Kontakt

eisenstrasse 48, 44145 Dortmund
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (7)

1.0 von 5
, 26. Mai 2011
Zunächst (bis zum Abschluss des Kaufvertrages) machte das Autohaus einen guten Eindruck. Es wurde auch ein Fahrzeug in Zahlung gegeben und ein neues Fahrzeug gekauft. Doch dann... Der Aftersales-Service : Die versprochenen Winterreifen wurden mit Auslieferung des Fahrzeuges nicht aufgezogen, weil sie angeblich vom Werk nicht lieferbar waren. Anfang Oktober 2010 wurden dann (nach mehrmaliger Nachfrage) die Winterreifen auf Alufelge doch ausgeliefert und aufgezogen. Leider aber ein kleineres (und damit wohl billigeres) Format als die Sommerreifen. Eine Unverschämtheit war die teuer erworbene SD-Karte für das Navigationssystem. Das Kartenmaterial war bereits über 12 Monate alt und musste zunächst mühsam per Internet vom Käufer selbst aktualisiert werden. Qualitätskontrolle sieht anders aus. Seit mehreren Monaten spinnt das werkseitig fest eingebaute Navigationssystem. Zunächst nur sporadisch, in letzter Zeit aber fast täglich Es friert mitten auf der Route ein, findet seinen aktuellen Standort nicht mehr, verschiebt den aktuellen Standort zunächst um mehrere 100 Meter, dann Kilometer um im Extremfall auf der Karte in eine falsche Richtung zu fahren, so dass das Fahrzeug am Zielort angekommen, auf dem Navi doppelt so weit wie usrsprünglich gestartet vom Zielort entfernt ist. Überprüfung in der Werkstatt ergab keinen Befund. Nach erneuter schriftlicher Schilderung der Fehler gegenüber dem Autohaus erfolgte lediglich ein dubioser Anruf. Thema: Es würde sich wohl um eine Fehlbedienung handeln. Da wäre noch ein Kunde, der ein solches Problem habe. Man dürfe während der Fahrt nicht den Joystick des Navigationssystems berühren. Auf die schriftliche Beschwerde gegenüber dem Autohaus betreffend dieser höchst einfallsreichen Begründung erfolgte (trotz Fristsetzung) überhaupt keine Reaktion mehr. Man scheint mit der Behebung von Garantiemängeln so seine Schwierigkeiten zu haben. Kundenzufriedenheit im Aftersales-Bereich scheint nicht die Stärke beim (Renault-)Autohaus Eisenstraße aus Dortmund zu sein.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.5 von 5
, 18. Februar 2010
Auto zur Reparatur gebracht, ging ständg aus. Fehler wurde nicht gefunden, stattdessen wurde der Wechsel der Glühkerzen vorgeschlagen, um das Problem (vielleicht) zu beheben. Dann in einer anderen Werkstatt: Die haben sofort den Fehler gefunden (Kraftstofffilter) und die Glühkerzen zum halben Renault-Preis gewechselt. Reparaturdauer lediglich ein Nachmittag, anstatt 2,5 Tage, wie in der Renault Werkstatt, die das Problem nicht finden konnte. Also lieber in eine freie Werkstatt des Vertrauens fahren, anstatt teuer das Auto bei Renault zum Rumdoktern zu lassen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
4.0 von 5
, 15. Juni 2009
Ich kann die hier vorab gemachten Erfahrungen nicht bestätigen. Zur Werkstatt kann ich nichts sagen, aber das Autohaus fand ich völlig O.K. Die Atmosphäre ist angenehm, der Verkaufsberater war freundlich und machte mir auf meinen Wunsch hin sofort ein Finanzierungsangebot. Die Überführungs- (590,- €) und Zulassungskosten (130,- €) bewegen sich im üblichen Rahmen. Auch nach einer Probefahrt (ohne Verkäufer) kam es zu keinerlei Aufdringlichkeiten. Zu Erwähnen sei noch, dass hier Renault- und Peugeotfahrzeuge in einer Halle angeboten werden.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
1.0 von 5
, 18. März 2009
Nach dem dort unser Renault Traffic angekommen war (Abschleppdienst ADAC) Grund des Liegenbleibens " Wagen auf der Autobahn ausgegangen????!!! " haben wir am nächsten Tag einen Anruf bekommen von dem Meister, wir könnten unseren Wagen doch wieder abholen, dabei sollten wir doch nur Tanken um auch weiter fahren zu können. Es war wohl kein Sprit mehr drin, dabei sagte die Tankanzeige aber was ganz anderes. Die Jungs haben tatsächlich nur Sprit nachgefüllt, damit war die Sache für Sie erledigt, obwohl im Protokoll vom ADAC folgender Vermerk vorhanden war "das kein Kraftstoff ankommt" und wenn doch die Tankanzeige doch genügend Kraftstoff anzeigt. Sorry aber find ich ziemlich dumm!!! PS: Tankanzeige war defekt, wurde aber in einer anderen Werkstatt repariert, Renault nahm sich aber von seiner Dummheit nichts an. Sie fanden es absolut in Ordnung, einfach nur Kraftstoff einzufüllen!
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.0 von 5
, 25. Februar 2009
Hallo, wie vielleich nicht so bekannt ist hat, Renault Eisenstrasse weiterhin einen Ableger in Dortmund Hörde, Hermannstrasse unter Peugeot Pflanz. Sehr nettes, aufmerksames Personal trotz einer im Moment hohen Auslastungsquote. Ein sachlich freundliches und zielführendes Verkaufsgepräch. Ist soweit bisher OK! Bei einer Reperatur einer Kleinigkeit meines Wagens wurde mir in der Werkstatt schnell weitergeholfen. Auch hier ein freundlicher Umgang mit dem Kunden. Mir ist viel Wert wenn man wenigstens freundlich behandelt wird. Das fängt beim Türenaufhalten für den Kunden an und endet beim kostenlosen Kaffee. Klasse! Hoffentlich bleibt mein positiver Gesamteindruck weiter bestehen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
2.0 von 5
, 11. Februar 2009
Da meine Tochter dort ihren Twingo gekauft hatte besuchte ich das Autohaus,als ich im letzten Jahr einen Neuwagen suchte.Der Twingo und auch der Clio hätten mir schon gefallen und standen in der engeren Wahl. Zuerstmal dauerte es sehr lange bevor sich ein Verkäufer "erbarmte" und sich meiner annahm.Dann musste ich feststellen,dass die Angebote nicht wirklich günstig waren,da auch noch reichlich Überführungskosten eingerechnet wurden, war der Endpreis für mich nicht mehr interessant.Letztendlich stelle ich mir einen freundlichen Kundenumgang auch anders vor,als er dort praktiziert wird. Habe mich dann doch entschieden ein anderes Autohaus aufzusuchen und bin dadurch erstmalig auf die Idee gekommen im Internet zu suchen,wo ich meinen neuen Wagen auch letztlich zu einem wirklich guten Preis gefunden habe.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Autokauf kam nicht zu Stande
1.0 von 5
, 22. April 2008
Leider mal ein Dickes Minus an das Autohaus Eisenstrasse !!! Zum einen wollten wir uns einen Dacia zulegen und fuhren zur Eisenstrasse. Dort angekommen mußten wir zunächst einmal durch den Regen in ein benachbartes Peugot Haus, was sie übernommen haben. Dort endlich angekommen, konnte man gerade mal zwei Fahrzeuge bestaunen, und nach 15 minuten, kam sogar ein Verkäufer, der teilte nur mit, das renault die Wagen hingestellt hätten, und sie keine ahnung zum Fahrzeug hätten. Dann wieder rüber nach Renault, nach weiteren 15 minuten legte der Zuständige Verkäufer endlich mal den Telefonhörer auf, und bemühte sich in überheblicher Art zu uns. Dann zeigte er uns Preislisten. Direkt zum Fahrzeug sprachen wir ihn an, was der letzte Barpreis ist, denn diese dacias sind ja nicht grade beliebt. Er sah uns nur groß an, und sagte der preis der da steht - zählt. man könnte ja keine autos verschieben. Dafür würde er ja auch schließlich die anmeldung übernehmen. sagte aber sofort das die überführung mit ca. 950 EURO !!!!zu buche schlägt. Was ja schon eine unverschämtheit ist, denn ich glaube für 950 kann ich den mit dem taxi abholen lassen !!! Dann wollten wir eine probefahrt buchen, aber das modell sei nicht da, und er besorgt es so das wir zum wochenende eines hätten. ABER: Nach zwei wochen meldete er sich immer noch nicht, und wir meldeten uns bei renault deutschland, die auch nach 3 tagen geantwortet haben und sich drum kümmern wollten. Gestern also nach 3 wochen, meldete sich plötzlich ein vertreter und wollte mit uns sprechen, aber nu ist es zu spät, kaufen wir halt da ein auto wo der service stimmt, und die Verkäufer sogar freundlich und nicht überheblich rüber kommen, denn während des gespräches mit uns entschuldigte er sich 2-3 mal, da sein telefon klingelt. vielleicht hatte ja seine liebste das essen fertig, und er läßt lieber den zahlenden kunden stehen und kümmert sich um privatsachen ALSO liebe dortmunder, Eisenstrasse ist mir gründlich vergangen, es gibt auch noch andere händler.
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.