12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Alte Schulstr. 3, 06184 Kabelsketal
Telefon
0345 / 5604827
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (3)

4.6 von 5
, 16. Februar 2015
Ich bin durch den Einbau einer Standheizung auf diese Werkstatt aufmerksam geworden. Dabei wurde ich sehr gut beraten. Seit dem fahren wir auch zum Service immer dort hin und wir fühlen uns sehr gut aufgehoben.
Nehmen sich Zeit
1.7 von 5
, 12. September 2014
Freundliche Mitarbeiter aber für die Reparatur von Gasanlagen nicht zu empfehlen. Meine Erfahrung: Die in Auftrag gegebene Fehlersuche der Gasanlage wurde für einen Betrag von 65€ angenommen. Der Betrag bei Abholung des Fahrzeuges hatte sich mehr als verfünffacht. Die Fehlerdiagnose „Pumpeneinheit muss ersetzt werden“ war falsch.
1.4 von 5
, 27. März 2010
ich habe am einen Gebrauchtwagen beim außerordentlich seriös erscheinenden und oben genannten Autohändler gekauft. Das Autohaus hatte dieses Auto im Internet bei „mobile.de“ unter anderem mit folgenden Fahrzeugeigenschaften und –Ausstattung angeboten: 1. Antiblockiersystem 2. Scheckheftgeprüft Bei meinen ersten Fahrten, musste ich durch das Bremsverhalten des Fahrzeuges feststellen, dass dieses Auto kein ABS besitzt. Ich habe sofort am den Händler angerufen und ihm mit diesen Problem konfrontiert. Seine Antwort 4x: Das Auto hat kein ABS! Letztendlich, er hat auch kein ABS im Kaufvertrag unter Zubehör eingetragen. In diesem Telefongespräch vereinbarten wir für den Termin zur Problemlösung in seinem Autohaus. Mein Misstrauen war geweckt und ich suchte nach weiteren Unzulänglichkeiten und wurde fündig. 1. Die unmittelbar vor Fahrzeugauslieferung angeblich durchgeführte Inspektion vom Händler im Serviceheft dokumentiert) und der damit verbundene Öl- und Ölfilterwechsel wie auch Luftfilterwechsel hat nie stattgefunden! Die Farbe des Motorenöls war tief dunkel, der Ölfilter angerostet und der Luftfilter sowie Gehäuse verdreckt! 2. Die Überprüfung der Scheckheftpflege brachte zwei verschiedene Servicehefte zu Tage, die kein Fahrzeug- und Kundendateneintragungen im ersten Teil besitzen. Der PKW hat gegenwärtig eine Laufleistung von 87500Km. Im ersten Serviceheft sind eine Eintragung zum Wartungsnachweis bei Km 16850 und im anderen Serviceheft bei Km 24500 und 33200. Das war Alles. 3. Bei der Endcodierung der Fahrgestellnummer stellte sich heraus, das sich bei diesem Fahrzeug um ein EU-Importfahrzeug handelt. Im Kaufvertrag war lediglich bei Baujahr „ EU –Fzg“ handschriftlich vermerkt. Bei oben genannte Treffen mit Autohändler konfrontierte ich den Autohändler mit seinem Internetinserat, was ich in einer Druckausgabe dabei hatte und stellte die Forderung von 1200, 00 Euro Rückzahlung vom Kaufpreis. Er begann etwas verworren zu reden und das drückte sinngemäß aus, die ABS-Eintragung im Inserat wäre nur ein Schreibfehler. Die nicht erfolgte Inspektion soll nachgeholt werden. Die Scheckheftpflege wird zum vereinbarten Termin von ihm lückenlos nachgewiesen? Hinsichtlich fehlenden ABS will er mit seiner Rechtsabteilung sprechen ob eine Kaufpreisrückerstattung möglich ist und mich informieren. Ein Kaufpreisrückerstattung war nicht möglich aber es wurde mir angeboten eine kostenlose Inspektion angeboten wenn ich auf die Mängelbeseitigung verzichte und ich musste dazu ein formloses Schriftstück unterschreiben, Wenn ich es nicht gemacht hätte er die laufende Inspektion abgebrochen. Ich begebe mich auf den Rechtsweg
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf