Kontakt

Amtsdamm 84, 27628 Hagen
Telefon
04746 / 94935
Fax
04746 / 949383
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (3)

3.8 von 5
, 19. Februar 2016
Sehr gute Beratung erfahren. Handeln zwecklos da schon super Preise gegeben werden. Gebrauchtwagen wurde zu einem guten Preis angenommen. Ich würde dort wieder ein Auto kaufen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
4.8 von 5
, 31. März 2015
Ich hatte ein via Autoscout24 ausgeschriebenes Auto (Skoda Yeti) angefragt. Am nächsten Tag früh morgens rief mich Herr Wehbi an und vereinbarte mit mir einen Probefahrttermin zum von mir gewünschten Zeitpunkt. Bis zum vereinbarten Zeitpunkt hatte ich noch einige Nachfragen. Da ich mein letztes Auto 13 Jahre gefahren hatte, war ich betreffend des anstehenden Kaufs recht unsicher und nervös. Meine Erfahrung beim örtlichen Skodahändler waren alles andere als erfreulich gewesen.... Nach meiner dritten Rückfrage und zwei vorhergehenden Telefonaten, rief mich Herr Wehbi an und meinte: "Ich habe das Gefühl, Sie sind sehr verunsichert wegen des Wagens" - und dann erklärte er mir das Geschäftsmodell von Klüver. Man ist dort darauf spezialisiert Ex-Mietwagen als sehr junge Jahreswagen aus Belgien zu importieren. Das hat mehrere Vorteile. EU-Importwagen sind häufig per se billiger als deutsche Modelle. Teilweise ist die Konfiguration der Serienausstattung etwas anders als in Deutschland. Für Belgien-Deutschland konnte ich aber kaum nennenswerte Unterschiede feststellen. Autokonzerne verkaufen an Mietwagenfirmen in großen Stückzahlen Neufahrzeuge mit deutlichen Rabatten (bis zu 30-35% unter Listenpreis). Daran gebunden sind gewisse Auflagen. Die Mietwagenfirmen müssen die Fahrzeuge anmelden, mindestens 6 Monate betreiben und eine gewisse KM-Leistung aufweisen, bevor die Fahrzeuge verkauft werden dürfen. Klüver kauft aus diesen Beständen seine Fahrzeuge. So kam ich zu meinem jungen Yeti 1,2 TSI, 9 Monate alt, 10.000 km Fahrleistung zu einem Preis, den ich deutschlandweit so gut wie nicht wieder abgebildet gefunden habe (nicht mit der Ausstattung, die mein Fahrzeug hat). Ich habe das Fahrzeug auf der belgischen Seite nachkonfiguriert und komme auf einen Listenpreis von über EUR 24.000 -, bezahlt habe ich gerade einmal 68 Prozent davon. Für ein neun Monate altes Auto, das dasteht wie ein Neuwagen. Ich bin super glücklich und Herr Wehbi war für meine Belange der genau richtige Verkäufer. Freundlich, hat die Situation erfasst, mich/uns nicht gedrängt. Verhandlungsspielraum gab es tatsächlich nicht, wer sich jedoch vorab schlau macht über Marktpreise, der weiß auch, dass hier nichts zu verhandeln ist. Oder wenn, dann nur wenig. Auch habt Küver dort vor Ort natürlich einen Durchlauf, dass man nicht auf den einzelnen Kunden angewiesen ist, folglich also auch keine nennenswerten Rabatte einräumen muss. Das klingt jetzt erst mal negativ. Wenn man sich aber klar macht, dass Küver ein Import-Autohaus ist, mit riesigem Lagerbestand (ca. 500 Jahreswagen immer vor Ort) und weniger ein VW-Vor Ort-Vertragshändler, dann bekommt man bei Küver genau das was man will: Einen erstklassigen Jahreswagen zum beinahe konkurrenzlosen Preis. Serviceleistungen, Rabatte, Garantieversicherungen und Beratungen rund um Garantieverlängerungen, KFZ-Versicherungen etc. sucht man dort jedoch vergeblich. Ehrlicherweise muss man sagen, dass nach erfolgtem Kauf das Interesse an der Beantwortung weiterer Fragen abflaut... ;-) Schnelllebiges Geschäft. Wer besseren persönlichen Service will, sollte im Autohaus vor Ort kaufen. Wobei Herr Wehbi angeboten hatte, sollte es Schwierigkeiten bei der Zulassungsstelle geben (Für den Fall, dass die Zulassungsstelle unerfahren bei der Zulassung von Importfahrzeugen sei), dann sollte ich ihn anrufen und er würde das direkt mit denen regeln. Die Zulassung war jedoch problemlos und ich musste sein Angebot gar nicht erst in Anspruch nehmen. Ich befürchte zwar, dass ich meinen Yeti viele Jahre fahren werden - aber ich würde wieder dort kaufen! Gern!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Wenig Betreuung nach Kauf
1.7 von 5
, 30. Juli 2014
Autohaus Küver verkauft im großen Stil ex Leihwagen und Leasingr Rückläufer aus Frankreich und Belgien der Marken VW, AUDI; Skoda und Seat. Die Fahrzeuge haben meist nur Serienausstattung. Auf die Fahrzeuge gibt es meist noch die verbleibende Werksgarantie. Soweit so gut. Genaue Prüfung der älteren Fahrzeuge aus Inzahlungnahme!! Es gibt nur verkürzte Gewährleistung. Nach einem halben Jahr ist Schluss mit lustig. Das Autohaus fahrt gleich eine Anwaltskanzlei aus Hagen auf!! Auch besteht Küver auf Reparatur in der eigenen Werkstatt, die haben aber nur Ahnung von Fahrzeugen aus der VW-Kette. Meine Klima wurde falsch befüllt, es war aber eine defekte Lüftung. Ein großer Schaden über 3000 € der sicher schon beim Kauf vorhanden war wurde abgelehnt, das die verkürzte Gewährleistung von einem halben Jahr überschritten war. Der Kauf beim Autohaus Küver wurde somit recht teuer für uns, auch wenn es zuerst günstig erscheint. Es gibt keinerlei Verhandlungsspielräume bei der Preisgestaltung. Im Gegenteil: Unser Wagen war nach der Probefahrt plötzlich 800 € teurer geworden.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.