Kontakt

Zur Wiederitz 16, 01705 Freital
Telefon
0351 / 216666
Fax
0351 / 2166677
Website
http://www.elbe-automobile.de
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (4)

3.6 von 5
, 23. Februar 2016
Hatte 2013 eine Golf 5 Diesel gekauft. Bj2008 56000 km Zustand sehr gut. Nach 5000 km machte er Geräusche aus dem Motorraum Auspuff. Dieses machte er beim beschleunigen, das Auto hatte volle Leistung. War bei Vw die meinten Turbo schaden. War bei einem anderen Vw händler und meinte auch das er volle Leistung hat. Der Fach Meister meinte gleich Krümmerdichtung. Bin dann zu diesem Händler gefahren wo ich ihn gekauft habe. Dort wurde ich nach der Diagnose komplett (intern Turbo schaden ) im Stich gelassen. Weil angeblich so was gemacht wurde. K UND N Luftfilter, daran wurde sich.... Zeigte auch auf eine Drosselklappe. Die war original. Ich habe nichts getan, wenn ich noch eine Händler Gewährleistung habe. Der Motorraum wurde von mir sehr gründlich nach gekauf, gereinigt. War dann stink sauer zu Vw gefahren. Fazit Krümmerdichtung durch. Krümmer planen lassen. Partikelfilter zu. bei VW 789 € bezahlt + 550 € gebrauchten filter. So war sonst alles ok. Aber einen Kunden trotz Gewährleistungsanspruch so heim zu schicken ist kein Händler
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Gute Betreuung nach Kauf
Sind in Eile
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.1 von 5
, 9. Januar 2014
Ich wollte mir vor kurzen einen Gebrauchtwagen kaufen. Wie bei meinem Vorredner konnte mir der Verkäufer auch nicht viel zu dem Auto sagen. Der Wagen hatte ordentlich Gebrauchsspuren und wurde sichtlich nachlackiert (was bei einen älteren Auto auch vorkommen kann). Ich hab mir einen Tag Zeit gelassen, um die Sache zu überdenken und wollte den Verkäufer kontaktieren sobald ich eine Entscheidung getroffen habe. Schlussendlich habe ich mich für einen Kauf entschieden gehabt, habe also den Verkäufer kontaktiert, sodass er den Kaufvertrag aufsetzen konnte. Später im Autohaus angekommen hat mir der Verkäufer einen Kaufvertrag vorgelegt, indem Stand „instandgesetzter Unfallschaden“. Ich fragte daher nach einer Rechnung oder einem Gutachten über den Schaden und bekam nur als Antwort, dass er so etwas nicht hätte, weil sie das Auto angekauft hatten. Da bin ich schon das erste Mal hellhörig geworden, aber als ich dann den Ankaufvertrag über meinen Gebrauchtwagen, den ich in Zahlung geben wollte, gelesen habe und der Verkäufer mir auf einmal erheblich mehr Geld geben wollte als ausgemacht, hab ich den Kauf abgebrochen und bin gegangen. Fazit: Der Verkauf war in meinen Augen fragwürdig und untransparent! Ich werde daher in dieses Autohaus keinen Schritt mehr setzen!
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
1.3 von 5
, 14. Februar 2012
Ich habe mir im Dezember 2011 ein gebrauchtes Fahrzeug in diesem Autohaus gekauft. Der Verkäufer konnte mir wenig über das Auto sagen. Eine Probefahrt war für 30 Minuten möglich. Ich bin also direkt in die nächste Werkstatt gefahren und habe den Wagen dort prüfen lassen: - Bremsen hinten müssten mal neu gemacht werden - Delle in der Karosserie. Ich sagte dem Verkäufer, dass ich den Wagen nehmen würde vorausgesetzt wir würden uns hinsichtlich der Mängel einig werden. Der Verkäufer meinte, die Mängel würden bei einem Kauf behoben werden. Dies wurde vorher nur nicht gemacht, da er schließlich nicht wüsste ob das Fahrzeug in den Export geht, an einen anderen Händler oder eine Privatperson verkauft wird. Die Bremsen werden dann gemacht, sofern dies nötig wäre. Das Auto hätte einen Instand gesetzten Unfallschaden, nur hätte er keinerlei Unterlagen darüber (seltsam). Beim Preis gab es keinerlei Verhandlungsspielraum, egal ob Finanzierung oder Barzahlung. Keine vernünftigen Winterreifen (er behauptete dass die vorhandenen Allwetterreifen noch super wären) geschweige denn einen kleinen Rabatt auf neue Reifen. Auf die Frage nach einer Gebrauchtwagengarantie, legte er mir einen Vertrag für eine Garantie der Fa. MPR-Garantie vor und klärte mich über den Preis auf. Auf Nachfrage meinerseits erklärte er mir dass gewisse Inspektionen vorgeschrieben sind und "...alle Kosten bis auf Verschleissteile..." durch die MPR-Garantie getragen werden. Ich unterschrieb den Vertrag und bekam anschließend die MPR-Garantie Vertragsbedingungen ausgehändigt. Er klärte mich nicht darüber auf, dass ich nun alle 10.000km zur Inspektion muss um dort Öl und Ölfilter wechseln zu lassen (Preis rund 130 EUR). Die Gebrauchtwagengarantie der MPR-Garantie lässt sich nicht mehr kündigen und auch die MPR-Garantie reagiert nicht auf mein Kündigungsschreiben (siehe auch http://www.finanzfrage.net/frage/ausserordentliche-kuendigung-der-gebrauchtwagengarantie). Im Angebot des Fahrzeugs stand, dass dieses eine Grüne Umweltplakete hat...dieser hatte es aber nicht und so musste ich diese extra zahlen (obwohl es anders im Angebot stand). Alles in allem sind die Mitarbeiter freundlich, jedoch ist dieser Händler/Werkstatt sehr teuer, die Beratung schlecht und ich würde dort nie wieder ein Auto kaufen geschweige denn reparieren lassen. *** Neulich wollte ich den Kraftstofffilter wechseln lassen...Angebot: 30 EUR ohne Arbeitslohn (~ 40 EUR Stundenlohn)...bei ATU kostet dieser Filter 15 EUR, also macht Elbe-Automobile alleine 100 % Gewinn mit dem Material...eine Frechheit!!!! Fazit: nie wieder!!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
2.6 von 5
, 30. August 2011
Ich habe dort im August 2011 einen Ford Focus Probe gefahren, die Bremsen waren völlig verschlissen, der Verkäufer reagierte sehr harsch mit der Bemerkung das dies "Flugrost" sei, was natürlich Unsinn ist, da nach 20 km Probefahrt die Bremsen immer noch genau so ratschten und rüttelten, ich habe dann die Finger von dem Auto und dem Autohaus gelassen.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.