12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Schieferling 17, 14943 Luckenwalde
Telefon
03371 / 404871
Fax
03371 / 404869
Kfz-Reparatur
Opel

Erfahrungen (10)

5.0 von 5
, 7. Februar 2016
Hallo zusammen, ich habe Mitte Januar im besagten Autohaus einen Opel Insignia Country Tourer erworben. Die Probefahrt erfolgt bereits im Dezember 2015 zwischen den Festtagen, da wir auf der Durchreise waren. Der Händler ist sehr freundlich und zuvorkommend. Wie andere schon berichten, sind die angebotenen Preise fest kalkuliert und nicht verhandelbar. In meinen Augen sind die Preise jedoch auch absolute Tiefstpreise, die man nicht noch weiter verhandeln muss und meines Erachtens auch absolut fair. Wer da noch handeln will, der sollte vom gegenüber auch keinen Service mehr erwarten. Ich denke das Leben der Autohäuser ist in der heutigen Zeit so schon schwer genug. Zur Abwicklung des Kaufs: Völlig unkompliziert und empfehlenswert. Ich habe mich eine Woche vor meinem Winterurlaub entschieden noch den Country Tourer zu kaufen und den Händler per Mail mit allen benötigten Daten am Sonntag Abend informiert. Montag früh bekam ich sofort eine Zusage. Die Finanzierung hatten wir grob bereits zur Probefahrt kalkuliert. Eine Stunde Später kam auch die Zusage von der Hausbank. Dienstag wurden mir die benötigten Unterlagen zur Zulassung per Post gesandt, welche ich Mittwoch erhalten habe. Donnerstag zugelassen, Freitag das Fahrzeug abgeholt und Samstag ging es schon mit dem 4x4 und neuen Winterrädern nach Südtirol :) Der Fahrspaß war praktisch vorprogrammiert und ich habe den Kauf bis heute nicht bereut. Danke nochmal an Herrn Grothe für die schnelle Abwicklung! Wenn die nächste Modellpflege des Country Tourer vor der Tür steht, wird das Autohaus Lautsch meine erste Anlaufstelle sein. P.S: Das "SAAB-Zentrum" ist mittlerweile zum reinen Opel Autohaus übergegangen. Abgesehen davon weis ich nicht was es verwerfliches an einem SAAB Autohaus geben soll. Im Gegenteil, ich habe mich bei der Ankunft über das SAAB Schild am Autohaus gefreut und in der Heimat frohlockend darüber berichtet. Wer die Marke SAAB kennt, weis wovon ich spreche ;-)
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
5.0 von 5
, 5. Januar 2016
Das Autokaufen macht hier richtig Spaß! Völlig positiv überrascht hat uns, dass man das Inserat im Internet für das Fahrzeug sofort blockiert hat, nachdem wir einen Termin zur Besichtigung vereinbart hatten! Somit konnte es uns nicht vor der Nase weggeschnappt werden, wie in einem anderen Autohaus kurz zuvor passiert! Danke nochmal auch für diesen super fairen Service! Der Verkäufer Herr Grothe war äußerst angenehm und kompetent und hat uns gut beraten!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.3 von 5
, 9. März 2015
Ich habe im März 2015 einen Opel Zafira Tourer dort gekauft. Probefahrt kein Problem. Bestellung per Mail gern gesehen.Daraufhin wird der Fahrtzeugbrief verschickt, damit der Kunde das Fahrzeug anmelden kann. Bei Abholung das dicke Ende: gekauft wird von einem "Saab Zentrum", nicht von dem Opelhändler, der das Auto im Internet beworben hat. Der Wagen hatte an der Stoßstange einen deutlichen Kratzer, an der Kante der Fahrertür war Lack abgeplatzt. Reaktion Verkäufer: Nehmen Sie das Auto so wie es ist oder die Sache platzt (nach Anmeldung des Fahrzeugs und Zuganreise ...). Widerwillig wurde die Stoßstange nachpoliert und die Tür mit Lackstift bearbeitet. Als nächstes war die abnehmbare Anhängekupplung "verschwunden", eine neue musste aus dem Lager geholt werden. Das Fach zur Aufnahme der Kupplung war ohne die standardmäßige Styroporausfüllung. Wir ahnen es: Nehmen Sie das Auto so, wie es ist, oder ... Der Wagen wurde auf neu gekauften Winterreifen übergeben. Kurz nach Verlassen des Hofes leuchtet der Reifendruckwarner. Rückkehr und ein guter Rat: Drücken Sie die Warnung des Bordcomputers weg und ignorieren Sie die Warnleuchte - die Reifen haben keine Drucksensoren. Diesmal allerdings nach kurzem Zögern und angedeutetter Klagebereitschaft wegen versteckten Mangels Rücknahme der Reifen und Erstattung des Geldes. Zuhause war ersteinmal Großreiigung angesagt. Der Wagen war vor Übergabe bestenfalls abgestaubt worden. Von Aufbereitung keine Spur. Schmierflecken auf den Kunststoffteilen. Dreck auf den Polstern. Statt Freude über ein neues Auto bleibt das Gefühl, abgespeist und überrumpelt worden zu sein und die ungute Erwartung, dass noch mehr ans Licht kommt. So güstig, dass man sich das noch enmal antut, ist er nun auch wieder nicht Nachtrag: Ein User vor mir beklagt, dass das Autohaus im Serviceheft einen Ölwechsel quittiert hat, der nicht durchgeführt wurde. Den Eindruck hatte ich auch und habe einen Ölwechsel bei meiner Werkstatt machen lassen. Fazit: Öl pechschwarz und "verbraucht". Keine Spuren eines vorherigen Ölwechsels am Fahrzeug, obwohl der Filter so angebracht ist, dass es fast unmöglich ist, ihn zu wechseln, ohne wenigstens kleine Spuren zu hinterlassen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Gute Betreuung nach Kauf
4.2 von 5
, 21. Februar 2015
Ich hatte mich für ein Fahrzeug bei mobile.de von dem o.g. Händler interessiert und per Mail nach der Möglichkeit zur Besichtigung bzw.Probefahrt gefragt (22:00 Uhr), direkt am nächsten Vormittag hatte ich eine Antwort und einen Anruf. Man sagte mir eine Probefahrt ist jederzeit möglich, meine Fragen zum Auto wurden promt beantwortet. Da mein frühester Termin für eine Besichtung (370km Entfernung zum Händler) noch eine Woche hin war, sagte mir der Verkäufer ich solle mich einen Tag vorher nochmal melden, dann würde er den Wagen aus dme Netz nehmen damit ich den weiten Weg nicht umsonst auf mich nehme. Gesagt, getan. Eine Woche später habe ich das Fahrzeug besichtigt, es wurde wie versprochen vorher aus dem Netz genommen. Fahrzeug angeschaut, Verkäufer kam direkt dazu und schaute sich mit mir das Fahrzeig an, beantwortete freundlich und sehr bestimmt meine Fragen, ich konnte eine Probefahrt ohne Probleme machen etc. Für meinen gebrauchten wurde mir leider nicht der Preis angeboten den ich erhofft hatte, bei Privatverkauf hätte ich (natürlich) ein paar hundert Euro mehr bekommen - dafür erschien der Händler mir jedoch vertrauenswüridg, den Stress mit dem Privatverkauf konnte ich mir ersparen und der Preis für den neuen gebrauchten war dafür etwas günstiger als marktüblich. Nachdem man mich noch ausgiebig über Finanzierungsmöglichkeiten, den Ablauf zum eventuell Kauf/Inzahlungnahme aufgeklärt hat bin ich erst noch einmal nach Hause gefahren um darüber nachzudenken, am nächsten Tag teilte ich dem Verkäufer telefonisch mit dass ich das Fahrzeug gerne kaufen würde, Kaufvertrag wurde per Mail zugeschickt, unterschrieben, etc. Fahrzeugbrief wurde im Anschluss per Post geschickt, sodass ich das Fahrzeug erst zulassen und dann abholen konnte. Fahrzeug wurde wie versprochen aufbereitet, die Übergabe/Abholung war unkompliziert und einfach. Fazit: Das "negative" am dem Händler ist, dass die Preise Festpreise und nicht weiter verhandelbar sind, auch der Preis der Inzahlungnahme war nicht verhandelbar. Da aber die Preise niedriger als anderswo am Markt sind ist das überhaupt kein Problem, man kann es auch so sehen dass man nicht verhandeln muss um den tiefstmöglichen Preis zu bekommen. ;) Der Kontakt mit dem Hersteller war schnell, unkompliziert, bestimmt aber immer freundlich. Ich kann diesem Händler jedem weiterempfehlen, der mit klaren Ansagen zurecht kommt. Auf Preisverhandlungen muss man sich nicht einstellen, dafür sind die Preise aber von vornherein niedrig genug. Ich bin mit dem Ablauf, dem Preis und dem neuen gebrauchten sehr zufrieden!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Gute Betreuung nach Kauf
1.9 von 5
, 11. Oktober 2014
Über mobile.de habe ich dort mein Wunschfahrzeug gefunden ein Anruf brachte keine näheren Erkenntnisse über den Zustand des Fahrzeuges auch kein Wunder bei mehreren hundert Fahrzeugen auf dem Hof. Also habe ich einem Termin mit dem Verkäufer vereinbart um mir das Auto anzuschauen immerhin hat ich über 200 km Anreise. Erstmal das positive vorweg das Personal war immer freundlich es wird auch Kaffee angeboten. Eine Probefahrt war problemlos möglich. Es war ein Mietfahrzeug mit niederländischer Herkunft soweit so gut muss ja nichts schlechtes bedeuten. Das Fahrzeug war 18 Monate alt und hatte 38000 km runter. Eine Frage nach dem Serviceheft wurde nur mit Achselzucken beantwortet und gesagt die Mietwagenfirmen machen sowieso keinen Service, bedeutet das Auto hatte noch nie eine Ölwechsel. Es wurde mir zugesichert das der natürlich hier vor Auslieferung gemacht wird. Im Internetangebot war er natürlich als Scheckheftgepflegt ausgewiesen. Des weiteren hat er ein paar mit Lacksift reparierte Steinschläge zerkratzte Alufelgen Beschädigungen an Kunststoffteilen.OK ist ein Gebrauchtwagen aber auf einen Preisnachlass braucht man nicht zu hoffen den gibt es hier nicht. Wir entschieden uns trotzdem für das Fahrzeug da der Preis in Ordnung war und wir extra die lange Anreise in Kauf genommen haben. Bei mobile .de wird der Wagen bei einem Opel Autohaus als Opel zertifizierter Gebrauchtwagen angeboten. Der Kaufvertrag kommt dann aber mit dem Saab Zentrum Luckenwalde Automobilhandelsgesellschaft mbH Lautsch zustande. Eine Woche später nach den Formalitäten holen wir das Auto ab optisch sah es gut aus Warndreieck, Warnweste, Verbandskasten wurden aufgefüllt. Wir fuhren vom Hof zur nächsten Tankstelle nach dem tanken kurz die Luft kontrolliert auf allen Reifen waren zwischen 1,5 bis 1,8 bar! Dann noch nach dem Motoröl geschaut es war schwarz und zähflüssig so das der Verdacht nahelag das es nicht gewechselt wurde. Das Serviceheft war natürlich abgestempelt. Also zurück zum Händler nach Rücksprache mit der Werkstatt wurde zugegeben das kein Ölwechsel erfolgte. Man entschuldigte sich bei uns und der Wechsel wurde hoffentlich ordnungsgemäß gemacht. Die Fahrzeuge in diesem Autohaus werden auch mit einem 100 Punkte Qualitätscheck beworben alles nur leere Versprechen zumindest in meinem Fall.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 6. März 2013
Die Autohaus Jürgen Lautsch OHG hat zwei Standorte, Dennewitzer Straße 44 in 14913 Jüterbog sowie Schieferling 17 in 14943 Luckenwalde. Das Unternehmen bezeichnet sich als mittelständiges familiengeführtes Unternehmen nahe der Bundeshauptstadt Berlin. Richtig – eben, nur nahe der Bundeshauptstadt! Aber eine Fahrt dorthin lohnt sich, denn man kann auf der Fahrt nicht nur die streckenweise neu ausgebaute B101 befahren, sondern auf der alten Strecke auch den dörflichen Verfall hautnah miterleben. Geschichte live – Dinge, die man sonst nicht wissen würde! Zurück zur Autohaus Jürgen Lautsch OHG. Am 26.02.2013 hat die Autohaus Jürgen Lautsch OHG auf autoscout24 sowie mobile.de ein gutes, für mich interessantes Fahrzeug für 11.990,00 Euro angeboten. Da sich telefonische Nachfragen am Standort Jüterborg schwierig gestalteten (Auskunft zum begehrten Fahrzeug konnte nur der Geschäftsführer, Herr C. G., höchstpersönlich geben und dieser war gerade mit einer Fahrzeugausgabe beschäftigt) und auf Mails nicht geantwortet wurde, fuhr ich am 27.02.2013 mit 12.000 Euro im Koffer (-raum) und einer klaren Kaufabsicht einfach zum OPEL-Vertragshändler nach Jüterbog. Das Objekt der Begierde war auf dem Firmengelände schnell ausgemacht und gefiel, trotz nicht erwähnter Parkbeschädigungen der beifahrerseitigen Leichtmetallfelgen. Der Kauf gestaltete sich jedoch schwierig, denn das begehrte Fahrzeug aus dem bundesweit publizierten Angebot war als einziges Fahrzeug vor Ort preislich nicht ausgezeichnet und konnte - auf Nachfrage - auch nur durch den Geschäftsführer höchstpersönlich verkauft werden. Und dieser war dato nicht mehr, sondern erst am übernächsten Tag wieder im Haus. Es sah sich aber auch keiner der vielen vor Ort befindlichen Verkäufer oder „Schreibtisch-Mitarbeiter“ (keine Ahnung wer davon ein Verkäufer war) genötigt, mir ein anderes, alternatives Fahrzeug schmackhaft zu machen. Offensichtlich hatte man an dem Verkauf eines anderen Gebrauchsfahrzeuges auch kein Interesse. Also war der über 70 km lange Anfahrtsweg umsonst. Kein Problem, dachte ich, dann eben in zwei Tagen. Aber ich bin noch nicht einmal zu Hause angekommen, da hatte sich der Preis online plötzlich um 1.000,00 Euro auf 12.990,00 Euro erhöht. Was das denn? Das ist das bereits am 16.11.2009 von georgmitlmeier auf autoplenum beschriebene Geschäftsgebaren der Firma Autohaus Jürgen Lautsch OHG -> bei Interesse steigt der Preis. Also, im Osten nix Neues… Also Leute, fahrt nicht viele unsinnige Kilometer für irgendwelche Lockangebote, die vor Ort tatsächlich gar nicht vorhanden sind! Ich bin von der Autohaus Jürgen Lautsch OHG sehr enttäuscht. Auf telefonischer Nachfrage wurde mitgeteilt, dass der erste Preis ein Irrtum war.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.0 von 5
, 26. Januar 2013
Es ging um einen Jahreswagen BJ 05/2012 mit 12Tsdkm Der erste war in Ordnung. Mängelpunkte waren allerdings sehr weit abgefahrene Reifen und eine Motorwäsche, die man sehr deutlich erkennen konnte. Warum all das bei so einer Laufleistung? Wir wollten eine Probefahrt machen (Strassen ohne Schnee) - der Verkäufer: "das geht leider nicht" - wir bestanden aber darauf und bekamen unseren Willen für maximal ganze zwei entfernte Dörfer und sofortigem Wenden. Ohne schriftliche Fixierung und Hinweis auf Versicherungsbedingungen etc. Zurück im AH sprachen wir den Verkäufer auf die Reifen an. Fadenscheinheilige Antworten und wehementes Abstreiten inkl. Abwehr von neuen Reifenwünschen. Wir äusserten dennoch dem Verkäufer den Kaufwillen und schrieben nachdem wir den Kaufvertrag bekommen haben, wir mögen ein Wartungsbuch vorgelegt bekommen. Darauf keine Antwort! Die nächste E-Mail mit dem von uns unterschriebenen Kaufvertrag (Datei vergessen anzuhängen) wurde hingegen sogar zeitnah beantwortet. Zudem bekamen wir noch den Hinweis, das Auto hätte nen Kratzer. Ob wir den gesehen hätten. Beifällig hörte man raus, dass sich zuvor noch andere Personen das Auto angesehen hätten. Jedenfalls gab es einen solchen Kratzer an dem Besichtigungstag nicht. Das dazu geschickte Foto machte uns wirklich fragwürdige Blicke. Zudem fühlte man sich dort nicht als Kunde aufgehoben. Auch die Servicefreundlichkeit der anderen Mitarbeiter war miserabel. Man sollte als Kunde selbst in einer halben Stunde anrufen, wenn der Empfänger nicht erreichbar war. Endresultat!? Für Käufer: Absolute Vorsicht!!!!!! Für das Autohaus: Mal inne zu halten und das Kunde/Verkäufersein überdenken!
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.2 von 5
, 19. Februar 2012
Wir haben uns am 18.02.2012 einen Opel ASTRA Baujahr 2010 mit einem Kilometerstand von nicht ganz 7000 km angesehen. Sofort haben wir festgestellt, dass die Reifen völlig abgefahren waren. Auf den Hinweis an der Verkäufer, dass diese Reifen aber wohl auf jeden Fall nicht erst 7000 km gelaufen sein bekam ich zu Antwort, dass man solche Reifewn auch in 100 km so herunterfahren könne. Dem stimmte ich soweit zu, jedoch montiert Opel bestimmt nicht Reifen unterschiedlicher Hersteller auf die Vorder- und Hinterachse. Auf eine weiter Diskussion brauchte man sich hier hier alllerdings nicht einlassen was gleich zu merken war. Hier ist das schnelle, oberflächliche Geschäft gefragt ud nicht Leute die geanuer hinsehen und vielleicht auch noch nachfragen! HIer würde ich auf jeden Fall kein Auto kaufen.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.6 von 5
, 17. März 2010
Hallo, ich habe über mobile.de einen VW Golf gefunden. Um das Auto anzusehen bin ich zum Autohaus Jürgen Lautsch in die Schieferling 17 nach 14943 Luckenwalde gefahren. Das Auto sah soweit ganz ok aus bis auf 2 Mängel die ich sofort gesehen habe. Die Mängel wurden behoben und ich habe das Auto gekauft. Ca eine Woche 1 Monat später ging der Scheibenwischer nicht mehr. Ich habe also bei dem Autohaus angerufen und nachgefragt wie ich mich verhalten soll da ja noch garantie drauf ist und ich mich derzeit ca 600 km entfernt von ihnen befinde ob ich in eine VW Werkstadt gehen könnte und es da machen kann. Er meinte nein sie müssen zu mir kommen sonst geht heir gar nichts... naja nach einigen streitereien und druck durch den Anwalt übernahm er dan einen Teil der Kosten. Als mir nach ca 4 Monaten aufgefallen ist das er öl verlier. Ich habe die Ventieldeckeldichtung gewechselt und habe es beobachtet ob es nur daran lag oder ob noch etwas anderes Kaputt ist. Und es war so es war noch etwas kaputt. Ich habe ihn angerufen und er meinte ich soll vorbei kommen ich bekomme auch ein Leih Auto und alles wird gemacht. Somit bin ich zu ihm gefahren und als ich ankahm meinte er ja das Leihauto brauch ich morgen wieder. Da habe ich erstmal nicht schlecht geschaut... Ich habe also gefragt ob es möglich währe das da gleich mal einer drüber schaut. Der Mechaniker sagte ja er würde sich in 2 Stunden bei mir melden. Er rief nach ca 1h an und sagte ja die deckeldichtung war nicht richtig fest. Ich schaute nocheinmal unter das Auto und sah wieder öl... ich bin wieder zu ihm und er sagte na heute können wir das nicht machen.... da müssen sie ein ander mal wieder kommen. (es sind ja keine km die ich fahren muss..) Ende der Aktion war: Ich sollte nochmal hin kommen und sie woltlen es sich nochmal anschauen. Ich sah es nicht ein und redete mit meinem Anwalt. Darauf hin ging ich in eine Werkstadt die ich kenne die sagten mir die Zylinderkopf dichtung sei hinüber und haben mir auch gleich gesagt das die Garantie so gut wie rum ist somit habe ich ihnen gleich gesagt sie sollen es machen und über den Anwalt habe ich mir mein Geld zurück geholt. Ich schreibe diese Bewertung hier um euch mitzuteilen was ich mit diesem Autohaus für erfahrungen gemacht habe, damit ihr nicht auch auf sie hereinfallt. Also ich kann euch nur von disem Autohaus abraten. Zumal der Herr L. am Telefon auch immer sher unfreundlich war als ich mein leid klagen musste.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
3.3 von 5
, 16. November 2009
..............................................................................................................................................................................
Nehmen sich Zeit
Autokauf kam nicht zu Stande