Kontakt

Munzinger Str. 4, 79111 Freiburg
Telefon
0761 / 452020
Fax
0761 / 4520234
Kfz-Reparatur
Fiat

Erfahrungen (3)

1.7 von 5
, 30. September 2012
Ich hatte schon vorher einen Wagen dort gekauft und da es sich um eine Formula Finanzierung handelte ging es nun um die Restbegleichung bzw. darum dass Händler das Auto bei der Bank auslöst. Der Wagen hatte schon ein paar Mängel wie zum Beispiel einen kaputten rechten Außenspiegel oder eine eingedellte Heckklappe, aber da es darum ging dass ich mir ja dort eventuell ein neues Auto kaufen wollte beschloss ich trotzdem hin zu fahren. Ich meldete mich vorab telefonisch an um einen Termin für den nächsten Tag auszumachen. Also fuhr ich am nächsten Tag hin und der dem Verkäufer viel gleich erstmal die Heckklappe auf und der Außenspiegel auf. Nun stellte er mir verschiedene Vorführwagen vor. Ich habe mich auch für einen davon entschieden. Da ich mit meinem Vorgänger Wagen einiges mehr an Kilometern gefahren bin kam auf den neuen auch nochmal ein bisschen was drauf. Nun ging es um die mängel am alten fahrzeug. Den Rückspiegel würde er mir in Rechnung stellen womit ich auch kein Problem hatte. Bei der Heckklappe wüsste er jemand da müsste ich mir keine Gedanken machen dass erledige er. Also hab ich das neue Auto bestellt. Am nächsten Tag klingelte das Telefon der Verkäufer war wieder dran. Er hätte das Problem dass sein Chef jetzt doch ärger mache wegen der heckklappe. Nun gut ich meinte er wollte sich Dr um kümmern und ich sehe es jetzt nicht ein dass er jetzt doch was in Rechnung stelle. Er meinte nur stimmt er hat das gesagt und wollte ja nur mal nachfragen ob ich jemand wüsste im Bekanntenkreis der nicht so was beheben könne ( wüsst ich jemand hätte ich den doch vorher schon gefragt) . Auf jeden Fall meinte er wieder ich könnte dies getrost vergessen er kümmert sich drum. Ich sollte nur wenn ich das neue Auto hole rückwärts einparken damit sein Chef das nicht sieht. Also hab ich das Auto geholt. 4 Wochen später ich hab schon gar nicht mehr dran gedacht kommt die Rechnung. Der erst Posten der Rückspiegel über 310€ Inklusive Einbau. Zweiter Posten eine zierleiste die angeblich defekt war über 33€. Dritter Posten reperatur Heckklappe über 80€. Daraufhin hab ich direkt beim Verkäufer angerufen. Er könne danix machen sein Chef hat das gesehen und er war je jetzt auch die ganze zeit im Urlaub. Ich würde mich doch jetzt nicht wegen 120€ so aufregen. Also sorry aber das letzte mal dass ich dort ein Auto gekauft habe.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Finanzierung angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 17. August 2011
Ich brauchte ein Ersatzteil. Ein Temperatursensor. 2 Tage Lieferzeit, dann das verkehrte Teil bekommen. Im INternet geforscht, das richtige Teil gefunden, Preis 9,84€. Preis bei Michalk: 65€!!! Plus MwSt. Zu einem auf der anderen Straßenseite gelegenen Auto-Ersatzteil-Händler gegangen, ein Griff ins Regal, 10,21€. Auskunft: Ja, die Leute von Fiat kaufen teilweise ihre Ersatzteile bei diesem uns....!Wer auf eine FAchwerkstatt wie diese Fiat-Vertretung zurückgreift, ist der Pleite sehr nahe. Falsche Teile, keine Ahnung und dann 500% Aufschlag. Nicht empfehlenswert.
Autokauf kam nicht zu Stande
Wenig Betreuung nach Kauf
4.0 von 5
, 19. Mai 2008
Beim Autohaus Michalk haben wir unseren Fiat Panda 4x4 gekauft. Die Beurteilung fällt mir etwas schwer, da ich mit dem Verkauf sehr zufrieden war, die Werkstatt und die Reparaturannahme aber meines Erachtens nicht ganz mit der Qualität des Verkaufs mithalten können. Der Verkauf des Pandas lief von Seiten des Verkäufers sehr freundlich und kompetent ab. Er zeigte sich in jeder Hinsicht flexibel, begonnen bei dem Wunsch nach einer Probefahrt (war sofort möglich) bis hin zu Sonderwünschen, die wir gerne noch zusätzlich in dem Vorführwagen verbaut haben wollten (z.T. auf Kosten des Autohauses). Auch die Preisverhandlungen und das Gebot für unseren Gebrauchten waren voll und ganz zu unserer Zufriedenheit. Kurzum, dem Verkauf kann ich eine absolut positive Bewertung abgeben und weiterempfehlen. Etwas andere Erfahrungen haben wir leider mit der Werkstatt und der Reparaturannahme gemacht. Sehr enttäuscht war ich darüber, dass man uns vor dem Tresen warten ließ, als ich für unseren Panda eine Verlängerung der Werksgarantie beantragen wollte. Obwohl sich ständig Angestellte der Firma blicken ließen, hat man uns und andere Kunden einfach ignoriert. Erst nachdem ich nach ca. 10 Minuten einen der Angestellten ansprach, wurden wir zumindest mal nach unserem Wunsch gefragt. Es stellte sich dann aber heraus, dass es nur einen Mitarbeiter gibt, der sich mit Garantie- verlängerungen auskennt und dieser sei gerade nicht im Hause. Man versprach mich dann zurück zu rufen, auf diesen Rückruf warte ich heute noch, stattdessen habe ich angerufen, man teilte mir dann mit, dass man schon auf meinen Anruf gewartet hätte(???????????). Naja, sei es wie es will, es hat dann nach zwei nochmaligen Besuchen mit der Verlängerung geklappt, allerdings erwarte ich von einem Autohaus schon etwas mehr Professionalität. Den ersten Service ließen wir auch bei Michalk durchführen, das Auto hatte gerade knapp über 20000 Km auf dem Tacho, sodass keinerlei Mängel festgestellt werden konnten, allerdings war die Rechnung von ca. 280€ für meinen Geschmack doch recht happig. Zuhause bermerkten wir dann, dass die Birne des Rückfahrscheinwerfers defekt war, ein Mangel der bereits bei der Inspektion hätte auffallen müssen. Sehr verärgert hat mich auch die Art und Weise wie ein Servicemitarbeiter versuchte mich als Kunde für dumm zu verkaufen. Unser Panda war ein Vorführwagen, bereits nach zwei Wochen bemerkte ich, dass die Vorderreifen auf der Innenseite sehr stark abgefahren waren, während die Außenseite noch fast volles Profil hatte. Ich vermutete also ein falsch eingestellte Spur und fragte meine Frau, ob sie unsanft auf Bordsteine o.ä. gefahren sei, dies war nicht der Fall. Mir fiel ein, dass den Kunden bei der Vorführung der Fähigkeiten des Pandas gezeigt wurde wie er vier bis fünf kleinere Stufen vor dem Verkaufsraum hochfahren konnte. ich muss zugeben, dass mich dies auch beeindruckte, allerdings kann dies bei mehrmaligem Durchführen auch dazu geführt haben, dass sich die Spur des Wagens verstellt hatte. Ich sprach den Werkstatt- meister darauf an und hätte erwartet, dass man die Spur noch auf Kosten des Autohauses richtet - dem war leider nicht so. Der Meister gab zwar zu, dass der Vorführeffekt bei dem Panda schon der Fall war aber wir ja in den zwei Wochen seit dem Kauf auch durch unsere Fahrweise die Spur hätten verstellen können. Dies schloss ich aus, allerdings konnte ich natürlich auch nicht das Gegenteil beweisen, ich bot an die neuen Reifen selbst zu zahlen wenn das Autohaus im Gegenzug die Kosten für die Einstellung der Spur übernimmt. Dies wurde abgelehnt, wir mussten schließlich die kompletten kosten selbst tragen, lediglich die Reifen wurden uns zum Einkaufspreis überlassen. Ein wenig mehr Kulanz wäre im Hinblick auf einen weiteren Kauf angebracht gewesen. Fazit: Die Werkstatt und die Serviceannahme arbeiten nach unseren Erfahrungen nicht perfekt, da müsste die Fa. Michalk nachsteuern. Dem Verkauf kann ich ein sehr positives Zeugnis ausstellen, einen erneuten Kauf bei Michalk schließe ich nicht aus.
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.