12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Kasseler Landstr. 48, 37081 Göttingen
Telefon
0551 / 9996888
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (5)

1.0 von 5
, 5. März 2013
Hallo, ich kann mich den negativen Erfahrungen und Bewertungen nur anschließen! Die Büros sind total heruntergekommen. Ich hatte Interesse an einem BMW 116i, der auf dem Platz zu einem anderen Preis ausgeschildert war, als er im Internet angeboten wurde. Immerhin galt der günstigere Preis aus dem Internet, mit dem Kommentar, dass das Auto nun zum absoluten Kampfpreis angeboten würde. Alles in Allem war es der "normale" Marktpreis! Vor der Probefahrt bat man mich, doch gleich noch zu tanken, da das Auto fast leer war. Ich habe für 10€ getankt und das Geld nicht wiederbekommen. Auch nicht auf mehrmalige Nachfrage und der Bitte, es mir zu überweisen. Das Angebot, das mir für meinen Gebrauchten gemacht wurde, war auch sehr fragwürdig! Weit unter Marktwert und mit dem Kommentar, dass ich diesen Preis auch nur bekommen würde, wenn alles 100%ig in Ordnung ist und nur, weil ich eben auch ein Auto kaufen möchte. Man hat sich mein Auto aber nicht einmal angeschaut und es gab auch keinerlei Verhandlungsspielraum. Letztlich habe ich hier keinerlei gute Erfahrungen gemacht und kann von diesem "Händler" nur abraten!
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
3.4 von 5
, 3. März 2013
Sicherlich ist das A.u.M. Autohaus in Göttingen vom Ambiente nicht dass, was man von einem BMW-Händler erwartet, aber für mich zählt da er die Qualität der angebotenen Fahrzeuge. Auch ich war seinerzeit skeptisch. Ich hatte einen 3er Touring dieses Händlers im Internet entdeckt und bin nach telefonischer Absprache angereist. Ich habe das Auto dann im Oktober 2010 inklusive einer abnehmbaren Anhängekupplung, die vom Autohaus noch günstig nachgerüstet wurde, gekauft. Bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug und ich würde dort jederzeit wieder kaufen.
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Kein angenehmes Ambiente
4.6 von 5
, 25. August 2012
Ich hatte unter mobile.de einen sehr interesanten BMW 330d bei AM-Autocenter gesehen. Das Telefonat mit dem zuständigen Verkäufer, um mich nach dem Wagen zu erkundigen, war sehr informativ, kompetent und freundlich. Danach habe ich hier die eher schlechten Bewertungen gefunden und doch etwas überlegt. Kurzum: ich habe eine komplett andere Erfahrung gemacht als meine 2 Vorbewerter. Sicher, die Büros sind nicht im Vorzeigelook wie bei Mercedes oder BMW, ab ich will auch auch kein Büro kaufen, sondern einen PKW. Und der stand umgehend zur Proberfahrt bereit, man wollte mich sogar in Göttingen (komme aus Münster) am Bahnhof abholen. Die Probefahrt war tadellos, ich hatee auch keinerlei sprachlichen Probleme mit irgend jemanden, wie ein Vortberwerter schrieb... Lediglich die Tankfüllung war knapp kalkuliert, das kenne ich jedoch auch von BMW-Vetragshändlern. Auch die Preisverhandlungen waren absolut in Ordnung und freundlich. Zusammenfassend: Wenn ich ein gutes Auto zu einem wirklich sehr fairen Preis kaufen möchte, so kann ich AM-Autocenter nur empfehlen. Wenn ich eine Gesprächstherapie suche wie mein Vorbewerter, so gehe ich eher woanders hin. Ich kann das Autohaus nur empfehlen und werde hier vermerken, falls ich mit dem gekauften BMW eine schlechte Erfahrung machen sollte. Und tschüss!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 20. November 2009
Wir interessierten uns für einen Gebrauchten. Die Problefahrt begann mit dem Hinweis, wir sollten gleich was tanken. Der Wagen fuhr schlecht und ruckelte. Kann auch am mangelnden Kraftstoff gelegen haben. Also zur naheliegenden Tanke und für 5 EUR getankt. Die miserable Motorleistung jedoch blieb. Gleich zurück und nach dem Tankgeld gefragt: Geh zu Scheff. Scheff im schmuddeligen Jogginganzug meint "Hab grad keine Geld" und zieht die Hosensäckel raus. "Guggst Du". Diskussionen mag er gar nicht, der Scheff. Kommst Du morgen. Nächster Tag: wieder mit der Quittung auf der Matte gestanden. Scheff diesmal piekfein" Hab gerade keine Kleinegeld" und wirft nen Packen 500er-Scheine auf den Schreibtisch. "Guckst Du". Hinhaltetaktik nenn man das, habe ich gehört. Ich mich für den nächsten Tag angekündigt. Nächster Tag nix Scheff. Ich meine, dass dieses Etablissement a) derlei Tankzuwendungen bitter nötig hat, b) eher die orientalische Klientel anspricht und c) auf mich als Kunden verzichten wird. Die 5 EUR sind übrigens gut angelegtes Geld - wer weiß, wieviel ich beim Kauf eines Autos zum Fenster rausgeschmissen hätte.
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
1.4 von 5
, 22. Oktober 2009
Im Sommer 09 suchten meine Freundin und ich ein neues Auto, wir haben uns vorher im Internet umgesehen. Und dabei auch gleich ein sehr Nettes Angebot vom A.M Autocenter endeckt. Wir sind noch am selben Tag hin und wollten uns den Wagen einmal anschauen, und ggf eine Probefahrt machen. Auf dem Verkaufsgelände Fanden wir ca 15 Fast Neuwertige BMW´s, Mercedes ect. Der Hof war zwar sehr Klein, machte aber einen Sehr guten eindruck. Es war kein Verkäufer da, also gingen wir zum Haus und Klingelten. Leider war Niemand da (Es war ca 13.00 Uhr) Wir gingen dann mal kurz ins nächste Geschäfft, eine halbe Stunde Später wieder zurück beim Autocenter trafen wir dann jemanden an. Wir fragten nach dem Angebot das wir im Internet gesehen haben, dieses war nicht auf demselben Hof, (ca 5 Minuten Fußweg) Soweit so gut, wir sind dann zu dem etwa 5 Minuten entfernten anderen Hof zu Fuß gegangen, dort angekommen war leider auch nicht die Spur von einem Mitarbeiter, wir mussten aber diesmal nur ca 10 Minuten warten. Das "Verkaufsgespräch" was dann folgte war naja.. eher ein Ausfragen und Naseziehen meinerseits. Es gab keine Fakten von dem Vermeindlichen Verkäufer zu hören ( In sehr gebrochenem Deutsch) Ich bin absolut kein Rassist, aber als Verkäufer von Autos in D sollte man mm dann doch wenigstens annähernd D Sprechen können. Als ich dann nach einer Probefahrt Fragte, sagte der Verkäufer mir das es jetzt zu aufwändig wäre den Wagen rauszuholen (Die Wagen auf dem Hof standen SEHR dicht beieinander) Unser Angestrebtes Auto stand auch fast ganz hinten. Aber das Rechtfertigt mm nicht das man keine Probefahrt machen kann. Die Aussage das es jetzt zu aufwändig ist, ist für mich gleich ein Alarmzeichen gewesen. Wir dachten uns nun gut, dann halt am nächsten Tag (Das Angebot war auf dem Papier wirklich gut, und wir hatten zu dem Zeitpunkt auch nicht so viel Finanzielle Spielraum was ein Autokauf betraf) Ich habe mich danach noc ein bischen mit dem Verkäufer Unterhalten, das ganze war wieder mehr ein Ausfragen meinerseits. (Von dem Verkäufer kam wirklich fast garnichts) Und dann wir waren schon fast weg, kam von mir aus die Frage nach dem TÜV (Im Internet stand TÜV/AU Neu) Ob der Wagen denn wirklich noch 2 Jahre TÜV hat, darauf druckste der Verkäufer rum.... Naja was soll ich sagen das Auto war ein Import woher konnte oder wollte der Verkäufer mir nicht sagen. Achja.. TÜV hat er auch nicht. Hab dem Verkäufer dann noch einen netten Tag gewünscht und wir sind weg. Ohne Auto natürlich ;) Leider hab ich keine bessere Erfahrung mit diesem Autohaus gehabt. MFG Nonlay
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Autokauf kam nicht zu Stande
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf