12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Ausschläger Weg 90, 20537 Hamburg
Telefon
040 / 54752224
Website
www.autopark-yaqubi.com
Gebrauchtwagen

Erfahrungen (3)

1.8 von 5
, 11. November 2015
Ich wollte beim Autopark Yaqubi einen S320 CDI Kaufen. Im Internet wurde der Wagen als einwandfrei und voll Fahrfähig angeboten. Dort angekommen (150km anfahrt!!) lag die arme S-Klasse auf dem Boden der Tatsachen, Airmatic Fahrwerk war defekt, kein Verkaufs-Schild im Fenster, nichts. Also ging ich in das 'Verkaufsbüro' wo mich ein leider wirklich unsympathischer und sehr unfreundlicher Verkäufer sofort darauf Aufmerksam machte 'ey Chef diese Wagen nur Export' aber in einem Ton, der alles andere als Kundenfreundlich war. Im Internet steht nichts geschrieben von Mängeln, Problemen und co - dieser Händler ist nicht zu empfehlen!
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
2.4 von 5
, 28. März 2015
Wir wollten uns einen BMW kaufen. Also Kontaktaufnahme per Telefon und ein Mitarbeiter versuchte unsere Fragen zu beantworten. Nur leider nahm er sich so wenig Zeit das einem das schon unangenehm war. kurz gesagt ich wurde abgewürgt.
Angenehmes Ambiente
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.0 von 5
, 28. Dezember 2014
Der Händler ist unter dem Namen "Autopark Yaqubi" bekannt, benutzt aber auch den Namen "Yaqubi Automobile". Hier ist meine Erfahrung und Bewertung. Der Händler ist nicht seriös und dazu unfreundlich. Ich war Ende November vor Ort, um ein interessantes Fahrzeug zu besichtigen und auch zu kaufen. Ich hatte mit dem Händler telefonisch einen Termin vereinbart und das Fahrzeug dann auch besichtigt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen Golf Plus 1.4 Comfortline, EZ 02/2007, Laufleistung laut Händler: 114.150 km. Das Fahrzeug war im Kundenauftrag zu verkaufen. Der erste Eindruck des Fahrzeugs war sehr gut, aber das sollte sich schnell ändern. Fragen zum Zustand des Fahrzeuges wurden immer mit "weiß ich nicht" oder "dazu kann ich nichts sagen" beantwortet. Man erwartet als Interessent, dass der Verkäufer über das Fahrzeug bestens informiert ist, aber man konnte oder wollte mir keine Informationen geben. Trotzdem war ich bereit das Fahrzeug zu kaufen und auch für eine Instandhaltung zu investieren (im angemessenen Rahmen). Da es schon dunkel war und ich im Feierabendverkehr vorbeigekommen bin, hat eine Probefahrt zu diesem Zeitpunkt wenig Sinn ergeben - man hatte sie mir aber angeboten. Also hatte ich den Händler gebeten, das Fahrzeug für mich zu reservieren, da meine Kaufabsicht definitiv vorhanden war. Es war nur noch vom Händler abhängig. Er sagte meiner Reservierung zu. Ich hatte ihn noch gebeten, zu überprüfen, ob die HU erneuert werden kann und der Zahnriemen überprüft und gegebenenfalls gewechselt werden kann. Er versprach sich zu erkundigen und wollte mich anrufen. Ich hatte ihn meine Telefonnummer gegeben. Nebenbei ließ ich mir von einem Verkäufer die Fahrzeugidentifikationsnummer geben. Als ich zwei Tage später noch immer keinen Anruf bekommen hatte, rief ich den Händler erneut an um mich über den Stand der Dinge zu informieren. Was dann passierte hat mich überrascht: einer der Verkäufer sagte zu mir in einer sehr unfreundlichen Art und Weise, dass das Fahrzeug (trotz meiner Reservierung!) verkauft wurde. Das hatte ich nicht geglaubt, denn das Fahrzeug war noch Tage später auf allen Seiten inseriert und auch vor Ort. Also ließ ich einen Bekannten anrufen und Interesse am Fahrzeug bekunden. Meinem Bekannten hatte man am Telefon erzählt, dass das Fahrzeug nicht verkauft wurde und verfügbar ist. Der Händler hat mich also angelogen! So etwas hatte ich noch nie erlebt. Ich wurde skeptisch. Meine Nachforschungen mithilfe der FIN hatten ergeben, dass mir vor Ort ein reparierter Unfallschaden verschwiegen wurde. Auch Mängel wie Wasser in der Reserveradmulde, eine schwache Kupplung und eine fehlende Kofferraumabdeckung wurden im Inserat nicht erwähnt! Außerdem konnte oder wollte der Händler die Historie des Fahrzeuges (mit Kilometerstand) nicht belegen. Zu keinem Zeitpunkt bestand ein ernsthaftes Verkaufsinteresse. Als potentieller Kunde mit ernsthafter Kaufabsicht wurde ich sehr schlecht behandelt. Kundenfreundlichkeit, sowie kompetente Beratung sieht anders aus! Seriöse Händler verhalten sich anders. Wegen der seltsamen Verhaltensweise des Händlers (ich wurde angelogen und war als Kunde nicht mehr erwünscht!) kam es nicht zum Kauf. Nach der ersten Besichtigung war schon Schluss. Die seltsame Verhaltensweise des Händlers lässt darauf schließen, dass dieser etwas zu verbergen hat. Auch Wochen später war das Fahrzeug, das ich kaufen wollte, beim Händler. Skepsis und Misstrauen sind hier angebracht! Ich kann diesen Händler nicht empfehlen und rate schon von einer Besichtigung ab, das ist nämlich verschenkte Zeit!
Nehmen sich Zeit
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf