplung defekt und noch viele andere sachen mehr !!!! Das solche verkäufer kein gewissen haben ...ich habe ihm noch gesagt ich habe ein kind im auto sitzen ich brauch ein auto was wirklich in guten zustand ist ....doch seine worte waren alles tip top!!!!
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.8 von 5
, 24. September 2010
Ich habe vor 2 Jahren einen gebrauchten Mercedes 250D bei KL gekauft. Ich hatte noch nie mit einem Gebraucht Fahrzeug so wenig Probleme wie mit diesem Daimler. Er ist sparsam und zuverlässig. Außer Verschleiß Reparaturen (Bremsen) und jetzt nach zwei Jahren den Endtopf hatte ich keine Probleme. Die Beratung war freundlich, kompetent und es gab Kaffee. Der einzige Minuspunkt der mir einfällt war, das die Kollegen Samstag Nachmittag um 17:00 keine Zeit mehr für mich hatten (ich hatte mit meinem Renault 19 einen Tag vorher einen Totalschaden und brauchte dringend einen neuen fahrbaren Untersatz), was aber meiner Meinung nach nicht schwer wiegt. Es hatte nämlich auch kein anderer Autohändler um diese Zeit Zeit für mich.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 23. November 2009
Auch ich habe dort ein Auto gekauft und kurz nach Kauf erst mal zahlreiche Reparaturen vornehmen müssen.... komplett neue Auspuffanlage, neue Bremsscheiben, neue Bereifung... und der Knaller nach 6 Monaten: Motorschaden! Bei der Probefahrt leuchtete die Öllampe auf. Uns wurde versichert, dass das Auto bis zur Übergabe repariert wird. Wahrscheinlich ist das nie geschehen, denn der Motor ging kaputt aufgrund minderwertigen Öls, Der Motor war total verklebt! Am Ende hab auch ich die Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergeben. Ergänzung: Laut Sachverständigem war der Motor bereits VOR dem Kauf geschädigt und durch eine Überprüfung des Öls hätte der Händler den Schaden sehen müssen. Anlass war gegeben, da die Öllampe bei der Probefahrt aufleuchtete und uns wurde vor dem Kauf versichert, dass der Wagen nochmal zur Reparatur käme. Was wohl nie geschehen ist...
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 27. November 2009
Hallo Killermilchschnitte.Es tut mir leid das sie mit dem Autokauf unzufrieden waren.Aber die Richter haben endschieden das ich Unschundig bin.Den den Oelstand nach Monaten zu Überprüfen ist nicht meine Aufgabe.Eifach schlechte Wartung von Ihnen!!!
1.0 von 5
, 17. August 2009
Also ich kann allen, die Interesse haben, bei diesem "Autohändler" zu kaufen, NUR ABRATEN! Ich klage seit über 3 Jahren gegen diesen Verein! Dies ist ein "Händler" wie die zwei Spezies bei RTL Jörg und Dragan! Wie schon eine Leidensgenossin vor mir schrieb, hier gibt es teuer ein kaputtes Auto und der Kunde ist der Dumme! Ich habe vor 4 Jahren einen getunten Opel Corsa B gekauft. Für über 4000,-€ (war damals schon überteuert aber er gefiel mir so gut). Daran war so ziemlich alles kaputt was man sich nur vorstellen kann! Da ich damals leider nicht so viel Ahnung von den Corsa B Krankheiten hatte, hab ich mich dummer Weise vom fast makelosen Äußeren des Wagens täuschen lassen+den sehr redegewanten Verkäufer. Der Corsa hatte einen gewaltigen Motorschaden, defektes Abgasrückführventil, defekten Kat, falsche Kilometer Angabe (der Wagen hatte mehr gelaufen als auf dem Tacho stand)+völlig abgefahrene Kupplung. Natürlich hat der Verkäufer mich über nichts davon informiert! Er selbst wußte genau davon, da der Vorbesitzer ihm dies alles beim Verkauf mitteilte bzw. der Verkäufer einiges selbst heraus fand. Schon damals sagte der Verkäufer dem Vorbesitzer, es müßte ein "neuer" Motor eingebaut werden weil deraktuelle platt ist. Deshalb hat der Vorbesitzer auch nur 1800,-€ erhalten und ich habe STOLZE 4320,-€ bezahlt für ein komplett unbrauchbares Auto! Wenn das nicht Gewinn ist! Tja, die ersten Probleme gab es dann kurz nach dem abholen. Ich brauchte den Corsa hauptsächlich für meinen täglich 80km langen Arbeitsweg. Die Probleme fingen mit dem Abgasrückführventil an. Dies schloss sich immer öfter und so konnte ich bei dem Wagen kein Gas mehr geben. Tolle Sache wenn man auf der Autobahn zwischen LKW´s eine kleine Anhöhe fährt und die Geschwindigkeit immer weiter runtergeht! Mit 50kmh fast von einem LKW angeschoben zu werden, ist ein wirklich tolles Gefühl! Beim Gutachter ist später sogar rausgekommen, das mir jeder Zeit der Motor hätte verrecken können und dann wäre ich sehr wahrscheinlich heute nicht mehr auf Erden weil ich von LKW´s auf der Autobahn zusammen gefaltet worden wäre! Das hat der Verkäufer Profit gierig in Kauf genommen! Desweiteren hatte ich auch immer mehr Probleme mit der Kupplung. Als ich damit in mehreren Meister Werkstätten war, um mich zu erkundigen was das Problem war, teilte man mir mit, das die Kupplung komplett runtergefahren war und unbedingt erneuert werden müßte. Zwei Monate nach Kauf, teilte ich dies dem Verkäufer mit. Gleiches Spiel wie bei meiner vorherigen Leidensgenossin. Wagen hingebracht, Problem runtergespielt und NICHT behoben. Ich bestand aber auf eine neue Kupplung. Die sollte dann endlich eingebaut werden und ich mich mit 100,-€ selbst beteiligen. Da ich endlich Ruhe haben wollte, tat ich das. Jetzt der Knaller! Mir wurde eine runderneuerte Schwungscheibe (im Wert von max. 30,-€)eingebaut, die die Kupplung noch mehr beschädigte. Nach diesem Hick Hack mit der Kupplund, sagte mir mein Gefühl, ruf mal den Vorbesitzer an und erkundige dich nach dem Corsa. Was ich dann alles zu hören bekam, ließ mich vom Stuhl fallen! Ab dem Zeitpunkt war das Thema für mich erledigt! Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt gerade die 6 Monatsmarke überschritten und konnte nicht einfach vom Kauf zurücktreten. Der Verkäufer hatte sich auch auf nichts eingelassen um mir irgendwie entgegen zu kommen. Tja, und so ging das ganze zum Anwalt, mit gerichtlichem Gutachten und Zeugenanhörung des Vorbesitzers. Der Verkäufer hat versucht, mir diese ganzen Defekte anzuhängen aber leider sprachen die Beweise gegen ihn! Ein Urteil des Amtsgerichtes habe ich schon allerdings fehlen da noch einige Kosten, die ich als Auslagen hatte und so liegt das ganze wegen Widerspruch beim Landgericht. Jetzt ist bald Termin und ich hoffe, das dieses schwarze Schaaf endlich mal richtig in seine Schranken gewiesen wird! Übrigens, der Verkäufer hatte vom Amtsgericht Mitte 2008 die Auflage erhalten, den Wagen abzuholen. Der Corsa ist seit 2 Jahren abgemeldet und ohne Motor-liegt in Einzelteilen auf der Rückbank weil der Gutachter keinen Sinn mehr darin sah den völlig kaputten Schrott wieder zusammen zu bauen. Der Wagen wurde bis heute NICHT abgeholt und ich bezahle monatlich Stellkosten dafür. Man sieht also, das dieser Verkäufer überhaupt KEIN Interesse hat seine Fehler zu korrigieren!
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.0 von 5
, 13. Februar 2009
Ich habe schon mehrere Autos bei KL gekauft. Es gab nie Probleme und ich werde, wenn ich einen Gebrauchten suche, immer wieder bei ihm reinschauen. Feundlich und kompetent!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 8. Oktober 2008
Hallo, Ich habe vor ca. 6 Monaten dort einen PKW gekauft. Gleich am ersten Tag hatte dieser ein Defekt. Kein Problem, er wurde vom Händler behoben. Zwei Tage später stellten wir fest das die Heizung nicht funktioniert und noch ein paar andere Dinge. Wir wieder hin, kein problem meinte der Händler, wird behoben. nach 2 tagen konnten wir den PKW wieder abholen. Stellten aber fest das die Mängel nicht beseitigt wurden. So ging das ganze bis jetzt weiter. PKW hingebracht, dagelassen, abgeholt, immer noch defekt.Ein Ersatzfahrzeug für die dauer der Reparaturen wollte er uns nicht stellen, wir sollen den Bus nehmen.(dafür brauchten wir keinen PKW kaufen).Jetzt haben wir die ganze angelegenheit einem RA übergeben, wg. Rücktritt vom Kaufvertrag.Schliesslich haben wir uns keinen PKW gekauft, damit dieser die gnaze Zeit beim Händler verweilt und wir dann mit dem Bus fahren.
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 27. November 2009
Hallo Saralie:Sie haben Recht den auch ein Auto von 400 Euro muß Top in Schuß sein.Leider habe ich nichts von ihnen noch von eine Rechtsanwalt gehört.Bin Seid 16 Jahren vor Ort kan es leider nicht Jedem Recht machen.
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.