Kontakt

Eckernförder Str. 210, 24119 Kronshagen
Telefon
0431 / 546340
Fax
0431 / 548840
Website
http://www.olympic-auto.de
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (7)

1.0 von 5
, 23. Juli 2015
Wir haben vor anderthalb jahren dort ein Auto gekauft. Mit selbigen sind wir dauergast in der Werkstatt. Und jede Reperatur die anliegt fällt nicht in die 1001 Tag Garantie. Nach kurzer zeit war ein schlauch von der Klimaanlage ab und musste erneuert werden, die Lenkmanschetten nebst halterung mussten erneuert werden genauso wie die hinteren bremsen und nun sprang das Auto gar nicht mehr an. Erst mal ratlosigkeit bei olympic dann wurden die möglichkeiten nach und nach durchgebastelt mit anschliessender diagnose das die kraftstoffpumpe nebst dichtung defekt ist. Spontan 550 euro fällt natürlich auch nicht unter die garantieleistung. Wir haben jetzt in anderthalb jahren fast 2000 euro Reperaturkosten gehabt. Mein Fazit in dem Laden würde ich mir nie wieder ein Auto kaufen noch würde ich es jemand anderen empfehlen.
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Wenig Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 6. Juni 2015
Im August 2013 bekam unser X.Trail einen neuen Motor, weil die Werkstatt fehlerhaft gearbeitet hat.Ursachen wurden nicht erkannt,Stecker vertauscht u.s.w.Der Motor musste komplett neu.Jetzt, 20 Monate später, ist der Motor kaputt.Garantie ist nur 1 Jahr. Nissan lehnt jede Kulanz ab.Ein Motor geht also nach 40000 km einfach so kaputt und Nissan sagt " Pech gehabt".Das Auto war damals 3 Monate in der Werkstatt ohne unser Verschulden, ein Ersatzfahrzeug bekamen wir nur die letzten 3 Wochen gestellt.Wir haben einen grossen Teil der Kosten tragen müssen mit der Begründung, wir hätten jetzt einen komplett neuen Motor. Leider hat er nur 40000 km durchgehalten.Wir fühlen uns komplett verarscht.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Finanzierung angeboten
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.6 von 5
, 22. August 2012
Habe meinen Nissan Juke in der Reparatur gehabt. Bin sehr zufrieden mit den Personal was sehr freundlich ist. Die Wartezeiten sind zwar ein wenig länger entschädigt aber durch den Netten Service. Die Reparatur wurde gut und verständlich erklärt, so das ich als laie das auch versteh. hehe... Das Auto habe ich sauber und einwandfrei wieder bekommen und der PReis stimmt mit den überein was morgens abgesprochen war. Freue mich wieder auf den nächsten Besuch und kann nur sagen macht weiter so!!!
1.0 von 5
, 26. Juli 2012
Ich wollte einen banalen Ölwechsel bei meinem Alfa 159 machen lassen. Der sollte eigentlich bei einer anderen Werkstatt gemacht werden, da es einfach etwas günstiger dort ist. Der Meister dort hat sich schlussendlich jedoch nicht getraut die Ölablassschraube zu lösen, da diese im Rahmen der letzten Durchsicht ein Jahr zuvor im Olympic Autohaus Kiel so fest gezogen wurde, dass er Angst hatte die Ölwanne zu beschädigen. Also rat er mir direkt im Olympic Autohaus den Ölwechsel durchführen zu lassen. Bei dem anderen Unternehmen hätte der Ölwechsel übrigens ca. 120 € gekostet. Also habe ich mich telefonisch beim Olympic Autohaus bzgl. der Kosten erkundigt. Auskunft: 150 - 160 €. Leider nur telefonisch und nicht schriftlich geben lassen, den Kostenvoranschlag. Sollte mir noch zum Verhängnis werden. Also ab zum Autohaus. Auto dort gelassen und auf Anruf gewartet, der dann folgendermaßen ausfiel: Mitarbeiter Olympic Autohaus: "Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute: Ölwechsel haben wir hinbekommen. Die Schlechte: wir bekommen den Unterbodenschutz nicht mehr ran. Zwei Gewinde fassen nicht mehr. Gewinde Ausbohren und Neue einsetzen würde 100 - 120 € kosten." Komisch, vorher hat der Unterbodenschutz einwandfrei gehalten. Das habe ich natürlich abgelehnt. Der nächste Schock kam am nächsten Tag, als ich das Auto abholte und mir die Rechnung präsentiert wurde. Aus 150 - 160 € Kostenvoranschlag wurden knapp 200 € (mal mind. 25 % mehr als angekündigt). Als ich die Empfangsdame entsprechend darauf hinwies, hielt Sie Rücksprache mit dem Meister und kam mit der Aussage zurück, dass die Rechnung so bestehen bliebe. Ich hätte ja schließlich den Kostenvoranschlag nicht schriftlich. Zu allem Überfluss hielt der Meister es nicht einmal für nötig mit das persönlich zu sagen. Beim Verlassen des Autohauses kam er mit sogar noch entgegen, würdigte mich jedoch nicht einmal eines Blickes, geschweige denn eines Wortes der Verabschiedung, sondern ging ohne eine Wort an mir vorbei. Fazit: Ich habe im Endeffekt für den Ölwechsel 80 € mehr zahlen müssen, als bei dem anderen Unternehmen, und dass nur Aufgrund dessen, dass die Leute beim Olympic Autohaus bei der Durchsicht ein Jahr zuvor die Ölablassschraube zu fest angezogen haben - also der Fehler durch das Autohaus verursacht wurde und habe zusätzlich jetzt keinen Unterbodenschutz mehr an meinem Alfa. Das Olympic Autohaus Kiel bzw. die Gruppe der Olympic Autohäuser werden mein Auto definitiv nie wieder in Ihren Werkstätten zu Gesicht bekommen. Etwas in der Art und Weise habe ich bisher bei keinem anderen Autohaus erlebt.
Autokauf kam nicht zu Stande
1.5 von 5
, 15. Juni 2010
Einmal rein....für immer raus! Sowas hab ich noch nie erlebt. Die wollen glaube ich gar keine Autos verkaufen
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.6 von 5
, 3. Juni 2010
Der absolute Horrorladen......wollte mir eigentlich dort einen neuen Alfa Romeo kaufen........aber leider zeigte kein "Verkäufer" auch nur ein bißchen Interesse. Habe mich daraufhin bei Alfa Romeo in Italien beschwert. Leider erhielt ich nie eine Antwort. Das bedeutet dann für mich,dass die gar keine Neuwagen verkaufen wollen.......oder????? Fahre also weiterhin meinen "Alten" 156.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
1.1 von 5
, 25. Mai 2008
Mein Eindruck von diesem Autohaus ist ziemlich schwach. Egal ob man sich für ein Auto interessiert oder ob es sich um eine Reparatur handelt, es interessiert sich erstmal niemand für einen. Die Damen am Empfang schauen stur nach unten obwohl man direkt vor Ihnen steht. Ohne direkte Ansprache von Seiten des Kunden passiert da gar nichts. Dann wird man mit einem Wink zum Werkstattmitarbeiter geschickt, das war's. Ok, vielleicht bringt die Reparatur eines Micra nicht soviel, als dass man sich dafür bemühen möchte. Aber auch wenn man sich für die Anschaffung eines Fahrzeugs interessiert, motiviert das die sehr lässigen und coolen Verkäufer nicht die Füße vom Schreibtisch zu nehmen, sich zu erheben und dem suchenden Kunden zu Hilfe zu eilen. Selbst ist der Mann. Nachdem man sein Anliegen vorbebracht hat, wird man - ohne das Telefonat mit Schatzi, Mama, nem Kumpel oder sonst wem zu unterbrechen - gefragt, ob man den Schlüssel für den Wagen haben möchte um mal einen Blick reinzuwerfen. Also alleine. Um ehrlich zu sein: nein, wollte ich dann nicht mehr. Setzen, sechs!
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.