Kontakt

Langhansstr. 129/131, 13086 Berlin Weißensee
Telefon
030 / 47865327
Gebrauchtwagen
MERCEDES-BENZ, RENAULT

Erfahrungen (10)

4.6 von 5
, 3. Juni 2016
Haben mit meiner Frau eine C-Klasse gekauft. Sind sehr zufrieden geblieben. Vor dem Kauf wurde alles besprochen. Der Verkäufer war sehr freundlich. Das Fahrzeug ist Top. Können das Autohaus auf jeden Fall weiterempfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
1.0 von 5
, 26. Mai 2016
Finger weg vom Autokauf hier. Erst wurden abgefahrene Reifen versucht zu verkaufen, dann getauscht. Am Ende gab es keinen Ersatzreifen auf dem Fahrzeug und nur einen vollfunktionsfähigen Schlüssel, anstatt zwei! Was nie erwähnt wurde!!!! Nur schwammige Zusagen und Gemauschel durch Herrn Traub. Leider bekommt man hier genau das Bild von Autohändler was man früher imKopf hatte. Dann denkt man man hat eine Lösung und das Rumgetrickse geht von vorne los.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 27. Januar 2016
Vorsicht!!! 4 Wochen nach dem Kauf, Getriebeschaden und TüV relevante Mangel die angeblich nach der nicht bestadenen HU Prüfung beseitigt wurden waren immer noch vorhaden ( z.B. Fehler in der Abgasanlage ). Trotz erteilter Plakette!!! Nicht zu empfehlen, es sei denn man ist gut Versichert.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.9 von 5
, 25. Februar 2013
Ich habe mir in diesem Autohaus eine Mercedes A180, 6Jahre alt mit 113000 Kilometer Laufleistung gekauft. Sah alles ganz gut aus, inclusive Händler-Garantie, war zwar ein Unfallwagen aber Schäden laut Rechnung behoben. Stand aber leider nur auf dem Papier. Nach 55 Kilometern blieb ich das 1. mal liegen und mußte abgeschleppt werden. Das Rückführventil der Abgasrückführung war defekt und mußte erneuert werden. Nach ungefähr 300 Kilometern blieb ich zum 2. mal liegen, diesmal lief Öl in Strömen aus dem Automatiikgetriebe. Da ich beim 1.mal mit Familie unterwegs war und unbedingt weiterfahren mußte ließ ich die Reperatur beim MB-Pannendienst ausführen. Dadurch geht die Rechnung auf meine Kappe. Beim 2.mal wurde das Auto abgeholt und wahrscheinlich in der dortigen Werkstat repariert. Ich bin nicht sicher, ob die Bezeichnung "Autohandel" dieses Unternehmen treffend umschreibt.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 28. August 2012
Ich habe dort einTransporter gekauft wurde dort gut beraten so einen ehrlichen Autoverkäufer habe ich selten erlebt die anliegende Werkstatt mir wurde gesagt das sie jetzt komplett neues Personal haben ist super freundlich hilft sofort und weis wovon Sie reden ich kann dieses Team nur weiterempfehlen sehr Fam.und ein super Klima jederzeit wieder und nochmals Danke
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
4.5 von 5
, 14. September 2011
Beratung sehr freundlich. Meine Frau und ich haben uns gut aufgehoben und beraten gefühlt. Keine bösen Überraschungen, alles wie erwartet und vorher erklärt wurden. Finanzierung klappte zum Glück ganz zügig. Können das Autohaus mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
1.7 von 5
, 27. Juli 2011
Leider habe ich die Bewertungen zu spät gelesen, sonst hätte ich dort nie ein Auto gekauft. Im Internet habe ich mich über die Ausstattung, Alter und Km-Stand informiert, dass es sich um einen Komissionsverkauf handelt erfuhr ich erst bei der Vertragsunterzeichnung. TÜV hat der PKW nur noch bis 03/12, eine Erneuerung wurde abgelehnt. Weil mir das Auto sehr zugesagt hat und nach DEKRA-Überprüfung auf meine Kosten, unterschrieb ich trotzdem. Bei keinem der Gespräche wurde mir ein Getränk angeboten. Nach der Zulassung habe ich dann noch erfahren, dass der PKW ein Reimport aus Frankreich ist. Ein Rücktritt vom Kauf wurde mir verwehrt trotzdem ich angekündigt hatte, einen Rechtsanwalt einzuschalten. Ich kann nur hoffen, dass sich künftige Interessenten rechtzeitig und vor Vertragunterzeichnung gut informieren.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.8 von 5
, 6. März 2011
Ich habe im Februar einen Seat bei diesem Autohaus gekauft. Bin bis jetzt mit meine Kauf sehr zufrieden. Ich hatte das Fahrzeug im Internet gefuden und mich dann telefonisch erstmal über das Auto erkundigt. Die Beratung war am Telefon sowie später vor Ort sehr freundlich und kompetent. Ich musste zwar ein bisschen warten, als ich dann da war, weil Kunden noch vor mir da waren. Da ich aber einen Kaffee und ein Magazin zum Lesen angeboten bekam, war dies nicht so schlimm. Nach der Probefahrt war ich nun überzeugt von meinem neuen Auto. Dann wurde mir noch ein neuer Tüv zugesagt und der Zulassungsservice war auch noch im Preis drin. Im großen und ganzen bin ich zufrieden und empfehle dieses Autohaus weiter.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
4.4 von 5
, 12. Dezember 2009
Ich hatte ein paar neue Winterreifen nötig. Da es für mich das erste Mal war, dass ich mir selbst welche besorgen musste (früher übernahm dies mein Lebensgefährte), holte ich mir einige Angebote von verschieden Autohäusern. Das Autohaus am Antonplatz nahm sich jedoch bei weitem die meiste Zeit für mich und machte mir das beste Angebot. Der Servicemitarbeite war sehr freundlich zu mir, ich bekam einen Kaffee und kam mir gut aufgehoben vor. Die Beratung wirkte sehr kompettent. Da ich die Reifen jedoch nicht gleich am selben Tag haben wollte, an dem ich mich hatte beraten lassen, rief ich einige Tage darauf im Autohaus an und sagte bescheid, wann es mir am besten passte. Am Tag darauf fuhr ich dann hin und ruck zuck war alles fertig. Seit dem bin ich immer wieder dorthin, wenn etwas mit meinem Auto war und ich wurde noch nie enttäuscht. Ich kann es also nur weiter empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
2.0 von 5
, 1. Juli 2009
Mit dem Kauf des Oma-Einkaufsautos erwarb ich auch eine Quittung für einen Satz Winterreifen. Dazu nahm ich mit dem Autohaus telefonisch Kontakt auf und mir wurde gesagt, ich könne gleich vorbei kommen. Ich fuhr also zum Autohaus, um mir diese abzuholen. Hier wurde mir dann gesagt, dass die Reifen erst einmal aus einem Außenlager geholt werden müssen. Meine Frage, wieso man mir sagte, ich könne sie gleich mitnehmen, wurde mit der Gegenfrage, bis wann ich meine Reifen abholen wolle gekennzelt. Nochmehr überraschte mich der Blick des Mitarbeiters, als ich diesem die Quittung für die Einlagerung vorlegte. Seine Äußerung dazu war, wieso die Einlagerung nur mit 30€ zu Buche stand, worauf ich diesem jedoch keine Antwort geben konnte. Wir legten dann also einen Abholtermin mit Zeit fest und ich war dann auch pünklich da. Leider mußte ich dann doch 1 1/2 Stunden warten, bis ich endlich meine Reifen verladen konnte. Im Servicebereich war ein Mitarbeiter beschäftigt, desweiteren befanden sich noch zwei weitere Mitarbeiter im gleichen Objekt, einer für Neuwagen und einer für Gebrauchtwagen. Der Neuwagenmitarbeiter las gelangweilt Zeitung und der Gebrauchtwagenmitarbeiter telefonierte mit Gott und der Welt. Keiner von beiden kam auf die glorreiche Idee im Servicebereich auszuhelfen. Vor mir waren noch zwei Kunden, welche ihr Auto zum TÜV abgeben wollten. Die Abarbeitung dieser beiden Kunden dauerte Sage und Schreibe 1 Stunde und 20 min. Der Servicemitarbeiter ging während der schriftlichen Reperaturaufnahme mehrmals mit dem Kunden zum Auto und beide standen dann dort und man hatte den Eindruck, sie feilschten über anstehende Reperaturen. Als ich dann endlich dran war ging der Servicemitarbeiter mit mir zur Halle und ein Werkstattmitarbeiter brachte dann die Räder mit einer Sackkarre raus und stellte sie vor der Halle, nachdem ich für den Empfang quittieren mußte, einfach ab. Da ich die Absicht geäußert hatte, dass ich die Räder nicht mehr zur Einlagerung zurück bringe, hatte ich die Chance verspielt, dass mir die Räder bis zum Auto gebracht werden. Ich buckelte also die ersten zwei Räder zum Auto und als ich zurück kam um die anderen abzuholen, mußte ich mich von einem anderem Werkstattmitarbeiter anmötzen lassen, wieso die Räder vor der Halle im Weg rumstünden. Ich sackte die Räder ein und dachte mir mein Teil und sah nur noch zu, dass ich Land gewinne, nichts wie weg und nie wieder hier her. Nachdem ich die Räder im Auto verstaut hatte, kam doch tatsächlich der Servicemitarbeiter zu mir und bot mir 4 Reifentüten an. Jetzt, wo ich die Räder in mitgebrachten Müllsäcken im Kofferraum verstaut hatte, brauchte ich diese auch nicht mehr. Es hat sich bei Autohäusern mit Werkstattbetrieb also offensichtlich immer noch nichts geändert. Kundenfreundlichkeit und Service wird hier nach wie vor so groß geschrieben, dass man nicht vergessen darf, seine LUPE mitzubringen, sonst stolpert man darüber.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.