Kontakt

Dresdner Str. 121, 01640 Coswig
Telefon
03523 / 77020
Fax
03523 / 75850
Website
http://www.autohaus-faust-coswig.de
Kfz-Reparatur
AUDI, VW

Erfahrungen (13)

1.2 von 5
, 25. Mai 2016
Wir hatten vor ca. 3 Jahren bei dem Autohaus Faust einen VW Touran gekauft. Nachdem wir schon durch die halbe Republik gefahren waren, um ein Auto für die Familie zu kaufen, stießen wir auf Faust, was bei uns fast um die Ecke war. Am Anfang war alles gut. Probefahrt, etc. Bei der Preisverhandlung gab es kein Entgegenkommen. Die Mängel, welche wir angesprochen hatten, wurden behoben. OK. Jetzt kommt es aber. Nach ca. fast genau 6 Monaten viel auf einmal hinten auf der Fahrerseite das Fenster herunter. Man bemerke, dies ist die Seite auf welcher meine damals 3 Jahre alte Tochter sitzt. Soll heißen, Fenster wird fast nie benutzt, da Sperre drinnen war und HEUTE noch ist. Problem wurde basierend auf Gebrauchtwagengarantie von 6 Monaten behoben. OK. Nun geht man davon aus, dass es Fachgerecht ausgeführt wurde. Aber dem ist nicht so!!! Nach ca. 2.5 Jahren trat genau das selbe Problem wieder auf. Selbes Fenster und wie schon oben erwähnt, da meine Tochter nun erst 6 Jahre alt ist, wurde das Fenster so gut wie NIE bewegt! Was machen, da Teilegarantie aubgelaufen ist. Wir also zum Autohaus und wollten, dass die uns entgegen kommen. Nichts war dem so. Wir hatten fast 30 Minuten mit der Empfangsdame diskutiert. Sie verwieß nur auf die Regularien (was rechtens ist) und das die für gar nichts aufkommen müssen. Aber wir könnten uns ja an den Chef wenden, der in Coswig sitzt (wir waren im Autohaus am Elbepark). Aber der Chef ist schwer zu erreichen. Sie versprach uns den Chef zu kontaktieren und danach uns zu kontaktieren. ICH HATTE NIE WIEDER WAS VOM AUTOHAUS GEHÖRT!!! Das schlimmste war, dass sie von dem Vorfall, der sich 2,5 Jahre zuvor ereignet hatte, nichts in ihrem System gefunden hatte!!! Soll heißen, die Reparatur auf Gewährleistung wurde im System nicht fest gehalten. Und wir hatten auch nichts dazu erhalten. Außerdem hatten wir schon Probleme bei einer Durchsicht im letzten Jahr. Hier wurde ein Bauteil beschädigt / zerborchen und wir mussten auf unser Auto warten. Den Werkstattwagen wollte man uns in Rechnung stellen. Aber erst nach längerer Diskussion wurde nachgegeben, meine Frau bekam für die Heimfahrt einen Phaeton und unser Auto wurde angeliefert. Phaeton bekam sie, da sie nur Automatik fahren kann und dies der einzige war mit Automatik. Trotzdem/Fazit: Ich kann das Autohaus nicht empfehlen. Beim Kauf des Fahrzeuges war man net, da man ja eine Summe X vom Kunden erhalten konnte. Aber wenn es um Serviceleistungen geht, ist man nicht zuvorkommend oder geht auf den Kunden drauf ein. Man versucht ihn eher ab zu wimmeln und meldet sich danach gar nicht mehr. GEHT DA NICHT HIN!!!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Kein angenehmes Ambiente
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 26. Juni 2015
ich war nach der suche nach einem neuen Golf 7, nach dem ich verschiedenen Preisangebote mir einholte erinnerte ich mich an das Autohaus Faust in Coswig weil ich dort schon mir ein Fahrzeug gekauft hatte, ich erhielt natürlich ein Preisangebot was unter dem lag was ich von einem anderen VW Autohaus erhielt( das ist dort gängige Praxis), ich nahm das Angebot mit nach Hause und entschied mich Online das ganze abzuschliessen, ich bekam online die ganzen Unterlagen und auch eine Widerrufserklärung so weit so gut, bis ich merkte das ich Vertrag etwas nicht stimmte, ich machte mich auf den Weg nach Coswig der Vertrag würde geändert, ich unterschrieb und so weit so gut, als ich zu Hause war entschied ich mich doch anders und wollte widerrufen, da war ich gefangen jetzt zeigte der Faust sein wahres Gesicht kein Wideruf möglich ich zeigte dem Verkäufer meine Widerrufserklärung da wurde mir erklärt es ist nur reinen Internetabschluss Wideruf möglich. darauf würde ich von dem Verkäufer überhaupt nicht higewiesen, das Autohaus Faust klagte mich vor Gericht an. es kam zu einer Gerichtsverhandlung ich verlor alles, und im nachhinein langte der Faust nochmals zu und verlangte die Zinsen für die Zeit wo das Auto bei Ihm auf dem Hof stand. Ich rate allen davor ab das Autohaus auch nur zu betreten im Vorfeld alles super auch scheinbar faire Preise locken Kunden an , aber wie es in einem Problemfall ausgehen kann habe ich versucht zu erläutern. auf keinen Fall werde ich das Autohaus in meinem Leben jemanden Weiterempfehlen.
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 22. März 2015
Ich war auf der Suche nach mehreren Fahrzeugen (Jahreswagen) ! für unsere Firma, dabei entdeckte ich die Angebote des Autohaus Faust in der Filiale in Jessen. Die Beschreibung im Internet klang vielversprechend. Vor Ort empfang mich der Verkäufer im Büro und legte mir den Schlüssel auf den Schreibtisch zur Probefahrt mit dem Hinweis "Wir haben Festpreise, da gibt es nichts mehr zu verhandeln." (auch wenn man mehrere KFZ abnehmen will?).. Scheinbar verlassen die Mitarbeiter des Autohauses Ihr Büro auch nicht mehr um Ihr Ware dem Kunden zu zeigen. Es erfolgte weder eine Einweisung des Fahrzeuges noch eine Erklärung der Ausstattungsmerkmale. Das Fahrzeug war zur Probefahrt weder gereinigt noch aufbereitet und hatte zudem sichtbare Mängel/Schäden auf welche in der Internetanzeige nicht hingewiesen wurde. Während der Probefahrt wurde zudem festgestellt, dass der Lack auch im ungewaschenen Zustand deutliche Farbunterschied hat (nachlackierte Stoßstange) Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass VW seit ein paar Jahren die Fahrzeugteile einzeln lackieren würde und dadurch sichtbare Farbunterschiede auch bei Neu- und Jahreswagen üblich sind. Das Fahrzeug sei unfallfrei. Preisverhandlungen sind wie o.g. nicht möglich (auch bei Mängeln nicht). Während des abschließenden Gespräches wurde mir noch mitgeteilt, dass ich mich um Zulassung der KFZ auch selber kümmern muss, da auch das im Preis nicht enthalten sei. Wir haben dann unsere 3 Firmenfahrzeuge (1 VW Golf u. 2 Passat Variant) bei einem anderen VW-Vertragshändler gekauft, wo der Preis ähnlich war aber Kundenservice noch groß geschrieben wird. Mein Fazit: Liebloses kundenunfreundliches Autohaus.
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.6 von 5
, 9. Januar 2015
Hätte ich mich mal vorher über dieses Autohaus besser informiert... Über mobile.de hatte ich Ende 2013 einen Golf 6 gefunden, welcher vom Preis her super war und auch sonst alles bot was ich wollte. Beim ersten Telefonat mit dem Händler hieß es auf einmal: Unfallwagen. Dies war nicht in der Anzeige hinterlegt gewesen. Nun gut, Unfall ist nicht gleich Unfall....also habe ich mir das Auto angeschaut und Probefahrt gemacht. Soweit alles ok. Auto auf die Bühne, auch da keine Mängel festgestellt. Es wurde infolge eines Unfalles nacklackiert und auch Kotflügel sowie Stoßstange getauscht. War aber alles gut gemacht und ich habe da kein Problem drin gesehen. Preisverhandlung war nicht möglich, Verkäufer beharrte auf den Preis...maximal gebrauchte Winterreifen gäbe es dazu. Preis war dennoch okay, also gekauft. Als ich den Fahrzeugbrief dann bekam...was ist das? Vom Händler hieß es immer: 1 Vorbesitzer. Im Brief waren aber 2 eingetragen. Auf Nachfrage hieß es, es sei in der Familie geblieben und das könne man als einen zählen. Daraufhin habe ich Druck gemacht und plötzlich ging doch nochh etwas am Preis. Beim Vertragsschluss wurden mehrere Dinge vereinbart die bis zur Übergabe zu beheben seien....NICHTS davon wurde gemacht. Innenraum wurde mal grob durchgewischt, dennoch Staub in allen Ritzen und Ecken. Das Fahrzeug wurde als Nichtraucherfahrzeug angegeben. Fakt ist das zwei Brandlöcher im Leder waren...schwer zu sehen,da unter einer Falz, aber vorhanden. Nach einer Woche viel mir dann auf, das aus den Spritzdüsen der Scheibenwaschanlage nichts heraus kam. Hingefahren und siehe da, da kam noch mehr. Zum einen war die Wischwasserpumpe defekt und die Leitung war löchrig. Desweiteren wurde ein gebrochener Stoßstangenhalter festgestellt und ein gebrochener Scheinwerferhalter. Hätte das Autohaus Faust vor Übergabe des Fahrzeugs alle vereinbarten Dinge behoben....wäre dies bereits aufgefallen und gemacht gewesen. Weitere 3 Monate später stellte ich fest, dass der Kotflügel der mal nachlackiert wurde, schwarze Flecken aufwies. Ebenso eine Stelle am Heck. Heraus kam nach ewig langer Recherche meinerseits, ein weiterer Unfallschaden der nicht genannt worden ist. Der Kotflügel vorne wurde neu lackiert. Die Flecken hinten erst nach einem Streit der über 5 Monate dauerte. Der Verkäufer war der Meinung, das sie davon nichts wüssten und ich das mit dem Vorbesitzer klären müsse. Es gab noch viele viele weitere Problemchen, die jetzt aber dann doch zu weit führen würden. Fakt ist, wer da kauft ist selber Schuld. Von den Hinhaltetaktiken wenn man Probleme hat ganz zu schweigen. Wenn die dein Geld erstmal haben, ist nichts mehr mit Kunde ist König....
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 27. Februar 2014
Am Ende nur Verärgerung!!! Haben uns Anfang 2014 einen Gebrauchtwagen angesehen. Zuerst die weniger schwerwiegenden Dinge: - schlecht bis gar nicht vorbereitet auf den Termin (keine Unterlagen bereit, konnte keinerlei Fragen über das Fahrzeug beantworten ... kann aber auch Methode gewesen sein) - Verkäufer machte einen sehr genervten Eindruck Und nun zum eigentlichen Problem: In der Fahrzeuganzeige stand nichts von einem Unfallschaden. Einer wurde uns beim ersten Telefonat genannt .. soweit ok. Ein nachträgliche Recherche ergab aber, dass dieses Fahrzeug einen weiteren erheblichen Schaden hatte, der uns NICHT genannt wurde. Man kann sich nun selbst einen Reim darauf machen, ob dies bewusst oder unbewusst geschah ... es passt auf jeden Fall in Bild Zusammengefasst: Aus meinerf Sicht absolut nicht weiter zu empfehlen.
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
2.1 von 5
, 12. Januar 2014
Für meinen 11 Jahre alten Golf, den ich eigentlich in Zahlung geben wollte, wurden mir 500 Euro geboten. Daraufhin habe ich das Auto im Internet inseriert und innerhalb von zwei Tagen für 3200 Euro verkauft. Diesen Tipp gab mir der Verkäufer, was ich positiv finde. Verkäufer war freundlich, aber nicht wirklich motiviert. Lohnt sich vielleicht als Verkäufer nicht, einen Golf 6 Jahreswagen zu verkaufen? Fahrzeug sollte noch in der Werkstatt gecheckt werden .. dies fand nicht statt. Steinschläge sollten behoben werden, auch das passierte nicht. Preis war ok, allerdings hätte ich das Auto für ca.180 Euro mehr auch woanders bekommen, mit sicherlich besser vorbereitetem und damit abhol bereiten Auto. Den Laden kann man nicht wirklich empfehlen.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Sind in Eile
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 11. November 2013
Fahrt da bloß nicht hin! Dieses Autohaus ist sowas von mies! Ich hab schon einige Autos gekauft aber DAS habe ich noch nicht erlebt! Ich war in der Filiale in Jessen und wollte einen alten Ford für einen neuen Golf in Zahlung geben der Ankaufspreis der geboten wurde war so mies da hab ich dann beim nächsten Fähnchenhändler 3000€ mehr geboten bekommen!!! Als ich am Preis was verhandeln wollte verschwand der Verkäufer 30 Minuten spurlos, bis er wiederkam und behauptetet sein Chef wäre der Meinung der Preis wäre Super. Der Golf den ich kaufen wollte (Jahreswagen 17000€) war zerkratzt und schmutzig der Verkäufer versprach, dass würde alles gemacht bis zur Abholung - und was war? Ich musste nach Bar Zahlung geschlagene 3 Wochen auf den Brief warten! Bei der Abholung war das Auto noch schmutziger nichtmal gewaschen geschweige denn poliert und es fehlte der Verbandskasten. Wer bei der Bude was kauft ist selbst schuld!
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 3. September 2013
Analog anderer Bewertungen habe auch ich ein Mehrwertsteuer-Guthaben gegenüber dieser Firma und warte seit Monaten auf mein Geld. Ich rate daher zur Vorsicht!
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.3 von 5
, 30. August 2013
Lang lang ist es her, doch erst jetzt bin ich auf Autoplenum gestoßen und möchte auch meine Erfahrungen mit dem Autohaus mitteilen. 2009 war ich auf der Suche nach einem Golf GTI. Ich habe beim Autohaus Faust einen gefunden, nach mehrmaligen Telefonieren mit dem Autohaus und deren Verkäufern mich dann auch für einen Kauf entschieden. Geplant war eine Abholung am Tag X. Ich also gemeinsam mit meiner Freundin ( wir beide mussten je 1 Tag Urlaub nehmen ) die 400KM zum Autohaus Faust gefahren wo ich dann doch sehr Enttäuscht war. Besprochen war, dass der GTI fertig zur Abholung bereit steht. Dies war leider nicht der Fall. Wir mussten noch ca 1.5 Stunden warten bis er endlich aus der Werkstatt kam. Als dieser dann endlich zur Besichtigung bereit stand, kam der Schock: Laut Verkäufer ist alles ok bis auf 1 Delle und 1 angeschrammte Alufelge. Leider war dem ganz und gar nicht so! ( und dass, nach einem mehrstündigen Werkstattaufenthalt ) 3 Alufelgen waren angeschrammt, etliche Dellen und Kratzer rings ums Auto rum, leichter Hagelschaden und die Klima war auch ohne Funktion! Und jetzt kommt es: Als ich dann gemeinsam mit dem Verkäufer in die Historie schaute, war der letzte Eintrag hier bei ca. 146tkm. Ich wollte jedoch den GTI mit knapp 50tkm Kaufen!!!! Also sehr stark Enttäuscht verließ ich dann dass Autohaus, da mir nur 400,-€ entgegen gekommen wurde. FAZIT: 800KM umsonst gefahren, keine Entschädigung für Sprit oder Urlaubstage. Definitiv werde ich dort NIE wieder ein Auto Anfragen gegebenenfalls Kaufen! Ich weiß es ist sehr spät, 4 Jahre nach dieser "Aktion" erst hier zu Schreiben. Jedoch bin ich erst jetzt auf Autoplenum gestoßen und ich will einfach meine Meinung Teilen, nicht dass es noch mehreren Leuten so geht wie mir!
Nehmen sich Zeit
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.6 von 5
, 27. August 2013
Zunächst hat alles ganz toll angefangen. Wir hatten ein Besichtigungstermin für ein Fahrzeug vereinbart und sind dazu von Berlin nach Wittenberg gefahren. Wir konnten auch eine Probefahrt machen und das Fahrzeug genau unter die Lupe nehmen. Der Preis war relativ günstig. Dafür gibt es aber uberhaupt gar kein Verhandlungsspielraum! Das finde ich für einen Händler (kommt ja bekanntlich von handeln) etwas merkwürdig. Bei der Besichtigung wurden dann ein paar Punkte festgestellt, die man verprochen hatte zu klären: Die DVD vom Navigationssystem fehlte, die Stoßstange sollte wegen starker Steinschläge neu lakiert werden, das Fahrzeug sollte aufbereitet werden, da es ganz schön schmuddelig war. Ich hatte dann zum vereinbarten Termin eine Anzahlung überweisen (Rest bar bei Abholung). Ich habe mich an mein Versprechen gehalten - nur das Autohaus leider nicht. Am Montag sollte ich die Papiere für die Anmeldung in der Post haben. Ich hatte für Dienstag extra einen Termin bei der Zulassungsstelle gemacht. Als ich Dienstag anrief, sagte man mir, dass sie erst heute verschickt wurden :( Also am Donnerstag, als ich dann endlich die Papiere hatte, ohne Termin zu Zulassungsstelle!!! 2 Wochen nach Vertragsabschluss haben wir das Auto dann abgeholt. Leider immer noch ganz schmuddelig (Felgen total schwarz, Verdeck dreckig und nur aufgeklappt, damit man es nicht sieht, Innenraum staubig). Anscheinend heißt hier Aufbereitung: ein mal durch die Waschanlage im Sparprogramm. Bei der Lackierung der Stoßstange hat man leider auch die Lüftungsgitter teilweise mitlackiert. Das sieht natürlich total doff aus :( Muss ich wohl noch mal zur Nacharbeit zu meinem Lackierer bringen. Aber das ärgerlichste ist, dass die DVD für´s Navi fehlte, obwohl wir 5 mal darüber gesprochen hatten. Die DVD habe ich bis heute, trotz mehrmaliger Anrufe immer noch nicht erhalten. Sie ist nicht auffindbar und da der Chef im Urlaub ist, kann niemand etwas machen. Auf einmal ist man nicht mehr so hilfsbereit. Das Geld wurde ja auch schon übergeben.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Wenig Betreuung nach Kauf
1.6 von 5
, 14. November 2012
Habe das Fahrzeug beim Autohaus Coswig gekauft mit der Absicht es zu exportieren. Die Mwst wurde mir seit 3 Monaten nicht überwiesen und es gab keine Reaktion auf meine Anrufe/Emails/Schreiben. Von einer Kundenorientierung scheint das Autohaus noch nie was gehört zu haben. Die Bitte um Rückrufe, etc... wurden mit aller Härte und Sturheit ignoriert.... Es scheint dem Autohaus geht es nur ums Verkaufen...und nach mir die Flut.... Werde leider die Sache dem Anwalt überlassen... In diesem Sinne...
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Wenig Betreuung nach Kauf
3.6 von 5
, 18. März 2012
... ich weiß nicht, warum hier "Top-Serviceleistung" steht. Von mir ist das nicht... Preislich gute Angebote, aber wenig Raum für Verhandlungen. Das Ambiente im Autohaus ist angenehm. Manche Aussagen des Verkäufers vor dem Kauf waren erst nicht ganz korrekt, wurden aber noch korrigiert. Allerdings waren es spezifische Fragen zum Gasantrieb des Autos. Sowas wird dort sicher eher selten verkauft. Trotz der Aussage des Verkäufers, dass das Auto keine Mängel hätte und in einem super Zustand wäre, wurden nach dem Kauf von einem anderen Autohaus (behebbare) Mängel festgestellt. Diese wurde dann noch ausgebessert. (Gummibuchsen Hinterachse, schlecht eingestelltes Fahrwerk). Die Einstellung des Fahrwerks brachte erst beim 2. Versuch die erhofft Verbesserung. Als ich vor dem Kauf nach der Profiltiefe fragte, wurde mir mitgeteilt: 6mm. Leider musste ich dann feststellen, dass die 6mm nur vorne richtig waren, hinten war das Profil kurz vor der Verschleißgrenze. Zuerst wurde ich damit abgespeist, dass die gesetzliche Profiltiefe nicht unterschritten ist... Nach etlichem Nachfragen, Warten, telefonieren, Druck machen usw. konnte ich mich mit dem Verkäufer noch einigen, dass 2 neue Reifen draufkommen, von denen das Autohaus 1 Reifen bezahlt. Bleibt die Frage, warum die Reifen mit weniger Profil hinten montiert waren... Alles in allem bin ich mit dem Kauf aber zufrieden und letztlich hat sich für alles eine akzeptable Lösung gefunden.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
2.4 von 5
, 13. Juli 2010
man kann es bei diesem autohaus auf den punkt bringen. bis zur übergabe des gekauften autos war es ein durchschnittliches haus mit guten preisen (jedoch kein raum für verhandlungen). nach bzw. zur übergabe war man ein nichts.denn: -das auto war zum übergabetermin noch nicht angemeldet.ich musste zwei stunden warten. dann erhielt ich nur den schlüssel, keine blumen oder glückwünsche, wie man es von anderen häusern kennt. nun gut, war ja nur ein vorführwagen, ;-) -kurz nach der übergabe stellte ich fest, dass die reifen des autos risse hatten und verkehrsunsicher waren. wurde zwar sofort vom händler getauscht, die reifen erhielt aber ein anderer wagen drauf. -gekauftes zubehör wurde nicht mit übergeben. ich musste 2 wochen fast täglich dem verkäufer hinterher telefonieren. erst eine beschwerde beim chef brachte erfolg. -die reifeneinlagerung wird dort scheinbar nach nase berechnet. mein bruder, auch ein ehemaliger kunde dort, bezhalte letzten winter für die einlagerung und montage 19,95€. ich sollte am selben tag für die selbe leistung 37 €zahlen. -ich wollte mir einen partikelfilter nachrüsten lassen, der werkstattmeister konnte mir auf nachfrage die arbeitsweise nicht erklären. -als ich mein wagen wegen einer garantieleistung für eine woche im autohaus abgeben musste brauchte ich 3 anläufe, bis ich mein auto erstmal zur nachbesserung abgeben konnte, ich musste innerhalb einer woche 3 leihwagen tauschen und zur abholung des autos wurde festgestellt, dass das gewechselte teil falsch angebaut war und nicht funktionierte.dazu muss ich sagen, dass die leihwagen immer verdreckt waren bzw. teilweise alt und verraucht waren.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.