12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Am Zehnthof 187, 45307 Essen
Telefon
0201 / 593003
Fax
0201 / 590600
Website
http://www.auto-motor-service.de
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (2)

1.8 von 5
, 2. November 2015
Wir fanden über mobile.de ein Angebot über einen Nissan Micra 1.2 DIG. Unsere Kriterien waren u.a.: scheckheftgepflegt, Sitzheizung, eine nicht zu hohe km-Leistung (hier: rund 20000 km), max. drei Jahre alt (hier: Auto war zwei Jahre alt.) Auto mit diesen Kriterien bei AMS gefunden, für 1 Tag Urlaub genommen, hingefahren (schon 1 Tag vorher, im Hotel übernachtet). EvB-Nummer vorher mitgeteilt, vereinbart, wie wir das Auto an dem Tag zugelassen bekommen, wenn's uns so gefällt, damit wir nur einmal rauffahren müssen. Alles soweit so gut. Die Beschreibung und die beantworteten Fragen wie Vorbesitzer, Schäden, etc. bei mehreren Telefonaten mit dem Verkaufsnachwuchs und dem Betriebsleiter ließen sich wirklich sehr positiv an. Wir kommen da hin, als erstes fällt auf: Auto ist so gewaschen, dass man noch Dreckränder z.B. an der Tankklappe sieht, d.h. das Auto steht schon eine Weile rum, ist also schon ne Weile abgemeldet. (Man frägt sich spontan: warum? Angebot ist doch recht angemessen.) Weiter: Auto hat auffällig viele Kratzer: innen: an beiden Türgriffen lange Schrammen, am Lenkrad auffällig stark aufgeriebener Lederbezug, (das musste erst mal schaffen!) außen: am Fahrertür-Schloss eine mit einem unpassenden Lack stümperhaft und lückenhaft ausgebesserte 0,5 x 2 cm lange Stelle, am rechten Kotflügel ein unausgebesserter Kratzer und eine leicht ungleichmässige Aufhängungsritze des Kotflügels, eine kleine leicht rostende Stelle an der Fahrertürkante. Hinten am Kofferraum gab's wie angegeben den reparierten Parkschaden, das war o.k. Insgesamt bisschen viele Kratzer für so wenige gefahrene Kilometer. Unter "normalen Gebrauchsspuren" stelle ich mir bei der niedrigen Kilometerzahl was anderes vor. Dann fällt auf: wo sind denn die Schalter für die Sitzheizung? Die fehlen, der Betriebsleiter findet sie nachher nach einiger Suche auch nicht,(er weiß scheints nicht genau wo er suchen soll und nimmt dann mal die Autobeschreibung raus), denn: Es gibt keine Sitzheizung. Krasse Abweichung von der Beschreibung in mobile.de. Scheckheft angesehen: kein einziger Stempel. Stand aber so in der Beschreibung auf mobile.de: "scheckheftgepflegt". Wir hatten uns ja alles ausgedruckt und können es beweisen. Das war's dann mit der Rest-Hersteller-Garantie und es stellt sich die Frage in welchem Zustand das Auto wirklich ist. Und es findet sich auch kein einziger Kleber für einen Ölwechsel irgendwo am Auto, auch kein Ölwechsel-Stempel im Kundenscheckheft. Das Vertrauen in die Gepflegtheit des Autos inkl. seiner Kratzer ist nun komplett dahin. Wir haben also investiert: Anfahrt, Zeit, Kosten für Sprit und Hotel. Und das für nix, dafür, dass beschriebene Eigenschaften/ grundlegende Kaufkriterien einfach fehlen und zudem somit der Wert des Autos ein deutlich niedrigerer war. Einen Micra ohne Sitzheizung und Scheckheftpflege kriegt man wesentlich einfacher. Da hätten wir uns also den Weg wirklich sparen können. Der Betriebsleiter (Verkäufernachwuchs und Chef konnten nicht anwesend sein, da konnten die nix für) hatte uns gegenüber von der falschen Beschreibung bezüglich der beiden oben beschriebenen Kriterien keine Ahnung, war also auf das Gespräch nicht vorbereitet - fing dann im Auto hektisch an zu telefonieren - und es hatte wohl keiner bemerkt dass eine falsche Beschreibung auf ein Portal gestellt wurde, was in ganz Deutschland veröffentlich wird. ? Wie korrekt wird hier denn gearbeitet? Ganz ehrlich: Das nenne ich Verarschung. Null vertrauenswürdig. Hände weg! Wir wurden dann von dem Betriebsleiter zu einem anderen offiziellen Nissan-Autohaus in Essen geschickt. Das war der einzige Lichtblick - und natürlich der kleine elegante Abgang für alle. Fazit: Kein vertrauenswürdiger Händler.
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Garantiebedingungen nicht erwähnt
5.0 von 5
, 7. Januar 2009
Ich/wir haben dort nun schon den 3. Neuwagen gekauft, dadurch ergab sich auch, dass wir in den verschiedensten Situationen das Autohaus und die Werkstatt kennenlernen durften. In diesem Haus wird Daihatsu, Citroen und Nissan verkauft. Der Verkauf: Top Beratung mit ehrlichen Antworten, wobei Negatives eines Fahrzeuges genauso erwähnt wird wie auch die positiven Züge. Man wird hier noch als Kunde mit der dementsprechenden Freundlichkeit behandelt. Die Werkstatt: Top Service, sauber und die Mechaniker treten entweder persönlich oder der Meister vor und erklären, was erledigt wurde. Die Preise sind gut kalkuliert. Die Fahrzeuge bekommt man wieder sauber und ohne extra Kilometer zurück. Eine Kleine Geschichte: Meine Frau fuhr ein Fahrzeug zu Schrott. Unbürokratisch und sehr schnell wurde Ihr an der Unfallstelle vom Haus geholfen und abgeschleppt. Ein ähnliches Fahrzeug bekam sie sofort zur Überbrückung des Fahrzeugausfalls. Das nenne ich Service auch nach dem Kauf. Danke
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf