Testbericht

Stefan Grundhoff, 17. Februar 2014
Da strahlt das Familienoberhaupt. Der Peugeot 308 SW ist für alle diejenigen das Richtige, denen ein SUV, Crossover oder Kompaktvan zu gewöhnlich ist. Denn mit was kann man mittlerweile mehr auffallen, als mit einem ganz normalen Kombi?

Wie sich die Zeiten doch geändert haben. Einst waren die Kombis gerade in Zentraleuropa das Maß der familiären Dinge. Heute will jeder einen Geländewagen, immerhin einen SUV oder wieso nicht einen Crossover? Die Übergänge sind fließend und natürlich sind da noch immer die kompakten Vans. Da ist es schon wieder chic, sich für einen echten Kombi zu entscheiden. Der ist im Laufe der Jahre mit dem SW auch im Hause Peugeot zum Einzelkämpfer geworden. Einst haben die Franzosen ihren Kunden noch die Wahlmöglichkeit gelassen zwischen den nahezu deckungsgleichen Versionen 307 Break und 307 SW. Vom neuen Peugeot gibt es daher nur noch einen SW, der mit seinem 1,70 Quadratmeter großen Panoramadach seine Weltpremiere auf dem Genfer Salon feiert.

Das Design des in Sochaux produzierten Peugeot 308 SW hat in Anlehnung an die Limousine keine großen Überraschungen parat. "Gleichzeitig entstanden und von gleicher Hand entworfen profitiert das moderne, elegante Design des 308 SW von allen Qualitäten der Limousine, unterscheidet sich von dieser jedoch durch eine äußerst ansprechende dynamische Kombi-Karosserieform mit hohem Erlebnispotenzial", sinniert Gilles Vidal, Designdirektor bei Peugeot. Mit einer Länge von 4,59 Meter hat der französische Lademeister die weit aufschwingende Heckklappe zur Mittelklasse weit aufgestoßen. Er hat einen um elf Zentimeter gewachsenen Radstand und einen um 22 Zentimeter längeren Überhang hinten. Bei dem Familien-Peugeot geht Nutzen und Praktikabilität über Lifestyle und Styling. Vorne gibt es Platz für bis zu fünf Personen und das zunehmend puristischer gestaltete Armaturenbrett. Das Ladevolumen ist mit 610 Litern beachtlich. Mittlerweile längst etabliert lässt sich die getrennt umlegbare Rückbank vom Kofferraum mit einem Handgriff nach vorne umklappen. Das Heckabteil bietet einem durch das vergrößerte Ladevolumen von über 1.600 Litern alle Möglichkeiten, Gegenstände fast jeder Größe ohne große Mühen unterzubringen.

Zur Markteinführung im späten Frühjahr werden die meisten aus der Limousine bekannten Benzin- und Dieselmotoren im 308 SW angeboten. Das Spektrum dürfte bei den Benzinern von 92 bis 155 PS reichen. Bei den besonders sparsamen Dieseltriebwerken gibt es erst einmal ein nur dünnes Angebot von 92 und 115 PS. Sparsamstes Modell ist der 120 PS starke 308 SW 1.6 Blue HDI mit einem Normverbrauch von 3,2 Litern Diesel. Preislich sollte es aufgrund des starken Wettbewerbsumfeldes bei rund 20.000 Euro für den Einstiegsbenziner mit 92 PS losgehen. Damit ist die Modellpalette des neuen Peugeot 308 zum Sommer bereits komplett. Denn im Gegensatz zur aktuell noch erhältlichen Vorgängergeneration, bei der mit dem 308 CC ebenfalls noch ein Klappdach-Cabriolet angeboten wurde, soll es diesmal keine offene Version geben. Die Stückzahlen seien zu klein gewesen, heißt es aus Paris.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2014-02-17

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-10-29

Kompaktsportler von Ford, Honda, AMG, Peugeot, VW: Wer bi...Kompaktsportler von Ford, Honda, AMG, Peugeot, VW: Wer bietet das b...
Der Schwarm der sportlichen Kompakten wächst unaufhörlich weiter. Lassen Sie uns deswege...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-07-01

Peugeot 308 GTi vs. Leon Cupra: Brüllt der Löwen...Peugeot 308 GTi vs. Leon Cupra: Brüllt der Löwen-GTi den C...
Mit dem 308 will Peugeot zurück zu seiner verloren gegangenen GTi-Tradition. Kann Seats Leon Cupra dem etwas entgegen...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2015-10-07

Test Peugeot 308 GTi 2015 mit technischen Daten, Preis un...Test Peugeot 308 GTi 2015 mit technischen Daten, Preis und Marktstart
Peugeot 308 GTi im ersten TestGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-09-20

Fahrbericht Peugeot 308 GTi: Kurvenräuberei mit 272 PSFahrbericht Peugeot 308 GTi: Kurvenräuberei mit 272 PS
Peugeot ist spät dran: Mit dem 272 PS starken 308 GTi kommt der erste starke Kompaktspor...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
4.5 von 5

press-inform, 2015-09-20

Peugeot 308 GTi - Hält, was er versprichtPeugeot 308 GTi - Hält, was er verspricht
Der 270 PS starke Peugeot 308 GTi zeigt sich trotz Frontantriebs bärenstark. Der schnelle Kompakte kommt Ende Oktober...Ganzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.