12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Eickelstr. 8, 59759 Arnsberg
Telefon
02932 / 4890
Fax
02932 / 489115
Website
http://www.rosier.de
Kfz-Reparatur
Mercedes-Benz

Erfahrungen (1)

1.5 von 5
, 6. Juni 2011
Wir haben, in unserem schon etwas länger andauernden Leben, (Rentner) schon so einige, teils neue, teils gebrauchte Autos, in diversen Autohäusern gekauft. Diesmal war es ein fast neues Fahrzeug, der sogenannten "Junge Sterne" - Kategorie, - Mercedes B Klasse - mit einem Kilometerstand, von gerade mal ca 7.500 Km, in nur 11 Monaten Fahrzeit. Es war unsere, bisher teuerste Auto-Anschaffung im Leben, über die wir uns aber jetzt, gar nicht mehr so recht freuen können. Nach Kaufabschluss, fühlten wir uns im Autohaus -erstmals- überhaupt nicht mehr gut aufgehoben und wohl. Nach unserer Meinung, wurde uns im weiteren Verlauf eine Arroganz und Überheblichkeit zu Teil, die wir so einfach nicht, beim Kauf eines fast neuen Autos; und dazu noch Mercedes, erwartet hatten. 2 nachfolgende Korrespondenzen, bzgl. des Autokaufs und der "Nachsorge" - gerichtet an die oberste Geschäftsleitung - wurden völlig ignoriert und blieben bis Dato, von dort einfach nur "unbeantwortet". (Wir hatten ja auch "nur" ein Auto, für 24.100 € gekauft und in Bar bezahlt.) Man hat es scheinbar überhaupt nicht mehr nötig, sich mit dem zahlenden Kunden weiter auseinander zu setzen, wenn es mal nachträglich, diverse Meinungsverschiedenheiten in der Kaufsache zu bereinigen gilt. So kann; und sollte man mit Kunden, - zumindest nach unserem Verständnis - einfach nicht umgehen. Von wegen Kunde = König? Vielleicht hatten wir ja auch nur einen schlechten Tag/Woche erwischt. Noch nicht einmal, ein neues Auto-Schlüssel-Mäppchen, zum Kauf des Fahrzeuges konnte man uns mitgeben, weil angeblich der Bestand im Autohaus gerade ausgegangen sei. Ist das nicht eine ganz arme Sache? Wir glauben, noch nicht einmal die Marke " No-Name" hätte das so mit einem Neukunden absolviert. Jedenfalls steht nun zumindest für uns, nach diesen misslichen Erfahrungen im Autohaus fest, wenn wir selbst, oder unsere Freunde/Bekannten, mal wieder ein neues, oder auch nur gebrauchtes Auto suchen, dann wissen wir jetzt wenigstens, wo wir sie bestimmt nicht hin empfehlen werden, dann ist nämlich das Schweigen Gold und das Weiterempfehlen eines (un-)zufriedenen Kunden, eben doch nur Silber. Autohäuser, derer gibt es nämlich noch viele und alle leben letztendlich vom Kunden und seinem, meist sauer verdienten Geld. Sorry! Das mag ja u.U., vielleicht, bei einigen Mercedes-Vertrieben ab einer bestimmten Größe, so nicht mehr zutreffend sein. Die große Enttäuschung bei diesem Autokauf sitzt bei uns jedenfalls sehr tief.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf