12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Heßheimer Str. 158, 67227 Frankenthal
Telefon
06233 / 37550
Fax
06233 / 375575
Website
http://weismann-autohandel.de
Kfz-Reparatur
Opel

Erfahrungen (4)

5.0 von 5
, 15. Januar 2016
Wir sind in diesem Autohaus sehr freundlich empfangen worden. Unser Interesse bestand an einem Opel Astra, wobei wir unser gebrauchtes Fahrzeug in Zahlung geben wollten. Vom Verkäufer wurden wir fachkundig über einige interessante Angebote aufmerksam gemacht, und dieses ohne das Gefühl zu haben das man hier etwas kaufen muss. Bei einer Probefahrt mit einem Opel Astra wurden uns vor der Fahrt fachkundig die Ausstattungsmerkmale, sowie die damit verbundenen Vorteile aufgezeigt. Die Entscheidung hier ein Fahrzeug zu kaufen fiel uns sehr leicht, da das Preis/Leistungsverhältnis für den Opel Astra einfach unschlagbar war. Die Inzahlungnahme unseres Gebrauchtwagens wurde anstandslos abgewickelt. Die Gebrauchtwageninzahlungnahme, sowie Entgegennahme des Neuen Fahrzeugs verlief einwandfrei. Wir können das Autohaus Weismann ohne Wenn und Aber empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 14. April 2015
Bei Weismann in FT fehlt das Vertrauen: Bei meinem Astra G-Cabrio war der linke Außenspiegel herunter gefallen - entweder, weil sich der Kleber aufgelöst hat oder weil jemand den Spiegel gerammt hat. Kosten-Voranschlag von Weismann: 95 Euro. Keskin in FT hat den Spiegel besorgt und eingeklebt - 15 Euro für Service und neues Produkt.
Autokauf kam nicht zu Stande
1.6 von 5
, 3. November 2010
Fahre einen Opel Vectra C GTS 2.2i, habe das Fzg. bei Problemen und sonstigen Anliegen immer beim FOH Schmittt & Umhey in Mannheim gehabt. Jedoch ist dieser Händler leider umgegangen und ich mußte mir einen anderen Händler in meiner Nähe suchen. Beim ersten problem an meinem Wagen, war einer der beiden Funkschlüssel defekt und ich bestellte beim AH Burgey Weismann in Maxdorf einen Neuen. Zum Anlernen brachte ich das Fzg. mit Termin in die Werkstatt, diese waren ca. 2std. mit dem Anlernen beschäftigt, danach kam ein aufgeregter Mitarbeiter zu mir und sagte, dass der Schlüssel nun endlich ginge, aber nun die Servolenkung kaputt sei. Aber im Moment keine Zeit wäre danach zu schauen und ich mein Auto mitnehmen sollte und einen neuen Termin ausmachen sollte. Also fuhr ich mit meinem neuen Schlüssel und ohne Servounterstützung nach Hause, wo ich erstmal zur Kontrolle die Batterie 10sek. lang abgeklemmt habe. Und siehe da, die servolenkung geht wieder, hatte sich wohl durch die rumprogrammiererei das Steuergerät aufgehängt. Als dann ein paar Wochen später das Fzg. nach einer langen Autobahnfahrt heftige Vibrationen hatte fuhr ich erneut zu Burgey Weismann nach Maxdorf um dies überprüfen zu lassen. Nach einer Probefahrt und Kontrolle des Fzg´s, sagte mir der Meister "Das könne viele Ursachen haben, mann müßte einfach nach und nach allles tauschen"! und schickte mich mit einem neuen Termin in der Tasche nach Hause. Am folgenden Wochenende, kam ich zufällig bei einem anderen Opel Händler, Autohaus Holz in Neustadt vorbei und lies die Problematik dort noch einmal checken. Nach ca. 5minütiger Probefahrt kam der Meister wieder und sagte:" Wohl bekanntes Problem an diesem Fzg., da ist das Zweimassenschwungrad wohl defekt". Also tauschte ist dieses ein paar Tage später aus, und siehe da, Problem verschwunden. Ein paar Monate später ging die rechte Antriebswelle auf der Autobahn kaputt und ich natürlich zu Opel Burgey Weismann nach Frankenthal um mir eine Welle zu bestellen. Der erste Schock, die Welle kostet ohne Einbau 920€. Aber was sollte ich mach, bestellte die Welle also auf Express. Am nächsten Tag war die Welle nicht mitgekommen und ich wurde auf Freitag vertröstet. Freitags holte ich die Welle und wollte Sie einbauen, jedoch passte die Welle nicht! Die innere Verzahnung der Gelenks passte nicht. Da brachte ich die Welle Samstags zum Händler zurück. Doch mein geld bekam ich nicht, mit der Ausrede, "so viel Geld haben wir nicht in der Kasse"!. Ich solle am Dienstag noch einmal kommen. Also am Dienstag wieder hin, (in der Zwischenzeit hatte ich auch meine defekte Welle bei der Firma SPIDAN zur Reperatur eingeschickt) und auch da wurde mir mein Geld nicht zurückerstattet, da ich die Welle mit EC Karte bezahlt hatte, und dieses Geld noch nicht auf Ihrem Konto sei. Auch Mittwochs die gleiche Ausrede. Also ging ich Mittwochs zu einem Anwalt der auch promt bei Burgey Weismann anrief und siehe da, am Donnerstag Morgen wurde ich gebeten zum Autohaus zu kommen, wo mir ein Verrechnungscheck über die Summe von 920€ ausgestellt wurde. Fazit. Dieser Opel Händler ist total unkompetent und stellt bei Problemen auf Sturr. Daher werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, und zu dem 40km entfernten Autohaus Holz in Neustadt gehen müssen, wenn mal wieder Probleme seien sollten.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Wenig Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 20. März 2009
Ich habe bei dem Opel Händler Burgey+Weismann schon einige Fragen über mein Auto gestellt, bezüglich Motorprobleme, Umrüstkatalog,... . Der Verkäufer hat Fachliche kompetenz und konnte mir auf fast 99% meiner Fragen und Probleme die Lösung sagen. Sehr empfehlenswert!!!
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Autokauf kam nicht zu Stande