12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Lenninger Str. 10, 73230 Kirchheim
Telefon
07021 / 982347
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (2)

1.0 von 5
, 18. Juli 2010
Hallo Zusammen, ich habe mein Auto VW-Polo beim Autohaus Müller gekauf und es war eine schlimme Erfahrung. Der Wagen war in Online Auto Scout 24 zum Verkauf ausgeschrieben. In der Fahrzeugbeschreibung hatte das Autohaus Müller u.a. angegeben, dass der zuverkaufende Wagen ein ESP und einen Dieselpartikelfilter hat. Später musste ich bitter feststellen, dass diese nicht vorhanden sind. Nur zu schade, dass ich beim Kauf dem Händler einfach geglaubt hatte, als ich ihn mündlich nach diesen Ausstattungen gefragt hatte. Daraufhin hat Hr. M. gesagt "es war nicht der Bestandteil des Kaufvertrages" und wollte davon nichts mehr wissen. Des weiteren kommt hinzu, dass er in dem von ihm ausgefüllten Kaufvertrag ausgeführt hat, dass ihm keine Unfallschäden bekannt sind. Anlässlich eines Unfallerreignisses, in dem ich ohne mein Verschulden verwickelt wurde, habe ich durch den damals eingeschalteten Sachverständigen in Erfahrung gebracht, dass das Fahrzeug bereits einen Unfallschaden gehabt hat. Daraufhin habe ich mich mit den Vorbesitzern des Wagens in Verbindung gesetzt und erfahren, dass diese den Unfallschaden Herrn M. mitgeteilt haben. Das hat sogar der Anwalt des Vorbesitzers bestätigt. In der Folgezeit fand dann ein ausführlicher Schriftverkehr zw. meinen und seinen Anwalt statt, in dem er eine außergerichtliche Einigung wollte und mir 1000Euro Wertminderung angeboten hatte. Ich bin darauf eingegangen aber es war vergeblich. Trotz des mehrfachen Erkündigens bei ihm sowie bei seinem Anwalt habe ich keinerlei Reaktion bekommen. Ich habe weiter auf ein aufwendiges Gerichtverfahren verzichtet. Dieses Autohaus kann ich nicht empfehlen.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.4 von 5
, 14. Juni 2010
Habe vor kurzem einen Gebrauchtwagen beim Autohaus Müller gekauft. Im Kaufvertrag wurde eine Fehlermeldung am ESP festgehalten. Der Fehler sollte vom Autohaus behoben werden. Nach 2 Wochen trat die gleiche Fehlermeldung wieder auf. Erst durch Aufforderung meines Anwaltes hat sich der Autohausbesitzer bereiterklärt den Fehler zu beheben. Bei der Abholung des Wagens wurde mir mitgeteilt, dass der Fehler bis jetzt nicht mehr auftrat. Es war jedoch laut Fehlerspeicherdiagnose der Mercedes Niederlassung in Stuttgart klar was zu tun ist. Ich wollte lediglich den vertraglich vereinbarten Mangel behoben haben.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf